Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 670.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Gestern, 16:33

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

AGM noch zeitgemäß?

Hier noch ein ganz interessanter Link zu den unterschiedlichen Batterietypen: https://klabauterkiste.de/batterietypen/ Norbert

Gestern, 14:17

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

AGM noch zeitgemäß?

Um die Diskussion noch ein wenig anzufachen, hier noch mal eine Grafik die die Abhängigkeit zw. Enladetiefe und Zyklenanzahl darstellt. Dabei wird davon ausgegangen, dass die Batterien nach der Zyklenzahl noch 80% der Speicherfähigkeit besitzen. Dann kann ja jeder selbst ausrechnen, dass im Boot kaum eine LiFePo4 Sinn macht trotz der hohen Ladezyklen. Das ist ganz klar eine Batterie für Antriebssysteme. Die Carbon-AMG scheint eine gute Alternative zur LiFePo4 zu sein, da sie ähnliche Eigenschaft...

Gestern, 13:46

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

AGM noch zeitgemäß?

Zitat von »Topspin« Wenn das herausheben der Blei/Säure Batterien aus dem Boot zu einer Strapaze wird, dann ist es Zeit an andere Alternativen (wie LiFePO4) zu denken..... Oder man ist einfach zu alt für das Hobby

Gestern, 13:42

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics 11.1 und AIS (welches?)

Ja, siehste. Es funktioniert halt nicht richtig. Da muss Navionics noch mal ran. So ist das unbenutzbar, wenn man sich nicht drauf verlassen kann.

Dienstag, 16. Juli 2019, 20:15

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

AGM noch zeitgemäß?

Ob AGM oder Blei/Säure-Batterie ist eigentlich unerheblich, wenn man von dem Pflegeaufwand mal absieht. Eine AGM-Batterie ist schon unempfindlicher und einfacher zu handhaben im Schiff. Ich benutzte aber noch eine normale Starterbatterie. Die läuft ohne Probleme mit Solarzelle im Wochenendbetrieb und auch im Urlaub. Norbert

Dienstag, 16. Juli 2019, 20:10

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics 11.1 und AIS (welches?)

Zitat von »Seaskip« Sehe oftmals Ziele die nicht mehr da sind oder nie da waren (geisterschiffe). Oder auch Schife in mehr als 40 SM Entfernung. Das ist bei mir auch so. Scheinbar wird die AIS-Liste nicht richtig von Navionics verwaltet.

Dienstag, 16. Juli 2019, 18:35

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics 11.1 und AIS (welches?)

Hier die Links: Navionics hat AIS Overlay Navionics und AIS - NMEA Wifi Converter mit ESP32

Donnerstag, 11. Juli 2019, 14:34

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Axiom UAV von Raymarine

Zitat von »Selliner« Schau dir Mal die Videos dazu an. Sieht sich schön an, taugt aber nichts, weil man viel zu viel mit der Drohne beschäftigt ist und von alleine macht die auch nichts. Bei viel Wind ist sie nicht einsetzbar, da kaum steuerbar. Ich habe selber 2 Drohnen und weiß wie die Dinger zu fliegen sind. Es gibt schon gute Modelle die einem viel abnehmen und auch voll autonom fliegen können, vorausgesetzt die Wetterbedingungen lasse es zu. In meinen Augen ist das ein Proof of Concept, ni...

Dienstag, 9. Juli 2019, 17:54

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics und AIS - NMEA Wifi Converter mit ESP32

@Homberger: Kannst Du mal mit der Software testen, ob auch Broadcast (255.255.2552.255) funktioniert? Dann sollte es keine Einschränkungen mehr geben, wenn die UDP-Telegramme an alle Teilnehmer gesendet werden. In OpenCPN funktioniert es jedenfalls. Norbert

Dienstag, 9. Juli 2019, 17:42

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics hat AIS Overlay

Hier noch einmal die genauen Einstellungen für diejenigen die das AIS-Signal über OpenCPN als Repeater nutzen wollen. Voraussetzung ist, dass das AIS-Signal per NMEA0183 in OpenCPN empfangen werden kann. Durch Erstellung eines Repeater-Ausgangs kann das empfangene AIS-Signal an einem anderen Ausgang (UDP Bradcast, Port 2000) gespiegelt ausgegeben werden. So sind die Daten dann von Navionics empfangbar. Wenn man den Filter weglässt, wird noch das GPS-Signal zu Navionics übertragen. Mehr Live-Info...

