Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Gestern, 14:49

Forenbeitrag von: »rwe«

gebrauchter Jollenkreuzer muss erstmal flott gemacht werden

Zitat von »Extremmäher« Schäden, die zeitanah behoben werden müssen, um schlimmeres zu verhindern: Der Saum? des Achterlieks der Fock ist minimal eingerissen -> Segelmacher (ich glaube nur eine Naht) Das Schothorn des Großsegels ist ein klein wenig eingerissen, so dass ich das Segel zur Zeit gerefft habe, um weiteren Schaden zu vermeiden -> Segelmacher (ist, glaube ich, nicht so wild). Persennig der Rollfock -> etwas am Reißverschluss ausgerissen -> Segelmacher -> ich glaube, nur eine Naht. Unt...

Samstag, 18. August 2018, 19:18

Forenbeitrag von: »rwe«

Refit-Ideen für Kajüte von Reinke Omega?

Zitat von »klabauter324348« @rwe: Danke! Hat hier jemand Bilder von schönen / nachgerüsteten LEDs am Kajüten-Himmel? Leider nicht, aber die Dot-it sind ja im Netz ansehbar und brauchen, denke ich, nicht viel Vorstellungskraft

Freitag, 17. August 2018, 22:21

Forenbeitrag von: »rwe«

Bootsstange/ Stake woe heißt das Ding wo bekommt man eins.

Nimm irgendeine Bambusstange und montiere da ein Brett dran. Oder kaufe einen Wriggriemen, die sind stabil.

Freitag, 17. August 2018, 22:20

Forenbeitrag von: »rwe«

Refit-Ideen für Kajüte von Reinke Omega?

Erster Schritt: Helle Polster, ggf. Plexi-Schiebeluk und / oder Steckschott, Osram Dot-it o.ä. selbstklebende LEDs mit Batterien Eine Saison abwarten, dann überlegen, ob innen auch noch irgendwas hell gepönt werden muss. Die Osrams gehen auch sofort in der Saison, das Plexi-Schott auch noch.

Donnerstag, 16. August 2018, 21:54

Forenbeitrag von: »rwe«

Ruderblatt ausgebessert

Zitat von »Lümmel« West System hat die Eigenschaft Aminröte "auzuschwitzen" Das betrifft einerseits alle Expoxys, nicht nur West (von dem bisher nicht die Rede war), andererseits hat der TE ja das Ruderblatt nicht mit reinem Epoxy beschichtet, sondern eine Stelle mit Epoxyspachtel ausgespachtelt. Spachteln = Schleifen; nach dem Schleifen ist's eh egal, da wäre auch eine Epoxybeschichtung unproblematisch (oder gleich mit Abreißgewebe arbeiten).

Donnerstag, 16. August 2018, 15:23

Forenbeitrag von: »rwe«

Ruderblatt ausgebessert

Ja, grundsätzlich grundieren. Nicht wegen der Wasserdichtigkeit, sondern wegen der Haftung der AF. Bei 10cm^2 würde ich mir das aber auch schenken, falls ich gerade keinen offenen Primer da habe (was bei mir aber in der Regel der Fall ist) oder ich sofort wieder ins Wasser muss (Regattaserie); schlimmstenfalls hält die AF da halt nicht.

Donnerstag, 16. August 2018, 12:28

Forenbeitrag von: »rwe«

Schnelle Hilfe Nähe Stettin nötig:SD20 klackert metallisch ab 1600 u/min

Nur, um sicher zu gehen: Da klackert nicht zufällig etwas an der Fernbedienung der Schaltung? Wir hatten auch mal so ein gefährlich klingendes Klickern bei recht hoher Drehzahl, Metall auf Metall, klang wie Ventilschaden (was aber beim 2takter irgendwie nicht geht). Lösung: Der Splintring, mit dem der Bowdenzug am Hebel gefixt war, rappelte bei einer bestimmten Drehzahl an eben diesem metallenen Hebel.

Donnerstag, 16. August 2018, 11:56

Forenbeitrag von: »rwe«

Kleinkreuzer zwischen 6 und 7 Metern, sportlich, pflegeleicht für Binnensee

Äh, sorry, war vertippt. Ich meinte eine H-Jolle (die fuhren solche Riggs neu teilweise bis in die 1960er), aber H-Boote gibt es auch (eine der meist verbreitetsten Kielbootklassen der Welt, auch binnen, aber 8+ m Länge, Einheitsklasse, hochgetakelt). Danke für den Hinweis, ich habe es oben korrigiert.

