Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-23 von insgesamt 23.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Montag, 1. Juli 2019, 23:09

Forenbeitrag von: »buhe«

Makkum von Binnen anfahren

Du kommst mit 1,90 Tiefgang nicht durch den Ort. Wir hatten vor einigen Jahren mal ein spannendes und für die Makkumer höchst unterhaltsames Spektakel, weil eines der Boote unserer Flotille mit 1,90 Tiefgang mitten im Ort fest saß. Die ortsansässigen Berater und Auskenner wussten, dass es nur eine "kleine Barre" gibt, die man überwinden muss. Wir haben dann das Großfall verlängert, von der Straße aus das Boot ordentlich auf die Backe gelegt und mit Maschiene geschoben. Anschliessend saß das Boot...

Dienstag, 25. Juni 2019, 18:24

Forenbeitrag von: »buhe«

Harken Curryklemme geht schwer - wie aufmachen?

Habe schon öfter mal Harken-Klemmen aufgemacht, gereinigt, oder Teile ausgetauscht. Das ist manchmal etwas "gefrickel", aber das geht schon. Beim Öffnen ist es sinnvoll, das über einer Schüssel zu machen. Kugeln suchen ist Höchsstrafe ...

Donnerstag, 13. Juni 2019, 22:56

Forenbeitrag von: »buhe«

Update Raymarine Autopilot ohne Raymarine Multifunktionsdisplay?

Zitat von »norbert-walter« Wenn ich eine Plotter benötige, um eine autonome Steureinheit upzudaten, die ein Softwareproblem hat und der Hersteller eine neue Firmware dafür empfiehlt, dann stimmt da vom Konzept was nicht. Entweder ist das Produkt nicht ausgereift und Bananenware, die beim Kunden reift oder man hat schlicht eine Update-Schnittstelle vergessen, wenn man denn schon Updates machen muss. Es ist ein marketing- und ertriebsgetriebenes Konzept, keines das produkt- oder kundenorientiert ...

Mittwoch, 12. Juni 2019, 13:16

Forenbeitrag von: »buhe«

Update Raymarine Autopilot ohne Raymarine Multifunktionsdisplay?

Die Autopiloten von Raymarine sind Systeme, die autark, d.h. ohne weitere Komponenten betrieben werden können. So werden die auch verkauft. Alles was man braucht, um diese System mit Softwareupdates/Bugfixing zu versehen ist bei Raymarine vorhanden/verfügbar. Die Softwarekomponenten, die für das Updaten benötigt werden, existieren bereits (z.B. in den Plottern). Diese Komponenten könnte man ganz sicher verwenden. Zumindest professionelle IT macht das so. Damit reduziert sich das Problem auf eine...

Dienstag, 4. Juni 2019, 16:18

Forenbeitrag von: »buhe«

Unwettergefahr heute. 4. Juni. Niederlande.

Bei windy.com gibt es fünf Prognosemodelle zum vergleichen. GFS, auf dessen Daten der Windfinder basiert, ist auch dabei. Nach meinen Beobachtungen ist ECMWF in NL am genauesten. Grüße Burkhard

Montag, 27. Mai 2019, 23:20

Forenbeitrag von: »buhe«

Notfalls wieder an Bord kommen

Ich habe mal einen waagerecht angebrachten, wippenartigen Kipphebel gesehen, der bootsseitig mittels eines Bolzens am Heckkorb die Heckleiter fixierte (hält vermutlich besser als der erwähnte Slipstek) , und "achteraus" eine Leine hatte, die nach unten hing. Wenn man dran zieht, klappt der Hebel achtern nach unten, bootsseitig nach oben, gibt die Verriegelung frei und man kann die Leiter dann mit der gleichen Leine nach unten ziehen. Das war eine sehr einfache, robuste und pratische Lösung. Ist ...

Dienstag, 21. Mai 2019, 13:00

Forenbeitrag von: »buhe«

Sailing Conductors

... die habe vor ein paar Jahren mal bei uns im Segelclub das Sommerfest "beschallt". Einfach großartig!

Dienstag, 23. April 2019, 17:55

Forenbeitrag von: »buhe«

Stande Mast - Alkmaar zum Ijsselmeer - Norden - Süden oder durch die Mitte?

