Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 680.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Gestern, 10:39

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Steinhuder Meer

Ich will ja keinem zu nahe treten, aber Kielschiffe waren für´s Steinhuder Meer schon immer suboptimal. Es ist schon ein erhebendes Gefühl wenn man huldvoll winkend an den Bleitransportern vorbeifahren kann.

Montag, 16. Juli 2018, 16:46

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Führerscheinfreies Segelboot

Hallo, lass doch erstmal eine Anomaloskop Untersuchung machen. Die kostet auch nicht alle Welt. Ich habe auch eine Rot-Grün schwäche und trotzdem die amtliche Scheine gemacht. Probleme treten normalerweise sowiso nur Nachts auf und da kann man ja lösungen mit Mitseglern finden. Die Frage ist außerdem wo du segeln möchtest. Viele Binnengewässer sind KEINE Bundeswasserstraßen sondern gehören den Ländern, Kreisen oder Städten. Die verlangen oft einen Schein auch nur unter Segeln. (z.B. Steinhuder M...

Freitag, 13. Juli 2018, 08:03

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Steinhuder Meer

Ach, ihr nehmt nur die falschen Fahrzeuge.

Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:58

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Steinhuder Meer

Stattfinden wird es bestimmt. Ob du aber das Feuerwerk vom Wasser aus beobachten kannst steht eindeutig in den Sternen.

Mittwoch, 11. Juli 2018, 12:45

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Steinhuder Meer

Hallo Nicky, der Stöpsel heißt Meerbachschleuse. Da wird bei Trockenheit reichlich Wasser ab gelassen damit die Meerbruchswiesen feucht bleiben und im Meerbach keine Fische sterben.

Mittwoch, 4. Juli 2018, 10:31

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Korsar auch "gemütlich" segelbar?

Zitat von »rwe« (Unsere alte Eichen-H-Jolle war da sicherlich stäbiger, aber die wog auch nicht 190kg...) Dann nimm doch einfach eine auf Mahagonie (evtl. auch Sperrholz). Ich mache auf einer alten F&D H-Jolle baujahr 62 öfters den Vorschoter. Das Teil slippen wir zu zweit ohne große Probleme. Auch das Mast stellen kann man zu zweit gut machen.

Mittwoch, 4. Juli 2018, 08:11

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Korsar auch "gemütlich" segelbar?

Als ehemaliger Korsarsegler möchte ich hier auch noch meinen Senf dazu geben. Korsar ohne Trapez und ohne Neo kann ja klappen, aber wer kauft sich einen Porsche um dann höchstens 80 zu fahren ? Der Korsar ist für´s Kaffesegeln einfach nicht gebaut. Bei der Anschaffung einen neuen Bootes rate ich zu einem "Klassenboot". Die "Werfttypen" haben den Nachteil das sie eine geringere Verbreitung und keine aktive Regattaszene haben. Wenn eine Regattascene vorhanden ist, dann kann man häufig gutes, gebra...

Montag, 2. Juli 2018, 10:54

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Lochfraß Edelstahlkielbolzen

Zitat von »insel« Bei Abwesenheit sind Entfeuchter aufgestellt. Die befallenen Kielbolzen sind alle auf einer Seite und ca. 90 cm auseinander. Luftfeuchtigkeit? Was ist da in der Luft das Edelstahl anfrisst? Entfeuchter könnte das Stichwort sein. Ich vermute mal das du Entfeuchter mit Calciumchlorid Granulat einsetzt. Könnte es sein das die beim Nachfüllen etwas Granulat "in die Umwelt" entwischt ist ? Eine andere Möglichkeit wären Werkeleien an Bord bei denen Stahlspäne / Staub (z.B. Flexen) f...

