Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 45.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Samstag, 6. Oktober 2018, 22:32

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Spannende neue Boote wie Pogo 10.50 / 12.50 / 30, RM 1060 / 1070, Salona 35, Sun Fast 3200 / 3600, JPK 10.10 / 10.80, Dehler 34sv / 35sq - Träumerei und allgemeine Diskussion

Die J/80 ist sicher flott. Und ein elegantes Boot - zeitlos wie fast alle Js. Etwas länger, schmalere Wasserlinie. Aber auch deutlich schwerer bei weniger Segelfläche. Doch selbst wenn sie gleich schnell oder je nach Bedingung etwas schneller sein sollte, wohnen kann man darauf nur sehr eingeschränkt. Und ob die J ähnlich leicht auf Tempo zu bringen ist, wage ich zu bezweifeln. Gibt ja genug Surf-Videos im Netz, aber bei 30 Knoten ziehe ich keinen Spi mehr. Mit Beneteau bin ich auch mal gespannt...

Samstag, 6. Oktober 2018, 21:03

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Spannende neue Boote wie Pogo 10.50 / 12.50 / 30, RM 1060 / 1070, Salona 35, Sun Fast 3200 / 3600, JPK 10.10 / 10.80, Dehler 34sv / 35sq - Träumerei und allgemeine Diskussion

@Carsten: ich hatte vor der Bestellung ein paar andere Boote auf der Liste. U.a. auch die von Dir genannte J/80 oder einer Sprinta 70. Beides wirklich sehr schöne Boote, für mich war aber klar, die SSC24 kann alles besser... Segeln: außer bei extremem Leichtwind reicht ein Blick auf die nackten Zahlen für Gewicht, Ballast/Tiefgang, Segelfläche, etc. Ok, Carbon, Sandwich/Vakuuminfusion, Bleikiel sind schon extrem teuer. Für mich war der Aufpreis machbar. Ob man das braucht? Wenn die Stömung abrei...

Samstag, 22. September 2018, 15:08

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Bavaria Yachtbau ist gerettet

Stellen, die sich nicht entwässen, sollte es nicht geben. Das wäre dann ein (kleiner) Konstruktionsfehler, an dem man nachbessern muss. Die Entwässerung der Flush-Luke zum Ankerkasten scheint es ja zu geben, nur die funktioniert anscheinend nicht richtig. Wie das an de SWF gedacht ist, kann man im Video nicht erkennen. Und wenn das Schiebeluk hakelig ist, oder eine Leiste nicht gerade eingesetzt wurde, ist das ein Ausführungsmangel. Muss man auch beheben. Im besten Fall keine große Sache. Sowas ...

Samstag, 22. September 2018, 09:20

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Bavaria Yachtbau ist gerettet

Sorry, hier werden (mal wieder) Äpfel mit Birnen verglichen. Material und betriebener Aufwand sind bei HR eine andere Liga, wie Carsten richtig schreibt. Das schlägt sich im Preis aber entsprechend nieder. In meiner Preisliste (2017) steht die HR 340 (!) mit einem Basispreis von 230 TEUR. Mit ein paar Optionen (Wasser, Heizung, Elektronik, etc.) landet man leicht bei 300k. Die C45 (!) bekommt man laut Yacht Test ab 249 TEUR und zum Komfortpreis von 267k. Alle inkl. Steuer. Wie man da auf die Ide...

Montag, 17. September 2018, 21:16

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Bitte allgemeine Tipps zum Kaufabschluss eines Bootes

Zitat von »janni« Normalerweise werden Zahlungen nach Baufortschritt gefordert. Diese Zahlungen sollte man durch eine Bankbürgschaft der Werft bzw. des Händlers absichern lassen. Auf diesem Weg ist man vor einer Insolvenz gut geschützt. Normalerweise muß der Käufer die Gebühren der Bürgschaft übernehmen - dara Genau so habe ich es gemacht. Die Kosten für die Bürgschaft sollten in Zeiten niedriger Zinsen überschaubar sein. Sollte keine Bürgschaft möglich sein, kann (muss aber nicht) das ein schl...

