Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 230.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Sonntag, 7. Oktober 2018, 17:59

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

So, die Saison 2018 ist für uns zuende. Das Boot steht wieder trocken vor dem Haus. Probleme mit Tiefgang gab es beim SKMI keine. Trotz Allem war es eine schöne Saison, wir konnten viel Segeln und das herrliche Revier genießen. Eine schöne segelfreie Zeit wünsche ich Euch! Auf eine tolle Saison 2019! Noch eine Woche Gartenarbeit, dann kann es von mir aus regnen... Gruß Ralf Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk

Freitag, 21. September 2018, 07:52

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Zitat Heute segelten noch einige bei fantastischen Wetterverhältnissen. Es sah aber so aus, als ob es hier und da ein wenig langsam voranging. Ich gebe zu, ich war einer davon... Ich habe mir diese Woche Mal einen freien Tag gegönnt, um nochmal so richtig das schöne Wetter auszunutzen. Es war in der Tat tolles Segeln. Das mit dem Langsamer habe ich aber nicht gemerkt. Ab und an habe ich zwar eine schwarze Wolke hinter mir hergezogen (also im Wasser, nicht obenrum, dafür ist der Moorbrand zustän...

Montag, 17. September 2018, 10:47

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Unsere Ostsee Odyssee 2018

Mensch, ausgerechnet in Seesen hat es Euch erwischt, direkt vor meiner Haustür. Jetzt habt Ihr meine Heimat immer in schlechter Erinnerung... Trotzdem schöner Bericht, und toll, dass Ihr das durchgezogen habt. Gruß Ralf

Donnerstag, 13. September 2018, 10:22

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Moin, das ist ja schon ein düsteres Bild (zumindest für den Wasserstand), das da gezeichnet wird. Aber so viele trockenen Sandbänke im Westenmeer habe ich noch gar nicht gesehen. Allein mir fehlt der Glaube, dass mittelfristig das norddeutsche schlechte und nasse Wetter ausbleibt. Vielleicht wird es nächste Saison eng, wenn der Winter tatsächlich trocken bleibt. Aber wenn es erst mal wieder soweit geregnet hat, dass die Böden wieder gesättigt sind, kommt das Wasser wieder. Hoffentlich nicht mit ...

Montag, 10. September 2018, 09:11

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Moinsen, ich denke auch bis Anfang Oktober noch drin zu bleiben. Ich habe jetzt einen freien Liegeplatz aussen am Steg übernommen für den Rest der Saison, und mit der Tiefe am Kran des SKMI sollte ich damit hinkommen. Gestern war wirklich schön, wenn auch der Wind zeitweise schwächelte. Aber wir haben die Zeit auf dem Wasser sehr genossen. Am Willi war das Anlegen allerdings sportlich, die letzten 50cm zum Ufer saß das Boot schon auf. Kuchen essen war da nicht mehr drin... Gruß Ralf

Montag, 20. August 2018, 10:23

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Tarp

Ich habe noch ein Foto von unserem Tarp. Man könnte noch eine GfK-Stange (aus einem Kuppelzelt) in Halterungen am Süll nachrüsten, dann wäre im Cockpit auch noch mehr Platz. Zwischen Baum und Achterstag ist nicht wirklich Platz (ca 50cm), und darunter ist zuwenig Höhe. Bimini ist und bleibt ein Krampf auf der Vari.

Montag, 20. August 2018, 09:46

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Sprayhood, Bimini Segelboot

Moin, auf einer Varianta ein Bimini ist eher schwierig, vor allem beim Segeln. Wenn der Baum nicht im Weg ist, ist es das Achterstag. Also Hut auf, Sonnencreme nicht vergessen, und Kurs so wählen, dass die Segel Schatten werfen... Vor Anker und im Hafen sieht es anders aus, aber ein Bimini funktioniert nicht wirklich. Ich habe dazu folgende Lösungen im Einsatz bzw. bei anderen Variantas gesehen: 1. Sonnensegel Im Prinzip eine rechteckige Persenning, die hinten geschlitzt ist, um das Achterstag a...

