Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Gestern, 22:28

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Pumuckl im Mast ...

... oder warum versäumen es viele Segler ihre aussenliegenden Fallen abzubinden. Ich komme auf das Thema, da es ein wenig bläst und auf zwei nahe bei liegenden Segelbooten die Fallen ganz erbärmlich klappern. Wie haltet Ihr das, achtet Ihr immer darauf, dass Ihr entsprechende Vorkehrungen trefft oder ist es Euch auch egal ob Nebenlieger gestört werden?

Gestern, 22:14

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Anfängerboot zum Übersommern aus Stahl

Hübsches Boot, wenn die Angaben zur Überholung stimmen, sollte es in dieser Beziehung keine Probleme geben. Was mich stören würde, ist das Teakdeck, ein Teil das früher oder später Arbeit machen wird. Ich würde trotz des schönen Aussehens kein Schiff mit Teakdeck kaufen.

Gestern, 16:51

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Gesetzestreue vs. "Ich kümmere mich einen Dreck um Vorschriften"

Du Revolutionär Zitat von »Yachtcoach« Habe soeben auf einem markierten Parkpklatz ohne Gebühr zu zahlen geparkt. ..das nennt man dann wohl "Abrutschen in die totale Anarchie"

Gestern, 14:29

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Beinahe versenkt

Weil ich solche Durchbrüche immer vermieden habe, besitze und benutze ich ein Walker Schlepplog: index.php?page=Attachment&attachmentID=223248

Donnerstag, 21. Juni 2018, 22:45

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Gesetzestreue vs. "Ich kümmere mich einen Dreck um Vorschriften"

Zitat von »columbus488« Mal ne Frage in die Runde... wer war denn schon mal im DO? Wir waren schon mal mit der Tammina dort, aber das ist viele Jahre her. ich denke, es war in den 1990er... Heute würde ich eher den Weg über Gedser, Klintholm wählen, um nach Rügen zu gelangen oder eben, wenn es das Wetter hergibt, nahe Darßer Ort ankern ...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 22:29

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Die schweden antworten leider nicht

Zitat von »Meeresfee« Das ist ne Gummischeuerleiste? Ruegg Hamburg? Willebrandr? https://www.willbrandt.de/willbrandt/de/…_Ihrem_Boot.pdf http://www.ruegg-shop.de/scheuerleisten-und-profile

Donnerstag, 21. Juni 2018, 14:46

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Bögeström

Wie an vielen Stellen der Ostsee hängen die Wassertiefen mit den wechselnden Wasserständen zusammen. Ich sehe das am besten bei mir am Steg in Schlutup, wo die Unterschiede bis zu 1,70 Meter betragen können. Schon der Rückschwapp nach einem starken Westwind bewirkt oft mehr als 70 Zentimeter Unterschied. Auskunft über die Wasserstände findet man z. B. auf den Seiten des BSH und auch des DMI

Donnerstag, 21. Juni 2018, 14:06

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Gesetzestreue vs. "Ich kümmere mich einen Dreck um Vorschriften"

Zu den Notfällen, die es erlauben Darßer Ort anzulaufen, gehört eben auch schlechtes oder schweres Wetter, also Wind, Starkregen, Gewitter, die es schwierig bis unmöglich machen können ortsnah zu Ankern. Daher braucht man bei entsprechenden Wetterverhältnissen gar keine obskuren technischen Probleme zu erfinden. Bei guten Wetterverhätnissen bietet sich das Ankern ausserhalb des Hafens an.

Mittwoch, 20. Juni 2018, 13:59

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Total verrückt oder total cool?

Um dem unerfreulichen Thema etwas angenehmes hinzuzufügen: Bob Dylan - It's All Over Now, Baby Blue

Mittwoch, 20. Juni 2018, 12:15

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Total verrückt oder total cool?

Zitat von »mehrrosaalsblau« Ist es wirklich zu viel verlangt, wenn Kinder ein Mal für zwei bis drei Wochen auf einem Boot auf dem Meer verbringen müssen? Schon diese selbstsüchtige Formulierung zeigt, wie berechtigt alle Zweifel an dem Vorhaben sind. Einen Vorteil hat die Mitnahme der Kinder auf jeden Fall. Bei einem etwaigen Scheitern mit Untergang des Schffes werden sie wahrscheinlich nicht als Waisen zurückbleiben, sondern zusammen mit ihren Eltern ertrinken. Euren Plan finde ich traurig und...

Mittwoch, 20. Juni 2018, 11:45

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Total verrückt oder total cool?

