Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Montag, 14. Oktober 2019, 14:29

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Wer kauft am Ende der Saison ein Boot? Ich! :-))

Auch vom mir, auch Ex-Surfer, meine herzlichen Glühstrumpf und immer zwei Finger breit Rum im Tee. Den Ringkoebingfjord kenne ich auch gut, aber das Surfrevier von Römö war mehr mein Ding. Dort war ich mit dem WOMO direkt auf dem Strand. Es war surfen (fast) wie auf Hawaii, nur ohne Palmen. ZZ liegt mein Schiff ein Trimaran, Corsair 28 EC, an der Ostsee, Lübecker Bucht. Wenn Du mal in der Gegend bist melde Dich. Wenn es passt, dann ziehen wir zwei Streifen auf den Teich. Aber Vorsicht, der Multi...

Samstag, 12. Oktober 2019, 17:11

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Innenraum Entfeuchten Winter

In der Konstellation war meine Erfahrung: das Schiff total verdreckt, Feuchtigkeit in der Kajüte, Schimmel in der textilen Wandbespannung. Da bedurfte es so manche Dose Fleckenhammers um den Schimmel zu beseitigen.

Freitag, 11. Oktober 2019, 21:56

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Loggeber sauber halten

Bei mir, nach drei Tagen sitzt der Loggegeber fest. Ziehen geht nicht, da er recht unzugänglich verbaut wurde. Als Ersatz nehme ich die Daten vom Plotter. Für das Lot habe ich einen Innenbordeber. Da ich nicht in einem der strömungsreichen oder in einem Tidegewässer segle ist es für mich ok. Einmal pro Monat betauche ich das Schiff und beseitige Pocken und Algenbewuchs, AF, Inter Micro mit CU-Pulverzusatz Im Winterlager ziehe ich den Loggegeber und reinige ihn. Im Frühjahr trage ich verdünntes A...

Freitag, 11. Oktober 2019, 12:16

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Winter - Boot im Wasser - Rollgroß bergen / lagern

Für meine Foliensegel habe ich Langtaschen und rolle sie vom Top her auf. Die Länge ergibt sich durch das Unterliek Sie überwintern in der Kajüte. Der C0 und der Gennacker in Säcken im einem trockenen Keller.

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 14:21

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Teakleisten direkt auf GFK verkleben

Ich habe den Boden der Plicht mit Teakleisten ausgelegt. Dazu habe ich den Boden intensiv gereinigt, zwei Löcher und Risse mit E-Harz vergossen, (der Vorbesitzer hatte wohl den Anker fallen lassen) Sika aufgebracht, die Leisten mit Sika beschichtet und aufgeklebt. Die Fugen habe ich mit dicken Fliesenkreuzen auf Abstand gehalten und das Ganze gegen verrutschen mit Tape gesichert. Am nächsten Tag die Fliesenkreuze und das Tape entfernt, die Fläche bis auf die Fugen mit Tape voll ab geklebt, Sika ...

Dienstag, 8. Oktober 2019, 23:22

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Innenraum Entfeuchten Winter

Da tippe ich mal auf Kondenswasser. Der Rumpf ist nicht isoliert und mit aufgeklebten Teppichboden beschichtet. Bei anderen Schiffen dieser Bauart aus der gleichen Werft sah die Wandbespannung nicht mehr gut aus. Im ersten Winter stand das blanke Wasser auf der Tür vom Sani-Raum und lief auf den Boden. Die Spuren auf der Holzplatte am Kajütboden sind sichtbar. Der Teppichboden musst dann mit dem "Fleckenhammer" aufwändig gereinigt werden. Mit dem Feuchtigkeitssammlern hat sich das Problem (fast)...

Dienstag, 8. Oktober 2019, 15:40

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Innenraum Entfeuchten Winter

Meine Segel lagern aufgerollt in Langsäcken in der Kajüte. Das Groß sogar mit Latten. Der C0 und der Gennaker in Säcken in einem trockenen Keller.