Freitag, 17. August 2018, 13:29

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Tsunami...?

Jetzt droht auch noch Tsunami-Gefahr... https://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa…6Q9&ocid=iefvrt Am Ende reisst der See-Grund auf und schluckt das restliche Wasser... Gruß Ralf

Mittwoch, 15. August 2018, 15:20

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Kleinkreuzer zwischen 6 und 7 Metern, sportlich, pflegeleicht für Binnensee

Moin, bei FSA steht neben der Jantar 21 auch eine Skippi 650 Cruiser rum. Hat aber Hubkiel, der auf max 1,55 abgesenkt wird. Geht wohl mitten auf dem StM, aber zum Ufer musst Du rechtzeitig dran denken, den Kiel hochzuholen. Ich bin seit geraumer Zeit auf der Suche nach dem idealen Boot für genau das Revier, habe aber kleineres Budget. Schwenkkiel würde ich favorisieren, aber auf die Wohnwagen aus Polen mit Innenbalast und Schwenkkiel hätte ich wenig Bock (und Du wohl erst recht nicht). Die Spor...

Mittwoch, 15. August 2018, 13:01

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

@Kaie: Super! Tolles Video! Ein klitzeklitzekleiner Schnipsel kommt mir da sogar bekannt vor... Aber sag mal, was ist denn das für ein merkwürdiges Wetterphänomen bei 2:10 ? Kenne ich gar nicht... Gruß Ralf

Mittwoch, 15. August 2018, 12:01

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Varianta K4

Zu den Mastrutschern: Mir ist die Verschlussplatte abhanden gekommen. Ich habe dann einfach aus Alu-Profil aus dem Baumarkt was passendes zurechtgebastelt. Manchmal hakt der erste Mastrutscher beim Segelsetzen daran, aber geht trotzdem ganz gut. Evtl. kann man mit Panzertape o.ä. einen sauberen Übergang schaffen. Ist nicht professionell, geht aber auch. Gruß Ralf

Dienstag, 14. August 2018, 13:26

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Varianta K4

Herzlich willkommen! Ich habe eine Varianta 65, die K4 ist in weiten Teilen ähnlich, deshalb kann ich meine Erfahrungen beisteuern: zu 1) Meine VA65 steht auch auf dem Sliptrailer. Die Bereiche der Seitenauflage habe ich immer ausgelassen. Um da ran zu kommen, braucht man entweder einen Kran, oder eine Konstruktion, um das Boot auf Böcke zu stellen. Der Kiel sollte dabei möglichst immer stehen, das ist der stabilste Teil. Vor allem im Bereich der Seitenauflagen können die Variantas schon mal etw...

Dienstag, 14. August 2018, 11:59

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Erfahrungen Dehlya 22

Zitat von »erpel-ernst« Auch gibt es zwischenzeitlich bessere Schiffe mit Hub- oder Schwenkkiel und mit Wasserballast. Hallo, da wir die Dehlya 22 gerade als für unsere Bedürfnisse ziemlich ideales Boot ausgeguckt haben, grabe ich diesen Trööt mal aus, speziell diese Aussage: Welche besseren Schiffe mit Hub- oder Schwenkkiel und Wasserballast gäbe es denn da, wenn man einen minimalen Tiefgang mit eingezogenem Kiel unter 40cm zu Grunde legt? Speziell Wasserballast ist mir so noch nicht begegnet....

Dienstag, 14. August 2018, 10:21

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Zitat von »bin baden« Windrichtung, Windstärke und Mondphase haben tatsächlich eine Auswirkung auf den örtlichen Wasserstand am Steinhuder Meer. ...nicht zu vergessen Anzahl der Boote und deren Passagiere, Badegäste (vor oder nach den Mahlzeiten... ) und letztendlich die Wuptizität... Mir geht es nicht um die letzten Genauigkeit, wäre ja auch Quatsch. Aber ich möchte als Revierneuling gern ein wenig von den grundsätzlichen Zusammenhängen verstehen, um einschätzen zu können, wann ich mein Boot b...