Dienstag, 9. Juli 2019, 12:42

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics hat AIS Overlay

Hier noch einmal die Liste mit kompatiblen Geräten: https://d2wb2wm9dm62ai.cloudfront.net/wy…AIS_Devices.pdf Norbert

Dienstag, 9. Juli 2019, 12:27

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics und AIS - NMEA Wifi Converter mit ESP32

Zitat von »planetexpress69« Wozu ein Pegelwandler? Spannungswandler fürs Gerät von 12V auf 5V sehe ich ein, aber den seriellen Signalpegel regelt der HLK doch fein nach TTL runter? Wenn die AIS-Signale von der Funke kommen, dann ist dort meist nur eine RS422-Schnittstelle vorhanden und man muss die Signale entsprechend RS232 TTL anpassen. Daher die Pegelwandler. Norbert

Montag, 8. Juli 2019, 15:31

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics und AIS - NMEA Wifi Converter mit ESP32

@planetexpress69: Das Modul HLK-RM04 spart jetzt aber nicht wirklich was. Der RS422-Pegelwandler muss trotzdem ran. Einziger Vorteil, das Modul ist schon programmiert und hat ein Webfrontend zur Parametrierung. So wie das in der Doku aussieht kann man es wohl genau für den Einsatzfall verwenden. Müsste man allerdings noch einmal genau prüfen. Norbert

Montag, 8. Juli 2019, 13:04

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Kroatische Sturmwarnung in der Adria

So, gestern Nacht ist der Supergau eingetreten. Wetter war nachts mit 4...5 bft vorausgesagt, also nicht unbedingt was schlimmes. Wir lagen vor eigenem Anker in der Bucht von Atatore bei Mali Losinj. Auf den Wettervorhersagen bei Windy hat man Gewittergebiete in der Nordadria bis nach Pula gesehen, die langsam nach Ost zogen. Gegen 22:00 Uhr drehte der Wind von Südwest auf Nordost und brachte die Gewittergebiete genau zu uns. In der Vorhersage sah das so aus, dass es uns nur ein wenig streift un...

Sonntag, 7. Juli 2019, 19:40

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics und AIS - NMEA Wifi Converter mit ESP32

@Homberger: Also in meiner Zip-Datei war was anderes. Hast Du die Zip-Datei nachträglich geändert? PS: Habe gerade noch einmal aktuell nachgesehen. In der Zip-Datei ist definitiv eine andere Software.

Sonntag, 7. Juli 2019, 19:24

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics und AIS - NMEA Wifi Converter mit ESP32

@Homberger : Hallo Andreas, was hast Du dann im ersten Thraed als Zip-Datei angehängt? Ist das nicht die Firmware bzw. Software für den ESP32? Oder habe ich was falsch verstanden? Wo ist jetzt die eigentliche Software? Norbert

Sonntag, 7. Juli 2019, 17:28

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics und AIS - NMEA Wifi Converter mit ESP32

OK, ich hab es der Firmware entnommen. Es gibt ein Webinterface wo die Parameter eingestellt werden können. Die Firmware basiert auf dem Code der "Serial WiFi Bridge" von Larry Littlefield. Gute Idee das so zu machen. Vielleicht sollte man Bausätze dafür anbieten oder Fertigmodule. Der Aufwand ist ja nicht so groß. Dann können mehr Leute was mit anfangen. Norbert

