Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 45.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 15:39

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Ijmuiden Yachtcharter

Da wären wohl Workum oder Stavoren am nächsten zur Nordsee. Von dort aus könnte man in rund 2 Stunden an der Schleuse sein. In Hellevoetsluis gibt es über Ownship zumindest eine Yacht, allerdings nur mit Besatzung.

Freitag, 28. September 2018, 22:18

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Winterhalle in der Nähe von Bruinisse / Zeeland

Feines Boot, Oude Tonge könnte aber mit dem Tiefgang nicht gehen, oder wurde der Kanal inzwischen vertieft? ciao Frank

Montag, 17. September 2018, 15:05

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Aphrodite 101 - unser neues Boot

Schön, schön. Glückwunsch! f-)

Donnerstag, 13. September 2018, 21:59

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

War ja abzusehen, aber endlich mal eine gute Entscheidung der EU

Jau - was für eine gute Entscheidung. Das Gift wird ja nicht verboten, man darf es nur nicht mehr selber einfüllen. Und der Bedarf dafür wurde ja zuvor durch die Bio-Anteilpflicht erst geschaffen. Hauptsache man kann den Bürger wieder irgendwo abkassieren. Langsam beneide ich die Engländer. Und ich wundere mich auch nicht mehr über Leute die bei gutem Wind motoren. Ist doch klar, die müssen rechtzeitig die Tanks leer fahren ehe es gammelt....

Dienstag, 4. September 2018, 23:51

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Das italienische Gefühl

Zitat von »cloudseeker« Ausserdem empfehlen die Briten ihren Landsleuten, sich bei Angst vor Schleusen, mal die Niederländer anzuschauen - die könnten das. Zumindest meistens. Habe auch schon erlebt wie Boote in der vollen Lorentzsluiz gewendet wurden.

Dienstag, 4. September 2018, 17:06

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Das italienische Gefühl

finde sie eher effizient. Denke sie sind bestrebt die Blockade des Landverkehrs durch die Brückenöffnung so kurz wie möglich zu halten, da dies ja auch recht oft am Tag passiert. Habe auch schon erlebt, dass wenn man zu sehr trödelt die Brücke einfach wieder zu geht. Schleusen dauert ja auch viel länger, wenn ewig noch Nachzügler kommen. So geht es für alle schneller. Und eigentlich will man ja auch lieber segeln statt irgendwo zu warten Grüße Frank

Dienstag, 4. September 2018, 00:33

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Klein vs. groß: Interessiert das die Wellen?

Die Wellen interessiert das nicht. Aber von Ihnen hängt viel ab, mal abgesehen davon, dass sich verschiedene Boote sowieso verschieden verhalten. Denke wenn Boots- und Wellengröße in einem bestimmten Verhältnis stehen werden auch große Boote entsprechend durchgeschüttelt. Mit 24 Fuss auf der berühmten kurzen Hackwelle auf dem Ijsselmeer und 5 gegenan war es ziemlich ungemütlich. Das gleiche mit einer Waarship 900+ war dagegen recht entspannt. Durch die größere Länge im Verhältnis zur Wellenlänge...

Montag, 3. September 2018, 09:19

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Segelstiefel in Übergröße??

Seestiefeln am nächsten kommen dort wohl die Feuerwehrstiefel. https://www.haix.de/feuerwehrstiefel/ Helle Sohlen sucht man da aber vergebens. Hatte mir mal aus der Not im Baumarkt Sicherheitsgummistiefel gekauft und auf einem Törn im Einsatz gehabt. Gabs damals in der Größe. Ging eigentlich. Sohlen waren schwarz, haben aber keine Spuren hinterlassen. Der Preis war natürlich unschlagbar.

Samstag, 1. September 2018, 12:16

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Hallo zusammen

Zitat von »Nadja Madera« Wo bekomme ich denn genaue Antworten zu den Fragen? Komplette Einsteigerinformation? Moin Nadja & herzlich willkommen. Was willst Du denn wissen? Handbreit Frank

Samstag, 1. September 2018, 10:50

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Segelstiefel in Übergröße??

Danke für den interessanten Link. Das Ergebnis wenn man als Filter Größe 50 angibt ist leider ernüchternd. Stiefel gibt es da keine mehr. Die hören scheinbar alle bei 48 auf.

Samstag, 1. September 2018, 08:34

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Segelstiefel in Übergröße??