Montag, 17. September 2018, 20:15

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Suche kleinen trailerbaren Racer bzw. Alternative zur Code8

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. Wenn die SSC24 Dir optisch also nicht gefällt, ok. Aber sonst würde ich bei Deinem Lastenheft nur Häkchen machen. Ein Unter-Deck NKE Pilot sollte machbar sein, auch wenn der deutsche Händler nix davon wissen wollte. Aber es gibt unter Deck eine Welle an der Pinne und genug Platz sollte da auch sein. Und wohnlich ist die Kiste wirklich nicht, sondern bis auf die Polster kompett leer. Zum Leidwesen meiner Famile... Noch mal eine Alternative,...

Samstag, 25. August 2018, 22:17

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

J/99

Falls es interessiert, hier noch ein paar Details: http://www.mittelmannswerft.de/wp-conten…cifications.pdf Kommen mit der Dehler und der Seascape ja echt drei spannende Boote auf den Markt.

Donnerstag, 23. August 2018, 22:58

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Öffentliche Anleger Grevelingenmeer

Nochmal Danke!

Samstag, 18. August 2018, 11:09

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Öffentliche Anleger Grevelingenmeer

Vielen Dank für Eure Antworten! Das erweitert den Suchradius deutlich. Und ich muss (wenn die Kinder mal älter sind) in einem anspruchsvolleren Revier nicht auf ewig mit dem Stummelkiel leben.

Mittwoch, 15. August 2018, 08:20

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Öffentliche Anleger Grevelingenmeer

Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, mit welcher Wassertiefe ich an den öffentlichen Liegeplätzen im Grevelingenmeer rechnen kann? (Lot habe ich keins und die Karten sind nicht sehr aussagekräftig.) War jemand kürzlich beim Archipel, Ossehoek oder West Repart? Hintergrund sind Überlegungen für ein größeres Boot. Die 1,5m Betonnung zu berücksichtigen würde sicher Sinn machen. Aber komme ich damit auch sonst überall hin? Oder darf es auch etwas mehr sein, z.B. 1,7m? Vielen Dank Philipp

Montag, 16. Juli 2018, 19:06

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Sailart 19

Von mir auch herzlichen Glückwunsch! Mit Sailart machst Du auch sicher nichts verkehrt. Habe dort schon mehrere kleine Arbeiten machen lassen, diesen Winter die Installation eines einfachen Landanschlusses. Nur kurz meine Vorstellung besprochen und dann wurde immer top Qualität bei fairen Preisen geliefert. Bei Deinen Extra-Wünschen wird das sicher nicht anders sein. Viel Spaß bei der Vorfreude...

Samstag, 14. Juli 2018, 08:36

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Beneteau steigt bei Seascape ein

Zitat von »steehl« In der PI steht aber "übernimmt" und, noch schlimmer: "Seascape wird vom Tag der Übernahme in den Geschäftsbereich der Gruppe integriert. " Das wird der Tod von Seascape wie wir es heute kennen sein. Unsinn. Beneteau bekommt mit 60% zwar die Mehrheit, aber die beiden Gründer sind weiterhin im Boot. Aus deren Sicht auf jeden Fall alles richtig gemacht: - Eigene Anteile vergoldet - Genug Ressourcen, um ein 30+ Fuß Boot auf vergleichbarem Niveau bauen zu können - Teil der Einkau...