Sonntag, 7. Juli 2019, 17:06

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Navionics und AIS - NMEA Wifi Converter mit ESP32

Zitat von »Homberger« So habe ich die notwendige Konfiguration für Navionics herausbekommen (UDP Multicast 224.0.0.1 auf Port 2000). Was für ein Schei... Wer denkt sich so was krankes aus, ohne es zu dokumentieren. Ich hatte diese Woche auch mit rumexperimentiert und bin nicht drauf gekommen wie das funktionieren soll. AIS auf Navionics ist aber nicht der Brüller. So richtig anfangen kann man damit nichts, bis auf das die Boote dargestellt werden. Keine Kursdaten, keine Kollisionswarung etc... ...

Sonntag, 7. Juli 2019, 16:28

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

LRC im Selbststudium

Zitat von »flensburger100« Welche Tips könnt ihr mir geben bzw welchen Simulator könnt ihr empfehlen? Also ich hatte mit einem Inmarsat-Simulator für DOS meine Übungen am heimischen PC gemacht. Für Windows gab es auch ein KW-Simulator. Da kann man alle Funktionen der Software testen. Das war völlig ausreichend. Allerdings benötigt man zu Inmarsat einige Erklärungen dazu. Das Programm ist grotten alt und völlig überholt. Ich versteh nicht, warum man den Leuten sowas heute noch antut, zumal das k...

Donnerstag, 4. Juli 2019, 22:34

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Windsensor DIY

Als Ersatz an den Windex hatte ich auch gedacht und daher den Windsensor so groß gemacht, wie ein Windex ist. Bei mir gibt es nämlich keinen Windex mehr. Der Windsensor ersetzt den Windex. Ist nur die Frage, ob man die mechanischen Abweichungsanzeiger unbedingt benötigt. Man könnte sie auch unterhalb des Frames über einen Ring anbringen. Normaler Weise sind die Teile ja nur aus Alu, dass man sie dann so biegen kann wie man es für sein Boot benötigt. Mir ist es aber noch nie gelungen die Abweichu...

Donnerstag, 4. Juli 2019, 09:49

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Windsensor DIY

@oliver32_de: OK, dann baue ich die Korrekturfunktion der Kennlinie ein. Im Grunde genommen sind der Werte schon drin und brauchen nur noch auf die Weboberfläche geholt zu werden. Wie sollte man die Korrekturwerte errechnen? So wie Du das mit der Excel-Tabelle gemacht hast? Da gibt es zumindest die lineare Fit-Funktion, die die Korrekturwerte schon ausgibt. Das sollte wohl reichen. Dann übernimmt man einfach die angezeigten Werte. Ich würde dazu noch eine spezielle Excel-Tabelle erstellen, wo ma...

Mittwoch, 3. Juli 2019, 22:02

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Windsensor DIY

Hallo Oliver, das wäre für Dich die Korrekturfunktion. Die Linearität ist mit 0,995 schon gut gegeben, da der Korrelationskoeffizient nah an 1,0 ist. Einzig der Offset von 1,17 stört etwas. Dann wird man wohl 2 Korrekturwerte (Steigung und Offset) benötigen. Der Witz ist, dass der mittlere Fehler bei ca. 1% liegt. Mit der Korrektur wird es nicht besser. Nur die Einzelwerte sind jetzt näher am GPS-Wert. An Ende stellt sich aber die Frage was man denn genau mit den Messwerten anfangen möchte. Selb...

Mittwoch, 3. Juli 2019, 21:48

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Windsensor DIY

Hallo Oliver, vielen Dank für Deine Messungen. So wie es aussieht scheint aber ein linearer Zusammenhang zu bestehen, so dass man mit einem einfachen Korrekturfaktor die Werte berichtigen kann. Jetzt stellt sich natürlich die Frage wie sich das so mit der Zeit verhält und wie man das dann kalibrieren soll. Ist Dein Windsensor schon eingelaufen oder noch jungfräulich? Nicht jeder möchte mit dem Auto durch die Gegend fahren. Dann werde ich mal die Firmware entsprechend erweitern, so dass man den F...

