Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 12:49

Forenbeitrag von: »space*cadet«

15m Stahlschiff ohne Heizung. Wie Fuer Winter und Eisfahrt nachrüsten?

Zitat von »Bonifacio« ein 15m Schiff das uns interessiert. Stahl. 15 m Stahl? Naja, dann ist das Gewicht wohl wirklich egal. Dann kannst Du auch eine Warmwasserheizung mit Heizkörpern wie zu Hause einbauen. Teile gibt es dafür im Baumarkt. Einen passenden Kessel meine ich bei Toplicht gesehen zu haben. Zitat von »zooom« Warum hab ich Bauchschmerzen bei Steinwolle als Isolierung? Wenn es kalt wird schlägt sich der Wasserdampf sich an den Bordwänden ab und die Steinwolle saugt sich voll. Das möch...

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 12:28

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Bavaria 30 Plus oder Dehler 31???????

Zitat von »frank_x« Hub- oder Schwenkkieler aber keine kielkastrierte Dehler/Bav/... Die sind um Klassen schwerer als die Originale, während ein Hubkieler oft sogar leichter ist, als der Festkieler, da ja der Tiefgang weniger "hafengeeignet" sein muss ... Den Gedanken finde ich überzeugend. Aber passt das auch mit dem Budget? Gruß Robert

Dienstag, 15. Oktober 2019, 07:03

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Überwinterung in Holland - Basics für den Ostseesegler

Moin Markus, unser Boot hat ja die ersten Jahre im IJsselmeer zugebracht und ist dort im Winter im Wasser geblieben, allerdings unter kundiger Aufsicht. Es hat dem Boot augenscheinlich nicht geschadet. Das UW-Schiff wurde dann im späten Frühjahr gemacht; um das Kranen kommt man so oder so nicht herum. Im neuen Heimathafen haben wir Lekker auch einen Winter im Wasser gelassen, was wegen der Blubberanlage auch risikolos war. Ich erinnere mich auch gerne an eine gemütliche Übernachtung auf dem Boot...

Montag, 14. Oktober 2019, 16:27

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Gennakertrim - Tipps gesucht

Zitat von »Meeresfee« Wenn einer platt vorm Laken unter Spi 4 kn zum Ziel fährt hat er vmg vier. Klar? Der Andere fährt Speed, immer 135 Grad Schläge mit 90 er Halsenwinkel. Um den platt runter Fahrer zu schlagen und auch vmg vier zu kriegen muss der acht kn laufen. Da fehlen einige Cosinüsse... Im Klartext: Für 4 kn VMG und bei 90° Wende/Halsenwinkel muss ich um den Faktor 1,41 (genau: 1/cos(45°)) schneller sein, um die gleiche VMG zu fahren. Bei 60° Halsenwinkel (den man komfortabel ohne Angs...

Montag, 14. Oktober 2019, 07:07

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Gennakertrim - Tipps gesucht

Moin Karsten, Zitat von »Kissenfender« Es gab schätzungsweise 3 Bft, nachlassend. Also strenggenommen zu wenig für den A2 (Ein Polardiagramm mit den Einsatzbereichen der verschiedenen Genni-Typen von North gibt es hier: klick). Naja, das Diagramm stellt vielleicht die idealen Einsatzbereiche dar, aber der A2 ist real in einem wesentlich größeren Bereich einsetzbar (und mehr als zwei Gennis an Bord sind wohl auch arg unrealistisch). Bei 8 kn TWS fahren wir mit dem A2 schon ziemlich hoch, so etwa ...

Dienstag, 8. Oktober 2019, 08:42

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Innenraum Entfeuchten Winter

Man kann die Entfeuchter auch fertig kaufen. Die gibt es sehr günstig bei Aldi & Co und nicht ganz so günstig im Baumarkt. Dabei ist dann (soweit ich weiß) kein Kochsalz wie bei der Selbstbaulösung, sondern ein noch besser geeignetes Salz. Mit zwei Aufstellorten an Bord solltest Du auskommen. Wasserdampf diffundiert sehr gut durch die Luft. Wichtig ist, während des Winters gelegentlich zu prüfen, wie viel von dem Salz noch vorhanden ist und es ggf. nachzufüllen. Gruß Robert

Dienstag, 8. Oktober 2019, 08:02

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Vibrationen bei Rumpfgeschwindigkeit und mehr normal?