Samstag, 9. Juni 2018, 23:42

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Hanse 348 - mal wieder ne gelungene Sitzposition...... nicht

Naja, sieht schon etwas eng aus hinter den Rädern. Ich frage mich, warum man das Heck noch mal halb geschlossen hat, wo es doch eh mit einer Badeplattform zu gemacht wird. Völlig unnötig, denn sitzen kann man auf den "Rückbänken" nicht - auch unter Motor zu tief zum steuern. Stauraum (oder Grill) bieten sie auch nicht. Also was soll das? Für die Zertifizierung? Sonst ist die Neue aber von den Fotos her schön anzusehen. Nicht spektakulär, aber insgesamt stimmig.

Montag, 23. April 2018, 23:13

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Uups?! Bavaria-Yachtbau vor dem Aus?!

Zitat von »Meeresfee« Und segeln ist nun mal leider komplex, ist nicht wie Wohnmobil als Hobby. Mit günstigen Preisen welche zum Segeln locken ist nicht so leicht, da gehört eben echter Wille dazu, die Materie zu erlernen, während man ein Wohnmobil und begrenzt auch ein Mobo recht rasch begreift. Schöner Vergleich. Zumal es noch einen entscheidenden Unterschied gibt: Segelboote können 20 Jahre und älter sein und können das meiste fast genau so gut wie ein Neues. Sie sind qualitativ häufig auch ...

Montag, 23. April 2018, 15:43

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Uups?! Bavaria-Yachtbau vor dem Aus?!

Ein Jammer für die Mitarbeiter und alle Kunden, die auf Auslieferung warten! Wirklich innovativ war die Werft leider schon lange nicht mehr - weder bei den Produkten noch in der Fertigung. Und warum dann zum Neuboot greifen, wenn der Gebrauchtmarkt das gleiche wahlweise günstiger oder größer bietet? Hatte mal eine 30er oder so gechartert. Ein guter Cruiser zum Hafenhopping, aber ohne jegliches Prestige oder sportlichen Ehrgeiz. Mir fehlt da die klare Positionierung. Klassischer Fall von Stuck-in...

Donnerstag, 5. April 2018, 21:16

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Neuer Kielverlust - Davidson 50 'Finistere'

Interessant. Ich verstehe die Konstruktion so, dass die Kielbolzen sowohl an einer Stahlplatte zwischen dem eigentlichen Kiel und dem Rumpf, als auch am Kiel selbst verschweißt waren. Da die Bolzen bei den frühren Grundberührungen aber zwischen Kiel und Platte gebrochen waren, konnte man bei einer Kontrolle im Boot keine losen Bolzen feststellen. Die waren noch fest verbunden, aber halt nur noch mit der Platte und nicht mehr mit dem eigentlichen Kiel. Bei der Konstruktion hätte man vermutlich ni...

Donnerstag, 15. Februar 2018, 12:57

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Spannende neue Boote wie Pogo 10.50 / 12.50 / 30, RM 1060 / 1070, Salona 35, Sun Fast 3200 / 3600, JPK 10.10 / 10.80, Dehler 34sv / 35sq - Träumerei und allgemeine Diskussion

Ja, der Preis erscheint mir auch zu hoch. Die steht vermutlich deswegen schon länger im Netz. Bin sehr gespannt auf Deine Bootsvorstellung, insbesondere der Wasserbalast interessiert mich. Wenn Du noch eine Hand beim Abholen brauchst, sag bescheid

Donnerstag, 15. Februar 2018, 12:32

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Spannende neue Boote wie Pogo 10.50 / 12.50 / 30, RM 1060 / 1070, Salona 35, Sun Fast 3200 / 3600, JPK 10.10 / 10.80, Dehler 34sv / 35sq - Träumerei und allgemeine Diskussion

Zitat von »Orage« Die 40er interessieren mich auch sehr; diesbezüglich steht derzeit ein bekanntes Unikat zum Verkauf: http://www.yachtworld.de/boats/2008/Clas…Source=standard listing#.WoTTj89gnIV Ein geniales Boot. Die Akilaria 40 RC1 gibt es auch mit 2,3m statt 3m Tiefgang in einer Cruising-Version. Leider teurer als die Pogo und noch seltener. Aber z.B. diese hier: http://www.xboat.fr/2181-AKILARIA+40+CROISIERE.html Im Vergleich zur Croix du Sud schon ein richtiges Wohn-Boot. Trotzdem mit ih...

