Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (623)

443

Variprob frisst Propellerwellenkupplung

Von RasmusHH (Montag, 9. November 2015, 17:03)

Hej hej, ich bin nun die zweite Saison mit meiner Optima 98G unterwegs gewesen und musste schon wieder die Gummis der Kupplung -Vetus Typ 6- erneuern. Die ersten Gummis waren nach ca. 70 Motorstunden auf. Der nächste Satz hat dann immerhin ca. 140 Motorstunden gehalten. Die Dämpfergummis lösen sich im Gehäuse auf und bröseln raus. Ich habe einen Drehflügelprob von SPW mit vier Flügeln und einen Yanmar mit 29 PS. Die Kupplung wird schon bei etwas mehr als 2200U/min so heiß, dass es nach Gummi sti ...

Dieser Artikel wurde bereits 398 mal gelesen.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
News:
Zeit für ein neues Projekt, hier mein neues Boot:
Lanaverre 510 meine "Neue-Alte"
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- ...

Dieser Artikel wurde bereits 554 mal gelesen.


441

Öiegeplatz auf Rügen

Von segeltau (Mittwoch, 4. November 2015, 22:22)

Hallo Segelfreunde,
nachdem ich in diesem Jahr das schöne Revier Rügen etwas kennengelernt habe, überlege ich nächsten Sommer dort zu verbringen. Da Heimatstandort Kappeln ist suche ich für den Sommer einen Liegeplatz auf Rügen. Wer kann Tipps geben, welche Häfen in Frage kommen und möglicherweise auch eine gute Verkehrsanbindung haben
Viele Grüße :rolleyes: ...

Dieser Artikel wurde bereits 522 mal gelesen.

Tags: Liegeplatz


440

Es geht weiter in den Süden

Von hw22p (Mittwoch, 4. November 2015, 20:48)

p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; }


Wir wollen weiter in die Wärme

30.09. Auslaufen
Oeiras in Richtung Portimão.
Wie schon die ganze Zeit hatten wir fast kein Wind, so 1 bis 2 m/s.

Nach 25 Stunden erreichten wir Portimão
am Vormittag. In der Bucht la ...

Dieser Artikel wurde bereits 362 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


439

Flohmarkt Preview

Von ugies (Sonntag, 1. November 2015, 14:18)

Vorgestern und heute haben wir mal die Sachen für den Flohmarkt zusammen gestellt. Viel Gutes dabei, aber auch einiges, das man durchaus fast verschenken möchte ... :) ... und als Zugabe wohl auch wird.

Dieser Artikel wurde bereits 380 mal gelesen.


TÖRNBERICHT 10-17.10. –LIPARISCHE INSELN AB TROPEA
CREW: TONI K., SIGI M. , ROLAND M. , ADEL K. , ERIK H.
Diesmal hat unsere Stammcrew weiteres Besatzungsmitglied als Fender-schwenker Backbordseite.
Deutliche Entlastung für Sigi –
Zum ersten Mal sind wir auf 43‘ Yacht –Sun Odyssey 439/4 – ‚‘MIRA‘‘ -
Kojenverteilung: Bugkabine –Adel , Stockbettkabine –Roland, Salon – Siggi, Heckkabinen –Stb –Toni, Backbord –Erik
Am Check-in in Stuttgart übernimmt Toni die Einweisung in die Bordkartenterminals.
...

Dieser Artikel wurde bereits 219 mal gelesen.

Tags: Törnbericht, Liparische Inseln


437

Bootswechsel

Von Noordsvaarder_fe (Mittwoch, 28. Oktober 2015, 21:27)

Für mich steht ein Bootswechsel an ...

Unter www.einhandsegler.net habe ich einen kurzen Bericht eingestellt.

Weitere Berichte von der Überführung und von dem anstehenden Refit werden folgen. Gerade im Winter ist ja viel Zeit zum basteln vorhanden ;-)

Dieser Artikel wurde bereits 293 mal gelesen.


