Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Freitag, 12. Oktober 2018, 12:32

Forenbeitrag von: »Riggse«

Segelmöglichkeiten im Winter in Europa - Charter, Kurs etc

Danke für die info. Ich war auf ein paar charter homepages. Da schien aber ab november nichts buchbar zu sein... Hätte evtl jemand eine tipp für einen guten vercharteter in kroatien, slowenien, norditalien der boote im winter bereit stellt? Danke.

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:40

Forenbeitrag von: »Riggse«

Segelmöglichkeiten im Winter in Europa - Charter, Kurs etc

Hallo! Danke für die guten Tipps und Ideen bisher. Im Wasser bleiben geht leider nicht aufgrund des Hafens... Würde ich sonst sogar -mit kurzer Landpause- machen. Wie schaut es denn mit den Verhältnissen vor Ort aus? Ehrlich gesagt sind wir eher die "Softie"-Segler.. ;-) Vom Können her zwar keine völligen Anfänger aber allzu viel Reviere kennen wir noch nucht. Daher sollte es -gerade beim Chartern- ein Revier ohne allzu viel Tücken sein... Mallorca mit schoenicke liesse sich sicher machen. Fankr...

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:07

Forenbeitrag von: »Riggse«

Segelmöglichkeiten im Winter in Europa - Charter, Kurs etc

Hi. Danke für die Antwort. Ich hatte es nicht einer festen Region zugeordnet, falls es doch evtl Tipps für andere Destinationen gibt... Der November ist noch nicht so heikel... Fies wird es erst ca 4 Wochen nach dem Kranen ... ;-) Die Hauptsuche gilt ca ab xmas-Sylvester bis Ende Februar. Lg. Riggse

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 09:47

Forenbeitrag von: »Riggse«

Segelmöglichkeiten im Winter in Europa - Charter, Kurs etc

Hallo, je näher das grausige Saisonende rückt, frage ich mich wie ich evtl zwischen Dezember und Februar aufs Wasser komme. Gerne mit flexibler Anreise. Also zb Mittelmeer via Zug/Flixbus statt Kanaren oder Karibik & co. Fällt Euch da etwas ein? Boot gerne ca max 32 Fuss oder Koje bei einem Skippertraining oder SKS Kurs. Gibt es da Möglichkeiten und Erfahrungen? Danke! Lg. Riggse

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 14:17

Forenbeitrag von: »Riggse«

Nautica23 BJ 1976 - lohnt die Anschaffung?

Du kannst ja mal recherchieren aus welchem Harz das Boot ist. Da gab es anfälligere und weniger anfällige Polyesterarten. Generell würde ich mich da aber nicht so fürchten. Bei uns am See sind zig alte Boote aus den 70ern, unseres ist auch von 1972. Alles ok und man hört selten von Osmose.. So schnell wirds auch nicht zerfallen und der Preis ist toll. ;-) Ich würds um den preis inkl hänger kaufen.

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:58

Forenbeitrag von: »Riggse«

Nautica23 BJ 1976 - lohnt die Anschaffung?

Hm. Also Ich glaube allzu viele Mängel braucht man da nicht suchen. Natürlich mal fragen ob es doch was erwähnenswert heikles gibt. Jdm der sich auskennt mitnehmen. Was mich -generell- interessieren würde wäre: - Wann wurden die Wanten zuletzt erneuert - Wie alt sind die Segel, hersteller - Verwendete Produkte, damit Du in der "Produktlinie" bleibst (Antifouling, Holz >öl oder lack, Lacke 1 oder 2 K etc) - Batteriealter - Alter und Typ Rollanlage & Winschen, wann mal gereinigt & gefettet - Öffnu...

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:31

Forenbeitrag von: »Riggse«

Nautica23 BJ 1976 - lohnt die Anschaffung?

Ich finde das hört sich auf den ersten schnellen Blick nach einem guten Angebot an. Das Boot scheint in guten Händen gewesen zu sein. Gute Ausstattung und sogar ein Hänger mit Tüv mit dabei.