Donnerstag, 15. Februar 2018, 12:11

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

HR 34 - Ratschlaege

Zitat von »Bruk« Das ist ja noch viel schlimmer, als ich vermutet habe. Da wurde ja alles falsch gemacht, um Gewährleistung in Anspruch nehmen zu können. Nach deutschem Recht (BGB439) greift nach 6 Monaten die Beweisumkehr, d.h., dass in diesem Fall das Ehepaar Norde hätte beweisen müssen, dass die Schuld bei HR liegt. Gleichzeitig besteht für den Händler ein 2maliges Nachbesserungsrecht. Die Tatsache, dass Norde es HR verweigert hat, das Schiff in die Werft zu holen, um es zu inspizieren, dami...

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:02

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

HR 34 - Ratschlaege

Zitat von »Hugo« Ich bin doch recht verwundert... da hat jemand ein Neuboot für einiges Geld gekauft, hat mehrere erhebliche Mängel gutachterlich bestätigt, bis zu der fachlich fundierten Aussage hin, dass das Boot so nicht ohne erhebliche Risiken für Leib und Leben zu nutzen ist- und da soll er beruhigt weitersegeln und den armen Hersteller nicht weiter belästigen? Komische Ansicht.... 100% Zustimmung. Auch wenn Boote von Hand gebaut werden und man vielleicht den ein oder anderen kleinen Mange...

Sonntag, 11. Februar 2018, 15:49

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

HR 34 - Ratschlaege

Zitat von »Attica« ich spiele nun schon seit Monaten durch welches Schiff ich mir zukuenftig hoffentlich zulegen werde Nach langer Ueberlegung bin ich bei der HR 34 angekommen. Auch wenn die HR 34 sicher ein klasse Schiff ist (mir gefällt sie jedenfalls), würde ich empfehlen, nicht so lange zu überlegen. Falls nicht passiert, empfehe ich Dir ein paar Tage Zeit zu nehmen und ein paar Makler abzuklappern. Einfach in der Breite mal ansehen, was es in der Größe und passend zum Lastenheft so gibt - ...

Donnerstag, 1. Februar 2018, 20:20

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Erfahrungen auf der Boot in Düsseldorf

Ich finde die Idee gut, bei den Traumbooten bestimmte Zeitfenster für Jedermann zu öffnen. Dann kann man - mit Wartezeit - auch mal kurz an Bord. Ohne den Eiertanz am Empfang. Und die Kaufinteressenten machen eigene Termine und müssen nicht ins Getümmel. Das bringt auch den Luxusmarken was, denn deren Wert entsteht auch dadurch, dass viele davon träumen und die wenigen, die es sich leisten können, das wissen. Dieses Jahr schönste Überraschung: Nordship 380 DS. Sonntag Abend, 17.30 Uhr, letzter T...

Mittwoch, 31. Januar 2018, 20:23

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Spannende neue Boote wie Pogo 10.50 / 12.50 / 30, RM 1060 / 1070, Salona 35, Sun Fast 3200 / 3600, JPK 10.10 / 10.80, Dehler 34sv / 35sq - Träumerei und allgemeine Diskussion

Ich tippe mal auf eine Class 40 mit Cruising-Kiel. Die gab es zB als Pogo S1 und als Akilaria RC1. Schnell, viel Wohnraum und dabei noch halbwegs bezahlbar. Und zwei Nummern größer als die Rommel... Bin gespannt auf die Auflösung Viel Erfolg beim Abschluss!

Donnerstag, 18. Januar 2018, 20:21

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Sicherheitsleine - Empfehlung nach Clipper-Unfall?!

