Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Mittwoch, 20. Juni 2018, 21:31

Forenbeitrag von: »Abyss«

Hohe Wellen von der Seite, wie damit umgehen

Eigentlich komisch, Welle seitlich ist bei genügend Wind nicht tragisch, da das Boot stabilisiert durch die Segel kaum schaukelt. Evtl. bei größeren Wellen diese dynamisch ansteuern, also immer einen Wellenberg ansteuern und dann wieder abfallen. Hart am Wind wird sehr ungemütlich und nass.... Grüsse Marian

Mittwoch, 20. Juni 2018, 13:56

Forenbeitrag von: »Abyss«

SBF-See und Binnen bei Segel-Filme.de

Habe mit Jochen Lueg von www.segel-filme.de gesprochen, hier nun die Voraussetzungen für die App: Die App ist grundsätzlich auf dem PC und Mac sowie Smartphones und Tablets mit Android und iOS nutzbar. Allerdings dürfen die Cookies im Browser oder über Firewall nicht blockiert werden, denn die App merkt sich ja den letzten Stand des Users. Die App ist insgesamt schon sehr breit aufgestellt. Und neben dem kostenlosen Fragentrainer inkl. Prüfungsmodus stecken ja auch noch fast 40 Stunden Videounte...

Montag, 18. Juni 2018, 18:47

Forenbeitrag von: »Abyss«

SBF-See und Binnen bei Segel-Filme.de

Sitze gerade an einem ollen Android-Tablet...da läuft alles. Am Win7 PC im Job auch.... Einfach auf den Link klicken und es lädt. Dann gehts weiter bis Frage ob Binnen oder See...etc... Ich glaube, man muss sich kostenlos registrieren. Vielleicht haben meine "Computer" das noch im Gedächtnis...und es geht deswegen...

Montag, 18. Juni 2018, 10:59

Forenbeitrag von: »Abyss«

SBF-See und Binnen bei Segel-Filme.de

Hier bei segel-filme.de gibt es eine tolle App zum Thema: https://shop.segel-filme.de/sbf-videokurs Dabei ist vieles auch kostenlos, wie der komplette Fragenkatalog und jeweils ein Video zu jedem Thema. "Wer die App testen möchte, kann dies gerne tun. Der Fragentrainer ist komplett frei zugänglich und die jeweils ersten Filme eines jeden Themas sind freigeschaltet." Grüße Marian

Sonntag, 17. Juni 2018, 14:26

Forenbeitrag von: »Abyss«

Heckanker

Wir bringen den Heckanker mit dem Beiboot ( Zodiak 320er) aus. Heckanker kommt bei uns zum Einsatz, wenn Schwell in die Ankerbucht kommt und der frontal genommen werden soll... In allen Fällen zur Ergänzung des Hauptankers am Bug. Grüße Marian

Freitag, 15. Juni 2018, 14:22

Forenbeitrag von: »Abyss«

Unsere Etap 28i, kurzes Interview

https://traumyacht.wordpress.com/2018/05…abyss-etap-28i/

Montag, 11. Juni 2018, 15:03

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Anbei die Schaltung. Die Schaltung ist im Prinzip genauso aufgebaut, wie die bereits gezeigte. Anstelle des Relais kommt der MOSFET BUZ11 (bis 30A) oder BUZ15 (noch höher belastbar, bis 45A) zum Einsatz. Der MOSFET sollte auf ein kleinen Kühlkörper montiert werden, da bei 5A Strombelastung 150mV abfallen würden. Also 0,75W Verlusleistung (0,15V x 5A) Nachteil an der Schaltung ist dann aber, dass das überwachte Gerät zwar sehr genau unterhalb einer eingestellten Spannungsgrenze (z.B: 11V) abgesch...

Freitag, 8. Juni 2018, 20:57

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Zitat von »ravwerner« Hallo Marian Ich wollte nur den Kühlschrank bei "Unterspannung" abschalten bzw. wieder einschalten bei Erreichen einer Spannung. Passt schon Grüsse Werner Eigentlich haben das die Kühlschränke mit eingebaut...aber es ließe sich leicht realisieren. Schaltung mit Power-MOSFET habe ich auf Papier gekrizelt da, Montag kann ich Dir die Schaltung sauber zukommen lassen. Grüsse Marian

Freitag, 8. Juni 2018, 11:58

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Hier der Plan mit Laderegler, und die gesamte Schaltung wird nun von dem Panel gespeist. Der TE möchte unbedingt eine völlig unbelastete Batterie, falls keine Sonne scheint, oder kein Panel angeschlossen ist. Keinerlei Gewähr, ist ja nur ein Vorschlag. Wie gesagt, ich persönlich würde das anders lösen.

Freitag, 8. Juni 2018, 10:00

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Würde schon gehen, da die Messspannung ja direkt von der Solarpanel kommt. Dazwischen hängt ja noch der Laderegeler (Den habe ich im Plan vergessen.. ) Somit würde die Messspannung des Panels deutlich über 14,4V liegen, denn der Laderegler braucht ja auch was zum regeln... Klar könnte man die Referenzspannung auch mit einer Z-Diode realisieren, doch die sind stark temperaturabhängig. Der 5V Spannungsregler liefert eine sehr genaue 5V Refernzspannung und kostet ja auch nicht die Welt. Überhaupt s...