Montag, 2. Juli 2018, 08:31

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Steinhuder Meer

Wenn man nur Schlamm zieht geht es ja noch. Der ist wenigstens weich. Bei uns tat es gestern kurz nach dem Ablegen einen fürchterlichen Rums und der Niederholer des Ruderblatts war ab. Also zurück zum Steg und erst mal über ne halbe Stunde basteln. Das an der Stelle eine Sandbank ist, das wusste ich ja, aber das es dort jetzt so flach ist, das ist neu. Bei dem Wind war es dann aber doch noch ein tolles Segeln.

Montag, 2. Juli 2018, 08:24

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Familien Boot für Edersee und Ostsee

Zitat von »Jantau« Segeln würde ich gerne mit bis zu 6 Personen und das hauptsächlich auf dem Edersee (40 km entfernt) oder der Ostsee da meine Schwester an dieser lebt und ich so ein gut Anlauf stadion habe. Derzeit ist geplant das auf dem boot geschlafen und gekocht werden kann. Mein Budget sind max. 22000€ für alles. Ein Boot für Edersee und Ostsee geeignet und dann für 6 Personen. In der Landwirtschaft nennt man so etwas die "eierlegende Wollmichsau". Die Züchtung ist aber noch nicht gelung...

Freitag, 29. Juni 2018, 09:59

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Was soll das denn hier sein: Niederländisches Sportboot-Register ?????

Zitat von »Planke« Ausnahmen gibt es nur bei dauerhaftem Wohnsitz im Ausland. Im anderen Fall beantragt man die Ausflaggung bei der BSH (und bekommt sie eventuell genehmigt) oder man gründet eine Gesellschaft, die Eigentümerin des Schiffes ist, im Ausland. Ist doch kein Problem. Wenn ein nicht EU-Bürger sein schiff zugelassen bekommt, dann kannst du das auch als Deutscher. Guckst du hier: https://www.yachtregistrierung.com/faq/

Montag, 25. Juni 2018, 07:48

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Frage zum unfreiwilligen Bad

Zitat von »Südreede« Die meisten Verletzungen beim Jollenkentern sind wohl die im Geldbeutel. Stichworte: Brille, Handy, Cappy.... Noch ein kleiner Tip. Die meisten Vereine haben für Jollensegler die Möglichkeit einen Spind in der Umkleide zu belegen. Was ist sicherer als die Wertsachen erst gar nicht mit auf´s Wasser zu nehmen ? O.K. ohne Brille geht es warscheinlich nicht, aber wozu beim Segeln auf einer (kenterfreudigen) Jolle ein Handy oder Geld dabei sein muss erschließt sich mit nicht so ...

Sonntag, 24. Juni 2018, 22:07

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Steinhuder Meer

@Kaie: Das kann sein. Ich hatte das Boot am letzten Samstag aus der Werft geholt. Nach einer Woche wässern schwimmt es seit gestern wieder. Es ist also nicht die ganze Saison verdorben.

Freitag, 22. Juni 2018, 10:40

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Steinhuder Meer

Zitat von »ceozwo« Unser Stegbetreiber hat uns informiert, dass wohl an einigen Stegen am Nordufer wieder Schäden durch den gestrigen Wind entstanden sind. Ach du Sch....... hier in der Bielefelder Gegend sah das gar nicht so schliimm aus. Also irgendwie bin ich doch ganz froh das mein Boot noch noch nicht wider im Wasser ist.

Freitag, 22. Juni 2018, 10:21

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Frage zum unfreiwilligen Bad

Das ist alles eine Frage des Bootstyps. Ein Polyfalk ist ein Kielschiff. Wenn die auf der Seite liegen laufen sie möglicherweise voll. Ältere saufen dann ab, neuere haben Auftriebskörper und richten sich normalerweise von selbst wieder auf. Die Frage ist nur ob die Crew noch an Bord ist. Eine Conger ist eine familientaugliche Wanderjolle. Kenterübungen sind da eher unnötig da: 1. Man das Boot nach einer Kenterung nur schwer ohne Hilfe wieder auf die Füsse bekommt (simkt aber natürlich nicht) und...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 17:03

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Frage zum unfreiwilligen Bad