Donnerstag, 27. September 2018, 11:48

Forenbeitrag von: »Riggse«

Lösungsmittelgeruch im Neuboot

Danke für die gute Erklärung bzw für die interessante Debatte ob mit oder ohne Styrol! Hier ein Ohrwurm, den ich mitunter beim Bootsbasteln hatte... ;-). https://youtu.be/2OoThz23WUU Vielleicht offtopic sri, aber ein schöner Klassiker .

Donnerstag, 27. September 2018, 08:51

Forenbeitrag von: »Riggse«

Hilfe für SSS Aufgabe KVR

Also nur mal gemäss Gefühl. Ich würd in so einer Situation erstmal gar nix machen. Und dann knapp links am Fischer vorbei.Dabei sehr gut aufs hintere mobo achten falls noch nicht durch. Falls mir die situation zu unwohl würde, würd ich stärker abfallen und schauen wie es sich entwickelt. Im Grunde kommt es ja auch darauf an wo man hin will, wie schnell die anderen sind, wie hoch das Boot fährt und wie sich der Wind und die Umgebung entwickeln? Bin jetzt aber auch eher anfängerin bzgl derartiger ...

Mittwoch, 26. September 2018, 10:22

Forenbeitrag von: »Riggse«

Lösungsmittelgeruch im Neuboot

Jepp! Styrol. Der klassische Messeduft.... Ich würde auch einen Heizlüfter reinstellen und Stosslüften...

Dienstag, 25. September 2018, 15:24

Forenbeitrag von: »Riggse«

E-Antrieb und Liegeplatz an der Boje....Wie werden die Batterien geladen?

Hier mal die empfohlenen Werte von Torqueedo: 1003: max. 1.5 Tonnen Cruise2: max 3 T. Cruise4: max 4 T. Leider hat nur der 1003er den abnehmbaren Akku. Für die Cruise Modelle musst du einen externen Lithium-Akku kaufen. Bleiakkus sollten auch gehen. Laden mit Benzingenerator seh ich skeptisch. So flott ist ein Ladezyklus insb bei Blei nicht. Ich würd mich mal erkundigen ob der 1003er das nicht vielleicht doch packt.... Imho wirds nur bei mehr Wind kritisch. Dann kannst ja segeln.... Oder suchst ...

Dienstag, 25. September 2018, 09:31

Forenbeitrag von: »Riggse«

E-Antrieb und Liegeplatz an der Boje....Wie werden die Batterien geladen?

Ich würde einen torqueedo nehmen. Die akkus sind leicht und abnehmbar. Kannst dann daheim laden. Der 1003 ist evtl noch ausreichend. Kostet 1900€. https://www.bootsmotoren4you.de/Torqeedo-Travel-1003L Oder ein c2. Der ist kräftiger. Liegt dann so bei 2900€. https://www.bootsmotoren4you.de/Torqeedo-Cruise-20-TS

Freitag, 21. September 2018, 07:13

Forenbeitrag von: »Riggse«

Schon wieder: Wetterwarnung NL

Morgen! Diese Seite ist auch interessant: http://www.estofex.org Links neben den Bildern ist der Link zur genauen Analyse. Lg. Riggse

Donnerstag, 6. September 2018, 14:52

Forenbeitrag von: »Riggse«

Segeln lernen ist nicht schwer - How to + FAQ

Ein weites Feld. Ich glaube man lernt nie aus, da es einfach eine sehr grosse Vielfalt beim Segeln gibt. (Segelbootgrösse/-Eigenheiten, Revier, Wetter, neues Umfeld). Wichtig - und vielleicht zt. beim Einstieg unterschätzt - mögen sein: 1. Sich langsam herantasten - unterschiedliche Situationen erfahren und selber verantwortlich ausprobieren. Nerven behalten oder "halb wegschmeissen" aber trotzdem noch etwas sinnvolles hinbekommen.... ;-) 2. Sich eine gewisse Fertigkeit beim Improvisieren aneign...

Donnerstag, 6. September 2018, 13:35

Forenbeitrag von: »Riggse«

Funk - Theorie und Praxis...

