Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Gestern, 20:15

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Fleggard verkauft keine Dosen mehr an deutsche Bootseigner

Zitat von »wassergenug« Zitat von »Meeresfee« Nach langer Überlegung haben meine frau und ich nun die Lösung. Wenn Fleggaard oder sonstwer uns keine Dosen mehr gibt, werden wir nur noch nach Hiddensee und Rügen segeln, weil da sind Edekas, die nehmen unsere Buddeln zurück. Zack-und DK kann uns mal. Wird eh überbewertet, teuer, schlechtes Essen, schlechtes Eis. Weil du in Deutschland keine pfandfreie Dosen erhältst, ziehst du über Dänemark her und fährst dort nicht hin? Gruss, Michael Das siehst...

Donnerstag, 16. August 2018, 20:21

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Was macht ihr mit den Rauchern an Bord?

Zitat von »Brav-Crew« Warum "müssen" Nichtraucher eigentlich sich immer dafür rechtfertigen, dass sie nicht "begast" / "verqualmt" werden wollen??? Warum reklamieren eigentlich immer nur Raucher für sich "Toleranz" von anderen? Damit wird das Störer- und Belästiger-Prinzip völlig ad absurdum geführt. Warum können Raucher nicht so tolerant sein, einfach mal die Gesundheit anderer zu rspektieren und ihre Sucht hinten an zustelllen??? Meinetwegen können Sie sich die Lungen teeren soviel sie wollen...

Donnerstag, 16. August 2018, 18:23

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Was macht ihr mit den Rauchern an Bord?

Letztlich geht es doch ums "Leben und Sterben lassen" Auf der einen Seite wurden die "Freiheiten", der Raucher in den letzten Jahrzehnten immer weiter eingeschränkt, gleichzeitig hat sich mMn. auch das Selbstverständnis der Raucher und deren Rücksichtnahme verbessert. Zudem sinkt die Zahl der (zumindest männlichen) Raucher. Auf der anderen Seite scheint aber auch das Entgegenkommen immer weiter abzusinken. Schon alleine deshalb, weil die restlichen "Kontakte" mit Rauchern damit exponierter sind ...

Donnerstag, 16. August 2018, 17:43

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Was macht ihr mit den Rauchern an Bord?

Zitat von »just65« ist etwas Anderes als vernünftige Forderungen mit schiefen Vergleichen zu disqualifizieren Und was "vernünftig" ist und was "schief" ist, definierst natürlich ausschließlich Du und die anderen Verfechter dieser kruden Theorie. Schon klar. PS: Übrigens, das ist jetzt der Moment, wo Du moralisch argumentieren musst und irgendwelche Menschenrechte in Deinem Hut suchst

Donnerstag, 16. August 2018, 15:04

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Was macht ihr mit den Rauchern an Bord?

Auf, auf: Dieselverbot wegen Feinstaub ... auch (und erst Recht) im Boot. Benzinmotor gleich mit ... Gummiabrieb von Reifen und Bremsen ... verbieten! Pollenflug .... verbieten! Hausstaub ... verbieten! Feuerwerk ... verbieten! Fleisch ... verbieten! Fett ... verbieten! Zucker ... verbieten! Charterflieger ... verbieten! Fettleibigkeit ... verbieten! Alles über nem BMI von 25. Diese Menschen haben offenbar ihren Konsum nicht im Griff (Ausnahmen nur bei Krankheit) Gruppensportarten (z.B. Fußball)...

Donnerstag, 16. August 2018, 13:12

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Was macht ihr mit den Rauchern an Bord?

Hihi, Whataboutism Sobald man die Absurdität einer Forderung mit einem Vergleich offenlegt, kriecht aus irgendeinem Loch jemand und plärrt "Whataboutism". Nur um sich mit den Argumenten nicht mehr auseinander setzen zu müssen! Typische Better-World-Attitüde! Sorry, für diese etwas drastische Formulierung. Nur berufen wir uns zwar laufend an allen Ecken und Enden auf irgendwelche obskuren "christlichen Werte" ... aber die gleichen Pfeifen haben ein Problem mit Matthäus 7,3: "... den Splitter im f...

Donnerstag, 16. August 2018, 09:16

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Was macht ihr mit den Rauchern an Bord?

A: "Du hast doch den Ar..h offen ..." B: "Na hoffentlich, wäre doch doof wenn nicht" Verstehe – als Nichtraucher – immer noch nicht, warum die Asche einer Zigarette das Meerwasser verunreinigt?!