436

Wir leben an Bord

Von hw22p (Dienstag, 27. Oktober 2015, 21:19)

Ich werde versuchen einige Bilder zu laden, hat bisher nicht geklappt
Bild 1 zeigt den Leuchtturm Kalkgrund, wir wurden von ein Paar Schweinswale verabschiedet.
Bild 2 Langeoog bei Niedrigwasser, Andromeda liegt im Schlick
Bild 3 Borkum - Leuchtturm von der Gehstraße aus
Bild 4 spricht für sich selbst.
Bild 5 Alderney vom Mooringfeld ...

Dieser Artikel wurde bereits 299 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


435

Endlich wieder auf See

Von hw22p (Dienstag, 27. Oktober 2015, 21:07)

21.09. 13:20 Uhr Auslaufen La Coruna
Endlich nach 10 Tagen in La Coruna ist unser Schaltpaneel für die Selbststeuer eingetroffen. Der Einbau war in einer halben Stunde erledigt.
Gleich nach dem Einbau haben wir abgelegt, um endlich wieder auf See zu sein. Unseren Plan, nach Muxia zu segeln, haben wir verworfen
und haben Porto als nächstes Ziel gewählt. Der schwache Wind mit etwa 2,5 m/s kam direkt von vorne, so dass segeln schlecht möglich war.
Also wurde die elektrische Selbststeuer gleich ge ...

Dieser Artikel wurde bereits 249 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


434

Segeln satt!

Von Kokopelli (Mittwoch, 14. Oktober 2015, 23:15)

Zwei Jahre, 2013 und 2014 kamen wir etwas frustriert aus Griechenland zurück: von Sturm, der uns zwei Tage in eine geschützte Bucht zwang oder Flaute, die den Dieselkonsum ungebührlich erhöhte. Die Ionischen Inseln waren zwar schön, aber das Segeln hatten wir uns anders vorgestellt.

Dieser Artikel wurde bereits 369 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


433

Riggtrim für Charterer

Von Kokopelli (Mittwoch, 14. Oktober 2015, 13:21)

Vom Wäschleinen-Achterstag hatte ich schon geschrieben. Wir haben ihm durch eine in die Hahnepot geknotete Leine etwas mehr Spannung gegönnt. Aber das Achterstag ist nicht allein schlabbrig. Das bemerkt Michael beim ersten Amwindschlag bei ca. vier Bft. Durch das Luk im Vorschiff filmt er in Richtung Masttopp. Der Spargel wirkt nicht mehr erntefrisch, sondern eher gut weich gekocht. Dass das Babystag schlackert, verwundert niemanden. Seine mangelnde Spannung konnten wir bereits beim Anbordgehen ...

Dieser Artikel wurde bereits 421 mal gelesen.

Kategorien: Technik, Törnberichte


432

Neue Ziele

Von Kokopelli (Sonntag, 11. Oktober 2015, 18:21)

Es ist ja menschlich, wieder an schöne Orte zurück zu kehren, die man auf vorigen Reisen kennengelernt hat. Uns sind schon bei der Vorbereitung dieses Urlaubs einige Namen eingefallen. Dennoch widerstehen wir diesem Drang. Unsere erste Bucht war zwar wieder die Bucht von Porto Spilia auf Meganisi, aber an der Steganlage des gleichnamigen Restaurants vorbei, obwohl der Wirt uns vom Steg mit Stentorstimme anpreiht. Er hat für unser Gefühl auch schon genug Gäste, denn die unvermeidliche Flotille li ...

Dieser Artikel wurde bereits 311 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


431

Man kann hier auch segeln

Von Kokopelli (Samstag, 10. Oktober 2015, 19:18)

Das war uns nach den vergangenen zwei Aufenthalten im Ionischen Meer überhaupt nicht mehr bewusst. Das Revier ist zwar als Schwachwindrevier bekannt, das war uns bewusst, aber soviel Huldigung vor Rudolf Diesels Ingenieurskunst wie wie 2013 und 2014 wäre nicht nötig gewesen.
Ganz anders in diesem Jahr. Wir haben extra zehn statt sieben Tage gebucht, um Regen- und Schwachwindtage kompensieren zu können. Das wird belohnt. Den richtig schönen Schlag nach Frikes hatte ich ja bereits beschrieben. Am ...