Dienstag, 8. Oktober 2019, 15:34

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Was wird an Bavaria eigentlich so stark kritisiert?

Dies Diskussion ist uralt und höchst überflüssig. Als ich als Wiedereinsteiger mich Anfang der 90'ger mich wieder für Segelboote interessierte und eines kaufen wollte sagt man mir: " mache keinen Fehler und kaufe eine Dehler". Ich kaufte mir eine Dehlya 22 und war bestens zu frieden. Gestern war es Dehler heute ist es Bavaria. Es sind Schiffe vom Fließband aus der Serienproduktion und keine Einzelbauten aus einer renommierten Werft zu entsprechenden Preisen. Die Schiffe sind nicht schlecht. Bess...

Dienstag, 8. Oktober 2019, 15:13

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Entfeuchtung der Luft in der Kajüte

Der Tri liegt im Außenlager auf dem Trailer unter einer Gitterplane. In den Kajüten habe ich fünf 10 LR- Eimer mit Nudelsieb und einen Entfeuchter im Sani-Raum in die ich das Zeug von Aldi, Nachfüllpackung, lege. Ein Kajütschott mit Kiemenbleche wird eingesetzt. Der Deckel vom Ankerkaste ist auf und der Deckel von Inspektionsschott, Kajüte - Ankerkasten, ist offen. So erfolgt eine minimale Durchlüftung. Die Sitzpolster und das andere Geraffel überwintern in meiner Wohnung. So habe ich weder Schi...

Sonntag, 6. Oktober 2019, 23:07

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Hallo, Grüße von der amerikanischen Ostküste

Dann mal schönen Gruß vom Ostseestrand, Lübecker Bucht.

Samstag, 28. September 2019, 16:22

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Trave ein rechtsfreier Raum?

Wasserflugzeuge und U-Boote gab es schon auf der Untertrave. Der Passat-Hafen war einmal ein U-Bootversorgungshafen und auf der Pötenitzer Wiek lagen die Wasserflugzeuge eines gewissen Herrn Göring. Bei US-Kriegsschiffen muss auch keiner Schutz suchen, denn die Beamten der WSP-Dienstelle an der Travepromenade haben Alles fest im Blick und bestens im Griff. Sie schlafen für Deutschland oder spielen Beamten-Mikado, wer sich zuerst bewegt hat verloren. Bedauerlicher Weise hatten wir die von mir bes...

Freitag, 27. September 2019, 20:16

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Trave ein rechtsfreier Raum?

Gegenüber der Priwall-Fähren auf seinen Vorrang zu verzichten ist in der Tat ein guter Vorschlag. Das Personal der Fähren hat an den Wochenenden mehr als ausreichend Stress. In der Zukunft dürfte es noch prekärer werden, wenn die neu gebaute Ferienwohnungen auf dem Priwall belegt sind drüfte Schlage stehen an der Tagesordnung sein. Im Fahrwasser der Untertrave kann langsamer Segler unter Motorantrieb gut überholt werden. Nur wird die Sache spannend, wenn ein segelndes Schiff mit überhöhter Gesch...

Montag, 23. September 2019, 17:01

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Trave ein rechtsfreier Raum?

Bei vielen Skippern wohl mehr zur Pflege des eigenen Egos. Sie sind dann die Obergeilen, die von den Touris abgelichtet werde. Macht wichtig! Sie werden nur noch von den MOBO-Aspiranten übertroffen, die, die gültige Geschwindigkeitsbegrenzung für Sportboote von 5 Kn konsequent ignorieren. Am Sonntag war auch noch einer von den MOBO-Spezialisten vor Ort dem wohl nicht bekannt war, dass in der Lübecker-Bucht maximal 87 DZB zulässig sind. Auch die Verstöße gegen die Lärmschutzordnung falle in den B...

