Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Freitag, 22. Juni 2018, 22:58

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Anfängerboot zum Übersommern aus Stahl

Sophie, ein auf Stahl geschraubtes Teakdeck - Du ahnst das Problem selbst, denke ich. Die Flankenhaftung der Vergussmasse, die über die Schrauben gesetzten Propfen, Wasser das einmal unter die Stäbe oder bis in die Schraubenlöcher gedrungen ist... Schau da ganz genau hin. Der Verkäufer spricht von "Refit 2017" aber eine Information fehlt: war das Teakdeck einbezogen, ist es gar neu? Bei dem Preis sicher nicht. Vielleicht steht der entscheidende Teil des "Refits" noch bevor. Das Boot hat Charme u...

Freitag, 22. Juni 2018, 20:52

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Beinahe versenkt

Starkes Stück Magst Du den Hersteller nennen?

Freitag, 22. Juni 2018, 16:04

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Beinahe versenkt

Hm. Ein Gehäusebruch wäre ja ein ganz neues ernstzunehmendes Risiko. Machen wir es kurz statt Spekulatius. @holztoeter: Kannst Du aufklären, bitte?

Freitag, 22. Juni 2018, 16:00

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Die schweden antworten leider nicht

Hallo Christian, es gibt in SE weitere Anbieter für dieses Profil: KLICK und KLICK Grüße Andreas

Freitag, 22. Juni 2018, 14:53

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Beinahe versenkt

Zitat von »Yellow Boat« diese Art von Risiko's Lasst die Kirche im Dorf. Eines meine ich verstanden zu haben: Nicht die Hülse wurde undicht, sondern der Geber. Ihr seid mit Euren Gedanken also im falschen Film. Auch ein Blindstopfen hätte im konkreten Fall wohl nichts beigetragen, denn der TO hatte ja offensichtlich seinen Geber in der Hand, wozu dann also ein Blindstopfen? Offenbar war der Geber INNERHALB der Hülse nicht sachgemäß eingesetzt. Das kann man richtig machen und dann tendiert das R...

Freitag, 22. Juni 2018, 10:47

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

J Europe 100 - gut für den Bodensee?

Jetzt habe ich auch mal geguckt. Schweizer Segelnummer - MwSt. in der EU entrichtet und nachweisbar? Gruß Andreas

Donnerstag, 21. Juni 2018, 17:45

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Beinahe versenkt

Äm. Ich verstehe das nicht. Die äußere Hülse gehört eingeklebt, hat aber einen außen überstehenden Rand und kann nicht nach innen durchrutschen. Der Geber selbst wird eingesteckt und mit Fett/Gummilippe gedichtet - jedoch nicht geklebt, damit er bei Bedarf gezogen und das Paddelrad gewahrschaut oder dessen Achse nach dem Einlaufen gelegentlich gewechselt werden kann. Überwurfmutter und idR ein Drahtbügel sichern ihn. Wieso hast Du das Ding denn überhaupt eingeklebt? Aber ok, soweit noch verstand...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 16:14

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

J Europe 100 - gut für den Bodensee?

Tja, ob Du hier jemanden mit persönlicher J 100 Erfahrung findest.... Von der Anschauung her: sofern die 1,75m TG für den konkreten Liegeplatz nicht zu viel sind: perfekt würde ich sagen. Mit <3m Breite sollte sie ansonsten gut in die einschlägigen Liegeplatzgrößen passen. Das Vorsegel erscheint auf den allerersten Blick für ein Leichtwindrevier etwas reduziert; um 44 qm a. W. bei 3 t Verdrängung ergeben jedoch eine STZ von 5,0 und da wird man nicht meckern können. Als Daysailer mit Übernachtung...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 14:54

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Bögeström

In diesem Zusammenhang: ich bin mir nicht ganz sicher, meine aber, dass zusammen mit dem Abriss der äußeren Eingangsbaken auch der Pegel entfernt worden ist, jedenfalls haben wir ihn bei der letzten Passage vermisst. Gruß Andreas

Donnerstag, 21. Juni 2018, 14:44

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Bögeström

Och nee bruk, Du jetzt nicht auch noch.... Die Reaktionen auf die 274 explodierten Yachten im Paralleltrööt haben mich schon fertig gemacht.

