Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Gestern, 19:29

Forenbeitrag von: »Lümmel«

VETUS Zündschloss zusammenbauen

Hab mein Zündschloss ausgebaut. Wozu noch ein Zündschloss , was soll das ? Es geht auch ohne und viel besser !

Freitag, 22. Mai 2020, 23:23

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Abgaskrümmer selbst gebaut

Edelstahl mit der Bezeichnung 1.4410 bietet sich dafür an.

Freitag, 22. Mai 2020, 23:05

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Unterwasserschiff einer FAM

Zunächst muss man sich die Frage stellen was ist das Boot wert und lohnt sich das ganze überhaupt noch. Ja, ich weiß klingt hart, ist aber die erste Frage die man sich stellen sollte. Wenn Antwort zu dem Ergebnist führt: Egal wird neu aufgebaut, dann muss der gesamte Gelcat vom Unterwasserschiff runter bis das Laminat frei liegt. Jetzt muss geprüft werden ob und inwieweit Osmose hier schon Schäden angerichtet hat.(weiche Stellen ) Dann muss saniert werden. Mit viel Süßwasser großflächig spülen u...

Freitag, 22. Mai 2020, 19:28

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Dufour T6 Ruderanlager erneuern

Sieht gut aus, nur warum hast Du bei den "Befestigungsklammern" keine kurzen Rohrstücken als Gleitlager einschweißen lassen? Das hätte nicht nur mehr Stabilität gebracht, sondern auch ein mögliches einarbeiten /einschleifen in die am Boot befestigten Bolzen verhindert. Das Ganze wäre dann stabiler geworden. Was meinst Du ?

Donnerstag, 21. Mai 2020, 20:39

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Pinne kann nicht hochgeklappt werden

Ich habe mir Deine Fotos von der Pinne angesehen. Dort sind doch Bolzen quer durch das Holzteil mit lösbaren Muttern. Diese würde ich zunächgst mal lösen. Dann ist am eigentlichen Drehpunkt ganz hinten eine 10er ? Bolzen der auch gelöst werden könnte. Somit hättest Du erst einmal die Beweglichkeit die Du brachst um die Pinne an den Stellen zu fetten, so diese sich wieder hoch und runter bewegen läßt. Aber es ist wie schon die anderen Antworten es sagen, das Teil welches die Achse mit der Pinne v...

Mittwoch, 20. Mai 2020, 22:41

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Werftneues GfK: Wie pflegen?

Viel fällt mir dazu auch nicht ein außer UV-Schutz durch Abdecken bei Nichtgebrauch. Sonne - UV ist der ärgste Feind des Gelcoat.

Mittwoch, 20. Mai 2020, 10:40

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Überholung / Instandsetzung BUKH DV8/DV10L

Das mit den undichten Dichtflächen kann ich bestätigen.

Mittwoch, 20. Mai 2020, 08:49

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Überholung / Instandsetzung BUKH DV8/DV10L

Ich habe auch mal mit der Idee gespielt meinen DV20 auf eine Martec umzurüsten. Ein Motorenbauer meinte dann allerdings ich solle das lassen, denn die Maschine würde das dann nicht lange vertragen und es seinen deswegen schon Schäden herbeigeführt worden vor allem wohl an den Köpfen. Aber so ganz verstanden habe ich das bisher auch nicht. Es ist ja keine allgemeine Motortemperaturerhöhung vorhanden, wenn der Thermostat der bisher verbaut war weiterhin im Kühlkreislauf verbleibt. Da hat Sascha sc...

Dienstag, 19. Mai 2020, 19:34

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Überholung / Instandsetzung BUKH DV8/DV10L

Zur nachträglichen Umrüstung auf Zweikreiskühlung beim Bukh kann ich nur anmerken, dass es genug Warnungen gibt dies nochmal zu überdenken. Es soll wohl kontraproduktiv sein wenn der Motor nachträglich damit ausgerüstet wird. (andere Temperaturen )

Dienstag, 19. Mai 2020, 15:43

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Mast Refit

Du kannst den Mast wenn er geschliffen ist mit Clear Wood Sealer Fast Dry von International streichen. Dann hast Du innerhalb kurzer Zeit einen schnellen Schichtaufbau. Dann zum Schluss noch drei Schichten klarer 1k-Decklack und Dein Mast sieht wie glasiert aus. Da wo die Holzfasern schon fehlen, füllst Du zunächst mit ganz wenig Clear Wood Sealer auf bis die Vertiefungen ausgefüllt sind dann überschleifen und dann den ganzen Mast mit dem Produkt. Clear Wood Sealer Fast Dry Aber immer mit Zwisch...

Dienstag, 19. Mai 2020, 10:04

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Instandsetzung Mastfußbereich, Leckage

Du könntest jetzt den restlichen Füllstoff am äußeren Rand Deiner Öffnung ca 2 cm weit rausholen. Dies deswegen, weil Du ansonsten eine Sollbruchstelle einbaust. Das Laminat was Du zum zukleben der Schlitze auf die untere Schale aufbringen willst, muss so weit wie möglich über diese Schlitze in den Sandwichbereich hineinragen, also hinein in den Sandwichbereich zwischen den Platten. Da das aber nur bedingt möglich ist würde ich dort den Zwischenraum 2cm freikratzen und die Flächen schön anschlei...