Donnerstag, 16. August 2018, 10:14

Forenbeitrag von: »rwe«

Kleinkreuzer zwischen 6 und 7 Metern, sportlich, pflegeleicht für Binnensee

Zitat von »bin baden« Der 16ner ist ein Knickspant, oder? Ich bin zumindest mal nen GFK 16ner mit Holzdeck und Gaffelrigg gesegelt, das war jetzt nicht so mein Fall. Sah nett aus, aber Gaffelrigg geht gar nicht, der Handhabung und Gewohnheit wegen. Knickspant segeln find ich auch doof, seit dem ich mal auf ner VB gekentert bin. Vorher zahlreiche Rundspanter nicht umgeworfen, die bei Lage nicht instabil werden bevor sie gekentert sind... 16er sind Knickspanter, aber mit Hochrigg, wie @Zollstocks...

Mittwoch, 15. August 2018, 23:35

Forenbeitrag von: »rwe«

Kleinkreuzer zwischen 6 und 7 Metern, sportlich, pflegeleicht für Binnensee

Zitat von »bin baden« Eine Hansa Jolle? Das sind die kleinen Holzdinger mit dem Malteser Kreuz im Segel, oder? Jupp. Übernachten kann man in denen noch ganz ordentlich, die sind aber < 6m und nur begrenzt sportlich.

Dienstag, 14. August 2018, 20:42

Forenbeitrag von: »rwe«

Kleidung für Segelbeginner

Zitat von »Peterchen« Gore Tex ist <...> was die Atmungsaktivität anbelangt ungeschlagen. Mag sein, aber bei mir hilft Gore auch nicht. (Wie muss dann erst der Rest sein...) Also ausprobieren. Und weil Gore bei mir auch nichts bringt, bin ich dann wirklich wieder bei irgendwelchen Auslaufjacken von Niemeyer etc. gelandet (Messekauf, 30€ or so). Die sind dann häufig auch länger, als die ... Zitat von »nixxe« Aldi Jacke gegen Regen Dafür funktioniert Zitat von »nixxe« bei Engelbert Strauß bestell...

Dienstag, 14. August 2018, 20:30

Forenbeitrag von: »rwe«

Navigation erlernen

Zitat von »TrampMuc« Zitat von »rwe« Zum Üben reicht auch der Pappsextant. Zum Üben vielleicht schon und es gibt ja auch noch Kunststoff. Bloß, wenn mich das Thema wirklich interessiert, wie finde ich es dann, wenn die Ergebnisse meiner Bemühungen durchwegs "kacke" sind?! Das ist ja wie Beschickung mit Rechenfehlern. Ich habe weder den Davis noch den Pappsextanten je ausprobiert, allerdings bleibt die entscheidende Frage die nach der tatsächlich erreichbaren Genauigkeit. Ich glaube nicht, dass ...

Dienstag, 14. August 2018, 17:18

Forenbeitrag von: »rwe«

Navigation erlernen

Zitat von »TrampMuc« Das Thema "Sextant" kommt doch sowieso erst viel, viel später. Und da werden bestimmt einige beim Anblick der Kosten, die Notwendigkeit von der Intensität der Nutzung abhängig machen. Feuer hin oder her. Zum Üben reicht auch der Pappsextant. Den würde ich nicht unbedingt mit auf's Wasser nehmen, aber selbst der Kauf eines Davis als Lernobjekt wird nicht gleich die Altervorsorge zerstören.

Dienstag, 14. August 2018, 17:15

Forenbeitrag von: »rwe«

Varianta K4

Zitat von »ceozwo« Meine VA65 steht auch auf dem Sliptrailer. Die Bereiche der Seitenauflage habe ich immer ausgelassen. Um da ran zu kommen, braucht man entweder einen Kran, oder eine Konstruktion, um das Boot auf Böcke zu stellen. Der Kiel sollte dabei möglichst immer stehen, das ist der stabilste Teil. Vor allem im Bereich der Seitenauflagen können die Variantas schon mal etwas weich sein, vor allem, wenn beim Trailern zuviel Gewicht darauf lag. Zwei Wagenheber und einen Querbalken oder eine...

Montag, 13. August 2018, 17:00

Forenbeitrag von: »rwe«

Bootsüberwachung per Arlo Go

Zitat von »over-the-horizon« Ein nettes Feature ist, dass man einen Alarm aktivieren kann. Der ist relativ laut, aber sollte dann doch einen potentiellen Dieb verschrecken. Den eher nicht, vielleicht noch spielende Kinder, die sich mit dem Opti am Heck vorbeibugsieren. - Ich hatte am WoEnde eine Hausalarmanlage bei uns in der Siedlung am hellichten Nachmittag richtig laut losgehen hören. Da waren viele Leute in ihren Gärten, aber außer ein paar direkt vor dem Haus auf der Straße spielenden Kind...