Dienstag, 14. August 2018, 08:02

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Moin, die Dame scheint recht wankelmütig zu sein, heute morgen 85 cm. Vielleicht entwickelt sich das Meer ja zum Tidenrevier... Wer oder was hätte eigentlich was davon, wenn an der Meerbachschleuse Wasser abgelassen wird? Die natürlichen Feuchtgebiete kommen mit Dürre doch an sich viel besser klar, wenn der Mensch nicht drin rummfummelt. Und wenn bei der derzeitigen Situation, wo schon einige Boote nur mit Schwierigkeiten ausgekrant werden können, der Wasserstand weiter sinkt, besteht doch nur d...

Samstag, 11. August 2018, 15:07

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Zitat ständig sich ändernder Pegel am Willi lassen keine Karten zu. Bei PegelWilli von 120 cm oder PegelWilli mit 90 cm bedeutet ein ständiges Umrechnen. Danach hätten Karten in Tidengewässern ja gar keinen Sinn... Aber es ist schon erschreckend, wie schnell der Pegel sinkt. Das bisschen Regen hat da gar nichts bewirkt. Einige dürften jetzt schon Schwierigkeiten haben. Zum Kranen bringe ich mal besser eine Schaufel mit. Gruß Ralf Gesendet von iPad mit Tapatalk

Freitag, 10. August 2018, 08:29

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Apropos Steine... Es gibt von der Kartenwerft eine ganz gute Seekarte vom Steinhuder Meer (Dümmer und Maschsee sind auf der Rückseite auch drauf...). Der Segler, der mir den Tipp dazu gab (Danke!), hat sporadisch die Tiefenangaben darin nachvollzogen, und ich denke, die Karte ist schon recht gut. Besser jedenfalls als die alte Karte, die man im Netz finden kann. Die 1m-Tiefenlinie (bezogen auf einen Pegel von 123cm) sieht zumindest am Nordufer recht plausibel aus. Steine sind darin allerdings ni...

Donnerstag, 9. August 2018, 08:03

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Zitat von »Olaf_P32« Ich kann mich eigentlich nur widerholen. Das Problem das die Leute am Steinhuder Meer haben liegt primär nicht am Wasserstand, der selbstverständlich höher sein darf, sondern an nicht für das Revier tauglichen Booten. Hallo, Olaf, an anderer Stelle ( Bootstyp für Flachwasserrevier ) hatte ich ja schon mal die Frage nach DEM Boot fürs Steinhuder Meer aufgeworfen, daher frage ich bei dieser Gelegenheit mal, was ich schon immer mal fragen wollte (ich will aber nicht den Thread...

Montag, 6. August 2018, 17:02

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Bodden, Bodden und Bodden

Hallo, Bernd! Danke für Deinen tollen Bericht! Irgendwie freue ich mich schon jedes Jahr darauf! Und es ist toll, daß Deine "Kinder" da so mitziehen und es offensichtlich genießen. Weiter so! Gruß Ralf

Freitag, 3. August 2018, 16:01

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

@shgler Danke für diese umfangreiche Erläuterung. Das hilft sehr bei der Einschätzung der Lage! Nach der Rechnung wäre mein perönlicher Grenzpegel bei rund 70 cm, das könnte bis in den September reichen. Am Sonntag bei 92 cm Pegel Willi musste ich am Liegeplatz leicht durch den Schlamm. 12 cm weniger würde für mich bedeuten, dass es in körperliche Arbeit ausartet, den Liegeplatz zu verlassen. Segeln und Kranen geht dann aber noch. Viel besser dürfte es bis September mit dem Wasserstand allerding...

Donnerstag, 2. August 2018, 13:43

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Aus der Luft auf die See.