Montag, 18. Mai 2020, 22:11

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Volvo Penta im Dauerton, keine optische Warnung

Es ist wie beim PKW auch, Zündung an Kontrolleuchten leuchten ( zur Kontrolle ihrer Funktion ) mit Zündung an und Motorlauf sollten die verlöschen wenn alles ok ist.

Donnerstag, 14. Mai 2020, 21:42

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Kann dazu jemand etwas sagen? - historischer Segler läuft wiederholt auf -

Hier ein Bild von der ersten Strandung Der Flagge nach kommt der Skipper möglicherweise aus dem Kreis Coesfeld / NRW??

Donnerstag, 14. Mai 2020, 20:55

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Kann dazu jemand etwas sagen? - historischer Segler läuft wiederholt auf -

Ich kann nur für die Zeit schreiben ,für die der älter Skipper dort im Hafen Helgoland für Action gesorgt hat. Und ich kann Euch auch nur schreiben, dass der ein sehr eigenartiges Verhalten dort an den Tag gelegt hat. Dieses Verhalten hat dort auf Helgoland stand heute mehr Fragen als Antworten bei den Beteiligten aufgeworfen wurde mir berichtet. Er ist mit seinem Schiff dort bei besten Wetter losgefahren ,so wurde mir berichtet und machte an der Außenmole fest. Allerdings war das keine gute Ide...

Donnerstag, 14. Mai 2020, 09:36

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Kann dazu jemand etwas sagen? - historischer Segler läuft wiederholt auf -

Zitat von »odysseus« Zitat von »Lümmel« Wenn der Skipper (vermutlich) keinen SBF hatte worauf stützt sich denn diese Vermutung? Gruß Odysseus Ich glaube da kommst Du selber drauf, denk doch mal nach.

Mittwoch, 13. Mai 2020, 16:03

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Kann dazu jemand etwas sagen? - historischer Segler läuft wiederholt auf -

Zitat von »pf« Obwohl ich mir doch eine deutlich respektvollere Sprache wünschte, frage ich mich allerdings, ob der Hafenmeister, den die Seenotretter eigentlich informieren müssten, wenn sie sehen, dass jemand mit Schiff und Situation überfordert ist, hier eingegriffen hat. Denn genau das wäre seine Aufgabe, ggfls mit Hife Dritter, um jemanden zu schützen, von dem alle annehmen, dass er einer Seeschiffahrt bei den Bedingungen nicht gewachsen ist. Und wenn es keinen Hafenmeister geben sollte, w...

Mittwoch, 13. Mai 2020, 13:21

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Querschnitt Kabel im Mast - 25W / 50W

Theorie und Praxis Um die Frage einfach zu beantworten: Ja 2,5mm² Cu Doppelader reicht. Spannungsabfall ist dabei zu vernachlässigen. Wichtiger sind die Anschlussstellen, diese mit säurefreier Vaseline nach dem anklemmen vor Korrosion schützen. Sonst hat man dort später einen nicht unerheblichen Spannungsabfall.

Mittwoch, 13. Mai 2020, 13:04

Forenbeitrag von: »Lümmel«

H-Boot 1986, Riss am Heck

Das würde ich gerne mal von innen sehen. Von außen Pfusch. Ansonsten schließe ich mich der Meinung von Andreas voll und ganz an, sehe gleichfalls so.

Mittwoch, 13. Mai 2020, 12:44

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Kann dazu jemand etwas sagen? - historischer Segler läuft wiederholt auf -

Möglicherweise bekomme ich noch Fotos von der Action auf Hegoland. Aber die haben den Skipper auch so eingestuft wie Du, nämlich das der ein I.... sei,zumindest ging das deutlich in diese Richtung. Nachdem 2. Stund den er dann noch fabrizierte erst recht ! kopfschüttel

Mittwoch, 13. Mai 2020, 12:02

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Kann dazu jemand etwas sagen? - historischer Segler läuft wiederholt auf -

Ich habe gerade mit meinem Kumpel vom Hafen Helgoland telefoniert. Der war dabei als der Kahn mit dem Schiffer aus Coburg von der Steinpackung der Außenmole bei Legerwall mit mehreren Booten geschleppt wurde. Der Skipper war ein älterer grauhariger Herr. Ohne Funk. So wie es aussieht war der wohl eher ein Binnenschipper, also ohne jemals auf der offenen See unterwegs gewesen zu sein. Dann möglicherweise keine entsprechende Befähigung (meine Vermutung) weil er sich mit der Tiede nicht auskannte u...

Montag, 11. Mai 2020, 16:46

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Neue Decksdurchführung für Kabel realisieren

Mit Watertite kannst Du es gut spachteln. Aber ich würde dennoch mit Epoxi und etwas Glasgewebe die Baustelle stabilisieren. Watertite ist halt nur Spachtel.