Mittwoch, 3. Juli 2019, 12:33

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Smartwatch gesucht!

@Proton: Berichte mal was so geht, wenn die Uhr da ist. Norbert

Dienstag, 2. Juli 2019, 21:03

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Smartwatch gesucht!

@jackwidu: In wie Fern sind Raspi und BT kritisch? Hast Du da Erfahrungen? Gibt es lesenswerte Quellen? Mit dem ESP sollte es jedoch problemlos gehen. Ich will mich da nicht unbedingt rumquälen. Norbert

Dienstag, 2. Juli 2019, 20:14

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Ankerwinsch sitzt fest

Zitat von »Stups« Das Relais schaltet sofort ab. Kannst Du noch einmal genau beschreiben wann es abschaltet? Fliegt die Sicherung raus wg. Überlast oder schaltet das Relais nicht? Nicht dass Du ein elektrisches Problem hast. Dann nützt das Zerlegen auch nicht viel. Norbert

Dienstag, 2. Juli 2019, 20:05

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Smartwatch gesucht!

@Proton: WLAN bei 350 mAh wird wohl nur wenige Minuten funktionieren. WLAN ist vermutlich nur mit der Ladestation sinnvoll nutzbar, um sich mit dem Internet und App-Store oder einer Remote-Software verbinden zu können. Ich würde mir mal so eine Uhr bestellen und schauen was man da so machen kann. Die Anwendungs-App muss dann aber über Bluetooth laufen, damit der Akku nicht leer gesaugt wird. Das hat dann auch zur Folge, dass man einen Bluetooth-Server benötigt, der Daten bereitstellen kann. Typi...

Montag, 1. Juli 2019, 18:33

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Smartwatch gesucht!

@Proton: Ich habe noch eine coole SmartWatch mit Android 5.1 und WLAN gefunden. https://xlyne.de/Katalog/xeta-xw-pro/ Das wäre mal einen Versuch wert eine eigene App zu programmieren und Borddaten anzeigen zu lassen. Leider ist die Uhr nur Spritzwasser geschützt und nicht wasserdicht. Immerhin könnte man mal mit der Uhr schauen was so mit selbst geschriebenen Apps gehen würde. Norbert

Montag, 1. Juli 2019, 17:54

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Smartwatch gesucht!

Hier noch ein interessanter Link zu Smartwatches mit alternativer Open Firmware die auf käuflichen SmartWatches aufsetzen: https://asteroidos.org/ Alternativ gäbe es auch die chinesische Watch Bluboo Xwatch mit einem originalen Android. Da könnte man angepasste Standard-Apps verwenden. https://de.gearbest.com/smart-watches/pp_288126.html Die hat zwar ein altes Andoid, dafür aber ein Standard Android. Wie lange die Uhr damit durchhält sei mal dahingestellt. Zu mindest ist sie wasserdicht. Norbert

Montag, 1. Juli 2019, 17:37

Forenbeitrag von: »norbert-walter«

Smartwatch gesucht!

Zitat von »Proton« Die meisten Watches koppeln sich ja via Bluetooth mit ihrem Wirt. Uhren mit echtem Wifi, auf der man eine NMEA App nutzen kann wäre was. Wahrscheinlich ist Wifi einfach zu Stromhungrig. Apple geht ja auch nur mit einem Iphone als Wirt. Hab ich nicht, will ich nicht. Um Bluetooth kommt man bei der SmartWatch nicht drum herum. IP ginge über Bluetooth theoretisch auch, macht aber nur Overhead, den man nicht haben möchte. WLAN wird wohl auf absehbare Zeit keinen Sinn machen wg. d...

Kontrollzentrum

Sailsquare

Handbuch für den Segelurlaub