Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 74.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Freitag, 13. September 2019, 10:05

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Windsensor DIY

Hallo! Ich habe das Tool vom Laptop aus gestartet, das Ergebnis war das gleiche. Der Button blinkt regelmäßig, allerdings nicht grün, QC = 0%. Ich werde mir das am Wochenende noch einmal in ruhe ansehen. Gruß, Ralf

Donnerstag, 12. September 2019, 20:08

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Windsensor DIY

Hallo! Wenn ich mir einen Raspberry Pi zulegen wollte, was muss ich alles an Zubehör haben? Reicht der Raspberry Pi 3 B? Gruß, Ralf

Donnerstag, 12. September 2019, 15:01

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Windsensor DIY

Hallo! Kann es daran liegen, dass man beim Android Hotspot keine Portfreigaben einstellen kann? Gruß, Ralf

Donnerstag, 12. September 2019, 12:15

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Windsensor DIY

Hallo! So. Ich habe es geschafft mit meinen Wurstfingern und einer nicht mehr so ganz scharfen Lesebrille die Elektronik zusammenzulöten. Es klappt auch alles ganz gut. Die rote LED des Wandlers leuchtet, ich messe 5,4 - 5,8 V am Ausgang. Am Sensor messe ich 5,65 V. Die blaue LED des Sensors geht auch an, wenn der Hotspot des Smartphones aktiv ist, geht sie aus. Das Gerät wird auch als "verbunden" angezeigt. Allerdings blinkt sie nachher nicht, es werden auch keine Signale empfangen. Ich habe mi...

Mittwoch, 11. September 2019, 12:09

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Windsensor DIY

Hallo! Ich bin mit dem mechanischen Teil soweit fertig. Ich habe allerdings die Teile schwarz lackiert. Wahrscheinlich werde ich das noch einmal ändern, um Hitzeprobleme zu vermeiden. Den Thread dazu habe ich erst nachher gelesen. Ist es korrekt, dass die Teile nur von außen lackiert werden? Ein kleiner Hinweis für die nächste Version der Zusammenbau-Anleitung: Die U6 Nylon-Scheibe findet sich in der Abbildung auf Seite 5, fehlt aber beim Zusammenbau der Windfahne. Das ist nicht schlimm, da man ...

Montag, 2. September 2019, 14:55

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Windsensor DIY

Hallo! Ich bin jetzt auch bald stolzer Besitzer des Windmessers. Einsatzort soll eine Dehler Sprinta 70 werden, die bis jetzt keine elektrischen Systeme an Bord hat. Originale Systeme sind zwar vorhanden, aber da das Boot nur auf einem Stausee gesegelt wurde, wurden diese nie benutzt. Ich bin in der IT Tätig, aber eher auf höherer Applikationsebene. Ein Multimeter habe ich auch, kann also Spannung und Widerstand messen. Raspberry Pi habe ich nicht, Magnetfeldstärken messen kann ich auch nicht. I...

Mittwoch, 10. Juli 2019, 11:10

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Vom Blitz getroffen

Hallo! See moment lightning strikes sailboat Gruß, Ralf

Dienstag, 2. Juli 2019, 14:41

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Sonnenschutzkleidung!

Hallo! Ich habe mir ein Sonnenschutzshirt bei Decathlon gekauft. Das Kunststoffzeug hat zwar die Sonne abgehalten, den Schweiß aber auch. Ich werde mal lange Baumwollshirts versuchen. Die Halten die UV-Strahlung genauso gut ab, wenn sie eng genug gewebt sind. Witzig fand ich die Idee eines Kollegen, sich eine Baumwollwindel um den Hals zu Wickeln und diese bei Bedarf zur Kühlung anzufeuchten. Nach dem Anlegen am letzten Wochenende hatte ich das Gefühl aus einer Sauna zu kommen. Gruß, Ralf

Dienstag, 25. Juni 2019, 13:21

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Vorwindkurs

Hallo! Ich habe im Internet (https://www.czajka.at/html/de/track.html) eine Seite über das Regattasegeln gefunden und bin auf folgenden Satz gestoßen: Zitat Da mit modernen Schiffen, egal ob mit Gennaker oder Spinnaker, nie direkt vor dem Wind gesegelt wird, haben wir auch am Vorwind die Qual der Wahl. Sind mit modernen Booten Gleiter gemeint, die dann nicht ins Gleiten kommen oder gibt es andere Gründe? Bin ich mit meinem "nicht Gleiter" ohne Spinnaker schneller, wenn ich wie in der Abbildung e...

