Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Gestern, 11:19

Forenbeitrag von: »frank_x«

Trägerplatte für Teak Cockpitboden / Materialfrage

Es gibt auch relativ leichte GFK-Platten in nahezu beliebiger Größe. Da die ja nichts aushalten müssen, reichen sicher auch 4..5mm Platten. Zitat von »Fabian02« Ein Verkauf des Schiffes ist auf absehbare Zeit nicht vorhergesehen, daher möchte ich auch nichts weitergeben. Bäume müssen auch nicht gefällt werden, Holz liegt schon länger im Keller ;-) Trotzdem sind diese Hinweise natürlich richtig. Ich hätte auch Spaß an dieser Arbeit, man muss ja was zu tun haben im Winter, wenn man nicht segeln ka...

Gestern, 10:11

Forenbeitrag von: »frank_x«

Trägerplatte für Teak Cockpitboden / Materialfrage

Bedenken sind sogar sehr begründet, wenn Du verkleben willst. Denn die Wahscheinlichkeit, dass Du das absolut dicht bekommst ist weit unter 100%. Anbei ein Bild meiner alten Einstein, wo es unter dem Teak ( aufgeklebt auf Sperrrholz) stellenweise nur noch Torf gab ... Persönlich würde ich - wenn überhaupt - direkt verkleben. Es gibt auch fertige und in Längsrichtung recht flexible Teakplatten mit Fugen. Dann brauchst Du nur die Umrandungsleisten extra aufkleben. Noch besser - Verzicht auf so ein...

Samstag, 14. September 2019, 22:26

Forenbeitrag von: »frank_x«

Americas Cup 2021 neues Bootskonzept vorgestellt

Danke für den Link.

Donnerstag, 12. September 2019, 21:12

Forenbeitrag von: »frank_x«

Tour de Bretagne à la Voile / Im Gegenstrom durch den Raz de Sein

Sicher nicht- kann man sich im Track ansehen. Man fährt das nur von Osten an, um möglichst ohne Strom bis in die Nähe des Turms zu kommen.

Donnerstag, 12. September 2019, 15:24

Forenbeitrag von: »frank_x«

Tour de Bretagne à la Voile / Im Gegenstrom durch den Raz de Sein

Was mit dem Mini nur bei genügend Druck von hinten geht, fahren die Figaro "einfach" so ...Im Gegenstrom durch den Raz de Sein auf Etappe 3

Mittwoch, 11. September 2019, 18:18

Forenbeitrag von: »frank_x«

Dehler 30 OD

@mistertom74: Du darfst das nicht als Sportgerät verkaufen sondern als echte Fahrtenverbesserung gegenüber dem Mini. So habe ich das jedenfalls gemacht und damit die (gegenüber der D30 teilweise) noch sportlichere Rommel 33 zumindest für ein paar Jahre als Familien/Fahrtenboot nutzen können - hat auch Klo etc. - Erst der "altersbedingte Rücken" hat dann die Stehhöhe notwendig gemacht und ... auch der Nachfolger ist eben etwas sportlicher geworden als die zwischenzeitlich diskutierte Elan350. Zit...

Mittwoch, 11. September 2019, 15:18

Forenbeitrag von: »frank_x«

Dehler 30 OD

Schauen wir mal - Group Beneteau mag zwar die potenteste Werft sein ( wie man bei der Figaro ja sehen konnte ) aber ... so weit dahinter kommt Hanse/Dehler auch nicht. Am Ende wird das Gesamtpaket entscheiden und zumindest die Sunfast3300 muss noch mehr Kompromisse eingehen und OD sind die schon mal alle gar nicht - wie auch die noch nicht vorgestellte First30. Zitat von »Koline« Hallo, mit Blick auf Olympia ist Dehler wohl, genauso wie JPK, raus. Die Bewerber müssen 15 werftneue Boote für die o...

Mittwoch, 11. September 2019, 10:43

Forenbeitrag von: »frank_x«

Fenster in Rollgenua - worauf sollte ich achten?

nixxe meint damit wohl eher das Schiff des TO - eine Sunbeam 22.1 ... Zitat von »Olaf_P32« Also einen Korsar, 470er, 505er, H-Jolle oder P-Boot als Binnendickschiff zu bezeichnen ist ja schon ein starkes Stück.

Mittwoch, 11. September 2019, 10:01

Forenbeitrag von: »frank_x«

Fenster in Rollgenua - worauf sollte ich achten?

Och nixxe, Fenster sind nur dann Relikte, wenn man ein komplett durchsichtiges Segel fahren kann und/oder man nicht immer auf der trimmtechnisch besten Stelle sitzen/stehen muss. Mal ein Bild vom letzten 470er WorldCup in Enoshima - die hatten ALLE Fenster in Groß und Vorsegel Zitat von »nixxe« Es gibt Segelfenster. Sind aber eher Relikte.