Freitag, 10. August 2018, 15:56

Forenbeitrag von: »rwe«

Navigation erlernen

Zitat von »Hadako« Navigation von der Pike auf, das wäre es und habt Ihr Tipps für mich? Danke Was ich FÜR DIE KLASSISCHE TERRESTRISCHE NAVI (und nur für die) lesenwert fand: Stein oder Stein/Kumm, Navigation leicht gemacht, Delius-Klasing, Kleine Yachtbücherei, gibt's wohl nur noch antiquarisch, dafür aber für bei Booklooker etc. ab 99ct + Porto. Es muss ja nicht die Erstauflage aus den 1950er sein... M.E. für diesen Zweck besser als Bark & Co. Stein war AFAIR Lehrer an der Seefahrtschule und ...

Freitag, 3. August 2018, 00:05

Forenbeitrag von: »rwe«

Backbord und Steuerbord

... aber eben auch nicht "links" und "rechts" sondern z.B. Stbseite / "Bbseite des Fahrwasser", öst-/westlich von ... DAS sind eindeutige Angaben, li/re eben nicht.

Donnerstag, 2. August 2018, 21:25

Forenbeitrag von: »rwe«

BSU: "Mit Rücksicht auf die Gesamtschifffahrt sind nautisch allgemein verständliche Begriffe zu verwenden."

Aus gegebenem Anlass, heute veröffentlicht: https://www.bsu-bund.de/SharedDocs/pdf/D…icationFile&v=1, S.87, letzter Absatz vor 5.4 Hier geht es um die Kollision der "Stettin" mit einem RoRo-Fähre. Der Absatz lässt sich leider nicht als Zitat kopieren, hingewiesen wird auf das Fehlen eines einheitlichen Sprachstandards im Revier. Statt relativer Bezüge ("bleibe an grün") hätten absolute Koordination besser sein können ("östlich"). Wenn man sich denn überhaupt über Funk verständigt hätte...Und auf...

Donnerstag, 2. August 2018, 21:07

Forenbeitrag von: »rwe«

Leisure 17 - neue Holzscheuerleiste nötig - Hilfe!

Weshalb möchtest Du wieder eine Holzscheuerleiste haben? Sieht schön aus, klar, aber Du fährst ein Plastikboot. Wenn Holz, dann aus technischen Gründen lieber Teak (Lacken / Ölen entfällt). Ich würde an der Stelle lieber eine Gummileiste nehmen und dann lieber an anderen Orten, die "nicht dem sofortigen Abrieb dienen", mit Holz wüten (Schotten, Grätings). Die kannst du dann auch im Winter mit nach Hause nehmen und da machen.

Donnerstag, 2. August 2018, 21:01

Forenbeitrag von: »rwe«

Vergleich Performance-Cruiser in Yacht 16/2018

Zitat von »Marinero« Die "Performance Cruiser" erinnern mich immer irgendwie an AUDI mit S-Line Paket und fetten 20-Zöllern. Sieht ein bisschen nach Sportwagen aus, wird aber trotzdem niemals einer werden. ... und dann werden sie uncool und irgendwann billig verkauft. Gut für uns Käufer... Zitat von »Erlkönig9-5« Obwohl ich leidenschaftlich gerne Segel, für mich gibt es finanzielle Grenzen. Och, nicht nur für Dich. Also kaufen, wenn die Moden vorbei sind... (und bevor Retro wieder in ist). Orde...

Donnerstag, 2. August 2018, 00:03

Forenbeitrag von: »rwe«

Vergleich Performance-Cruiser in Yacht 16/2018

Der Rammsporn unter Wasser, als konsequente Fortsetzung ...

Mittwoch, 1. August 2018, 14:10

Forenbeitrag von: »rwe«

Ich und mein Holz

Welches "Holz" ist gemeint? Eiche auf Eiche genietet ist anders als WRC oder Ply mit Epoxy. Das muss dann nicht mehr wirklich "schwer" sein. Ein echter Klassiker ist in sich stimmig, ein neues Performanceboot (oder ein schnellerer Cruiser wie die RM) auch. - Doofes Design gibt es mit allen Materialien. Gutes auch. Sach' ich jetzt einfach mal so und bin nach 40 Jahren Holzboot auf französischen Plastikcharme der späten 1970er umgestiegen.

Mittwoch, 1. August 2018, 13:09

Forenbeitrag von: »rwe«

Leisure 17?