Zitat von »Squirrel« Wegen einem Fall gleich nach mehr Regulierung zu rufen, finde ich aber nicht so gut. Unser Sport ist im Prinzip recht sicher, und ich würde ihn gerne weiter in Selbstbestimmung ausführen. Ja, war auch nicht ganz ernst gemeint. Sonst kommt dabei ohnehin nur sowas raus wie diese häufig verbauten Spielzeug-Lenzpumpen, die einem wenig helfen werden, aber der Norm genüge tun.

Donnerstag, 18. Januar 2018, 20:10

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Sicherheitsleine - Empfehlung nach Clipper-Unfall?!

Zitat von »Squirrel« Indem man z.B. einen Umbau andenkt und den Strecktauen eigene Fixpunkte / Ösen spendiert? Prinzipiell richtig. Dann kann man die Strecktaue auch gleich vom Rand des Decks in die Schiffsmitte verlegen und die Lifeline reicht idealerweise nur noch bis zur Reling. Aber in der Umsetzung nicht ganz einfach. Mit ein paar Blechschrauben im GFK wird das nicht gehen. Und ob viele Charterdampfer dann so ausgerüstet sind, wage ich zu bezweifeln. Vielleicht sollte die EU hier mal tätig...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:54

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Sicherheitsleine - Empfehlung nach Clipper-Unfall?!

Zitat von »Squirrel« Ich denke, der Hinweis ist eher, dass man bei Erneuerung der Strecktaue darauf achtet, dass eine solche Kollision von Haken und Klampe gar nicht erst vorkommen kann. Sehe ich auch so. Ich frage mich aber, wie das gehen soll. Die Strecktaue werden ja häufig jeweils an dem Klampen befestigt. Wie soll man da sicherstellen, dass der Haken nicht bis ans Tauende rutscht und sich dann ungünstig verkeilt? Wie man über Bord geht sucht man sich im Ernstfall ja nicht aus...

Mittwoch, 3. Januar 2018, 23:29

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Fender an Reling befestigen

Zitat von »frefre« Hallo, Habe als Einhandsegler auch nach einer schnellen Lösung gesucht, die vor allem erlaubt, mit einem Gang alle Fender einer Seite mitzunehmen und schnell zu plazieren. Der einhändige Webelein war mir zu schwierig! Habe mich für die "Einhand-Fenderhalter" entschieden z.B. bei AWN in Zweiersets erhältlich - ist glaube ich eine schwedische Erfindung. Ist keine preiswerte Lösung und verlangt eine bestimmte Leinenstärke aber ich finde sie sehr praktisch. Bin auch oft Einhand o...

Samstag, 30. Dezember 2017, 14:26

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

YACHT: Pschüchologin warnt vor Plottern

Zitat von »Meeresfee« Nein. Es ging darum, dass man nicht wusste was man schreiben soll. aber das Heft war noch zu dünn. Da musste dann der Stuss herhalten. Naja, so hart würde ich weder mit der Professorin, noch mit der Yacht-Redaktion ins Gericht gehen. Ich fand den Artikel unterhaltsam und das Vorgehen bei den Experimenten interessant. Insbesondere die Hand-gezeichneten Karten - im Übrigen eine qualitative Studie, da gehen die Fallzahlen schon in Ordnung, zumal z.T. auf Master-Niveau. Aber d...

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 10:27

Forenbeitrag von: »Philipp-K«

Gennakerpin am Dehler Bugbeschlag - hält das?

Ja, selbst mit einem Antirutsch-Aufkleber (aushalten müsste der Carbon-Bügel das ja) ist eine richtige Stufe schon wesentlich praktischer. Vor allem, wenn man noch was tragen muss. Aber ordentlich gemacht sieht die Teakstufe auch ganz gut aus. Sollte der Abstand zum Bugkorb später nicht reichen, könntest Du den nachträglich auch noch etwas kürzen lassen.

Kontrollzentrum

Helvetia