Montag, 11. Mai 2020, 16:14

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Dicke eines Sandwichmaterials bestimmen

Ich denke auch er sollte falls er mit diesen Materialien noch nicht gearbeitet hat, vorher üben und an unkritischen Projekten Erfahrungen sammeln. Anfangs habe ich auch so meine Erfahrungen machen dürfen und habe auch Fehler gemacht die ich heute dadurch vermeide.

Montag, 11. Mai 2020, 14:09

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Dicke eines Sandwichmaterials bestimmen

Nein, Gelcoat ist nicht notwendig außerdem muss Gelcoat unter Luftabschluss aushärten sonst klebt die ganze Geschichte bis Ostern 2039 +1Woche oder länger.. Außerdem willst Du ja dann auch mit der letzten Lage 2-KLack in diesen Lack Antirutschmittel auftragen. Nachtrag: beim Aufschneiden der obersten GfK-Schicht ist es empfehlenswert einen breiten Rand am Plichtboden zu den Seiten stehen zu lassen, also nicht so dicht an den senkrechten Seiten der Plicht schneiden, besser 5-8cm Abstand halten so...

Montag, 11. Mai 2020, 13:05

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Dicke eines Sandwichmaterials bestimmen

zum Beispiel so: 1. Laminieren Ja, 2. Spachteln aber mit welcher Masse? Epoxi mischen mit Microlight 410 ergibt einen gut schleifbaren Spachtel 3. Schleifen 4. Evtl nocheinmal spachteln (z.B.mit Watertite von International ) dabei mit Staubsauger die Fläche vorher gründlichst vom Schleifstaub reinigen sonst bilden sich kleine Hohlstellen 5. Grundieren mit 2k-Grundierung von International 6. Lackieren mit 2-k Lack International (Auftrag mit Rolle ) die Rolle sollte aber Lösemittelfest sein !

Montag, 11. Mai 2020, 12:27

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Instandsetzung Mastfußbereich, Leckage

Eine Gfk-Platte 520mmx 250mm kostet ca 55€ . Vielleicht habe ich mich nicht verständlich genug ausgedrückt. Es soll nicht die ganze Fläche mit solchen Platten ausgelegt werden, das wäre nicht nur viel zu teuer, sondern auch zu viel Gewicht. Ich dachte eher nur an die Fläche,die erhaben höher steht und das Fundament bildet auf dem der Mastfuss montiert wird. Coosa ist auch nicht schlecht , sogar noch besser geeignet aber da muss man dann schon mehr kaufen als man eigentlich benötigt. Dadurch dann...

Montag, 11. Mai 2020, 10:36

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Instandsetzung Mastfußbereich, Leckage

Und was wäre wenn Du statt Vollholz nun doch Zwei dicke GfK-Platten nimmst , diese übereinander klebst und dann in Form bringst als Mastfundament? Du bräuchtest dann nur noch den Übergang zur restlichen Fläche modellieren. Die unterste Platte größer (doppelt so groß ) die oberste entspricht dem bisherigen Fundament. Nichts rottet, alles aus GfK bzw. Epoxi und am Ende einfacher umzusetzen. Solltest Du jemanden haben der fräsen kann wird noch einfacher.

Montag, 11. Mai 2020, 10:22

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Bastelprojekt Cockpittisch

Martin, es ist immer einfacher etwas besser oder anders machen zu wollen. Ich habe mir zu Deinem wirklich guten Vorschlag auch so meine Gedanken gemacht, muss aber noch drüber nachdenken wie ich das dann realisiere. In diesem Jahr sicherlich nicht mehr. Dennoch habe ich das Projekt auf meinem Zettel. Und sollte ich das dann tatsächlich schaffen so zu bauen, dann werde ich das hier vorstellen. Mein Ziel wäre das der Tisch aus drei bis vier Teilen besteht die sich leicht zerlegen und genauso leich...

Sonntag, 10. Mai 2020, 17:04

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Dicke eines Sandwichmaterials bestimmen

Wenn du die Plicht fertig laminiert hast, dann wirst Du diese sicherlich mit Lack optisch aufwerten wollen. Ich würde dann den 2-k Lack von International und dazu die passende Vorstreichfarbe vom selben Hersteller nehmen. International bietet gerade für die Lauffflächen ein Rutschfestsubtrat an das dann in die noch nicht abgebundene frische Oberfläche des 2.Anstriches eingestreut wird. Damit erzielt man dann eine rutschsichere Oberfläche. Allerdings kann man auch ähnliches Streugut nehmen bis hi...

Samstag, 9. Mai 2020, 21:49

Forenbeitrag von: »Lümmel«

Bastelprojekt Cockpittisch

Hallo Martin ! Deine Idee gefällt mir sehr. Vielleicht inspiriert mich diese Idee etwas ähnliches zu bauen, angepast an meine Gegebenheiten. Dabei würde ich dann eine extra starke Öse im Boden der Plicht ( zum sichern gegen MOB ) auch dazu nutzen den Tisch zu befestigen. Meine Idee geht dann aber dahin, in der Tischplatte mittig eine VA-Platte mit vielleicht 80 mm Durchmesser bündig einzusetzen. Diese Platte müsste dann eigentlich ein Kegel sein der unten / innen ein Gewinde hat und auf seiner O...

Kontrollzentrum