Mittwoch, 15. August 2018, 13:25

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Anfänger will mit Familie vor Kroatien segeln

Wie gesagt. Ich war eher überrascht, mit welch "niedrigem Niveau" – vor allem im Hinblick auf die Praxiserfahrung nach 300 sm (inkl Motorstunden bei Flaute) – sich Leute "solche Werte" chartern können. Da ist das Thema "Verantwortung für die Crew und deren Gesundheit" noch nicht mal eingeschlossen. Nur weil sie 2-3 Manöver und ein in der Praxis ziemlich unbrauchbares "Mann über Bord Manöver" bei meist idealen Wetterbedingungen, mit Befehlen ausschmücken können, die sie danach sowieso kaum noch b...

Mittwoch, 15. August 2018, 11:14

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Fleggard verkauft keine Dosen mehr an deutsche Bootseigner

Zitat von »Pusteblume« In die Küchenbackskiste unseres 20er Jollis passen 2 11er Kästen. Das reicht eigentlich gut von Einkauf bis Einkauf. Hihi. Das hat was von "Benzinpreise sind mir egal, ich tanke immer nur für 20 EUR"

Dienstag, 14. August 2018, 18:43

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Navigation erlernen

Zitat von »rwe« Zum Üben reicht auch der Pappsextant. Zum Üben vielleicht schon und es gibt ja auch noch Kunststoff. Bloß, wenn mich das Thema wirklich interessiert, wie finde ich es dann, wenn die Ergebnisse meiner Bemühungen durchwegs "kacke" sind?! Das ist ja wie Beschickung mit Rechenfehlern.

Dienstag, 14. August 2018, 16:34

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Anfänger will mit Familie vor Kroatien segeln

Zitat von »Winterfalke« Die Kinder sind 7 und 9. Das ist doch ein prima Format. Wenn man sie als Fender an die Reling hängt, werden die Füße nicht nass

Dienstag, 14. August 2018, 15:53

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Navigation erlernen

Ich verstehe ehrlich gesagt die Aufregung nicht. Was wollt ihr Euch denn da immer von ner dritten "Fachkraft" erklären lassen?! Wie man durch einen Peilkompass schaut?! Oder nen Kursdreieck anlegt?! Braucht ihr evtl. noch ne Einführung in die Nutzung eines "Fernglases"?! Das Thema "Sextant" kommt doch sowieso erst viel, viel später. Und da werden bestimmt einige beim Anblick der Kosten, die Notwendigkeit von der Intensität der Nutzung abhängig machen. Feuer hin oder her. VG

Dienstag, 14. August 2018, 14:39

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Kursstabilität von kleinen Booten

Zitat von »Spindex« Klingt nach einem gutem Argument für einen Piloten, dein Erfahrungsbericht. Ich glaube, ich muss mir das mit dem Pipi nochmal durch den Kopf gehen lassen... Mal eben übers Boot hampeln und dabei die Pinne loslassen wäre schon toll. Geht zwar im Moment auch, nur eben nicht besonders lange. Mal eben übers Boot hampeln gehen ... und dem Boot unterm Pinnenpiloten hinterherschauen .... Einfach unbezahlbar ... für alles andere gibt es Mastercard

Dienstag, 14. August 2018, 13:43

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Kleidung für Segelbeginner

Zitat von »Patrick1990« Nordsee und Atlantik. Ob da unbedingt Compass sinnvoll ist?! Da kann es ja prinzipiell auch mal sein, dass Du ein paar Tage in dem Ding verbringen musst. Und da würde ich dann vermutlich doch lieber ne Schippe drauflegen. Aber was red ich ... trage meine MPX eh viel zu selten ;-) Wenn ich das so richtig verfolge ist dann Gore immer noch ein eigene Klassifizierung, gegenüber dem Rest. In meiner Erinnerung werden die Gore-Produkte auch bei Gore selber erstellt (wegen der N...

Dienstag, 14. August 2018, 13:08

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Kleidung für Segelbeginner

In der Summe ist das eigentlich ganz einfach: a) Die Leute, die Musto, Helly, Zhik oder evtl. auch Gill haben, werden Dir zu 95% sagen, dass sie happy damit sind. Alleine schon, weil sie sonst zuviel für ihren Einkauf gezahlt hätten. Nur ob Du da mit Kanonen auf Spatzen schießt, kann Dir auch keiner sagen und hängt natürlich von Deinem Einsatzzweck ab. b) Und die Nutzer der günstigeren bzw. Versandhausmarken können Dir letztlich auch nicht sagen ob der Mehrpreis für die obigen Marken notwendig i...