Da sich hier ja gerade die Funkinteressierten tummeln. Eine Zwischenfrage: Wird das SRC am Grevelingenmeer und Ijsselmeer "geduldet" oder gibts Probleme beim Chartern und/oder bei einer Kontrolle mit Charterboot wenn man kein UBI und nur ein dt. SRC hat? Danke & Lg! Riggse.

Donnerstag, 6. September 2018, 10:37

Forenbeitrag von: »Riggse«

Funk - Theorie und Praxis...

Nun ja. Lese Dich vielleicht erst mal in Ruhe ein. Über die GPS Position wirst Du Dich spätestens freuen, wenn Du oder ein Mitsegler in Panik geraten. Ein Knopfdruck und die Retter wissen wo ihr seid.....

Donnerstag, 6. September 2018, 10:18

Forenbeitrag von: »Riggse«

Funk - Theorie und Praxis...

Also ich würde zumindest die Frequenzzuteilungsurkunde beantragen. Da hinterlegt man dann meines Wissens auch persönliche Kontaktdaten für den Notfall. Imho sinnvoll. Gerade bei einem DSC Notruf. Zzt werden noch Name & Kontakt des Vorbesitzers hinterlegt sein...! Ich glaube ein SRC muss man zum Anmelden des Gerätes nicht beifügen. Zumindest kann es nicht schaden, wenn Du Dich mit den Basics auseinandersetzt. Wann Mayday, Securite oder Pan Pan. Welche Kanäle wofür. Spruchstruktur. Menüführung des...

Sonntag, 29. Juli 2018, 06:55

Forenbeitrag von: »Riggse«

Bordnetz Spannung bricht ein

Moin! Ich würde AGM Batterien nehmen. Da gibt es Unterschiede. Die guten sind mit "Traktionsbatterie/Deep Cycle" benannt. Die eher "schlechteren" mit "Dual Purpose/Starter geeignet". Gehe mal Deinen Verbrauch durch. Ggf reichen auch zwei gute Marken AGMs mit je 115 Ah parallel? Dann hast Du Batterien die Du noch ok heben kannst. Bei der Gelegenheit würde ich mal die Ladetechnik mit Anschauen. Hinsichtlich zb. AGM Ladekurve & optimaler Batteriebehandlung. Ggf haben die alten nur deswegen so lang ...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:20

Forenbeitrag von: »Riggse«

Kabelbrand: Darum sollte man die Erneuerung der Elektrik nicht auf die lange Bank schieben...

Ist doch super. Wenn man alles geschickt dimensioniert, kann man sofort die Ummantelung als Schrumpfschlauch nehmen....

Samstag, 7. Juli 2018, 13:02

Forenbeitrag von: »Riggse«

Gutes leises Batterieladegerät gesucht

Ich würde das philippi ace 12/25 nehmen. Wir haben das seit 3 jahren an bord. Funktioniert top! Vorteile gegenüber dem victron - spezielle agm ladekurve - externer tempsensor, der direkt an die batterie kommt.

Dienstag, 26. Juni 2018, 11:32

Forenbeitrag von: »Riggse«

Welches Klebeband um provisorisch Gelcoat zu schützen.

Wenn Du es noch ein wenig dichter haben magst, dann gebe ggf Teroson Knete unter das Klebeband.... Super Zeugs! https://www.amazon.de/Teroson-211467-Kne…0/dp/B008RFFQXQ

Mittwoch, 6. Juni 2018, 07:02

Forenbeitrag von: »Riggse«

Welche Verbraucherbatterie ?

Willst Du die Kühlbox immer anschliessen? Wie oft und lange bist du am See? Wohnst Du ums Eck? Wir kühlen ohne Strom. Nur eine 22L PU isolierte Box von Waeco. Wenn man da zwei gefrorene 1.5 L Flaschen reingibt, dann hält das ca 24h echt kalt. 5°! Evtl kannst ja von zuhause Kühlflaschen mitbringen oder hast einen campingplatz oder ein nettes Wirtshaus mit Gefriermöglichkeit? Für den "kleinen Strom"/led-Licht/Handy/Navilicht haben wir eine 17Ah Batterie. Agm vom conrad. Mit anderson powerpoles sup...