Donnerstag, 9. Mai 2019, 15:05

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Innenverkleidung

Hallo! Ist das Boot denn ansonsten dicht? Das Wasser, welches an den Wänden kondensiert muss irgend wo herkommen. Es könnte darauf hindeuten, dass irgendwo Wasser (Regen) eindringt. Gruß, Ralf

Dienstag, 9. April 2019, 13:10

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Verhalten von gealterten Dyneemafallen

Hallo! Du kannst dich ja mal an ein Fall hängen, dann weißt du zumindest, ob es dein Gewicht hält. Über die Haltbarkeit im (Salz)Wasser kann ich nichts sagen. Als Ankerleine würde ich es nicht verwenden. Wenn es reißt, ist im besten Fall der Anker weg. Im schlimmsten Fall treibt dein Boot gegen die Küste. Gruß Ralf

Donnerstag, 21. März 2019, 14:23

Forenbeitrag von: »rchmiele«

22.03.2019 Um den Tiger - Vortrag Guido Dwersteg in Haltern

Hallo! Sorry, dass ich hier so viel Werbung mache. Wir als Verein zahlen ja nicht nur den Vortrag, sondern auch noch das Lokal, in dem das alles stattfindet, plus Druck von Eintrittskarten. Wenn 70 Leute kommen, haben wir die Kosten gedeckt. Im letzten Jahr waren es zwischen 40 und 50. Gruß, Ralf

Mittwoch, 20. März 2019, 15:56

Forenbeitrag von: »rchmiele«

22.03.2019 Um den Tiger - Vortrag Guido Dwersteg in Haltern

Hallo! So wie es aussieht sind noch genügend Eintrittskarten vorhanden. Beginn am Freitag, den 22.3.2019 - Einlass ab 18.30 Uhr. Gruß, Ralf

Montag, 14. Januar 2019, 13:50

Forenbeitrag von: »rchmiele«

22.03.2019 Um den Tiger - Vortrag Guido Dwersteg in Haltern

Hallo! Unser Verein hat Guido Dwersteg zu dem Vortrag "Um den Tiger" eingeladen. Guido Dwersteg hat vor 2 Jahren schon einmal sehr erfolgreich von seiner großen Atlatikrunde mit der Bavaria 32 "Carpe Diem" berichtet. Nach dem großen Erfolg wird er uns von seinem neuen Abenteuer erzählen. Er hat Skandinavien umrundet und diesen Törn "Um den Tiger" genannt. Am Freitag, 22.3.2019 - Einlass ab 18.30 Uhr wird er im Halterner Könzgenhaus (Annaberg 40 45721 Haltern am See), in einer wie gewohnt aufwend...

Mittwoch, 9. Januar 2019, 13:51

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Deckel Ankerkasten verstärken

Hallo! Wie wäre es (zusätzlich) damit: https://www.aufkleberdealer.de/Nicht-bet…kleber-!!!.html Gruß, Ralf

Dienstag, 18. Dezember 2018, 15:03

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Stahlsegelboot aus den 60ern - undefinierbare Ausblühungen in Bilge

Hallo! Die Nahtstellen sehen leicht feucht aus. Kann es sein, dass sehr kleine Mengen (Salz-) Wasser eindringen und dort verdunsten? Das Salz bleibt übrig und bildet eine Kruste. Es wäre hilfreich, wenn man diese Ablagerungen weiter untersucht. Wasserlöslich dann kann es kein Salz sein? Gruß, Ralf

Mittwoch, 28. November 2018, 17:00

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Erstes eigenes Segelboot

Hallo! Ich habe jetzt nur mal bei eBay Kleinanzeigen geschaut. Die Peise reichen von 5.000€ bis 16.900€. Die Frage, die man sich stellen sollte, warum ist das Boot so günstig. Beim Autokauf weiß man eher, dass die ganz günstigen Angebote eher nichts Taugen. Schäden am Laminat oder sonst irgendwo können dann schnell zu einem wirtschaftlichen Totalschaden führen. Manche Schäden kann dann selbst jemand nicht erkennen, der selber so ein Boot hat. Es gibt hier einen Thread, in dem geht es um den Nutz...

