Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Mittwoch, 15. August 2018, 19:36

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Furlex Rollfockanlage an NMEA-2000 anschließen?

Immer diese halben Sachen - die Winschen müssen doch auch angesteuert werden! Frank

Dienstag, 14. August 2018, 12:49

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Erfahrungen Dehlya 22

Auch ich hatte einige Jahre eine Dehlya 22. Der Riß ist nach wie vor zeitlos, aber der Zahn der Zeit hat nun an vielen Exemplaren genagt, auch bei mir war das Wasserballastsytem ein Problem. Noch zu beachten - das Ruder läßt sich nur mit der separat zu erwerbenden Klappruderkonstruktion hochklappen, in der Standardversion ist das Ruder feststehend - kann zwar nach Lösen von zwei Schrauben nach oben gezogen werden, ist aber deutlich umständliche als bei Schwertbooten. Wenn ich mir heute noch einm...

Montag, 13. August 2018, 19:55

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Kauf einer hochseetauglichen Fahrtenyacht

www.sy-mathilde.dk

Montag, 13. August 2018, 11:20

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Kauf einer hochseetauglichen Fahrtenyacht

Ich habe die ganze Zeit mitgelesen, kann mir aber einige Kommentare nicht verkneifen. Wenn du zwischen sozialem Dienst und Medizinstudium (nehme ich mal jetzt an....) eine Auszeit nehmen willst - das finde ich richtig gut. Nur solltest du dies nach deinen Möglichkeiten tun. - Es gibt viele Beispiele (auch hier im Forum, z.B. von Jonathan Späth, der mit seiner Ballad eine Atlantikrunde hingelegt hat), wo man mit einem minimalen Aufwand eine Zeit lang spannende Seereisen machen kann. ABER: Das geh...

Dienstag, 7. August 2018, 11:31

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Dehler 28 Badeplattform

Naja, vielleicht wäre es ja am einfachsten, den Eigner des Bootes zu fragen - wenn du noch weißt, wo du das Bild aufgenommen hast? Einfacher ist wohl ein Niro-Anbau, ließe sich bei Bedarf auch wieder demontieren. Richtig Sinn machen würde es nach meiner Ansicht nach nur, wenn damit die Wasserlinienlänge verlängert würde, d.h. das Boot auch potentiell schneller würde. Das bedingt aber einen nahtlosen Übergang und muss anlaminiert werden. Frank

Freitag, 3. August 2018, 07:58

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Blitztauglichkeit wie testen

Also jetzt mal etwas ernsthafter - am Stössensee liegen gut und gerne 1000 Boote, die gleiche Anzahl noch mal in der Scharfen Lanke. Ich kenne keinen einzigen Fall, in dem ein Blitz in ein Boot in unserem Bereich eingeschlagen hätte. Vor zwei Wochen allerdings hat ein Blitz eine Robinie in unserem Verein ausgewählt. Da der Stössensee von hohen Bäumen umgeben ist, ist das ein theoretisches Problem. Auf der Havel lassen sich aufziehende Gewitter in der Regel gut vorhersehen, und dann fährt man hal...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 20:18

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Wieder unterwegs

Hallo Uwe, kann sein, dass die Schleuse Spandau noch länger zu ist, Umleitung über Plötzensee und Charlottenburg, dauert ca 3 h länger. Alternative, wenn du nicht in die Stadt willst, über Havelkanal Richtung Brandenburg Stadt. Wenn seid ihr in Berlin? Grüße, Frank

Dienstag, 17. Juli 2018, 15:32

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Konnichiwa!

Herzlich Willkommen! Ich war vor zwei Wochen ganz in der Nähe, da hätten wir uns ja beinahe getroffen.... Grüße, Frank P.S: Wie schwierig ist es dort, einen Liegeplatz zu finden?

Samstag, 14. Juli 2018, 08:44

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Bavaria 30 Traveller Problem

Auf meiner Drabant ist der Traveller ebenfalls vor der Sprayhood, die Leinen werden dann einfach über eine Rolle durch das Süll der Sprayhood auf eine Curryklemme neben die Hebelklemmen gelenkt, so dass das auch bei stehender Sprayhood bedienbar ist. Bei dir ist der Traveller wohl etwas zu hoch angebracht, und die Curryklemmen dort sind keine gute Idee. Wie schon geschrieben - eine Umlenkrolle anstatt der Curryklemme, und diese auf den Aufbau unter der Sprayhood befestigen. Frank

Freitag, 13. Juli 2018, 06:14

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Da geht noch Watt - Segeln an der Nordseeküste

Hallo Max, Das sieht toll aus - ich möchte gerne ein Exemplar mit Stempel bestellen, Näheres als PN. Gute Idee, Frank

Mittwoch, 11. Juli 2018, 15:26

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Terminals pressen bis 10 mm 1x19 in Berlin

....oder shb-berlin.de , die pressen auch noch größere Durchmesser, z.B. für Kräne und Slipwinden Frank

Mittwoch, 11. Juli 2018, 13:42

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Terminals pressen bis 10 mm 1x19 in Berlin

Schäkel Boutique Andreas Gerhardt Spandau Skipper Charlottenburg Kaiserdamm Nippgen Schöneberg

Sonntag, 8. Juli 2018, 20:21

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Schleuse Spandau gesperrt, Havelkanal als Umgehung?