Zitat von »Sander 850« Ich denke ich werde mich ganz ordentlich an das Visjaagersgatje halten. Ich habe mal mit Navionics rum gespielt. Quer rüber oder Fahrwasser macht nur 1 nm aus. Und da halte ich mich lieber an die Tonnen, ist ja auch ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor. Wie sind den die Erfahrungen der Gemeinde bezüglich des Ijsselmeers? Bei welchen Konstellationen wird es ungemütlich? Kann das so gar nicht einschätzen. Frage mich ob 5 gegan vielleicht zu heftig sind während 5 bei Halbwind ...

Dienstag, 23. April 2019, 17:28

Forenbeitrag von: »buhe«

Funkkanäle "Social Traffic" DE,NL,UK,NO,DK

... "voor privégesprekken uitsluitend de VHF-kanalen 72 en 77 te gebruiken." Hält sich kaum ein Deutscher Segler dran, mir klingeln immer noch die Ohren vom Osterwochenende. Gruß Burkhard https://varendoejesamen.nl/storage/app/m…p-het-water.pdf

Freitag, 5. April 2019, 09:53

Forenbeitrag von: »buhe«

Raymarine Seatalk2

https://www.onnsports.de/seatalk2-kabel-…CSABEgIFEfD_BwE sagt Tante Google. Hat die Artikelnummer E25038.

Montag, 1. April 2019, 17:40

Forenbeitrag von: »buhe«

Neuer Hafen Ijsselmeer Kinderfreundlich?

Ich würde Dir auch zu De Kuilart raten. Die wesentlichen Punkte sind ja schon vorgetragenen. Friesland ist als Hinterland für Deine Situation ideal. Den Lütten kann man bei Bedarf mit Schafen auf Deichen und Kühen auf Wiesen erfreuen, wenn man Kannäle segelt, Sneek mit schönen Läden und Kneipen/Restaurants (für die Ehefrau) liegt auch in kinderfreundlicher Segel-Nähe, und bei "dickem Wetter" gibt es viele Alternativen.Hindeloopen gehört mit Shop, Schwimmbad, Restaurant, Sqash, Tennis, Muckibude ...

Montag, 25. März 2019, 21:25

Forenbeitrag von: »buhe«

"kapelle" im böötchen

... zu hause top, auf dem Boot "ganz ok". So ein Salon hat keine wirklich gute Akustik, und ruhig ist es auf dem Boot auch eher selten. Für den Fall, dass ich geilen Sound will, habe ich was von Sennheiser für die Ohren dabei.

Freitag, 22. März 2019, 10:41

Forenbeitrag von: »buhe«

Schlauchboot

Moin, ein paar Aspekte aus dem Test: Größe: „so groß wie möglich“ vs. Gewicht und Verstaubarkeit/Packmaß. Boden: „fest“ und V-Form, Hochdruckböden und zusammensteckbare Böden sind besser als schlichte Lattenböden. Material: Hypalon vs. PVC. H. ist besser, PVC billiger. Aufbauzeiten sind wichtig, das es besser eist das Dinghi abzubauen, als hinter sich herzuziehen. Fahrverhalten unter Motor (Benzin und Elektro). Und die Empfehlung ist: keine Entscheidung auf Basis von Internetrecherchen, sondern ...

Donnerstag, 14. März 2019, 10:22

Forenbeitrag von: »buhe«

NMEA-Daten vom Plotter zu Openplotter und weiter zu Node Red

@MichelleWhy Ja, das ist so. Es sind 183er Datensätze, und dafür habe ich drei Quellen. Der Plotter selbst (Port 10110) und zwei Ports auf dem Pi, 10110 und 30330. Wobei ich nicht weiß, wer die Ports auf dem Pi befeuert. Die Dokus und Infos, die ich so finde, sind oft lückenhaft bzw. inkonsistent. Immerhin bin ich gestern in Node Red mit der Umwandlung der NMEA-Strings in eine JSON-Struktur weitergekommen. Nun werde ich mal weiterfrickeln. Danke für den Node! Ich kann auch per TCP den Plotter di...