Moin Marco, zwei Gedanken zu Deiner Frage: - Wenn der Effekt jetzt erst zum Ende der Saison auftritt könnte man an Bewuchs denken. - Wenn das Schiff nur im Surf komische Geräusche gibt könnte das auch an Luft liegen, die dabei unter das Schiff gerät. Dabei können völlig irreguläre Strömungszustände und -abrisse auftreten. Gruß Robert

Sonntag, 6. Oktober 2019, 18:55

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Neues AF --- Erfahrungen mit Silic ONE ?

Zitat von »ugies« Robert geh du voran Tja, das wollten wir auch, aber letztlich ist an einem logistischen Problem gescheitert. Man hat ja verschiedene Lagen aufzubringen, und die Zeitabstände dazwischen sind teilweise so kurz, dass wir es nicht hinbekommen hätten. Mit konventionellem AF ist die Sache easy. Man stellt den Leuten, die das Boot in unserer Abwesenheit kranen, einen Topf mit dem Rest der Pampe hin, und die kümmern sich dann um die Stellen, an die man im Bock nicht drangekommen ist. ...

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 07:35

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Tankentlüftung entfeuchten

Zitat von »Andimann« aber da fehlt mir der nötige Ablasshahn am tiefsten punkt. Den braucht es auch nicht. Man kann den Tank auch mit einer Pumpe (eine handelsübliche Ölabsaugpumpe tut es) durch den Inspektionsdeckel leeren.

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 07:07

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Tankentlüftung entfeuchten

Moin Andreas, Zitat von »Andimann« Der hauptgrund für Dieselpest ist ja (Kondens)Wasser im Tank. Nein. Dafür müsste die Luftfeuchtigkeit im Tank kondensieren oder der Diesel hygroskopisch sein. Die Menge der Luft, die mit den Temperaturschwankungen ein- und ausströmt, ist doch recht klein. Bei Interesse rechne ich das gerne vor. Die Quellen des Wassers im Diesel wurden schon beschrieben. Zitat von »Andimann« Um dies zu verhindern sollte der Tank immer möglichst voll sein. Das ist immer wieder zu...

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 16:30

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Erfahrungswerte gesucht - Bavaria Cruiser 46 Style - C45

Zitat von »makli« Aber vielleicht ist es wirklich so, dass Eigner größerer Boote hier im Forum weniger aktiv sind? Ich habe den Eindruck, dass das so ist. Vielleicht hat ja mal jemand Lust, die Mitgliederdaten zu durchforsten und zu ermitteln, wie groß der Anteil der aktiven Forumsteilnehmer (aktiv: mindestens ein Posting in diesem Jahr oder letztes Posting weniger als drei Monate zurückliegend oder wie auch immer) ist, deren Boote länger als 40 Fuß und gleichzeitig jünger als 5 Jahre sind. Mei...

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 10:20

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Erfahrungswerte gesucht - Bavaria Cruiser 46 Style - C45

Zitat von »smaugi« In NL wo sicher viele von uns rumsegeln sieht man die jedenfalls nicht so häufig. In der Ostsee ebenso. Mein Verdacht ist auch, dass die Eigner von Booten jenseits der 40 Fuß hier im Forum eher weniger aktiv sind, ebenso wie bei uns im Verein. 45 Füße sind in meinen Augen eher in der Vercharterung oder im Mittelmeer anzutreffen.

Montag, 30. September 2019, 17:54

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Abdrift für Fortgeschrittene

Meine Vermutung ist, dass Du Dir eine geringere Krängung mit einer erhöhten Abdrift erkaufst; die geringere Krängung wird subjektiv als angenehm wahrgenommen, während die Abdrift nicht so augenfällig zu bemerken ist. --- Jetzt ausführlicher: Ausgangszustand ist eine Fahrt ohne Segel, das Boot wird von einem Motor angetrieben oder geschleppt. Die Anströmung ist genau von vorne, und das Schwert erzeugt keine seitliche Kraft, nur etwas Widerstand. Dann kann man es auch aufholen. Nun stellen wir uns...

Montag, 30. September 2019, 07:09

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Elektrischer Einbau-Heizlüfter...?