Zitat von »Henning« Such mal nach Taube oder so ähnlich. https://www.bsu-bund.de/SharedDocs/pdf/D…icationFile&v=1

Dienstag, 19. Juni 2018, 14:39

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Hilfe ich brauche einen Kiel

An Deiner Stelle würde ich weder Zeit noch Geld in den Ausbau des Rumpfes stecken, bevor das Problem des Kiels und des Ruders gelöst ist und beides montiert wurde. Falls die Werft noch über schon gegossene Kiele und vorgefertigte Ruder verfügt, rate ich Dir, dies dort zu erwerben, denn diese Teile werden auf jeden Fall passen. Ich befürchte ein anderswo gefertigter Kiel und auch das Ruder werden nie optimal zum Rumpf passen. Beim Kiel ist besonders die Schnittstelle Rumpf/Kiel problematisch.

Montag, 11. Juni 2018, 19:34

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Anfängerboot zum Übersommern aus Stahl

Ich habe schon diverse Stahlboote besessen, gekauft und gerade wieder eines verkauft. Zoom hat es ja angesprochen, die Wibo 930 war ein echtes Schnäppchen und der neue Eigner ist gerade damit in Richtung Mittelmeer/Griechenland unterwegs - über die Kanäle. Er hat dem Boot noch einen anderen Motor gegönnt, auch wieder ein Bukh mit 20 PS, der im Boot war, hatte eine Macke, daher war immer Diesel im Motoröl. Der neue gebrauchte hat 1.000 Euro gekostet und nachdem wir den Anlasser getauscht haben lä...

Dienstag, 5. Juni 2018, 00:18

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Frage / Neueinsteiger

Weitere Diskussionen mit Dir erübrigen sich, da Du anscheinend nicht weißt was Du schreibst .... Zitat Nee Klaus, es geht hier um eine "Jolle ", ein offenes Kielboot. [---] wobei ich die erwähnte Valk nicht zu den Jollen zähle. ..und Tschüsss

Montag, 4. Juni 2018, 21:19

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Frage / Neueinsteiger

Zitat von »grauwal« Nee Klaus, es geht hier um eine "Jolle ", ein offenes Kielboot. Bei einer richtigen Jolle ist das in höherem Maß kein passender Hinweis. Viele Ratschläge, die von Dickschiffseglern und Ausbildungsspezialisten erdacht wurden taugen nicht für die Jollensegler, wobei ich die erwähnte Valk nicht zu den Jollen zähle. Um welchen Schiffstyp handelt es sich Deiner Meinung nach? Im obigem Zitat verstehe wer will was Du meinst, ich verstehe es nicht. Hast Du das Bremsen mit Hilfe eine...

Montag, 4. Juni 2018, 17:58

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Liegeplatz an der Schlei gesucht

Zitat von »Usingen« Viele liebe Grüße aus Zurzeit Glücksburg Wenn Du zur Zeit in Glücksburg an der Flensburger Förde liegst, dann würde ich mich auch dort mal nach einem Liegeplatz umschauen, denn die Förde ist ein sehr schönes Segelrevier, von dem aus man auch sehr viele schöne Ziele in Dänemark recht unproblematisch erreichen kann. Durch die grössere Weite der Förde ist sie meiner Meinung nach seglerisch bei quasi allen Windrichtungen angenehmer als die landschaftlich sehr schöne Schlei.

Montag, 4. Juni 2018, 17:43

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Frage / Neueinsteiger

Zitat von »ElRolfo« Die Idee mit der Pütz ist witzig, aber der lommelige Plastikeimer der in dem Boot lag wäre sicher dabei kaputtgegangen Deswegen empfahl ich Dir eine Pütz:index.php?page=Attachment&attachmentID=222866 und nicht irgendeinen Plastikeimer. Du wolltest ene Empfehlung wie Du zukünftig in einem solchen Fall handeln könntest um Fahrt aus Deinem Boot zu nehmen, von Anhalten war nicht die Rede: Zitat von »ElRolfo« Angenommen ich segele einen Raumschot- oder Halber-Wind-Kurs: was muß i...

Montag, 4. Juni 2018, 09:18

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Frage / Neueinsteiger

Zuerst solltest Du zweifelsfrei feststellen, ob Du Kurshalter oder Ausweichpflichtiger bist und dies zu allen Wasserfahrzeugen um Dich herum, mit denen Du kollidieren könntest. Mit einem Aufschießer machst Du möglicherweise das verkehrte Manöver, denn Du bist meist gegenüber einigen Wasserfahrzeugen um Dich herum der Kurshalter. Wenn Du die Segel birgst, dann kannst Du Dein Boot nicht mehr manövrieren, es sei denn Du benutzt einen Motor, Ruder oder wenigstens ein Paddel - letzteres ist wenig eff...