Dienstag, 14. August 2018, 12:07

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Kursstabilität von kleinen Booten

Zitat von »frank_x« Das mit dem Angleiten stimmt so nicht - es mag sein, dass es im Übergangs(wind)bereich manchmal helfen kann, kurz etwas höher zu steuern um dann auf der Welle wieder anzufallen aber ... gut gleitende Schiffe brauchen das bei genügend Druck nicht. Allerdings unter Simple-Pilot würde ich auch eher im FailSafe-Mode bewegen und eigentlich lieber ganz auf den Piloten verzichten. Ruder "quer" stellen geht natürlich gar nicht. U.U. macht das auch die gesamte Ruderanlage nicht lange...

Dienstag, 14. August 2018, 11:12

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Kursstabilität von kleinen Booten

a) Pinnenpilot ist "nicht intelligent" genug um das Boot ins Gleiten zu bekommen. Denn der kann ja nur reaktiv auf Kompass gehen. Das Angleiten erfolgt aber mit einem Schlenker in Abhängigkeit zur Welle. b) Das mit der Vorballancierung hat 2 Seiten. Klar, wird der Druck beim Anwinkeln an der Pinne kleiner. ABER trotzdem stellst Du ja die Ruderfläche quer! Und damit bremst Du das Boot. Die Lösung kann/sollte/muss eigentlich immer der Segeltrimm sein – wenn man nicht einen Konstruktionsfehler unte...

Dienstag, 14. August 2018, 08:32

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Kursstabilität von kleinen Booten

Hm, vorab: Ich kenne diese "spezielle" IJsselmeer-Welle nicht (mehr) und Jollenkreuzer kenne ich nur binnen und eher aus dem sportlichen Aspekt. Mich wundert sowohl das beschriebene Verhalten des Bootes, als auch die Lösungsvorschläge. a) Beiliegen mit nem Schwertboot?! Hat das mal jemand probiert?! Funktioniert das wirklich? b) Ein Jollenkreuzer ist "technisch" eher eine Jolle. Ich finde so komische Empfehlungen, wie z.B. "kauf nen Langkieler" bzw. "kauf nen Verdränger" etwas befremdlich. Denn ...

Dienstag, 14. August 2018, 00:38

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Anfänger will mit Familie vor Kroatien segeln

Hm, eigentlich bin ich ja eher ein Fan von "spring ins Wasser". Als ich mir die Frage vor 20 Jahren ebenso stellte, waren das aber andere Voraussetzungen: Ich war seit meiner Kindheit in Jollen unterwegs, hatte schon ein, zwei Törns hinter mir und die erste Crew bestand aus jugendlichen Sportlern, zum Teil auch mit Segel-Praxis, nur ohne die entsprechenden Scheine. Und das klingt bei Dir anders. Dazu noch die Verantwortung für Deine Kids. Außerdem durfte ich bei der Praxisprüfung erleben, auf we...

Montag, 13. August 2018, 14:58

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Charterboot darf nicht abschleppen/retten?

Zitat von »Rollendes Gut« Ja, ja, es kommt immer auf den Sinnzusammenhang an. Bei "Abschleppen" kann man auch nicht nur an den Straßen- oder Flugverkehr denken . Ganz klar, endlich hat jemand eine plausible Erklärung! Die Ehefrau des Vercharterers hat den Passus in den Vertrag geschmuggelt.

Montag, 13. August 2018, 13:34

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Bootsüberwachung per Arlo Go

Hm, im Cockpit, d.h. Du meinst in der Plicht?! Schon mal über den Datenschutz nachgedacht?! Damit würdest Du ja auch Sachen außerhalb des Cockpits aufzeichnen (z.B. andere Steglieger, Nachbarboote, Dritt-Personen und Besucher auf den Steg- und Molenanlagen. Sowas sehen Datenschützer eher tödlich. Normalerweise heißt es: Max. 1 m in den öffentlichen Raum, Nachweis "berechtigtes Interesse", auffällige Beschilderung (bevor man in den Sichtbereich kommt!), max. Speicherung ca. 24 oder 48 Std., usw. ...

Montag, 13. August 2018, 10:20

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

IOS Apps für Wetterrouting?

Weils aktuell ist und hier so schön reinpasst: https://www.brandeins.de/magazine/brand-…&utm_content=sp ... und nachdem er sich über die Schwäche von Apps ausgelassen hat, hier seine App-Angebote ;-) https://pflotsh.com/de/ VG

Montag, 13. August 2018, 08:03

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Charterboot darf nicht abschleppen/retten?