Ja, das ist sehr ärgerlich zur Hauptsaison....der Umweg über die Schleusen Charlottenburg und Plötzensee dürfte die Fahrt um 3 h mindestens verlängern, da würde ich den Havelkanal von Werder aus vorziehen. Zur Verkrautung kann ich allerdings nichts sagen. Frank

Freitag, 6. Juli 2018, 13:25

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Koopmans 36

Die Frage, die du uns noch nicht beantwortet hast - was willst du mit dem Boot machen? Für Langfahrt ist das Boot nicht optimal, da gibt es besser ausgerüstete. Nur Daysailing - dafür ist das Boot vielleicht nicht agil genug. Also vielleicht Wochenendtörns, ggfs. mit Familie? Wie viele Personen? Das Boot hat innen nicht viel Platz, d.h. für 2 Personen mit gelegentlichem Besuch gut, längere Zeit mit 2 Paaren eher nicht. Stauraum? Kocher? Ich finde das Boot auch toll, weil klassisch. So wie ein gr...

Donnerstag, 5. Juli 2018, 09:35

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Koopmans 36

Dieses Boot beobachte ich auch schon eine ganze Weile - da kannst du nix falsch machen. Wenn keine Korrosion am Rumpf feststellbar ist, wovon ich bei dem dort gezeigten Zustand ausgehe, würde ich zuschlagen. Das ist ein Qualitätsboot, allerdings eher nicht für Langfahrt geeignet, sondern als Genussboot für Urlaub und mittlere Distanzen. Ein reines Regattaboot ist das aber auch nicht. Frank

Mittwoch, 4. Juli 2018, 08:12

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Eine Schrecksekunde am Wochenende in Rostock

Das ist hier in Berlin leider auch immer mehr Usus. Dazu kommen dann noch die Luftmatratzenpaddler, führerscheinbefreite Mobos, Flöße, Grillboote etc. Und das ganze auf einer Bundeswasserstrasse mit Güterverkehr (Schubverbände). Irgendwann überfahre ich mal einen. Darwin läßt grüßen..... Frank

Montag, 2. Juli 2018, 20:38

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Einklarierung Polen/Bargeld in Häfen in Vorpommern/Rügen

Na ja, vom Haff aus ist Stettin eine Tagestour - und so aufregend ist es da nicht. Allerdings ist der Hafen mit Grossschifffahrt sehenswert. Es sind also mindestens zwei Urlaubstage erforderlich. Ziegenort ist tot, das lohnt nicht. Der Dammsche See ist vom Charakter eher ein Binnensee. Ich würde eher Swinemünde empfehlen. Frank

Montag, 2. Juli 2018, 13:46

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Einklarierung Polen/Bargeld in Häfen in Vorpommern/Rügen

Tach.... zu 1: nein, gibt es nicht mehr, einfach in den Hafen reinfahren und gut ist zu 2: wird knapp, würde ich persönlich nicht machen, die Brücke in Wollin ist meine ich mit der Masthöhe auch nicht mehr drin, ich habe 11m bei mir gemessen und mich dagegen entschieden, TG 1.5m ist grenzwertig, lieber nicht zu 3: es gibt beides - ultramoderne Häfen und auch kommunale Anleger, Bargeld ist immer gut (auch fürs Eis), notfalls geht Euro Frank

Donnerstag, 21. Juni 2018, 09:01

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Berlin->Ostsee mit 1.80-1.95 Tiefgang? Wer hat´s geschafft?

Das mit dem Überholen kann ich bestätigen - es gibt nur wenige Stellen, wo das gefahrlos möglich ist. Die Problematik besteht darin, dass man bis zur Mitte des Schubverbands noch ganz gut kommt, dann muss man über die Bugwelle rüber, und das geht nur bei ordentlich Power. Ich muss dann immer Vollgas geben um mit ca. 6.5kn Boatspeed in Zeitlupe vorbeizukommen, das kann man nur bei freier Bahn und guter Sicht machen - dauert ein paar Minuten.... Frank

Donnerstag, 21. Juni 2018, 08:43

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Berlin->Ostsee mit 1.80-1.95 Tiefgang? Wer hat´s geschafft?

Du brauchst bei 1.8m keine Angst zu haben. Ein Vereinskamerad ist mit seiner Granada 31 jahrelang zur Ostsee gefahren, und hatte keine Probleme, eher mit dem Aufslip in unserem Verein.....2m ist grenzwertig, aber wohl machbar. Generell sind meine ich 1.8m für die Berufsschifffahrt garantiert (jedenfalls die Westoder). Die Ostoder ist tabu, aber da fahre ich auch mit meinen 1.55m nicht lang, denn da ist im Sommer wegen fehlendem Wasser flach. Die sonstigen Gewässer sind durch Schleusen reguliert,...