Montag, 23. September 2019, 15:14

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Trave ein rechtsfreier Raum?

In der Ferienzeit sind derartige Spezialisten durchaus zu finden. Einem ist sogar in der Hafeneinfahrt der Sprit ausgegangen und die Ostseefähre saß ihm auf den Hacken, das war erst lustig.

Montag, 23. September 2019, 14:29

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Untertrave ein recht unfreundliches Revier?

Ich liege mit meinem Tri in Travemünde kurz hinter de Priwall-Fähre. So bekomme ich immer das volle Programm in HD und Stereo. Die Autofähren (Priwall-Fähren) haben weder Vorrang noch Vorfahrt, sie queren das Fahrwasser und sind daher ausweichpflichtig. Das gilt auch für die Personenfähre an der Lotzenstation. Die Schiffsführer wissen es und verhalten sich dem entsprechend. Nur sollte man als Kurshalter keinen Zweifel daran lassen, dass man seine Vorrang in Anspruch nimmt. Ich nehme ihn nicht in...

Donnerstag, 12. September 2019, 19:05

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Scheinheilig sein oder werden, das ist hier die Frage

Die Kenntnis über die geltenden Rahmenbedingungen für Sex in Schweden und der Umgang mit Klapperschlangen hat uns doch Alle weiter gebracht. Morgen melde ich mich zum Erste Hilfekurs an und werde Mitglied beim THW, segeln dann mit einem Seemannslied auf den Lippen in den Sonnenuntergang auf der Schlei und legen ohne Bugstrahlruder an Schein/e? Brauche ich nicht, denn ich bin in Sichtweite zum Wasser (HH, Fischmarkt) aufgewachsen. Den Segelunterricht übernahm Opa auf seiner Elb-H-Jolle. (mit Stei...

Dienstag, 3. September 2019, 14:11

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Wartung von Winschen

Schaue mal bei YT, da wird Dir geholfen. Auch dürfte Explorationszeichnungen über Google zu finden sein. Oder Du lässt es Dir von einem Sachkundigen zeigen. Bei YT gibt es einen kleinen Film, da nimmt ein 5/6-jähriger Junge eine Winsch von Harken auseinander und das völlig entspannt. Viel Spaß dabei. Ich habe mich umfassend informiert und es mir dann von einem Wissenden zeigen lassen.

Sonntag, 1. September 2019, 00:32

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Segelschiff "Seute Deern" sackt auf Hafengrund ab

Aber wie ich die Bremer und Bremerhavener Politiker kenne, nehmen die sich die GF als Vorbild und schaffen hier neue Maßstäbe. Leider traurige Realität.

Donnerstag, 29. August 2019, 00:04

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Bin neu hier und möchte mir jetzt ein Segler zulegen

Da dürfte es reichlich Rigger geben die Dir ein neues, dem Original entsprechendes Rigg schnitzen können. Solltest Du dann noch neue Segel benötigen ermittel vor dem Kauf die anfallenden Kosten. Segelmacher und Rigger gibt es in (fast) jeder Region. Sollte es ich um ein Serienschiff handeln wäre die Anfrage bei der Bauwerft schon eine sinnvolle Sache, denn was in größeren Mengen hergestellt wird dürfte idR preiswerter sein.

Mittwoch, 28. August 2019, 17:06

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Boot oder Überraschungsei?

Ich würde es so lassen, AF auftragen und segeln. Wenn man mit dem Kann durch ist für einen Euro bei Ebay einstellen. Dort gibt es genügend Spezialisten die solche Schiffe zum Neuzustand auf arbeiten. Die Risse auf Deck sind me eher auf einen Anstrich mit einer weniger geeigneten Frabe vom Aldi oder dem Sonderangebot vom Baumarkt zurück zu führen. So als Einsteigerboot oder Angel-/Badeplattform kann es auch so noch gute Dienste leisten, nur Geld würde ich dafür nicht bezahlen.