Mittwoch, 11. September 2019, 09:18

Forenbeitrag von: »frank_x«

Fenster in Rollgenua - worauf sollte ich achten?

Fenster im Groß, weil nur dann kann ich vom Lenker aus an der Kreuz nach schräg vorn sehen. Im 1./2./3. Reff werden eher selten Regatten gestartet und wenn ... dann muss man dann eben öfter nach Lee unter den Baum schauen - nicht ergonomisch und auch nicht optimal aber ... der Anwendungsfall ist eher selten Übrigens auch auf der Berliner Unterhavel wird eher selten gerefft gefahren. Und zum Nachposter wegen der Genuafenster - die brauche ich wenn überlappende Segel gefahren werden und/oder der V...

Mittwoch, 11. September 2019, 07:47

Forenbeitrag von: »frank_x«

Fenster in Rollgenua - worauf sollte ich achten?

Also ich bin ein Fan von Fenstern, nachdem ich auf der Startkreuz einer Miniregatta mal eine Konkurrentin gerammt habe, die ich da weder vermutet noch gesehen habe. Daraufhin hat das nagelneue Groß 2 Fenster bekommen. Und nun hat auch unser neuer 195qm A2 Fenster erhalten, da man da bei wenig Wind und nur etwas Lage noch weniger sieht - nämlich gar nichts ... Zitat von »Proton« Auf Steuerbordbug und ab nach Lee mit dem Hintern. Da brauchts definitiv kein Fenster. Aber wer das nicht will de muss ...

Montag, 9. September 2019, 15:08

Forenbeitrag von: »frank_x«

Dehler 30 OD

Die geringe LWL von J99 und JPK gehören wohl auch eher in die "Vermessungs"-Trickkiste. Bei nur etwas Fahrt laufen die mit ganz anderen Längen. Und ja - lese mal die Berichte von Jonas ( Hidden ) über die Performance der älteren 10.10 . Da schlackern einem die Ohren, wenn man dann auf das Rating schaut. Meine Hoffnung ist wirklich, dass das mit dem OneDesign etwas wird. Hätte es damals ( vor 10 Jahren ) so etwas schon in D gegeben, wäre das sicher eine tolle Alternative zur franz. ClasseMini gew...

Montag, 9. September 2019, 10:20

Forenbeitrag von: »frank_x«

Dehler 30 OD

Rein nach gesegelter Zeit ... Wie @Pogolino: ja schon schrieb - die anderen Schiffe sind länger und demzufolge auch schneller und zwar nicht nur an der Kreuz sondern ab ?? 20..25..kn ?? auch bei allen anderen Kursen, da auch sie recht hohe Momente besitzen und bei leichteren Bedingungen ( unter 20kn ) allein wegen der IRC/ORC Optimierung etwas vorgerefft unterwegs sind. Will sagen - es wäre unfair eine 10.30 mit einer D30od zu vergleichen, nur weil die 10.30 ein ähnliches Handicap hat. Ich hoffe...

Donnerstag, 5. September 2019, 08:22

Forenbeitrag von: »frank_x«

NDR: Jacht vor Kühlungsborn gesunken: Segler vermisst

Ich hatte das 2014 nachts gegen 02:00 nach dem SilverRudder mit dem Mini bei 25kn aus WNW mal gemacht. Draußen den Motor angeworfen aber Großsegel oben gelassen (um im Falle des AB-Tods wieder weg zu kommen) mit dem Plan im Vorhafen zwischen Seenotkreuzer und Steg das Großsegel zu bergen und dann unter den Kran zu fahren, da ich am nächsten Morgen das Boot kranen wollte. Nun muss man wissen, dass der Mini keine Mastrutscher hat und das Groß direkt eingefädelt wird ... Was passierte - Rein in den...

Mittwoch, 4. September 2019, 10:34

Forenbeitrag von: »frank_x«

Vegvisir Race 2019

Ich habe mir das Ganze ja auch ein paar Mal angesehen und bin für mich zum Schluß gekommen, dass dieses vergütungslose Insel&Flach-Umsegeln nicht meins ist sondern eher Formate wie das Baltic500. Da tickt der Organisator des Veg.Race ganz anders, der zum Thema Baltic500 meinte, dass ihm dies zu langweilig wäre und er z.B. wenigstens durch den kleinen Belt hätte segeln lassen ... Muss jeder für sich entscheiden, was er möchte. Zitat von »Robst« Auf seine Art ist dieses Rennen ganz bestimmt eine C...