Donnerstag, 21. Juni 2018, 13:43

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Gesetzestreue vs. "Ich kümmere mich einen Dreck um Vorschriften"

Zitat von »segelmichel22« Dies ist keine Grundlage zur Diskussion der Sinnhaftigkeit der Sperrung des Nothafens Darsser Ort (die sehe ich auch sehr zwiespältig...). Oh doch, genau das. Sinnlosigkeit wird mit Ignoranz gestraft. Jede Vorschrift zu hinterfragen und nur die zu befolgen, die einem persönlich in den Kram passen, ist ein ernsthaftes Problem, unbestritten. Aber es gibt nicht nur diese eine Seite, sondern auch eine andere. Schikanen lässt sich auch nicht jeder bieten. Wenn die Obrigkeit...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:02

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Bögeström

Moinsen, rote Kreuze bezeichnen entfernte Tonnen - insgesamt ist die Betonnung also etwas ausgedünnt worden. Die roten Basispunkte sind "justierte", also lokal etwas verlegte Tonnen. In der äußeren Rinne scheint es dabei eine Unschärfe in der Darstellung zu geben, denn dort sind die blauen Basispunkte der Tonnen zum Teil versetzt neben der Rinne und den eingezeichneten Tonnenpaaren zu sehen. Ob es sich hier um ein Problem der korrekten Georeferenzierung handelt oder ob auch dort die gebaggerte R...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 10:45

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Navionics automatische Route kann an dieses Jahr vergessen

Geil. Die Funktion ignoriert bei Dir offenbar konsequent sichere Fahrwasser? Kann es sein, dass es so eine Art "kürzeste Verbindungen priorisieren" Einstellung gibt ("Fahrwasser umgehen" oder "Gefahren suchen" wird es sicher nicht sein )? Was den Kurs über Land anbelangt: Offenbar weiß Navionics, dass es um das überfahrene Eiland herum Fahrwasser gibt oder geben könnte, kennt aber vielleicht an dieser Stelle die Details nicht, zuckt deshalb die Achseln, macht eine gerade Linie aus dem Rest und h...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 10:33

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Benzindämpfe an Bord einer Segeljacht (Explosionsgefahr

Sagt mal, ist offensichtliche Scherze Ernst nehmen so eine Art Trollen 2.0? Oder merkt Ihr wirklich gar nichts? Zum Thema: Den Benzintank für den Außenborder in einer mit der Kajüte verbundenen Backskiste hatte ich auch mal. Ich habe mir allerdings mehr Gedanken um die unangenehmen Gerüche und sicher ab einer gewissen Konzentration und Dauer auch gesundheitsschädlichen Dämpfe in der Kajüte gemacht. Mit dem Kocher das Schiff in die Luft zu sprengen, halte ich für einigermaßen abwegig, weil bereit...

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19:56

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Bögeström

Vermutlich zuletzt 2015: KLICK Gruß Andreas

Mittwoch, 20. Juni 2018, 16:46

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Navionics Plotter Karte - Stein getroffen, der nicht in der Karte verzeichnet ist

Zitat von »Spaßbremse« Zitat von »Quallenschubser« Wir sind hier ja immerhin nicht irgendwo im OFF, sondern in der Ansteuerung eines der beliebtesten Häfen der Gegend und in anderen einschlägigen Kartenwerken ist das Riff ja auch bekannt. Zitat von Spaßbremse: Und das stimmt eben nicht. Für die Ansteuerung sind in der Karte Baken und Tonnen eingezeichnet. Geschenkt. Tausche die Vokabel "Ansteuerung" gegen "nähere Umgebung des Hafens" (Spaßbremse.... .). Gruß Andreas

Mittwoch, 20. Juni 2018, 16:24

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Navionics Plotter Karte - Stein getroffen, der nicht in der Karte verzeichnet ist

Zitat von »Seaskip« Das sind aber nur Ergänzungen in der Community Ansicht. Was sollen sie anderes machen? Seekarten werden nicht auf Zuruf irgendwelcher User erstellt. Wenn Sjöfartsstyrelsen hierzu keine zusätzlichen Erkenntnisse liefern kann, dürfte die Stelle möglicherweise sogar bleiben wie sie ist. Wer sollte sie sonst neu vermessen? Allerdings wird NV sich seine Darstellung nicht ausgedacht haben. Es geht ja nicht nur um die Verortung konkreter Rocks, sondern die Unterwassermorphologie be...