Freitag, 23. November 2018, 14:58

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Sumlog beim Kranen beschädigt

Hallo! Das Teil selber sieht noch intakt aus, man erkennt aber einen Spalt zwischen Rumpf und Finne.(gelber Kreis) Ob die Finne selber gebrochen oder gerissen ist, werde ich sehen, wenn ich sie abgebaut und gereinigt habe. Mir war nicht klar, wie ich das Ding abbaue. Es sieht so aus, als könnten dort zwei Schrauben verbaut sein. (grüne Kreise) Gruß, Ralf

Mittwoch, 21. November 2018, 14:23

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Sumlog beim Kranen beschädigt

Hallo! Danke für die Infos, das ist alles sehr hilfreich. Der Gurt ging beim Kranen nur über den hinteren Teil der Finne, so ca. 5 cm. Ich bin eigentlich selber schuld, da ich ein Heißgeschirr besitze. Ich habe aber kein gutes Gefühl, das Boot an den Halterungen für die Wanten aufzuhängen. Markierungen für die Gurte werde ich jetzt anbringen. Der Kranführer kann ja auch nicht unter Wasser sehen. Es war dieses Jahr etwas chaotisch beim Auskranen, da der Wasserstand im See so niedrig war, dass wir...

Dienstag, 20. November 2018, 15:27

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Sumlog beim Kranen beschädigt

Hallo! Beim Auskranen habe ich bemerkt, dass der Gurt leicht über das Sumlog ging. Ich habe das letzte Woche in der Halle kontrolliert und wie befürchtet scheint eine Beschädigung vorzuliegen. Da das Sumlog noch funktioniert würde ich es gerne retten, möchte aber auch keine Undichtigkeit riskieren. Ich werde das Ding mal freilegen und schauen, ob das Material evtl. Brüche hat. Ist das nur mit Dichtmasse oder Kleber abgedichtet oder wurden auch O-Ringe verwendet? Es handelt sich um ein VDO Sumlog...

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:49

Forenbeitrag von: »rchmiele«

ENO Gasherd rußt

Hallo! Wenn die Gasflamme gelb brennt und rußt, ist zu wenig Sauerstoff vorhanden. Ist die Mischung optimal, verbrennt die Flamme blau. Das ist auch hier anhand des Bunsenbrenners erklärt: Wikipedia - Bunsenbrenner Deine Brennstelle wird auch irgendwo Luft ansaugen und mit dem Gas vermischen. Da solltest du schauen, ob sich Schmutz angesammelt hat. Gruß, Ralf

Dienstag, 4. September 2018, 16:38

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Anfänger sucht kleines Boot für Mittelmeer

Hallo! Bei den 5000€ wird es ja nicht bleiben. Dafür bekommt man doch meistens Restaurierungsobjekte. Ich stelle mir gerade vor, wie bei dem Boot in der Garage vernünftig gearbeitet werden soll (z.B. Antifouling). Das Boot jedes mal aus der Garage holen und nachher wieder rein? Und nach einem Jahr soll es dann doch etwas größeres werden.... Erkundige dich bei den Vereinen in deiner Umgebung. Dort hast du einen Liegeplatz und kannst Praxiserfahrungen sammeln. Die kennen oft auch Bauern, die ihre ...

Freitag, 24. August 2018, 11:56

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Ablegen ohne Motor, alleine bei ungünstigem Wind

Hallo! Eine Rollfock habe ich nicht, aber wenn die Schoten lose sind, hat die Fock ja keine große Angriffsfläche für den Wind. Bei der Selbstwendefock sieht das anders aus. Mein Fehler war, dass ich mir vorher nicht genügend Gedanken gemacht habe und die Untiefe unterschätzt habe. Ich werde wie folgt vorgehen: Fock oder Groß setzen, schoten lose. Ruder stellen, so dass das Boot rückwärts mit dem Heck nach steuerbord kommt. Dann ziehe ich mich mit der Leine an der backbordseite aus der Box. Das D...