Hallo, meine mich zu erinnern, dass Musto früher Größe 50 hatte und ich die damals gekauft habe. Ist aber schon rund 15 Jahre her. Wäre schade, wenn es das nicht mehr gäbe. Grüße Frank

Montag, 27. August 2018, 12:05

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Wer kann mir Tipps geben: Angst vor Krängung/Böen

Hallo, kenne jetzt nicht den Brombachsee, aber nah am Ufer, besonders wenn dies höher ist oder dort hohe Bäume stehen muss man immer mit plötzlichen Windrehern rechnen. Die Strömung über der Uferkante bildet gerne Wirbel so dass Du in einer zunächst scheinbar ruhigen Situation plötzlich viel stärkeren Wind von der anderen Seite hast. Das kann man ganz gut z. B. in Zeitraffer-Aufnahmen von Wolken an Bergkämmen beobachten. Da wird die Luftströmung sichtbar. Hast Du auch oft auf See, wenn Du dicht ...

Mittwoch, 22. August 2018, 15:45

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

E.G. van de Stadt "Staron"

Bildhübsch. Danke fürs zeigen! f-)

Dienstag, 21. August 2018, 21:20

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Anfängerin aus Hamburg

Dann mal herzlich wilkommen und immer eine Handbreit auf dem Weg nach Kappeln f-)

Freitag, 10. August 2018, 21:53

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Urlaub zuende wegen undichter Logge?

Einige Kunststoffe werden mit der Zeit leider spröde und brüchig. Normalerweise würde ich das z. B. bei UV-Bestrahlung erwarten. Das scheidet hier aber wohl aus. Höchstens auf der Aussenseite wenn das Boot im Winter im Aussenlager steht und es nicht überstrichen ist. Weichmacher verlieren sie wohl so oder so. Vielleicht setzen ihnen auch die Lösungsmittel aus den Lacken auf der Aussenhaut zu. Wenn ich Deine Bilder richtig deute ist es ja in erster Linie genau am Borddurchlass zerbröselt. 34 Jahr...

Freitag, 10. August 2018, 20:05

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Urlaub zuende wegen undichter Logge?

Danke für die Warnung. Weisst Du wie alt die Teile waren und aus was für einem Kunststoff? Habe da auch schon drüber nachgedacht wie lange die wohl halten. Kunststoff-Seeventile werden ja oft auch wegen Gefahr bei Brand abgelehnt. Aber die Loge und Lot sind wohl fast immer aus Kunstoff (habe zumindest noch nichts anderes gesehen). Da würde ich den Kunststoff-Seeventilen fast noch eher trauen. Weiss jemand ob es da je nach Hersteller Unterschiede beim Material gibt, sprich ob mehr oder weniger ha...

Mittwoch, 8. August 2018, 11:22

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Petroleumkocher sind auch nicht ohne...

Zitat von »darkstar72« Mal ne Frage an die Spiritusfraktion: Wie ist das mit dem Spiritusgeruch? Kann man die Einsätze geruchsdicht verschließen? Fragt einer der eine kleine Kajüte hat. Beim ORIGO sind Neopren-Dichtungen dabei, mit denen man die Tanks bei Nichtgebrauch abdichten kann. Da riecht man, wie ich finde, nicht viel. Eher stört mich der Geruch beim kochen. Aber vielleicht liegt das auch an der bislang eingesetzten Spiritussorte (KLAX)? habe noch nicht getestet, ob andere besser duften.

Mittwoch, 8. August 2018, 11:03

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Petroleumkocher sind auch nicht ohne...

Zitat von »Moderboot« Origo ist ein Säufer erster Klasse, müsste eigentlich Chrysler draufstehen, man braucht Stunden um ihn zu betanken. Danke für die sehr interessante Übersicht! Habe bis jetzt erst ab und zu mal mit einem Origo gekocht. Einfach Spiritus reingekippt und los gings. War eine Sache von Sekunden. Das er säuft glaube ich ja*, aber wieso dauert das Betanken Stunden? Gäbe es einem Tip für ein aktuell neu erwerbbares bootstaugliches Vergasermodel? Grüße Frank *hab mal gemessen: um 1,...

Dienstag, 7. August 2018, 20:47

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Yacht Überführung

Moin, wenn man schon ein Boot hat wäre der Seeweg meine erste Option. Macht mehr Spass und ist so man die Zeit hat vermutlich auch deutlich günstiger. Wir haben mal für eine Überführung von Cuxhafen nach Lemmer über die Staande Mast Route 10 Tage gebraucht. Dabei waren wir zwei Tage auf Helgoland eingeweht und auf der Staande Mast Route hingen wir auch noch einen Tag fest, da eine Brücke wegen Starkwind nicht geöffnet wurde. Wenn man aussenrum durchfährt ist es sicher auch in 2-3 Tagen zu schaff...

Donnerstag, 2. August 2018, 14:11

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Aus der Luft auf die See.