Dienstag, 12. März 2019, 17:10

Forenbeitrag von: »buhe«

NMEA-Daten vom Plotter zu Openplotter und weiter zu Node Red

Ah, schade. Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Montag, 11. März 2019, 22:55

Forenbeitrag von: »buhe«

NMEA-Daten vom Plotter zu Openplotter und weiter zu Node Red

Hallo, ich bräuchte mal Rat von Openplotter-Profis. Ich habe folgende Anordnung: Mein Kartenplotter (Zeus2) hängt per Ethernet am GoFree-Router/AP, und ein RasPi ist per WLAN ebenfalls mit dem GoFree verbunden. Ich würde nun gerne die NMEA-Daten vom Plotter im Raspi über Node Red „weiterverwurschteln“. Mein Problem ist, dass nicht alle Daten, die vom Plotter kommen, am Ende auch bei Node Red ankommen. Der Plotter schickt 22 verschiedene NMEA-Sätze über seinen Port 10110: $GPAAM, $GPAPB, $GPBOD, ...

Montag, 11. März 2019, 13:46

Forenbeitrag von: »buhe«

WLAN Zugriff auf Daten im B&G Zeus3

... freut mich! @Klaus13: eigentlich sollte sich, wenn Du im WEB-Interface ds Plotters auf "Datei auswählen" klickst, der übliche Dateidialog vom Tablet/PC/etc. öffnen. Bei meinem Tablet (IPad) ist das auch so.Hat vielleicht mit Javascript o.ä. zu tun... Gruß Burkhard

Montag, 11. März 2019, 13:37

Forenbeitrag von: »buhe«

NMEA0183 auf PC

... würde mich auch wundern. 4800Bd. und 8N1 sind nicht wirklich exotisch. Und die bei NMEA183 verwendeten Zeichen passen sogar in die 7-Bit ASSCII-Tabelle ...

Sonntag, 10. März 2019, 13:13

Forenbeitrag von: »buhe«

WLAN Zugriff auf Daten im B&G Zeus3

... Browser starten, ip-Adresse des Plotters eingeben, froh sein.

Sonntag, 10. März 2019, 11:14

Forenbeitrag von: »buhe«

WLAN Zugriff auf Daten im B&G Zeus3

... der Plotter hat ein normales Web-Interface, über das man u.a. Grib-Daten laden kann. Das wird dann angezeigt. Ich hoffe, es klappt jetzt mit dem Upload des Bildes. Dann kannst Du Dir das ansehen. Gruß Burkhard

Samstag, 9. März 2019, 17:57

Forenbeitrag von: »buhe«

WLAN Zugriff auf Daten im B&G Zeus3

... tja, da müssen wir Klaus mal fragen, ob es ihm darum geht, sich die Grib-Daten errst mal zu besorgen, oder ob er schon besorgte Grib-Daten auf seine Micro-SD im Plotter bringen will, ohne die Karte ausbauen zu müssen. Ich habe den zweiten Teil beantwortet. Man kann sich per Tablet, PC, Smartphone oder sonstigen WLAN-fähigen Geräten in den GoFree-Hotspot einwählen. Alternativ kann sich der GoFree z.B. auch in den Hotspot eines Handys einwählen. In beiden Fällen sind dann der Plotter und das W...

Samstag, 9. März 2019, 11:36

Forenbeitrag von: »buhe«

WLAN Zugriff auf Daten im B&G Zeus3

Moin Klaus, ich kann nur was zum Zeus2 sagen, aber ich vermute, dieändern ihre Schnittstellen nicht ständig. Mein Zeus2 ist über einenGoFree-WLAN-Router erreichbar. Der Plotter hat ein normales Web-Interface, über das man u.a. Grib-Daten laden kann. Außerdem geht das gute alte "anonymous FTP". Gruß Burkhard

Donnerstag, 24. Januar 2019, 15:35

Forenbeitrag von: »buhe«

Neu im Forum ...

Hallo, noch ein Neuer. Mein Name ist Burkhard, und bin seit mehr als 40 Jahren der Segelei verfallen. Aktuell bin ich Regatta- und Fahrtensegler. Die Regatten segele ich hauptsächlich auf einer 2.4mR, und ab und zu mal eine Dickschiffregatta (24 uurs race in NL, und den NRW-Cup). Die 2.4mR ist eine sehr spannende Bootsklasse, und solange Segeln paralympisch war, eine der paralympischen Klassen. Macht viel Spaß, ist ziemlich anspruchsvoll, und es gibt sehr nette Leute national und international. ...

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegelangebote finden bei Sailssquare