Zitat von »ElRolfo« kann man mit so einem Kimmkieler auf Binnengewässern wie der Brombachsee überhaupt sinnvoll segeln (ich lege keinen Wert auf hohe Geschwindigkeiten, aber die Frage ist ob sich das Ding bei Windstärke 2 und "am Wind" überhaupt in Bewegung setzt)? Die Leisure 17 ist als Kimmkieler ein ziemlich cooles Boot. An der Nordseeküste. Falls Du vorhast, auch da zu segeln, dann kann man den Kauf in Erwägung ziehen* und sich für den Brombachsee für wenig Geld noch eine alte Jolle holen. ...

Dienstag, 31. Juli 2018, 16:03

Forenbeitrag von: »rwe«

WIEVIEL Krängung verträgt mein Schiff??

Zitat von »Olaf_P32« Zitat von »Squirrel« Das gilt bei modernen Riggs, bei denen das Groß auch ein Groß ist. Oder bei den ganz alten von vor 1970 hihi .... Zitat von »Olaf_P32« wenn eine Boe einfällt sollte man lieber das Groß fieren und die Energie für den Vortieb nutzen. Mit Ausnahme der Kreuz, in der man in der Bö in der Regel hochluven kann. Sonst gilt dies wohl, je jollenartiger der Rumpf, desto mehr. Wir haben das bei einer alten schweren Eiche-H-Jolle, die nur träge reagierte (alte Tüche...

Montag, 30. Juli 2018, 20:23

Forenbeitrag von: »rwe«

Boote, mit denen man definitiv trockenfallen kann (mit Bildbeweis)

Vielleicht so etwas: "Schiffsname: Anra Bootstyp: dufour 310 GL" (Lässt sich am Bug auch am Dufour-Zeichen und am Heck an "irgendwas mit 31" nachvollziehen)

Montag, 30. Juli 2018, 19:42

Forenbeitrag von: »rwe«

SKS Fragen zur Prüfung

Hmm, ich weiß nicht, wie aktuell die Prüfer drauf sind. Aber zum Teil dauert das Zeichnen nicht wirklich lange: Aufgabe 1/5: Ob du nun gleich die Parallelverschiebung machst oder eine Linie ziehst, ist wohl irrelevant, außerdem ermöglicht der Strich eine bessere Kontrolle, falls Du nochmal einen zweiten Durchgang machen möchtest. - 1/11 würde ich ähnlich bewerten. 1/18 fragt nicht nach dem Kurs, sondern ob das überhaupt geht. Ob man da einzeichnet oder nicht, sollte egal sein. Mit Eichler habe i...

Samstag, 28. Juli 2018, 20:52

Forenbeitrag von: »rwe«

[Bitte um Feedback] Mein Plan zum Segeln zu kommen

Zitat von »rrrobot« Kaufe ständig neue Bücher zum Thema und informiere mich regelmäßig. All das gerade Aufgezählte bringt mir aber zugegebenermaßen herzlich wenig. Das würde ich nicht so negativ sehen. Wenn du jemand bist, der auch über ein Thema denken muss, um es zu verstehen, kann das die Lernkurve deutlich verkürzen. Deswegen wird man nicht sofort perfekt an der Pinne sein, aber man versteht vielleicht, weshalb ein Boot in der und der Situation so reagiert (Luv-/Leegierigkeit, Trimm, ...) A...

Dienstag, 24. Juli 2018, 23:12

Forenbeitrag von: »rwe«

Backbord und Steuerbord

Zitat von »peti« Zitat von »JürgenG« Im Flugfunk wird zumindest grundsätzlich englisch gesprochen,aber wir schweifen ab. Neer. eben nicht. Wenn du nicht auf einem deutschen Binnengewässer fährst, dann wirst du irgendwann mit Englisch in Berührung kommen, egal ob auf der Kieler Förde oder in der Deutschen Buch.

Dienstag, 24. Juli 2018, 23:10

Forenbeitrag von: »rwe«

Segeln für Kinder aus sozialschwachen familien

Zitat von »Andre.T« Kostenlose vereinsmitgliedsschaften sind eine denkbare Möglichkeit über Sponsoren finanziert oder über die Vereine an sich aber da möchte ich mich noch nicht so weit aus dem Fenster lehnen Spontane Idee: Schnapp Dir ein paar Handwerker,.Die suchen Nachwuchs, auf der anderen Seite lernt man viel beim Segeln; ich wäre beinahe Bootsbauer geworden, weil mich das durch das Segeln interessiert hat. Die könnten als Sponsoren auftreten, sind auch häufig in den Vereinen.

Kontrollzentrum

Helvetia