Donnerstag, 7. Juni 2018, 16:21

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Zitat von »ravwerner« Servus Deine Komperatorschaltung würde mich auch interessieren - vor allem die Ansteuerung zum MosFet. Grüsse aus Wien von Werner Hallo Werner, Was möchtest Du denn schalten? Grüße Marian

Donnerstag, 7. Juni 2018, 16:15

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Ich habe jetzt ein wenig getüftelt, dabei ist sowas rausgekommen: Der Operationsverstärker vergleicht eine Referenzspannung (5V sehr stabil) mit der Spannung vom Solarpanel. Wenn diese höher als (einstellbar) 14,4V wird, schaltet das Relais durch. Mit MOSFET habe ich noch nicht zu Ende geplant, sehe aber keinen Vorteil. Das Relais kann 10A schalten und verbraucht im geschalteten Zustand 16mA. Den Widerstand R5 kann man weglassen, da der Ausgang des OP's ja durch die Spule des Relais auf 16mA beg...

Mittwoch, 6. Juni 2018, 19:58

Forenbeitrag von: »Abyss«

einfaches, wasserdichtes Solarpanel zur Versorgung eines Tablets gesucht

Ja richtig,...beim Suchen findet man auch sowas: https://www.ebay.de/itm/21W-Faltbar-Sola…8.c100677.m4598

Mittwoch, 6. Juni 2018, 19:37

Forenbeitrag von: »Abyss«

einfaches, wasserdichtes Solarpanel zur Versorgung eines Tablets gesucht

Ich fürchte, dass das Projekt nicht ganz so einfach zu realisieren ist. Direkt vom Solar-Panel betreiben geht ja nicht, muss eine Ladeelektronik zwischen. Man bräuchte also einen Laderegler, der einen 5V-USB Ausgang hat. Mal so ganz auf die Schnelle habe ich den hier gefunden: https://www.amazon.de/dp/B075Y5VNVQ/ref=…0783&th=1&psc=1 Dann halt darauf achten, dass so wenig wie möglich Abschattung des Panels stattfindet. Andererseits könntest Du aber auch gleich Deine Bordbatterie per Solar laden.....

Mittwoch, 6. Juni 2018, 15:38

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Hier ist mal eine ähnliche Schaltung, die das Prinzip verdeutlicht. Anstelle der Leuchtdiode würde der MOSFET-angesteuert...oder auch ein Relais. Wenn Du wirklich noch Interesse an der Schaltung hast, setze ich mich heute abend daran. Grüße Marian

Mittwoch, 6. Juni 2018, 14:39

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Zitat von »jackwidu« Wow, wäre klasse! Brauchst du noch mehr Daten? Danke, Jakob Die Schaltung musst Du halt selber aufbauen, also alle Bauteile bestellen (Conrad oder so) und auf einer Lochraster-Platine löten. Dann natürlich noch Gehäuse drum. Morgen kann ich Dir die Schaltung zukommen lassen. So grob: Mit einem Spannungsregler (5V) wird eine Referenz-Eingangsspannung erzeugt. Damit wird 1 Eingang vom Operationsverstärker gespeist. Der 2. Eingang bekommt die Spannung Deines Solar-Panels. Soba...

Mittwoch, 6. Juni 2018, 13:21

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Wenn Du möchtest, kann ich Dir eine Schaltung für den MOSFET zukommen lassen. Über einen Operationsverstärker (LM 358 ) wird der Eingang des MOSFET's überwacht. Wenn da was ist (einstellbar), schaltet der MOSFET durch. So habe ich meinen Wassereinbruch-Alarm in der Bilge realisiert. Deine Version mit dem Relais würde ich nicht machen...du verschenkst wertvolle Energie an die Spule des Relais, damit es anzieht... ärgerst Dich aber andererseits über 22mA Standby-Strom des Solarladereglers...

Mittwoch, 6. Juni 2018, 10:49

Forenbeitrag von: »Abyss«

Ankerwinsch Bavaria 30 Cruiser

Zitat von »gobby« Zitat von »MERGER« Zitat von »gobby« Zitat von »MERGER« Das ist der Originaleinbau bei einer 32er BJ 2002 Ich wünsche viel Spaß beim Nachbau Martin bei meiner 2007 er Bavaria sieht der Ankerkasten anders aus Ja klar, du hast ja auch keine Ankerwinde. Das Fundament bekommt man (jedenfalls 2002) nur, wenn man eine Winde ab Werk bestellt. Für mich war es der entscheidende Grund, die Winde ab Werk zu nehmen. Danke, werde mal am WE meinen Kasten knipsen, glaube und hoffe das bei de...

