Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (716)

716

Bissl Winterarbeit in Bari (3)

Von ugies (Freitag, 7. Dezember 2018, 11:36)

Auch das Restprogramm war nett wie immer dort.

Das Wetter ist der Knüller. Der Cappuccino auch. Rot-Grün-Weiß und überhaupt die gesamte Beleuchtung
funktioniert wieder. Die Winter-Sprayhood ist drauf. Die Fensterrahmen
haben neue Farbe. Die Türen halten jetzt magnetisch. Wir wissen, dass
wir elfmal grobe aber nur einmal feine Haferflocken haben. Das Werkzeug
ist wieder verstaut. Und der Tiefgang ist mit 2,10 m gemessen.

Frühstück:

Dieser Artikel wurde bereits 79 mal gelesen.


715

Bissl Winterarbeit in Bari (2)

Von ugies (Freitag, 7. Dezember 2018, 11:30)

Kein, wirklich gar kein Wasser im Boot. Und die Batterie bei 12,4 V. Das
machte die Enttäuschung mit dem Antifouling schnell vergessen.
Und beide Sprayhoods waren ja noch in der Tasche. Also flink ans Werk. Bohrmaschine klar. Und wenn man so vorgeht, wie
der Bauer der Persenning es einem sagt, dann wird das auch was.

Es war einfacher als gedacht. Und auf dem Dach kann man jetzt
trommeln. Die neuen neuen Knöpfe machen auch einen sehr guten Eindruck.

Dieser Artikel wurde bereits 69 mal gelesen.


714

Bissl Winterarbeit in Bari (1)

Von ugies (Freitag, 7. Dezember 2018, 11:27)

Da haben wir mal wieder Glück gehabt.

Weil es ab Berlin direkt nach Bari geht, und das auch noch ganz schön
billig, also ab Tegel. Aber wie regelt man die Anreise? Gut wenn man
Freunde hat. Angerufen, Besuch
angekündigt, eingeladen worden, sogar noch da geschlafen und zu guter
Letzt auch noch zum Flughafen gebracht worden. Mehr geht doch nicht!


Nochmal ganz ganz vielen Dank Ihr zwei.

Der Flug war auch nett. Wir waren eine halbe Stunde zu früh in Bari. Fein das.

Dieser Artikel wurde bereits 78 mal gelesen.

Kategorien: Technik


713

Liekmaße für Genua

Von segeltau (Montag, 19. November 2018, 11:51)

Moin, habe eine BAV 36 cruiser aus 2011 gekauft und möchte Angebote für eine 105% Genua einholen. Da abgerigt habe ich momentan keinen Zugriff auf die Maße. Wo bekomme ich denn die Maße für Angebotsanfragen? Sage schon im Vorfeld ganz herzlichen Dank für die Hilfe
Gruß, Segeltau ...

Dieser Artikel wurde bereits 273 mal gelesen.

Tags: Genua


712

Die 5. Plauer Segelwoche 2018

Von KlabauterR (Sonntag, 18. November 2018, 09:33)

An der diesjährigen PSW nahmen ungefähr 40 sehr unterschiedliche, zerlegbare Segelboote teil. Die Anzahl der Treffenbesucher kann man weniger genau abschätzen, da viele Teilnehmer Ehepartner, Angehörige und Freunde mitgebracht hatten. Unten der Versuch, die teilnehmenden Skipper mit ihren Booten in halbwegs stimmiger chronologischer Reihenfolge aufzulisten. Da sich die Treffenbesucher dieses Jahr auf eine unübersichtlich 400 m lange Strecke am Ufer verteilten und sich nicht alle Besuche ...

Dieser Artikel wurde bereits 495 mal gelesen.

Tags: Treffen, Schlauchkatamaran, Smartkat, happy cat, ducky, Feldkamp, Faltbootsegeln, Mincat

Kategorien: Treffenberichte


Die fehlenden Rückmeldungen auf meine Anfrage im Forum verdeutlichten mir, dass das "Wundermittel" aus Schweden zur Behandlung des Teakdecks hierzulande noch nicht viel Resonanz hat.
Trotzdem ließ es mich nicht los. Ich habe noch das 40 Jahre alte Malö-Deck aus dem Sommerschnack mit einem Dänen vor den Augen. Es hatte eine optisch tolle und feste Oberfläche.

Dieser Artikel wurde bereits 473 mal gelesen.

Tags: Teak

Kategorien: Bootsvorstellung, Refit


710

Zurück nach Kreta

Von MichaelK (Donnerstag, 25. Oktober 2018, 14:22)

Zur Erholung vom Medicane bleiben wir noch einen Tag in Ermioni und nehmen dann direkt Kurs auf Kythnos in die "Ich-bin-zwei-Buchten-Bucht" Ormos Kolona. 55 sm und gerade nicht genug Wind um die Strecke bei Tageslicht segelnderweise zu schaffen.