Dienstag, 27. August 2019, 14:26

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Ein Schiff für Binnen und Buten

Auf Binnengewässer mit vielen Untiefen Flachwasserpassagen haben sich Schiffe mit variablen Tiefgang, Hub- oder Schweckkieler, bestens bewährt. Da kann man entsprechend dem Gewässer den Tiefgang anpassen und auf tiefen Gewässern (Ostsee) den Hub-oder Schwenkkiel voll ablassen. Auch kommt man mit gelifteten Kiel in manche Bucht, an den Stand, was den Eignern von Kielschiffen verwehrt bleibt. Zwar sind diese Konstruktionen wartungsbedürftig, aber als Pensionär kann man sich ja die Zeit nehmen. Ans...

Freitag, 23. August 2019, 13:34

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Neuer Pinnenpilot

Schaue Dir mal den RM EVO 100 an. Ich habe auch einen AH 1000+ der allerdings bestens funktioniert, leider ist er für mein Schiff in der Reaktion zu langsam und steig des öfters einfach mal aus. Unter Maschinenantrieb gibt es nichts zu meckern. Im kommenden Winter werde ich ihn in Pension schicken und auf den EVO 100 umsteigen.

Sonntag, 18. August 2019, 22:23

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Überfūhrung Tri Corsair 36 von Kalmar

Besten Dank für den Bericht. Deinen Eindruck, ruppig bei Welle und hart am Wind ist nicht so sein Ding, kann ich bestätigen. Als Wohn- und Familienboot me weniger gut geeignet. Aber das dürfte wohl auch mehr Ansichtssache sein.

Sonntag, 18. August 2019, 21:37

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Überfūhrung Tri Corsair 36 von Kalmar

Da haltet uns/mich auf dem Laufenden. Der C 36 ist ja mehr ein Exot in der Tri-Szene der relativ schnell vom Nachfolgemodell mit 37 Ft abgelöst wurde. Da dürfte bei passenden Wind lockere 20 Kn angesagt sein. Da wünsche ich eine gute Fahrt und kommt heil und gesund an. Gruß von einem Tri-Segler (C28EC) aus Travemünde

Sonntag, 18. August 2019, 21:21

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Hohes Freibord ein Nachteil?

Ein hohes Freibord ist ja nicht unbedingt ein Nachteil. Die Windempfindlichkeit bei Hafenmanöver kann mit entsprechende Strahlruder ausgeglichen werden. Aber wie schon geschrieben, es kommt doch eher darauf an, was ein Schiff können und haben muss. Wer nicht unbedingt auf gute Segeleigenschaften oder eine Spitzenverarbeitung großen Wert legt, der ist mit einer Bav bestens bedient. Meine persönlichen Erfahrungen mit diesen Schiffen sind gut. Es sind die eierlegenden Wollmilchsäue. Die, die Alles ...

Donnerstag, 15. August 2019, 23:14

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Raymarine, EV 100 Pinne

Berichte doch bitte über Deine Erfahrung. Der PP steht auch auf meiner Beschaffungsliste.

Montag, 12. August 2019, 14:18

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Wind an der Ostsee

Da hatten wir an der O-See mehr ein laues Lüftchen. Samstag 1- 3, Sonntag 4 - 6 Bft. Wind aus Westen, ablandig, da ist der Wasserstand um gut einen Meter ab gesunken. Mit dem ersten oder zweiten Reff im Groß war Alles bestens.

Samstag, 3. August 2019, 15:53

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Antifouling hat Löcher. Problem?

Da kann man ja echt nicht meckern, hast/habt Du/Ihr gut gemacht.

Mittwoch, 31. Juli 2019, 11:41

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

CFK Rohr 80x3x4500 gesucht

In meinem Keller lagert noch das Oberteil eines Surfmastes aus Carbon. Ca. 2,20 m lang. Falls Interesse besteht kanns Du es bei mir in Travemünde abholen.

Kontrollzentrum