Zitat von »Gaudet« Keine Angst, segeln und dabei die Segel bedienen. Dann wirste auch nicht nass. Der Aussage kann ich mich nur anschließen. Ich frage mich immer wieder woher diese panische Angst vor Jollen kommt. Klar es gibt Jollen die fallen öfters um und es gibt welche die Kentern sehr selten.Um aber die meisten Jollen bei Windstärken <4 Bft auf die Seite zu legen muss man sich schon reichlich dumm anstellen. Oberhalb von 4 Bft sieht das normalerweise anders aus, da muss man sich schon anst...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:54

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Benzindämpfe an Bord einer Segeljacht (Explosionsgefahr

Zitat von »catweesel« wie schon erwähnt hat die Backskiste ,(wo der Benzintank eingebaut werden soll ) eine offene Verbindungen zur Kajüte. es wird vorgeschlagen das Schott (Gasdicht )abzudichten , nur wie ???? zur Zeit ist eine Holzwand ,mehrfach unterteilt , eingebaut.,die mit dem Bootskörper mit GFK Matten mehr schlecht als recht ,eingeklebt wurde. Da nähern wir uns der Sache mal rein wissenschaftlich. Alle Brennstoffe weisen eine unter und eine obere Zündgrenze auf. Unterhalb der unteren Zü...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 08:41

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Berlin->Ostsee mit 1.80-1.95 Tiefgang? Wer hat´s geschafft?

Berliner Gewässer mit knapp 2m Tiefgang ? So ein 20er Schärenkreuzer oder ein 45er Nationaler Kreuzer hat auch nicht mehr Tiefgang. Trotzdem wurde in Berlin der Jollenkreuzer erfunden. Überleg mal warum

Donnerstag, 21. Juni 2018, 08:29

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

HAI710 - geht das Boot zum Trailer-Slippen - Frage zum Einstieg Achterkabine

Slippen ist für Jollen ganz O.K. Bei manchen Jollenkreuzern wird es schon grenzwertig. Bei einem 7m Ballasttransporter ist kann man das Slippen vergessen. Es ist wesentlich anstrengender als das Einkranen. Also ich bin selbst bei meinem alten 15er vom Slippen geheilt. Der wiegt ausgerüstet "nur" knapp 900 kg. Wenn ich mir überlege ich hätte ein 2t Schiff slippen sollen wird mir da ganz anders.

Montag, 18. Juni 2018, 08:14

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Jeton für Anfänger?

Selbstverständlich kann man mit einer Jeton anfangen. Es ist lediglich die Frage wie ich Segeln verstehe. Will ich schnell über das Wasser heizen oder eher mit der Familie in der Plicht sitzen und dabei Kaffe trinken ? Für letzteres ist eine Jeton nicht geeignet. Es ist eben ein Sportgerät.

Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:25

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Ein 420er soll es werden ....

Zitat von »Mutts« @SDAV ... guckst du Avatar? ... aber Kaffee kochen tun die Eltern auf dem Flitzer nicht .. der schwappt nämlich garantiert bei der nächsten Böe aus der Tasse Wie ? Ihr habt keinen kardanisch aufgehängten Cockpittisch ?

Dienstag, 12. Juni 2018, 16:09

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Unterschiede Conger / Polyvalk

Ne Gaffel ist ja auch kein Stück komplizierter als ein Hochrigg. Es ist eben anders und (leider) so weit aus der Mode gekommen, das man es heute mit gutem Recht als exotisch bezeichnen kann. Daher ist es für einen Anfänger warscheinlich besser erst einmal das "übliche" zu erlernen.

Dienstag, 12. Juni 2018, 14:56

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Unterschiede Conger / Polyvalk

Zitat von »ElRolfo« Soweit ich weiß ist der "Conger" kein Kielboot und hat vermutlich das selbe kippfreudigere Verhalten wie eine normale Jolle. Immer diese krankhafte Angst vor Jollen. Ja, es gibt Jollen die sind etwas kenterffreudiger, aber die habe ich bei einem Bootsverleiher (zumindest hier in Deutschland) noch nicht gesehen. Um eine Conger um zu kippen muss man sich schon sehr ungeschickt anstellen. Wer die Segel halbwegs richtig bedient, der wird bei Windstärken unterhalb der 5 Bft eine ...