Freitag, 15. Juni 2018, 00:05

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Navionics Plotter Karte - Stein getroffen, der nicht in der Karte verzeichnet ist

Habe mal unter dem Sofa gekramt: NV1 2014: Steinriff verzeichnet DK Satz1 2008: Kein Steinriff. Sieht aus wie Navionics/C Map et al heute. Hat sich wohl jahrelang keiner beschwert

Freitag, 15. Juni 2018, 00:00

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Bögeström

Uwe, lies was ich schrieb: eben nicht! Der Bewuchs ist im inneren Teil; die äußere Rinne ist nackiger Sand und der ist vermutlich (habe ihn noch nicht geschubbert) auch noch ziemlich hart. Aber die Taktik mit der Instrumentenkappe wirkt natürlich anyway... Gruß Andreas

Donnerstag, 14. Juni 2018, 16:45

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Gibt es überhaupt Alternativen zur Sunbeam 28.1?

Zitat von »TrampMuc« Es gab mal am Bodensee einen Vertrieb für Seascapes. Bei dem selben Händler gab es einen schlanken Nissen-Entwurf, der klassisch aber auch schnell und chic war. Mir fällt nur der Name nicht ein. > Gerade eingefallen: Biel 8.8: Biel 8:8? => #23 => #24 Die Auswahl der potenziell in Frage kommenden Boote scheint endlich....

Donnerstag, 14. Juni 2018, 16:39

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Bögeström

Ich fange mal mit 2017 bei normalem Wasserstand an: Wir sind bei glattem Wasser einlaufend durch und das Echo zeigte in der äußeren Sandrinne fallweise nur 1,9 m. Wir haben 1,65m TG. Weiter innen erscheint es zuweilen auch flach, dort liegt es aber imho am Seegras, wie auch von Vordingborg gewohnt. Also, wenn dieses Jahr nichts gemacht wird/gemacht worden ist, bleibt es offenbar knapp. Ob die gemessenen Werte repräsentativ für die gesamte Rinnenbreite sind oder ob es hier und dort von den Ränder...

Donnerstag, 14. Juni 2018, 14:25

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Navionics Plotter Karte - Stein getroffen, der nicht in der Karte verzeichnet ist

Das Risiko ist systemisch. Die vorgesehenen Fahrwasser und Ansteuerungen sind idR traditionell sauber. Abkürzungen waren bei konventioneller Navigation meist lästig bis schwierig ("bringe die Spitze von ## mit der Mühle von yy in Deckung, segele 2 kbl 200°, halte dann auf den Köter des Leuchtturmwärters auf xxx zu bis er bellt und drehe dann auf den Molenkopf ein, dabei die Laterne vor der Post peinlich genau mit dem geöffneten Fensterflügel des Pastorats in Deckung haltend") und wurden kaum gen...

Donnerstag, 14. Juni 2018, 13:21

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Verein in Hamburg

Zitat von »Mafioso« Vielen Dank für die vielen Antworten. Im Ergebnis scheint es am sinnvollsten zu sein, einen Platz an der Alster zu suchen, da diese tideunabhängig ist. Ja, das ist ein nachvollziehbarer Grund. Aber weißt Du denn schon, in welchem Stadtteil Du wohnen wirst? Aus dem Hamburger Westen zur Alster ist es weit; die Elbe viel näher. Abgesehen von der Tide hat die Elbe/das Mühlenberger Loch die weitaus schöneren Segelbedingungen - weite Flächen, wenig Verkehr, weitgehend freier Wind....

Donnerstag, 14. Juni 2018, 13:05

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Gibt es überhaupt Alternativen zur Sunbeam 28.1?