Am späten Nachmittag laufen wir ein und ankern diesmal im Westteil der Bucht. Das Wasser ist kristallklar aber aufgrund des Wetters der letzten beiden Wochen doch vergleichsweise frisch.

Dieser Artikel wurde bereits 423 mal gelesen.

Tags: griechenland

Kategorien: Langfahrt


Endlich in Rente und nun Existenzgründer im Netz - geht das ?
Ein authentischer Erfahrungsbericht nach der Jahrtausendwende !
1) Der dritte Lebensabschnitt beginnt.
40 Jahre erfolgreiche Berufspraxis lagen hinter mir.
Heute war eine außerordentliche Betriebsversammlung angesetzt.
Warum nun schon wieder ?
In meiner sehr guten Position als Ingenieur hatte ich zuvor schon einige Gerüchte gehört.
Die Konzernleitung wollte (oder musste ?) die Firmenstruktur mal wieder umorganisieren. (Wie scho ...

Dieser Artikel wurde bereits 926 mal gelesen.

Kategorien: Yacht-Berater


708

Medicane !

Von MichaelK (Montag, 1. Oktober 2018, 13:29)

In Ermioni gibt es fliegenden Wechsel. E. geht von Bord und K. kommt wieder. Die beiden begegnen sich sogar noch am Flughafen und halten ein Schwätzchen.

Eigentlich wollten wir bald Richtung Poros und von dort weiter Richtung Kykladen, den ab dem 15.10. habe ich wieder meinen Winterplatz in Agios Nikolaos auf Kreta. Ein Tief zwischen Libyen und Sizilien und ein Hoch über Bulgarien sorgen für Meltemi-Gefühl. Kein echter Meltemi, denn dazu müsste die Druckverteilung eine andere sein. Die Auswirku ...

Dieser Artikel wurde bereits 237 mal gelesen.

Tags: griechenland

Kategorien: Langfahrt


707

Endlich mal wieder ein kleiner Törn

Von MichaelK (Montag, 24. September 2018, 12:26)

Apropos Ouzo Palace...In Ermioni gibt es für jeden Geschmack eine Flotille. Hier liegt gerade die für Mythos Liebhaber:



Es ist schon erstaunlich. Von Montag bis Mittwoch ist die Südpier voll mit diversen Flotillenbooten. Vorwiegend Medsails, Sailing Holliday und die berüchtigte Yachtweek, bei denen so manches "Crew" Mitglied schon beim Einlaufen den Kübel zwischen den Beinen hat, weil er nicht bis zur Party am Abend warten konnte.

Dieser Artikel wurde bereits 329 mal gelesen.

Tags: griechenland

Kategorien: Langfahrt


706

Beim Kruskopp waren wir auch

Von ugies (Sonntag, 16. September 2018, 16:47)

Am Boot haben wir, klar, auch etwas getan.

Hier sieht man mich, wie ich versuche herauszufinden, warum das
Hecklicht nicht leuchtet. Die Kabelverbindung ist halt in der
Achterpiek.

Dieser Artikel wurde bereits 195 mal gelesen.


705

Bari 3 Altstadt

Von ugies (Sonntag, 16. September 2018, 16:37)

Die Eingänge der Häuser stehen immer offen und gestatten Besuchern einen
Einblick. Man kann und soll sogar gerne eintreten. Das steht auch so
über dem Eingang. Kann jemand Latein?


Dieser Artikel wurde bereits 145 mal gelesen.


704

Bari 2

Von ugies (Sonntag, 16. September 2018, 16:34)

Baris Altstadt haben wir per Fahrrad auf einer geführten Tour kennen gelernt.

Der erste Stopp war gleich auf dem ehemaligen Marktplatz. Man sah den Brunnen mit den vier Gesichtern.


… und gleich gegenüber dem Schandpfahl, unter anderem bewacht von einem
Löwen. Das Berühren des Löwen soll Glück und Reichtum bringen. Haben wir
natürlich gemacht, hoffen wir das Beste.
[img]https://kruskopp.files.wordpress.com/2018/09/img_2568. ...[/img]

Dieser Artikel wurde bereits 88 mal gelesen.


703

Bari 1: Cappucchino Frigo

Von ugies (Sonntag, 16. September 2018, 16:17)

Wir waren ja eine knappe Woche in Bari. Die Italiener wissen einfach wie es geht.