Mittwoch, 6. Juni 2018, 06:49

Forenbeitrag von: »Riggse«

Solarzellen nur zum geladen-halten der Bordbatterien - Wie Anschließen?

Ich frage mich was Du bei 170ah Batteriebank znd regelmässigem/täglichem Übernachten mit Landstrom mit diesem 30w Panelchen willst? Bei so wenig Verbrauch wie das Panel Strom liefern kann, wäre das für die Battbank Peanuts. Bei einem höheren Verbrauch kommt das Mini Panel eh nicht mit. Das macht doch nur Stress damit zu hantieren. Dann klemm die Verbraucher Batterien halt von der Lima ab, wenn Du meinst das es nicht gut für sie ist. Und lade Abends im Hafen eüber Nacht in Ruhe einen kompletten Z...

Dienstag, 29. Mai 2018, 08:09

Forenbeitrag von: »Riggse«

Stromversorgungsnetz einrichten

Hast Du ein Interesse an exakt diesem verlinkten Boot? Dann würde Ich mir gut anschauen warum der Preis so niedrig ist und in welchem Zustand der Motor ist... Ansonsten ist das mit den Batterien und Panelen flott gemacht. Ob Du genug Strom damit erzeugen kannst wird wohl von Deinem Nutzungsverhalten und dem aufstellwinkel abhängen. Tipp: Batteriemonitor! Damit siehst Du erst was wirklich los ist bzgl Verbrauch und Ladung. Gutes Zeugs gibts bei Philippi und Victron. Victron hat gute und nicht all...

Montag, 28. Mai 2018, 10:30

Forenbeitrag von: »Riggse«

Verbraucher batterie gesucht ..

Und wer war der Hersteller und welcher Batterietyp war es?

Sonntag, 27. Mai 2018, 07:32

Forenbeitrag von: »Riggse«

Blei Säure Akku zischt beim Laden

Ich hatte mal ein Ladegerät das hin war. Das habe ich zum Glück gemerkt. Es hat gemütlich auf 15.4 V geladen.... Da hats auch gezischelt....

Samstag, 26. Mai 2018, 11:32

Forenbeitrag von: »Riggse«

Batterien saugen sich über Nacht leer!

Super!!!!!!!! Freut mich sehr, dass der Übeltäter gefunden ist. Das war ein super Tipp von Aries und gut, dass Du auch an der Kühlbox gefühlt hast. Gut, dass nicht mehr passiert ist!!! Hoffe die Akkus sind nicht zu sehr strapaziert worden...

Samstag, 26. Mai 2018, 09:01

Forenbeitrag von: »Riggse«

Batterien saugen sich über Nacht leer!

Hi. Lade die Agm doch mal mindestens 24 Stunden durch. Nur die Batterien am regulären Ladegerät. Das eh bisserl knapp dimensioniert ist? Wie lädst Du die? Hast 2 batt parallel? Auf den Prozent wert kannst leider nicht viel geben. Ob die ok sind kannst du auf 2 weisen heraus finden. 1. Mit einem starken bekannten strom belasten znd sehen wie die spannung einbricht. 2. Mit einem konstanten wert, zb eine lampe die c20 hat entladen und die zeit mitstoppen bis ca zur entladeschlussspannung. Genau beo...

Samstag, 26. Mai 2018, 06:25

Forenbeitrag von: »Riggse«

Batterien saugen sich über Nacht leer!

Vermutung. Kann folgendes sein? 1. Deine Starterbatterie hast Du durchs leere Umherstehen gekillt. Zelle hin. Tiefere Spannung. 2. Deine Agm hast Du in Folge mitgemeuchelt, weil alle Batterien zum Lima laden zusammengeschlossen sind. Da die defekte Startbatterie die Spannung heruntergezogen hat, hat das Ladegerät eine "falsche" Volt Anzeige bekommen. Hierdurch ständig eine Ladespannung angelegt und somit in Folge Deine AGMs beschädigt? Denen diese Ladekonstellation (keine Agm-Kurve etc) wahrsche...

Kontrollzentrum

Helvetia