Moin Volker, nach dem letzten Posting ist mir noch diese Anzeige hier aufgefallenKLICK. Die Scankap ist von 2006 und damit recht jung. Innen mit Clarc, 28.1 etc vergleichbar oder sogar besser, segelt ebensogut, dafür halt älteres Design ohne Features wie steiler Steven, Chines, tiefer Anhang mit Bombe oder gar Hubkiel. Allerdings ist der Kiel sogar aus, damit quasi pflegefrei (niemals Rost) , sitzt vergleichsweise tief, ermöglicht eine tiefe Bilge und spart dadurch obendrein Gewicht. Segeltragez...

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:50

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Navionics Plotter Karte - Stein getroffen, der nicht in der Karte verzeichnet ist

So wie das Riff dort liegt, sind sicher schon mehrere Boote draufgefahren. Und es wird in solchen Gewässern vermutlich nicht neu sein. NV hat möglicherweise einfach eine um Jahrzehnte längere Historie von Usermeldungen - schließlich ist der NV1 weit verbreitet und ist/war so etwas wie Standardausstattung für Rund-Fünen-Segler. Übrigens ist mir aus kundiger Quelle mindestens ein Fall bekannt, in dem NV beim dänischen Søfartsstyrelsen nach gehäuften Grundberührungen eine Neuvermessung veranlassen ...

Donnerstag, 14. Juni 2018, 10:39

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Navionics Plotter Karte - Stein getroffen, der nicht in der Karte verzeichnet ist

Zitat von »JanD« die gekennzeichnete Stelle (auf der NV-Karte) ist auf der Navionics nicht da, also ohne Steine also 2-4m mindesten Ist bei Navionics auch die 2m-Linie nicht um das Riff herumgezogen? Gruß Andreas

Donnerstag, 14. Juni 2018, 07:32

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Mast sackt ab

Hallo Skippi, die Diagnose hört sich plausibel an. Was unter dem Mastfuß ist, wird sich herausstellen; vielfach ist es ein überlaminierter (Sperr)Holzblock. Bei durchgesteckten Masten tritt unten meistens Wasser aus, denn die Deckmanschette hält außen dicht, aber nicht das Wasser ab, das im Profil oder in der Keep nach unten läuft. Zuweilen sind Masten innen dehalb ausgeschäumt, aber das dichtet auch nicht 100 %. Und genau danach sieht der korrodierte Mastfuß auch aus. Was passiert denn eigentli...

Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:54

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Kabel in stehenden Mast einziehen

Ich würde den Fehler auch dort vermuten, wo eine Schnittstelle ist. Entweder im Ankerlicht, falls das Kabel direkt dort hineingeführt ist, oder ggf. zusätzlich in einer Steckverbindung zwischen Ankerlicht und Mastkabel, sofern eine solche existiert. Ein Kabelbruch im Mast sollte doch eher unwahrscheinlich sein. Mit Glück beschränken sich die Arbeiten im Mast darauf, die Spirale wieder herauszubekommen. Am besten den Mast legen (das wäre bei uns alles in allem ein Vormittag, why not?) oder auf de...

Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:28

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Verein in Hamburg

Du meinst sicher die Känguruh-Regattaserie. Die gibt es weiterhin - 22 Mittwochsregatten pro Saison. Start/Ziel vor dem HSC. Gut um in Kontakt zu kommen - das geht mit dem eigenen Boot im Verein/an der Steganlage jedoch ebenso. Gruß Andreas

Mittwoch, 13. Juni 2018, 00:59

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Verein in Hamburg

Ich nehme mal an, dass ein Trockenliegeplatz gewünscht wird. Den haben an der Alster nicht alle Steganlagen. Frag bei HSC, NRV, SVAOe. Die meisten Liegeplätze in HH gehören übrigens Vereinen. Deine Frage nach einem Liegeplatz ist de facto die nach einem geeigneten Verein Im Hamburger Osten gibt es noch kleinere Reviere auf der Dove Elbe, Oortkatener See, Oberelbe. Falls es Dich in angrenzende Stadtteile verschlägt... Gruß Andreas

Kontrollzentrum

Helvetia