Mittwoch, 20. Juni 2018, 13:32

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Total verrückt oder total cool?

So, nun mein letztes Posting in diesem Trööt - schaut doch mal zu unseren Nachbarn im Westen, nach Frankreich. Dort ist es überhaupt nicht ungewöhnlich, dass Familien mit Kindern auf Langfahrt gehen, dito in NL. Irgendwie scheint das ja zu funktionieren - übrigens auch der Schulunterricht. Der einzige Einwand ist die noch fehlende Praxis, die ja im MM erlangt werden soll. Ich halte das für möglich, wenn alle mitspielen, d.h. auch die Kinder. Und man einen Plan B hat, wenn es zu scheitern droht. ...

Dienstag, 19. Juni 2018, 20:24

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Total verrückt oder total cool?

Ihr macht das schon richtig - die nötige Unbekümmertheit hat man nur in jüngeren Lebensjahren. Die alten Hasen hier können euch bei konkreten Fragen zur Technik bestimmt gut helfen, die Entscheidung zum Losfahren liegt bei euch. Wir haben die Elternzeit anders genutzt, dh ich war Arbeiten und meine Frau zuhause, das würde ich heute anders machen. Viel Glück, Frank

Dienstag, 19. Juni 2018, 14:43

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Total verrückt oder total cool?

http://windpilot.com/blog/morphy-blitz/s…nie-seifert-at/

Dienstag, 19. Juni 2018, 14:19

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Total verrückt oder total cool?

Aus meiner eigenen Retrospektive würde ich sagen - machen - sofort! Ich habe es nicht gemacht, und bedauere es. Es gibt immer Bedenkenträger. Es gibt Beispiele für alles, Scheitern inklusive. Man muss aber einfach mal etwas ausprobieren, am Schreibtisch wird das nichts. Der Plan, ein Boot zu kaufen und dann erstmal mit einem Skipper das Mittelmeer zu erkunden ist nach meiner Ansicht nach richtig. Ob es dann wirklich über den Atlantik gehen muss (was passiert dann?) sollte man offen lassen. Das M...

Freitag, 15. Juni 2018, 10:02

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Navionics Plotter Karte - Stein getroffen, der nicht in der Karte verzeichnet ist

Auch von mir vielen Dank für den Trööt! Hoffen wir, dass es glimpflich ausgegangen ist. Die Lehre daraus wurde ja schon gepostet: Vor Befahren einer solchen Stelle nochmal die Papierkarten ansehen. Aber: Woher weiß ich dann, wann ich die Papierkarten rausholen muss? Soll ich etwa jedesmal vor einem Hafen/einer Ansteuerung den Anker werfen, die Papierkarten mehrerer Anbieter studieren, mit dem Plotter abgleichen, und dann erst reinfahren? Irgendwie nicht ganz praktikabel - da bleibe ich lieber be...

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:49

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Mast sackt ab

Potzblitz - man lernt ja nie aus, dafür ist so ein Forum schon ganz gut (Dom Rep UTC-4 sagt Tante Gurgel, d.h. 6 h früher).... Frank

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:33

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Mast sackt ab

...Der macht Frühstück.....in den 50ern gab's schon Alu-Masten? Frank

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:22

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Mast sackt ab

Wenn da keine Risse in der Bilge sind, dürfte das nicht abgesackt sein. Das Boot ist aus GfK? Bei Holz könne ich mir Rott unter dem Mastfuss vorstellen, bei GfK würde man wohl Risse erkennen. Wie kommt denn der Rigger dadrauf? Vielleicht sind die Wanten nur alt, d.h. ausgeleiert und müssen neu? Notfalls irgendwie einen Sachverständigen auftreiben, der idealerweise keine Werft besitzt..... Frank

Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:37

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

günstigster Weg, um AIS zu bekommen

Nö, das geht viel billiger: Ich habe z.B. hier im Forum einen gebrauchten AIS Empfänger für wenig Geld erstanden, eine alte VHF-Antenne drangeschraubt, und dann an einen ebenfalls hier gebraucht erworbenen Plotter drangehängt. Kann man mit der Laptop-Lösung noch billiger haben. Gebrauchte AIS-Empfänger gibt es so um die Euro 100,00, der Rest muss auch nicht viel Kosten. Poste doch einfach ein Gesuch auf dem Marktplatz.... Frank

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:02

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Leck in Pütting, wenn kein Wasser am Deck

Naja, das deckt sich mit meinen Erfahrungen - bei Bewegung ist es undicht. Die Püttinge mögen im Hafen dicht sein, wenn sich die Püttinge bewegen (Zug nach oben oder bei Entlastung nach unten) wird es undicht. Ein bisschen Sikaflex von oben hilft da nix. Bei mir lief das Wasser unbemerkt jahrelang hinter eine schöne Teakverkleidung, mit der die Püttinge und das Sperrholzschott zugekleistert waren. Als ich es dann abgemacht habe, um der leichten Leckage nachzugehen, musste ich zu meinem Grausen f...

Kontrollzentrum

Helvetia