Freitag, 8. Juni 2018, 09:26

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Empfehlenswerte Automatikweste für Binnen-Segeln ...

Zitat von »fliegfliegKolibri« Keine Automatik - Gründe dafür wurden schon aufgeführt. Kann man so nicht sagen. Auf einem Kielboot wie dem Poyfalk oder auf einem Jollenkreuzer den man ohnehin nach einer Kenterung nicht wider aufgerichtet bekommt ist eine Automatikweste schon angebracht. Aber bitte nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen. Die 275N Klasse geignet für Schwerwetterkleidung braucht es binnnen normalerweise nicht sein. Übrifgens ist das mit der "Ohnmacht" ein Märchen. Die Leute die wie...

Freitag, 8. Juni 2018, 07:56

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Empfehlenswerte Automatikweste für Binnen-Segeln ...

1. kann ich Dietmar nur zustimmen und 2. bei unserem Nachbarclub ist vor ein paar Jahren mal im April jemand ohne Weste über Bord gegangen. Er ist nicht mit dem Kopf gegen irgendwelche Teile geschlagen. Trotzdem tauchte er nur noch einmal kurz auf und war dann für über eine Woche verschwunden. Die Leiche wurde glaube ich am 1.Mai von Leichenspürhunden gefunden. Ach ja,dass war auf dem Steinhuder Meer. An der Unfallstelle ist das Wasser deutlich unter 2m tief. Soviel zu jeder Frage nach Sinnhafti...

Donnerstag, 7. Juni 2018, 14:07

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Empfehlenswerte Automatikweste für Binnen-Segeln ...

Was und wo segelst du denn. Wenn du eine Jolle hast, dann lass besser die Finger von den Automatikwesten. Wenn es inen doch einmal erwischt hat und man gekentert ist, dann muss man sich im Wasser noch bewegen können um ggf. das Boot wider auf zu richten. Mit einer Automatikweste treibt man aber eher im Wasser wie ein Maikäfer auf dem Rücken. Außerdem kann man nach dem Aufrichten mit einer Auftriebsweste weiter segeln. Mit einer aufgeblasenen Automatikweste möchte ich nicht auf einer Jolle sitzen...

Mittwoch, 6. Juni 2018, 14:09

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Hochluven

Kann es vielleicht sein das die beiden noch ein Hühnchen miteinander zu rupfen hatten ? Solch einen Sch.... macht doch sonst kein normaler Mensch.

Mittwoch, 6. Juni 2018, 12:09

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Ankerkette

Selbstverständlich. Die DIN Angeben besiehen sich auf die Abmessungen, die Maßhaltigkeit und die Güteklasse der Kettenglieder. Wobei die Güteklasse die Bruchlast der Kette angibt. Die Angaben sind, wie du schon richtig erkannt hast, in erster Linie bei einer Ankerwinsch relevant.

Dienstag, 5. Juni 2018, 15:17

Forenbeitrag von: »Olaf_P32«

Frage / Neueinsteiger

Zitat von »Winterfalke« Ja klar. Aber bei der Kielyacht bringt Ausreiten nicht viel. Wenn Du nicht gerade Reiner Calmund in der Crew hast... Das kann man nicht so allgemeingültig sagen. Ob Ausreiten was bringt ist eine Frage des Verhältniss zwischen Bootsgewischt und Mannschaftsgewicht. Oder einfach gesagt, bei einer Varianta bringen 2 Leute auf der hohen Kante einiges. Bei einem Größeren Schiff benötigt man eben ein paar Leute mehr. Oder wie es im Film "Master and Commander" heißt: "Freiwache ...

Kontrollzentrum

Helvetia