Herzlich willkommen! Ich bin immer wieder fasziniert, wieviele Segler einen fliegerischen Hintergrund haben. Die Hobbies haben eben viele Parallelen... Ich selbst bin seit 30 Jahren Modellflieger, und habe da auch schon Wasserflug betrieben, sowohl auf Schwimmer als auch Flugboote. Die Lake hat mich schon öfter zum Nachbau gereizt, bislang ist es dazu aber nicht gekommen. Viel Spass auf dem Wasser, in welcher Form auch immer! Gruß Ralf

Montag, 30. Juli 2018, 15:00

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Zitat Was Ihr alle so heult. Vor nicht mal 10 Jahren hatten wir 78cm am Willi. Die Sandbank zwischen N11 und N17 hat rausgeguckt und die Leute haben Ihre Boote mit dem Auto und langem Seil die letzten Meter bis zum Kran gezogen. Hatten wir früher nach so einem trockenen Sommer immer, ohne die neuen Dämme im Westenmeer könnten wir schon wieder zu Fuß bis nach Steinhude. Auch das hat der Mardorfer Fremdenverkehrsverein vor 20 Jahren mal versucht, eine Wanderung durchs Ostenmeer nach Steinhude um ...

Montag, 30. Juli 2018, 12:34

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Zitat http://www.haz.de/Umland/Wunstorf/Wunsto…matisch-zurueck Leider ohne Abo nicht zu lesen... Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk

Montag, 30. Juli 2018, 08:38

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Was wäre eigentlich, wenn der Wasserstand überhaupt kein Kranen mehr erlaubt und zum Herbst trotzdem alle Boote raus müssen? Gesendet von iPad mit Tapatalk

Samstag, 28. Juli 2018, 09:57

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Klarer Fall: wir brauchen mehr Boote, damit der Wasserstand steigt. Und Badende (nein, nicht was ihr denkt, also pfui...) Oder alternativ mehr Wasser. Also wenn jeder Segler einen Eimer Wasser mitbringt...möglichst sauber und gerne kälter als die aktuellen 26 Grad Kommt bei Regen eigentlich nur die Menge im Meer an, die direkt aufs Wasser fällt, oder gibt es noch Zuläufe aus Einuugsgebieten? Gruß Ralf Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk

Sonntag, 22. Juli 2018, 14:28

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Ijsselmeer spontan im Sommer?

Hallo in die Runde! Der Friesland-Urlaub ist nun leider schon wieder vorbei. Toll war es, viiiel besser als erwartet (was sicher auch am Wetter lag). In die Gegend habe ich mich regelrecht verliebt. Danke nochmals für die vielen Tipps! Ein kleines Feedback schulde ich Euch wohl: Das Haus bei Tacozijl war der Hammer! Noch recht neu, super ausgestattet und mit Anleger direkt am Haus. Geslippt haben wir beim Sporthotel Iselmar für 10,-, raus haben wir bei Tacozijl gekrant. Hat zwar 64,- gekostet, a...

Sonntag, 22. Juli 2018, 12:39

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Kleine Kostprobe von Lemmer... Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk

Sonntag, 22. Juli 2018, 12:34

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

So, ich bin wieder drin... Friesland hat immer noch Wasser, und an meinem Liegeplatz an Steg 19 habe ich noch ca 10 cm Wasser unterm Kiel, also die berühmte Handbreit... Drei Boxen weiter wird's deutlich tiefer, da kann ich wohl recht entspannt sein. Dass es bis Ende September gar nicht mehr regnet, kann ich so gar nicht glauben, also bin ich optimistisch... Mal sehen, eine Woche habe ich noch frei, da komme ich bestimmt nochmal vorbei... LG Ralf Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk

Dienstag, 17. Juli 2018, 21:00

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Zitat Zitat von »fjoe« Ist wohl Rekord Fällt der Pegel auf 90cm muss ich raus. Sofort. Was für einen Tiefgang hast Du? Am Kran des SKMI hat man mir gesagt, dass Auskranen bis 60cm immer noch geht. Daher werde ich Samstag wohl einkranen. Gruß Ralf Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk

Freitag, 13. Juli 2018, 08:14

Forenbeitrag von: »ceozwo«

Steinhuder Meer

Ich kann ja bei der Varianta den Slipwagen einfach drunter lassen... Wird jetzt eigentlich ein Liegeplatz zum Steckplatz, so ohne Wasser? Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk

Kontrollzentrum

Helvetia