So etwas sollt es bei den großen Anbietern für technische Gebäudeausrüstung geben. Meine ersten Tipps wären Helios und Trox, aber da gibt es noch diverse andere. Ich würde es mit dem Suchwort "Kanalheizregister" versuchen. Verkauft wird derartiges Material üblicherweise über den Fachgroßhandel, z. B. Cordes & Graefe. Dort gibt es auch Berater, die wissen, in welchem Katalog so etwas zu finden ist. Gruß Robert

Samstag, 28. September 2019, 08:16

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Segelboot mit starkem Motor

Zitat von »Moongoose« Verdrängertyp wie einem Segelboot Ich glaube, dass hier der gedankliche Knackpunkt liegt. Wir kennen die Einteilung der Bootstypen in Verdränger und Gleiter, und die Grenze zwischen Verdränger- und Gleitfahrt wird dann an einer Froude-Zahl festgemacht. Diese Grenze ist aber eher theoretischer Natur und häufig nicht praxisgerecht oder gar irreführend. Man stelle sich vor, dass ein Stab mit D = 0,025 m (beispielsweise der Bootshaken) bei 6 kn Fahrt senkrecht ins Wasser gehal...

Freitag, 27. September 2019, 08:11

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Ostsee mit Kleinkreuzer

Zitat von »janni« Garstig ist es nur, wenn man von Skjodnæs in die Flensburger Förde zurückmöchte und es >4 Bft. Südost - West gibt. Die Welle kann fies sein. Je nach Windrichtung kann man dann oben um Alsen rum und segelt durch Alsensund und - fjord, was ebenfalls sehr schön ist. Den Hinweis, den Strom im Auge zu behalten, möchte ich unterstützen. Mein Favorit für Wind- und Stromvorhersage ist fcoo. dk. Eine gute Reise in diesem wunderschönen Revier wünscht Robert

Mittwoch, 25. September 2019, 10:07

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Tiefgang Ostsee ?

Zitat von »JoB« , jetzt gibts meine Wunschsegel. ... und darauf kommt es an! Danke für die Rückmeldung und viel Freude an dem neuen Boot! Robert

Montag, 23. September 2019, 15:52

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Tiefgang Ostsee ?

Zitat von »Quallenschubser« Oder anders gesagt: segeln ist ein fortdauerndes Optimierungsproblem... Schön gesagt... Die 46 Füße sind ja schon geordert, also betrachte ich die mal als fix, dazu die Breite von deutlich über 4 m (richtig?). Die Frage ist damit, welche zusätzlichen Beschränkungen man sich mit 2,35 versus 1,85 m Tiefgang einhandelt. Meine Antwort lautet: nahezu keine. Die Antwort wäre ganz anders, sprächen wir hier über 26 Füße, denn dann wären die 2,35 m eine erhebliche zusätzliche...

Montag, 23. September 2019, 12:07

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Tiefgang Ostsee ?

Ostsee ist nicht gleich Ostsee... Ich sehe bei 2,35 m kaum eine Einschränkung, nur bei einigen kleinen Häfen im sandigen und flachen Bereich der Ostsee kann es mal sein, dass man einen anderen Hafen suchen muss. Eine ähnliche Einschränkung ergibt sich aber auch schon aus den 46 Fuß, so dass die zusätzliche Beschränkung wegen der 2,35 m Tiefgang praktisch irrelevant sein wird. Weitet man den Blick etwas (Schären), so ist der Tiefgang gar kein Problem mehr. Gruß Robert Ergänzung: Ich finde die Fra...

Samstag, 21. September 2019, 08:53

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Silverrudder 2019

...und wir sind auf Bågø und haben schon diverse Photos gemacht. Ein schönes Bild! Gruß Robert

Dienstag, 17. September 2019, 08:27

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Bootssuche - die X'te

Zitat von »88markus88« Comfortina 35 In meinen Augen der Maßstab für ein Ostseeboot für längere Touren! Zitat von »88markus88« eine E-Winsch Eine? Wo sitzt die, oder welchen Zweck hat die? Zitat von »88markus88« Und die Elektronik: Nexus NX2 Instrumente, Raymarine SeatalkNG Plotter, AIS und Autopilot, Simrad Funkgerät. Funktioniert natürlich, da Originalausstattung - ich habe mich aber schon gefragt, wie sich so ein Mix warten lässt. Allein die Umstellung der MMSI in Funkgerät und AIS dürfte ni...

Montag, 16. September 2019, 15:56

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Lead Crystal Batterien

Zitat von »zooom« M.E. gibts nur die Alternative tiefer entladen können, schneller laden können, Gewicht sparen: LiFePo4. Ich meld mich bei Dir. Mich interessiert das auch. Gruß Robert

Montag, 16. September 2019, 07:40

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Segelyacht-Verkauf in Norddeutschland: eher in Eigenregie oder besser über Makler?