Dienstag, 3. September 2019, 11:31

Forenbeitrag von: »frank_x«

NDR: Jacht vor Kühlungsborn gesunken: Segler vermisst

@nixxe: - Kann man vlt. aber dann nur einmal ... Bei Wind aus achterlichen Richtungen und einer sehr schmalen Einfahrt + Gasse wird es dann eng mit dem Aufschießer ... Verallgemeinerungen helfen nicht weiter - jeder Hafen ist eben anders Zitat von »nixxe« Man kann in jeden Hafen reinfahren und da die Segel bergen. In den Wind schießen und runter die Plünnen??! Grundseen sind vorher eher das enorme Problem, wir haben auch schon Bekannte verloren, die in Schleimünde durch Grundseen gesunken und er...

Dienstag, 3. September 2019, 10:52

Forenbeitrag von: »frank_x«

NDR: Jacht vor Kühlungsborn gesunken: Segler vermisst

Na klar - 25kn von vorn und Schoten dicht ... und wenn der Wind dann ein wenig dreht oder ... NeNe - Motor an und ... gegen den Wind rein und ... wenn man weiß, wie KüBo aussieht, dann kann man auch die gefierten Segel oben lassen und einen Aufschießer an der Nordmole fahren ... wenn es genug freien Platz dort gibt und die Segel nicht zu groß sind ... Zitat von »flensburger100« Zitat von »columbus488« bei westlichen Winden nicht möglich... Wieso nicht? Mit Segelunterstützung so weit wie möglich ...

Dienstag, 3. September 2019, 10:27

Forenbeitrag von: »frank_x«

Praxisprüfung alle durchgefallen - ok - aber ich hätte da noch Fragen...

Also ... wer noch nie eine Patenthalse gefahren hatte, der werfe den 1. Stein ! Mag sein, dass man in einer Prüfungssituation die Prüflinge darauf hinweisen kann, dass eine solche Patenthalse zu unterbleiben hat, Aber ... es gibt durchaus Situationen, wo selbst äußerst erfahrene Skipper eine solche ungewollte Halse weder verhindern noch vorhersehen können. Beispiel ist z.B. das Mitdrehen des Windes im Seekanal von WaMü bei NW. Da fährt man rein mit BB-Bug / TWA 140..150 und neben dem Kreuzfahrer...

Dienstag, 3. September 2019, 09:57

Forenbeitrag von: »frank_x«

NDR: Jacht vor Kühlungsborn gesunken: Segler vermisst

1. ist das immer so eine Sache mit der Wettervorhersage und 2. gibt es viele Segler, die auch noch bei BFT7..8..9.. ihre Schiffe sicher einhand führen können. Inwieweit dann noch sicher ein Hafen angelaufen werden kann, hängt von vielen Faktoren ab - vom Hafen an sich, der verfügbaren Maschine ( mit AB bei 30kn und Welle gegenan kann schon mal schwer werden ), vom persönlichen Können etc. Kühlungsborn ist tricky aber machbar bei viel Wind und auch Sturm aus W/NW (wobei eine zuverlässige Maschine...

Dienstag, 3. September 2019, 08:28

Forenbeitrag von: »frank_x«

Larsen 28 Besitzer gesucht

Hmh - da habe ich das wohl falsch in Erinnerung, gehöre ja nur einem Verbandsverein an ... Zitat von »Foo Fighter« Zitat von »frank_x« Der ASV in Kiel hat so viel ich weiß so ein Schiff. Die zeigen es sicher auch mal gern - Testsegeln inbegriffen, wenn es zeitlich passt. Der ASV hat eine Larsen 25 !

Dienstag, 3. September 2019, 08:20

Forenbeitrag von: »frank_x«

Relingsdrahtseil?

Wie schon geschrieben ist Tauwerk (auf Regattaschiffen) nicht mehr zulässig auch wenn es neben dem Gewicht und der einfacheren Verarbeitung noch weitere Vorteile gibt, wie z.B. keine Verletzungsgefahr wegen gebrochenen Einzeldrähten an Relingstützen etc. Ich nehme mal an, dass es weiterhin zulässig wäre, wenn man Dyneema den Verschleißgrad ansehen würde. Es gab einfach zu viele Relingbrüche ...

Dienstag, 3. September 2019, 08:15

Forenbeitrag von: »frank_x«

Larsen 28 Besitzer gesucht

Der ASV in Kiel hat so viel ich weiß so ein Schiff. Die zeigen es sicher auch mal gern - Testsegeln inbegriffen, wenn es zeitlich passt.