Cappuccino Frigo ist die italienische Antwort auf Dänisches Softeis. Es gibt das
„Getränk“ in einfach d.h. ohne Brimborium im kleinen Glas, dann ist es ein Espressino, oder eben
edler als Capuchino wie auf dem Foto.
Auf dem Flughafen in Bari gibt es an der Bar Zwei Cappuccini und dazu
ein Cornetto, Schokocroissant, für 4,50 €! Und der Cappuchion ist um Klassen besser als das, was man hierzulande als solchen ser ...

Dieser Artikel wurde bereits 79 mal gelesen.


Als ich Ende Mai die Comfortina übernehmen durfte, war nicht mehr viel Zeit, bis zum Urlaub eine Plotterfunktion nachzurüsten. Das vorhanden GPS von Furuno sollte bleiben. Naheliegend war die kostengünstige Lösung, die NV-App auf einem Tablet im Cockpit mitzuführen. Kurzfristig bin ich dann doch meinem Bauchgefühl gefolgt und mich entschieden, dass es ein "vollwertiger" Plotter werden sollte. Doch wohin?

Dieser Artikel wurde bereits 145 mal gelesen.

Tags: Plotter, Installation

Kategorien: Elektrik


701

Ein klein wenig Statistik

Von ugies (Samstag, 18. August 2018, 14:03)

Start war am Samstag, 14.7.2018 beim Zählerstand von 833 Betriebsstunden.

Schluss war am Dienstag, 14.8.2018 beim Stand von 997 Betriebsstunden. Gefahren sind wir also etwa 164 Stunden!

Getankt haben wir 840 l Diesel zum Durchschnittspreis von 1,60 €. Das
macht dann Treibstoffkosten von 1344 €. Der Tank ist noch immer ca. 3/4
voll, so dass ca. 750 l Treibstoff zur Anrechnung kommen.

Der Durchschnittsverbrauch war also 4,57 l/h oder auf die Gesamtstrecke von ca. 950 nm bezogen: 0,79 l/nm.

Dieser Artikel wurde bereits 265 mal gelesen.


700

Schluss

Von ugies (Freitag, 17. August 2018, 23:09)

Bondi ist verkauft. Der letzte Törn für uns mit dem Boot, das uns
schon ganz erheblich ans Herz gewachsen ist, obwohl Bondi doch „nur“ ein
Motorboot ist, ging zusammen mit den neuen Eignern von Bremerhaven nach
Bremen. Weser hoch war ja so etwas wie ein Heimspiel und viele
Erinnerungen an Jollentouren auf der Weser, die Nachtsegelei um die
Schweiburg zum Beispiel, kamen hoch. (Vielleicht liest Sigrid hier ja
mit )

Dieser Artikel wurde bereits 391 mal gelesen.


In Cuxhaven hatte ich beim Versuch, eines der Rollos für die Vorhänge
mit etwas mehr Spannung zu versehen, genau diesem das Genick umgedreht.
Shit happens und siehe Überschrift. Immerhin hatte es bis dahin recht
gut funktioniert …

Dieser Artikel wurde bereits 331 mal gelesen.


698

Bad Bederkesa

Von ugies (Freitag, 17. August 2018, 23:07)

Wir haben uns ja dann doch entschlossen, durch den „Kuhkanal“ von Cuxhafen nach Bremerhaven zu gelangen.

Vorgestern alle Lampen und Antennen ab, um Bondi auf die
Durchfahrtshöhe zu bekommen. Gestern Morgen dann in Cuxhaven los, bis
Otterndorf. Auf der Barre bei steigendem Wasser fest gekommen und kurz
gelauert bis es weiter gehen konnte. Beim einschleusen den üblichen
Anranzer wegen etwas zu früher Einfahrt kassiert, nix utmokt, 8€ für
Schleuse und Passage bezahlt und dann mit 4,2 kn los.
...

Dieser Artikel wurde bereits 181 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


697

Uffff

Von ugies (Freitag, 17. August 2018, 23:05)

Gestern hat es ein ganz klein wenig nach Gummi gerochen. Und man muss ja sowieso immer in Motorraum nach dem Rechten sehen.

Gut, dass wir Eile und Hektik über Bord haben gleiten lassen. Es war
nicht so ganz trivial, den losen Keilriemen neu zu justieren. Auch
Volkert wurde aktiviert. Er brachte den den passenden Schlüssel mit. Der
fand jetzt den Weg zu seinen Brüdern in die Bordwerkzeugrolle. Nach
zwei Stunden schwitzen ist erstmal alles geregelt. Jetzt sind wir mit
5,3 kn bei 1100 Umdrehun ...

Dieser Artikel wurde bereits 106 mal gelesen.

Kategorien: Technik




Kontrollzentrum

Helvetia

Novosail

Professionelle Reinigung von Segeln und Bootsplanen