Ein wichtiger Gesichtspunkt ist doch, ob man den Verkauf selbst überhaupt praktisch hinbekommt. Wenn man immer drei Stunden Anfahrt zum Boot hat oder sonst zeitlich eingeschränkt ist spricht das schon dafür, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Verkaufen erfordert auch so ein gewisses Gespür dafür zu haben, bei welchen Interessenten es sich lohnt, Zeit und Mühe zu investieren. Als Interessent würde ich tendenziell lieber ohne Makler kaufen, weil ich die (vielleicht unbegründete) Befürchtu...

Samstag, 14. September 2019, 07:48

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Seekarten / Sportbootkarten ... DK? BSH? NV? Andere?

Noch einige Gesichtspunkte: Hast Du einen Kartentisch? Wie groß ist der? Nimmst Du die Karten mit ins Cockpit? Wir haben uns damals nach ausführlichem Vergleich für Delius Klasing entschieden, weil das besser zu unserem Fahrtgebiet passte. Die Kartendarstellungen selbst sind m.E. so ähnlich, dass ich da keinen deutlichen Vorteil erkennen konnte. Hat man weniger Platz, so sind die zusammengehefteten Ausgaben interessant. Soweit ich weiß gibt es für die deutschen Gebiete noch weitere Anbieter (Kar...

Freitag, 13. September 2019, 21:00

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Spannungsabfall im Bordnetz

Moin Jürgen, ich würde die Kapazität der Batterie, die den AP versorgt, prüfen. Meine Befürchtung ist, dass die das Ende ihrer Lebensdauer erreicht hat. Der Batteriemonitor bekommt ja von dem Kapazitätsverlust nichts mit. Damit wäre seine Anzeige in % dann auch Unsinn. Gruß Robert

Freitag, 13. September 2019, 13:01

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Segel selber herstellen?

Zitat von »R0B« Ich fuchse mich halt gerne in neue Themen ein. Das kann ich gut verstehen, ich selbst habe auch diverse handwerkliche Dinge ausprobiert. Und so lautet mein persönliches Fazit: Ich wünsche mir die Tatkraft, die Dinge, die ich gut und gerne selbst mache, entschlossen anzugehen,die Gelassenheit, die Dinge, die mir nicht so liegen, den Profis zu überlassenund die Weisheit, zwischen beiden unterscheiden zu können. (OK, ist irgendwo abgekupfert ) Segelmachen gehört bei mir klar in die...

Donnerstag, 12. September 2019, 09:08

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Seltsame AIS Beobachtung: Was ist das?

War das Boot womöglich auf der Straße unterwegs, so auf dem Trailer?

Mittwoch, 11. September 2019, 20:14

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Windmessung

Zitat von »krkl« einen Handwindmesser gekauft Hier lauert das nächste Problem. Der Handwindmesser misst den scheinbaren Wind an der Stelle, an der er in den Wind gehalten wird, und das ist weder in 10 m Höhe (Standardwert für Windmessungen) noch repräsentativ für das Segel. Der Messwert ist aufgrund diverser Fehlerquellen wenig aussagekräftig. Der Windmesser gehört auf den Masttop, und die Bordelektronik rechnet daraus TWS und TWA aus (soweit SOG bekannt ist, was aber im GPS-Zeitalter kein Prob...

Mittwoch, 11. September 2019, 17:33

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Ausbaumspiere aus Surfmast

Zitat von »nixxe« Skinny, also RDM. Es gibt zwei Standard-Durchmesser bei Surfmasten, 48 mm(SDM) und 34 mm(RDM). Letztere sind später eingeführt worden und daher gebraucht tendenziell seltener. Ihr Vorteil liegt im leichteren Handling bei Manövern, was mit einem höheren Gewicht erkauft wird (das ist fundamentale Mechanik ). Für den hier beschriebenen Zweck sind also die Masten mit 48 mm vorzuziehen. Ideal wären einteilige Masten, die aber wenig verbreitet sind. Uralt sind solche mit 55 mm Durch...

Dienstag, 10. September 2019, 21:04

Forenbeitrag von: »space*cadet«

Offenes Raumkonzept unter Deck, wer baut so etwas?

Moin Namensvetter, Deine Beobachtung, dass zumeist nur zwei Personen auf einem Boot unterwegs sind, kann ich nur bestätigen. Wir fahren zu zweit auf 35 Füßen, da ist schon gut Platz, auch mit Kabinen und Schotten. Ich bin ganz froh über die Türen, die man auch mal zumachen kann. Bei uns ist die Vorpiek die Segellast (und Rumpelkammer , wir nächtigen in der Achterkabine, und wir müssen nur zwei Türen zumachen, und schon ist es halbwegs präsentabel im Salon. Wichtiger erscheint mir aber ein andere...

Kontrollzentrum