Montag, 2. September 2019, 19:01

Forenbeitrag von: »frank_x«

NDR: Jacht vor Kühlungsborn gesunken: Segler vermisst

Plan B klingt zwar gut - ist aber nicht immer möglich. Insbesondere in Hafeneinfahrten bei Wind und Welle gibt es oft keinen echten Plan B, wenn der Motor aussetzt, eine Welle Dich aus dem Ruder laufen lassen kann ... Da gilt - Plan A muss klappen - Also 1. Nicht in's Wasser fallen / keine Verletzung riskieren sprich alles wird bereits draußen für die Einfahrt sowie (bei engen Häfen) für das erste Anlegen vorbereitet 2. Maschine darf nicht sterben ==> keine Leinen im Wasser / keine Wartungsmänge...

Montag, 2. September 2019, 11:37

Forenbeitrag von: »frank_x«

NDR: Jacht vor Kühlungsborn gesunken: Segler vermisst

Ziemlich großer Einspruch - Selbst wenn man KüBo kennt, fährt man da bei auflandig 25kn solo nicht mit gesetzten Segeln rein, wenn man nicht an der Mole (zwischen)anlegen will ( wer weiß, ob man das kann ...) und selbst dazu bräuchte man wenigstens Fender + 1 Festmacher vorn . Im Hafen fehlt jeglicher Platz um ( solo ) bei mehr Wind Segel zu bergen und dazu Fender + Festmacher + ... Zitat von »odysseus« Zitat von »frank_x« Spätestens beim Anlaufen des Hafens muss man nach vorn und dies noch drau...

Montag, 2. September 2019, 10:25

Forenbeitrag von: »frank_x«

NDR: Jacht vor Kühlungsborn gesunken: Segler vermisst

Tragischer Unfall und wie viele dieser Unfälle zeigt er, dass wir uns nicht zu sicher fühlen dürfen. Segeln ist nicht Autofahren und man kann nicht mal eben rechts ran. In dem Falle, gab es ( laut Wetterdaten ) Böen jenseits der 25kn aus NW und eine sicher nicht ganz unerhebliche Welle direkt vor der Mole. Auch wenn da viel Kaffeesatzlesen dabei ist - Obacht an die Ich-Verlasse-Nie-das-Cockpit-bei-Welle-Segler - Spätestens beim Anlaufen des Hafens muss man nach vorn und dies noch draußen ( Fende...

Montag, 2. September 2019, 08:00

Forenbeitrag von: »frank_x«

Frage an die Gennaker Spezialisten

Es ist schon ein Unterschied, ob ich 30min oder 30h den Spi fahre und ob der Spi 40qm oder 140qm hat. Sprich, nur weil etwas auf der Melges24 oder J70 geht, muss es noch lange nicht für den Mini oder die Fahrten-Bavaria gelten. Also kein Problem, wenn man mit eher belegter Schot fährt - machen wir auch so, wenn das Schotenziehen nicht der Ersatz für die Muckibude darstellen soll.

Sonntag, 1. September 2019, 15:02

Forenbeitrag von: »frank_x«

Dehler 30 OD

Ich habe NKE + Hydraulik und muss nichts aushängen. Muss man auch bei Linearantrieben nicht. Warum der Navico-Herr das sagen musste ... weiß er wohl selber nicht...

Sonntag, 1. September 2019, 14:29

Forenbeitrag von: »frank_x«

Dehler 30 OD

Auch wenn ich NKE bevorzugen würde. Das B&G ist nicht schlechter als Evo von Raymarine und der Antrieb muss natürlich nicht ausgehängt werden.

Dienstag, 27. August 2019, 09:46

Forenbeitrag von: »frank_x«

Segler erworben, jetzt erstmal gucken wo vorne und hinten ist.

Herzlich willkomen im SF. Ich würde an Deiner Stelle nicht vom - im YF geäußerten - Vorgehen abweichen, sprich sich professionelle Hilfe zu holen. Es gibt zwar auch viele nette Leute, die ganz viel kostenlos machen aber ... mehr Sicherheit gewinnst Du bei professioneller Unterstützung.

Dienstag, 27. August 2019, 09:42

Forenbeitrag von: »frank_x«

Verhedderte Rollgenua

Oha, bei richtig Wind vor den Wind gehen und das nach vorn auswehende Segel in die Vorschiffsluke bergen ist sicher auch kein guter Tip. Also wenn man es birgt darf das Segel nicht nach vorn auswehen oder höchstens nahezu drucklos ( Boot fährt unter Spi ) Ansonsten hälst Du ein größeres Segel nicht, wenn da 25..30kn herrschen. Also vor Wind ist schon richtig, da das Segel dann nahezu drucklos hinter dem Groß verschwindet. Aber Auswehen lassen nur wenn es danach eingerollt wird, wobei es dann jem...

Kontrollzentrum