Dieser Artikel wurde bereits 296 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


430

Martins Tag

Von Kokopelli (Dienstag, 6. Oktober 2015, 19:50)

Mauer Wind, wie üblich empfängt uns nach dem Verlassen des Kanals von Lefkas. Außerdem zieht vor uns eine Regenfront von den Bergen Lefkas herunter. Wir fühlen und uns wilkommen geheißen von Griechenland, denn so fing ja bisher jeder Urlaub im Ionischen Meer an. Mit kleinen und etwas killenden Segeln lassen wir den Regen vor uns durchziehen. Danach lockert die Bewölkung auf, die Sonne kommt raus und es wird wird so griechisch wie wir es uns vorgestellt hatten. Natürlich schwächelt der Wind immer ...

Dieser Artikel wurde bereits 307 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


429

Aus Lady K wurde Ionio

Von Kokopelli (Sonntag, 4. Oktober 2015, 22:53)

Wir mussten uns gleich bei der Ankunft wieder an einen neuen Bootsnamen gewöhnen. Die Ionio wurde uns zugewiesen, sie sei das jüngere Boot. Allerdings ist auch die Ionio eine in Würde deutlich galterterte Dame aus bekanntem bayerischen Adel. Sie gehört auch nicht zu Kiriakoulis wo wir gechartert haben, sondern einem Privatvercharterer, wo sie von der Agentur gemietet wurde. Den Grund für den Bootstausch kennen wir inzwischen auch: unser ursprüngliches Boot wurde mit einem Schaden am Saildrive vo ...

Dieser Artikel wurde bereits 470 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


428

Euros nach Athen tragen

Von Kokopelli (Samstag, 3. Oktober 2015, 11:08)

Wir schließen uns der großen Politik an. Nachdem auch die EU wieder Milliarden nach Griechenland fließen lässt, wollen wir ebenfalls unseren bescheidenen Beitrag leisten. Die Charterkosten haben wir als Zeichen unseres guten Willens bereits voraus geschickt und in den nächsten zehn Tagen wird ganz sicher noch einiges in Supermärkten und Restaurants dazu kommen.

Dieser Artikel wurde bereits 759 mal gelesen.

Tags: Charter, griechenland, ionisches Meer

Kategorien: Törnberichte


427

Die Plauer Segelwoche 2015

Von KlabauterR (Sonntag, 27. September 2015, 19:16)

Vom 14. 9.2015 bis zum 21.9.2015 fand die Plauer Segelwoche 2015 für die Freunde zerlegbarer Segelboote am Plauer See bei Zislow in Mecklenburg Vorpommern statt. Zunächst die Liste der Skipper oder der Crew in chronologischer Reihenfolge:

Dieser Artikel wurde bereits 1 075 mal gelesen.

Tags: Treffen, Minicat, ducky, Schlauchsegelkatamaran, besegeltes Faltboot, Grabner Evolution

Kategorien: Treffenberichte


Wie bei den früheren Törns, so auch jetzt haben wir eine Zeitlang nach dem Törn eine Retrospektive durchgeführt, und zwar mit allen Crewmitgliedern. Das für mich wichtigste Erkenntnis ist, dass die Crew meinen Stress nicht geteilt hat. Mein Kummer, dass es zu anstrengend war hat sich nicht bewahrheitet und die einigen Macken haben das Gesamtbild nicht getrübt. Die Tatsache, dass ich am einem Tag nach so vielen Rückschlägen so nah am Ausflippen war, blieb unerkannt und konnte die allgemeine Laune ...

Dieser Artikel wurde bereits 225 mal gelesen.




Gemeinsames Foto am letzten Tag


Wir können heute ausschlafen, dann machen wir Frühstück in der Küche des Segelclubs. Die Ausfahrt aus dem Hafen, die Fahrt durch den Fehmarnsund - alles unspektakulär, aber es ist die letzte Fahrt des Törns. Wir machen keine Übungen mehr, denn alle haben noch eine Autofahrtstrecke vor sich - nach Bayern oder in die alte Heimat. Wir möchten die Übergabe so schnell machen wie nur möglich, deshalb ru ...

Dieser Artikel wurde bereits 258 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte




Charterboote

Kontrollzentrum