Sie sind nicht angemeldet.

Oneway: Korinth - Korfu 22.9. - 5.10.18

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

3 787

Biete: Oneway: Korinth - Korfu 22.9. - 5.10.18

Kategorie: Mitsegeln

Diesmal führt der Törn durch den Golf von Korinth und den Golf von Patras durch das Ionische Meer nach Korfu.
Zu Unrecht wird der Golf von Korinth nur selten von Seglern besucht oder nur als Transit von der Ägäis in die Adria angesehen. Seine hübschen Häfen an der Nordseite – Antikyra, Itea, Galaxidi, Trizonia und Nafpaktos – sind allemal einen Besuch wert. Auch die Möglichkeit von Itea das antike Delphi zu erreichen, die Entfernung sind ca. 15km, macht die Strecke reizvoll. Im Golf von Korinth können wir sicher ein paar schöne Segeltage verbringen, bevor wir über den Golf von Patras das Ionische Meer erreichen.
Das Ionische Meer ist mit den Inseln Korfu im Norden, über Paxos, Lefkada, Ithaka, Kefalonia bis nach Zakynthos im Süden das grüne Paradies Griechenlands mit traumhaften Buchten, malerischen Häfen und vielen mittelalterlichen Burgen. Neben den großen Hauptinseln gibt es ein Vielzahl unbewohnter Inseln, wie zum Beispiel die Echinaden-Gruppe, zu entdecken.
Egal, ob wir das Törnziel Korfu rund Lefkada oder durch den Kanal von Leflkas ansteuern, der Ankerstopp auf Paxos ist ein Muss. Auf der Westseite der Insel gibt es eine Reihe von Grotten die wir bei gutem Wetter mit dem Dinghi erkunden können und auch der Hauptort Gaios scheint einen Besuch wert zu sein.

Auch, wenn ich einen groben Reiseverlauf skizziert habe, ist dies keine Pauschalreise die einem festen Terminplan folgt. Der Tages- und Reiseablauf wird mit allen an Bord, unter Berücksichtigung unseres Endziels und des Wetters, abgestimmt. Die Strecke wird so gewählt, dass wir neben dem Segeln auch noch Zeit für Landgänge oder Mußestunden in einer schönen Bucht haben. Weder Buchten bummeln noch Meilen kloppen ist das Ziel, Segeln und Auszeit soll in einem gesunden Verhältnis stehen. Beim Segeln sind wir eine aktive Crew, jeder kann und soll sich an Bord einbringen. Segelkenntnisse sind dafür nicht notwendig – die Einweisung ist inklusive.

Es erwartet uns bestes Segelwetter. Tagsüber 20° - 25°C, viel Sonne und angenehme Windstärken Selbst bei ungünstigen Wetterlagen ist das Ionische Meer ein geschütztes Segelrevier. Es kann ein bisschen regnen, aber nie mehr als ein paar Millimeter. Die Wassertemperaturen werden noch bei 20°C - 22°C liegen.

Wir sind mit einer Beneteau Oceanis 423, unter deutscher Flagge unterwegs. Die Yacht hat zwei Bäder, eines mit Duschkabine und Warmwasser, eine vollausgestattete Pantry, 3 Kabinen und einem großem Navigationsplatz. Die Yacht ist mit Segeln für alle Wetterverhältnisse ausgestattet. Die Sicherheitsausrüstung entspricht den dt. Ausrüstungsvorschriften. Automatikwesten sind selbstverständlich für alle Crewmitglieder vorhanden.

Ich bin Ende 40, verfüge über alle notwendigen Scheine (SSS) und habe Segelerfahrung auf der Nordsee, Ostsee, Engl. Kanal, Atlantik und Mittelmeer gesammelt.

Ich freue mich auf Anfragen.

Gruß Ralf
»Planke« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ankunft.jpg
  • Delphine.jpg
  • IonischesMeer-1.jpg
  • IonischesMeer-2.jpg
  • Patras-Korfu.jpg
  • 1024px-Tholos_Athena_Pronaia.jpg

Dieser Eintrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Planke« (19. Juni 2018, 22:24).

Kontrollzentrum

Helvetia