Mittwoch, 22. August 2018, 12:00

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Ablegen ohne Motor, alleine bei ungünstigem Wind

Hallo! Wir haben leider keine Heckpfähle. Der Nachbar hat auch eine Sprinta 70, da stößt man an das Ruder an, wenn man gegen die Box gedrückt wird. Aber Anregungen habe ich jetzt auf jeden Fall erhalten, danke. Ich hoffe auf baldigen Regen und höhere Wasserstände. Gruß, Ralf

Dienstag, 21. August 2018, 16:31

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Ablegen ohne Motor, alleine bei ungünstigem Wind

Hallo! Die Sprinta 70 ist nicht gerade ein Leichtgewicht und ich als Büromensch auch nicht der stärkste Paddler. Bevor ich mit den Paddeln soviel Fahrt aufgenommen habe, dass das Ruder anspricht, liege ich schon im Sand (je nach Windstärke). Ich werde es mal mit der Vock versuchen. Vieleicht hole ich mir auch Vereinskollegen an Bord, die ich dann vor Kopf am Steg wieder absetze. Das Anlegen ist meist weniger das Problem. Mit Schwung an der Boje vorbei und dann in die Box. Zur Not vorher den Brem...

Dienstag, 21. August 2018, 15:30

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Ablegen ohne Motor, alleine bei ungünstigem Wind

Hallo! Ich bin noch Anfänger und oft alleine auf unserem Stausee unterwegs.Normalerweise ist das auch kein Problem, durch die Dürre ist der Wasserstand allerdings sehr niedrig und das Fahrwasser recht eng. Das hat dazu geführt, dass ich vor einer Woche auf einer Sandbank am Hafen hängen geblieben bin. Der Stausee dient zur Trinkwassergewinnung und es sind keine Motoren erlaubt. Bisher habe ich es immer so gemacht: Jeweils rechts und links habe ich eine Leine an den Spitzen der Box angebracht. Di...

Dienstag, 14. August 2018, 15:56

Forenbeitrag von: »rchmiele«

trawler mit segel

Hallo! Ich denke, das soll Rollbewegungen mindern. Gruß, Ralf

Sonntag, 5. August 2018, 14:14

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Erfahrungen mit der Segelschule am Unterbacher See für SBF Binnen?

Hallo! Der SBF Binnen mit Motor ist wirklich nicht schwer. Die Theorie kannst du per App lernen. Alle fragen der Prüfung findest du hier: https://www.elwis.de/DE/Sportschifffahrt…innen-node.html Also keine Angst vor der Prüfung. Als alternative kannst du dir einen Segelverein in deiner Nähe suchen, der evtl. die Ausbildung übernimmt. Gruß, Ralf

Freitag, 27. Juli 2018, 18:14

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Segeln für Kinder aus sozialschwachen familien

Hallo! Zitat Habe mitgelesen, eine Aufnahmegebühr und Jahresbeitrag für Kinder ist ein Unding! Von einer Flatrate-Gebühr für Bootsbenutzung ganz zu schweigen. Wollt ihr Nachwuchs oder nicht? Aus der Beitragsordnung: Zitat Der Aufnahmebeitrag und/oder der Jahresbeitrag können vom Vorstand auf begründeten Antrag zur Vermeidung persönlicher Härten gestundet oder reduziert werden. Ich denkle trotzdem, das wir Jugentliche beitragsfrei stellen sollten. Ich werde das mal vorschlagen. Wir haben allerdin...

Mittwoch, 25. Juli 2018, 19:54

Forenbeitrag von: »rchmiele«

Segeln für Kinder aus sozialschwachen familien

Hallo! Bei unserem Verein (SCH Haltern) kostet die Jahresgebühr für Jugentliche 50€, Aufnahmegebühr 40€ und eine Flatrate für die Benutzung der Vereinsboote (Optis, Jollen und Kielboote (VA 18, Kielzugvogel)) 50€. Ich denke, bei sozial schwächeren lässt sich da bestimmt noch etwas machen. Der Segelschein Binnen kostet nur die Prüfungsgebühren, die Ausbildungen machen wir im Verein. Unser Altersdurchschnitt liegt bei 60 Jahren, da ist man um junges Blut bemüht. Es fehlt wahrscheinlich auch die Fä...

Kontrollzentrum