Mittwoch, 6. Juni 2018, 10:30

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Zitat von »jackwidu« @saling: Danke, kann noch nicht so richtig einschätzen, wie das mit den Spannungen ist. Das Solarpanel liefert wohl bis 21,5 V (als Open circuit voltage), aber als Max. Power Voltage sind nur 17 angegeben. Schalten sollte es denke ich bei so etwa 12-14V, dann allerdings auch voll. Nach dem, was ich bislang gelesen habe, schalten die MOSFETs ja langsam durch, also z.B. bei 12V gehts los, bei 14V dann voll, was für meinen Zwecke ja nicht sinnvoll ist. Weißt du da was zu? Ich ...

Dienstag, 5. Juni 2018, 14:57

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Zitat von »Kandrzyn« Zitat von »Seaskip« IMHO ist ein Anschließen eines Panel ohne Regler fahrlässig. Die Panels habe unabhängig vom Wp i.allg. eine Leerlaufspannung von > 17 V. Da reicht auch ein Strom < 2 A aus damit die Akkus anfangen zu gasen. Dann darf ich davon ausgehen , dass du es mit genau der genannten Konstellation geprüft hast und der 170 Ah Akku zerstört worden ist , obwohl ausschliesslich bei Knall Sonne mal 1.5 A fließen , pro Tag kaum mehr als 10 Ah , eher deutlich weniger einge...

Dienstag, 5. Juni 2018, 14:40

Forenbeitrag von: »Abyss«

Mallorca vor dem Kollaps, Abwässer werden teilweise ungeklärt eingeleitet

Schon klar, letztes Jahr gab es massive Unwetter im Berliner Raum...da war dann Badeverbot für 1-2 Wochen in den betreffenden Seen, weil die Kläranlagen es nicht mehr packten. Aber das Problem auf Malle ist doch ein ganz anderes... Veraltete zu kleine Kläranlage, verschlafener Ausbau, Millionen von Touristen die alle Baden wollen... Ich lebte früher 5 Jahre auf Formentera...da wurden die Abwässer ganz ungeklärt in die Bucht von Es Pujols geleitet. Dann erkrankten immer mehr Touristen und eines W...

Dienstag, 5. Juni 2018, 12:32

Forenbeitrag von: »Abyss«

Mallorca vor dem Kollaps, Abwässer werden teilweise ungeklärt eingeleitet

Mallorca: Kläranlage 40 Jahre alt und hoffnungslos überlastet. Abwässer werden teilweise einfach in die Bucht geleitet: https://www.zdf.de/politik/auslandsjourn…tml#xtor=CS5-48

Dienstag, 5. Juni 2018, 09:52

Forenbeitrag von: »Abyss«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Ich denke auch, dass der Eigenverbrauch des jetzigen Ladereglers von 22mA völlig vernachlässigbar ist. Selbst wenn das Panel wegen dauerhaften Erlöschens der Sonne gar kein Strom mehr produzieren würde, hält Deine Batterie >7000 Std. (ohne Berücksichtigung der Selbstentladung der Batterien) Nimmt man sicherheitshalber nur eine 1/2 Entladung der Batterie an, bleiben immer noch >3500Std. = >145 Tage Grüße Marian

Sonntag, 3. Juni 2018, 16:58

Forenbeitrag von: »Abyss«

OpenCPN Karten östliches Mittelmeer gesucht......

Benutze CM93 völlig ok!

Sonntag, 3. Juni 2018, 11:08

Forenbeitrag von: »Abyss«

Beiboot ziehen

Wenn wir auf kurzen Schlägen schleppen ( Zodiak 310er) dann kommt unsere Schwimmleine an die Bugöse vom Zodiak. Die ist aber in Eigenkonstruktion gesichert worden. 2 Leinen führen vom Heckspiegel zur Bugöse. Wenn es in Wellentälern ruckt, bleibt die Bugöse vom Zodiak entlastet. Die Schwimmleine ist genial, da diese bei Ankermanövern nicht absinkt und so nicht ins Ruder oder Propeller kommt.

Freitag, 1. Juni 2018, 08:31

Forenbeitrag von: »Abyss«

Anker Alarm App für Android

Und hier gleiche Stelle mit einer GPS-App: Genauigkeit +-3m...

Freitag, 1. Juni 2018, 08:21

Forenbeitrag von: »Abyss«

Anker Alarm App für Android

Hier ein Screenshot der Anker-App: Ankerwache gerade auf einem Hof in Potsdam Babelsberg. Smartphone ist ein Sony Xperia Z-3 Die Genauigkeit liegt zwischen 4m und 7m...schwankt. Grüße Marian

Donnerstag, 31. Mai 2018, 20:41

Forenbeitrag von: »Abyss«

Anker Alarm App für Android

Zitat von »odysseus« ach, auch ein fest eingegrabener Anker kann sich bei den entsprechenden Umständen mal lösen. Gruß Odysseus Man bekommt im Laufe der Jahre ein gutes Gefühl fürs Ankern...wenn der Anker gut sitzt, der Wassertiefe und dem Wind entsprechend Kette gegeben wurde, was soll denn denn noch passieren? Wir lassen auch öfters das Boot alleine. (um mit dem Zodiak Einkäufe zu erledigen, um Tauchen zu gehen, mal ins Restaurant....) Ich denke mal, dass wir in den letzten 10 Jahren ca. 400-...

Kontrollzentrum

Helvetia