Sonntag, 3. Juni 2018, 21:19

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Frage / Neueinsteiger

Eine hinterhergeschleppte Pütz bremst das Boot ab ...

Samstag, 2. Juni 2018, 20:40

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Kompressorkühlschrank mit Wasserkühlung ohne Wasserpumpe betreiben?

Wenn es nicht allzu stark leckt und platzmässig möglich ist, würde ich bis zum Ersatz der Pumpe ein Auffanggefäss unterstellen und ab und zu leeren...

Samstag, 2. Juni 2018, 12:03

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Malmö Hafen

Ich habe Malmö einmal besucht und fand es nicht so prickelnd. Die Häfen und Städte/Orte auf der dänischen Seite sind interessanter - besonders natürlich Kopenhagen oder etwas weiter nördlich am Öresund Humlebäk mit dem Museum Louisiana

Samstag, 2. Juni 2018, 11:17

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Schlepphilfe in den Großenbroder See

Zitat von »odysseus« Ich glaube die Hans Hackmack aus Grömitz fährt zu deinem Freund Ich habe die Bremen in Großenbrode angerufen und die wollten sich mit ihm in Verbindung setzen, es hat wohl geklappt, prima ...

Samstag, 2. Juni 2018, 10:53

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Schlepphilfe in den Großenbroder See

Hat sich geklärt, ich bekam die Telefonnummer in Großenbrode und habe sie weiter gegeben, danke für die Ratschläge... Mit dem Tampen winken hat er versucht, aber da wollte anscheinend niemand helfen

Samstag, 2. Juni 2018, 10:32

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Schlepphilfe in den Großenbroder See

Hat er schon versucht, anscheinend erreicht er auch die Zentrale in Bremen nicht und kam somit dort nicht weiter. Hat jemand eine direkte Telefonnummer der Bremen? Dort wird eine Telefonnummer bekanntgegeben, die aber ausdrücklich nur für Seenotfälle gilt und das liegt nicht vor, daher möchten wir dort nicht anrufen ...

Samstag, 2. Juni 2018, 10:19

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Schlepphilfe in den Großenbroder See

Die genaue Position soll sein: 54 16 473 N 11 06 008 E

Samstag, 2. Juni 2018, 10:06

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Schlepphilfe in den Großenbroder See

Ein Freund von mir liegt mit seiner Wibo 940 vor Anker ca. 5 SM entfernt vom Großenbroder See. Es herrscht totale Flaute. Daher versuchte er mit Motorkraft den Hafen zu erreichen. Leider ist sein Anlasser ausgefallen und der Motor springt nicht an. Er würde Schlepphilfe benötigen. Vielleicht liegt jemand in einem Hafen im Großenbroder See und kann helfen. Falls sich jemand angesprochen fühlt, bitte schreibe er mir seine Telefonnummer, er oder ich setzen sich mit ihm in Verbindung. Danke und freu...

Mittwoch, 30. Mai 2018, 20:11

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Wo am besten Mittsommer in Schweden feiern?

Du solltest auch Dänemark in Deine Überlegungen einbeziehen...

Freitag, 25. Mai 2018, 23:58

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Hai-Alarm im Mittelmeer

Vor der tunesischen Küste - Fischer fangen Weißen Hai im Mittelmeer Tunesische Fischer haben ungewöhnliche Beute gemacht: Einen 780 Kilogramm schweren Weißen Hai. In sozialen Netzwerken wird der Fang bereits kritisiert... zum Artikel auf SPON

Freitag, 25. Mai 2018, 20:46

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Batterien saugen sich über Nacht leer!

Alles deutet darauf hin, dass die Batterie kaputt ist. Das ruiniert Batterien: Zitat von »S/V Serenity« ...da die Batterie quasi 4 Monate lang leer da rumgestanden hat.

Freitag, 25. Mai 2018, 18:22

Forenbeitrag von: »Klaus Helfrich«

Kann man Blei

Für eine Tauchverzinkung muss das Blei entfernt werden ansonsten wird das gesamt Zinkbad verunreinigt werden. Ausserdem wird das Tauchverzinken nach Gewicht des Ankers berechnet, ich würde spritzverzinken empfehlen, wenn Du einen Betrieb dafür findest. Vielleicht lohnt es sich aber auch gleich einen neuen Anker zu kaufen und den alten als Reserve vorzuhalten.

Kontrollzentrum

Helvetia