Zitat von »mhoeltken« Will immer mal mit der Catalina am IJsselmeer fliegen. Hab ich aber bislang noch nicht hin bekommen. Da müsstest Du Dich beeilen, neulich las ich in der Luftfahrtpresse, daß die Catalina ins Ausland verkauft sei und wohl keine oder nur wenige Rundflüge noch gemacht werden. Sie ist aber bei den Wings n Wheels in Hamburg (10.-12-8-) zu sehen. Oh je - dann wird das wohl nichts mehr. Sie hatten im letzten August einen Landeunfall. Seit dem kann man keine Flüge mehr buchen. Abe...

Donnerstag, 2. August 2018, 06:47

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

ankern und Winddrehung

Zitat von »Warns« Na ja, ich meine: Wenn man die Strippe vorne am Anker direkt fest macht, kann man sie im Falle eines Falles gleich als Trippelten nutzen Da haste ja recht. Aber als Gast an Bord wollte ich nicht gleich den Bordalltag umkrempeln.

Mittwoch, 1. August 2018, 19:10

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

ankern und Winddrehung

@Warns: Daran hing ne Ankerboje. Verkeilt hat sich da nix. Wo auch? P.S.: Ich war nur Gast und nicht der Skipper.

Mittwoch, 1. August 2018, 18:49

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

ankern und Winddrehung

Bei guten Ankergründen geht das wohl. Aber bei problematischen wiegt man sich manchmal in trügerischer Sicherheit. Wir hatten mal in Kroatien geankert. Hielt super. Unten sah es weniger toll aus. Alles Fels. Hing einfach an einer Kante. Hätte der Wind gedreht wäre das Boot wohl auf Drift gewesen. Da kann man froh sein, wenn er sich irgendwie verkeilt. Aber wenn man Pech hat kommt er dann kaum noch hoch.

Dienstag, 31. Juli 2018, 23:22

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Sønderborg führt neue Preisstruktur für Tagesgäste ein

Finde das eher unschön, dass man statt nach Bootsgröße nun nach Boxgröße bezahlen muss (hatten wir in Vitte). Greift leider immer mehr um sich. Schließlich fährt man ja nicht freiwillig mit einem kleinen Boot in eine große Box, sondern in der Regel aus der Not heraus, weil nichts anderes mehr frei ist. Der Fall dürfte deutlich häufiger sein, als dass eine große Yacht keinen Platz mehr bekommt, da alles von Kleinen belegt ist. Aber für die Häfen vermutlich das bessere Geschäft. Hoffentlich verrin...

Dienstag, 31. Juli 2018, 17:50

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Aus der Luft auf die See.

Moin, freut mich hier auch einen Flieger zu treffen, nachdem mich die Luftfahrt auch stark interessiert. Bin paradoxerweise in einem Flieger-Club, aber in keinem Segelverein, obwohl ich nur einen Sportbootschein und keine Pilotenlizenz habe.-) Wasserflugzeug hatte ich bislang noch nicht. Ist ja in Deutschland auch eher schwierig. Will immer mal mit der Catalina am IJsselmeer fliegen. Hab ich aber bislang noch nicht hin bekommen. Aber die aerodynamischen Grundlagen, die dem Antrieb dienen sind ja...

Mittwoch, 25. Juli 2018, 08:09

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Staande Mast Route Amsterdam Richtung Süden wegen Hitze geschlossen, über Haarlem offen

Ich finde es erstaunlich, dass das schon bei 30 - 31° C passiert (soll dort zumindest laut Internet vorherrschen). Solche Temperaturen sind ja auch für hiesige Sommer nicht ungewöhnlich. Hätte erwartet das die Grenze höher liegt. Höre das jetzt zum ersten Mal. Oder kommt das regelmäßig vor?

Dienstag, 24. Juli 2018, 22:37

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Lill Scampi

Habs jetzt erst gesehen, dass die Scampi ist ja auch von Peter Norlin ist, wie auch unsere Avance 24. Sicher ein gutes Boot. Die Avance segelte jedenfalls klasse. Handbreit Frank

Dienstag, 24. Juli 2018, 21:15

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Lill Scampi

Hallo, Bootskauf in Finnland würde mich auch interessieren. Habe mit einer Scampi leider keine Erfahrungen. Nach den Fotos zu urteilen dürfte es bei diesem Exemplar jedoch viel zu tun geben, um sie wieder fit zu machen. Das Schot zeigt deutliche Wasserschäden (was die Frage aufwirft, ob sich ein Refit überhaupt lohnt). Die Gasinstallation sieht auch merkwürdig aus und wie die Stromkabel da offen über den Heizungsschlauch laufen würde mir auch nicht gefallen. Aber in Finnland gibt es sicherlich a...

Montag, 23. Juli 2018, 19:26

Forenbeitrag von: »Rudergänger«

Aller Anfang ist schwer, aber nichts ist unmöglich!

Moin! und herzlich willkommen. Klingt gut. Bin gespannt wie es weitergeht. Handbreit Frank

Kontrollzentrum

Helvetia