Zitat von »fellow« Natürlich gilt das SOLAS-Übereinkommen auch für Bootsflüchtlinge im Mittelmeer unabhängig von der Ursache des Seenotfalls. Genauso galt es für Flüchtlinge aus der DDR, die mit Luftmatratzen versuchten die innerdeutsche Grenze über die Ostsee zu erreichen, für die Boat People in altersschwachen Fischerbooten vor der vietnamesischen Küste, für Flüchtlinge aus Kuba nach Florida und tatsächlich auch für alkoholisierte Anglercrews vor Rügen. ... oder die Boatpeople vor Australiens...

Samstag, 11. August 2018, 09:03

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Charterboot darf nicht abschleppen/retten?

@Brav-Crew: 1. Doppelpunkt vergessen 2. Ganz bei "Blümchen und Bienchen" musste auch nicht anfangen. Ich bin schon ein großer Junge und weiß in summa wie Versicherungen funktionieren und das in Zeiten des einfachen Preisvergleichs; Versicherungsumfang und Auszahlungsquote in den Fokus rücken. Und unter Punkt 2 bestätigst Du ja selber, dass die Frage nach "grober Fahrlässigkeit" letztendlich nicht die Versicherung definiert. Sonst wäre aus Sicht dieser zwangsläufig (fast) alles grob fahrlässig. 3...

Freitag, 10. August 2018, 23:00

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Charterboot darf nicht abschleppen/retten?

Ach? Die Versicherung definiert was grobe Fahrlässigkeit ist?! Ist das nicht eine komische "Rechtsauffassung"? https://www.juraforum.de/lexikon/fahrlaessigkeit-grobe Wenn man die dort dargestellte "Fallhöhe" betrachtet, kann man das doch hiermit gar nicht vergleichen! Auf der einen Seite begeben sich Menschen gegen Zahlung größerer Beträgen, zu hunderttausenden wissentlich, grob fahrlässig oder besser absichtlich in Seenot und müssen deshalb oder trotzdem (angeblich) über Jahre "gerettet" werden...

Donnerstag, 9. August 2018, 20:40

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Kauf einer hochseetauglichen Fahrtenyacht

@txg: Ich meinte etwas kompakter als 99 Beiträge @oliverb68: Ach, meinst Du?! Vielleicht hätte ich noch "Erster" drüber schreiben sollen

Donnerstag, 9. August 2018, 20:29

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Kauf einer hochseetauglichen Fahrtenyacht

Ohje, das gibt wieder Haue Aber erstmal, herzlich Willkommen hier im Forum und von meiner Seite auf jeden Fall viel Erfolg bei Deinem Vorhaben! VG PS: Vielleicht sollen wir für solche Anfragen einfach mal nen Standard-Empfehlung im Foren-Download hinterlegen

Donnerstag, 9. August 2018, 20:04

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Charterboot darf nicht abschleppen/retten?

Zitat von »wassergenug« Sorry, er schlägt dich um mehrere Bootslängenen Ja, offensichtlich. Hoffentlich bin ich nur eingerostet und nicht altersweise. Gelobe aber Besserung, man soll ja immer an sich arbeiten! Können wir nicht mal wieder eine politischen Thread aufmachen oder Glücksritter im Mare Nostrum zum nächstliegenden Hafen "verschaffen"?

Donnerstag, 9. August 2018, 16:56

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

Charterboot darf nicht abschleppen/retten?

Zitat von »Nordatlantic« Klar muss man Charteren das Abschleppen verbieten. Null Ahnung bei den Meisten; schon Anlagemanöver sind für die Jungs auf HL Booten der Horror. Jetzt auch noch Rettungseinsätze fahren. Dieser haute ab nachdem er fast selbst zum Problemfall wurde. Lass das Motorboot auf Grund ankern und von einem Professionellen einschleppen.Kostet halt Da macht sich einer Freunde ... den Forenkrawallo spiele sonst eigentlich immer ich

Donnerstag, 9. August 2018, 16:02

Forenbeitrag von: »TrampMuc«

NMEA- Daten Nasa Clipper Echolot

... und vergiss den ":" dahinter nicht. Der Name verfärbt sich dann blau und wird unterstrichen, wenn alles richtig ist. Wenn Du aber im Text ein ":" und einen Klammer schließt ")" - ohne Leerzeichen dazwischen ... wird das als Smiley ersetzt

Kontrollzentrum

Helvetia