Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (638)

In der Früh hole ich die Wetterprognose und ich springe fast von Freude: die vor dem Törn vorhersagte Situation mit Ost- und dann Westwind soll sich in den nächsten Tagen verwirklichen. Das bedeutet, wir können das Vorhaben, Langeland zu umrunden, beginnen. Heute schaffen wir locker nach Bagenkop, die 4 Bft versprechen ein sportliches Segeln. Wenn es weniger wird, können wir sogar den Spinnaker nochmal versuchen.
Die Damen erledigen Einkäufe während ich noch schnell den Motor überprüfe und das L ...

Dieser Artikel wurde bereits 230 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


417

Endlos am Wind

Von Kokopelli (Montag, 14. September 2015, 23:40)

Wir haben beide in dieser ersten Nacht auf dem Boot sehr schlecht geschlafen. Ich liege stundenlang wach und merke, das auch Jörg sich ständig hin- und her wälzt. Entsprechend müde wachen wir auf und beschließen, die sechzig Seemeilen nach Anholt unter diesen Umständen lieber nicht anzugehen. Das neue Ziel ist Varberg; von dort sind es bis Anholt dann nur 33 sm.

Dieser Artikel wurde bereits 386 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


416

Ansegeln

Von Kokopelli (Montag, 14. September 2015, 23:23)

In zwanzig Minuten bringt uns das Taxi nach Björlanda Kile, ein Yachthafen, der den Hamburger Yachthafen in Wedel schon mal in den Schatten stellen kann. Es ist eine Marina für die Göteborger, darum gibt es weder einen Gästehafen noch irgendwelche Infrastruktur. Es gibt für tausende Liegeplätze gerade mal zwei Toiletten. Verproviantieren kann man sich hier nicht; nur ein Schiffsausrüster hat hier sein Geschäft.


Gepäck verstaut, Ordnung im Boot :D

Dieser Artikel wurde bereits 338 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Vor dem Törn habe ich aufgrund der Langzeitprognose einen Törn rund Langeland geplant. Begründung: es soll Winde mit abwechselnd westlichen und östlichen Richtungen geben, mit nur wenig Süd- oder Nordkomponente. So könnten wir den meisten Weg am halben Wind segeln, und nicht auf eigenen Fußstapfen zurückkehren, was ich irgendwie hasse. Heute früh jedoch zeigt die Prognose einen sehr schwachen Nordwestwind. So kommen wir nie nach Bagenkop, insbesondere dass die Crew nicht in der Nacht segeln will ...

Dieser Artikel wurde bereits 217 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


414

Es ist geschafft, die Biskaya liegt hinter uns

Von hw22p (Sonntag, 13. September 2015, 18:21)

Die Selbststeuer konnte in Camarett nicht repariert werden, deshalb beschlossen wir, ohne elektrische Hilfe die Biskaya zu überqueren.
Das Wetterfenster sagte für Dienstag und Mittwoch östliche Wind und Donnerstag westlichen Wind um 3 bis 4 Windstärken voraus.
Diese Chance wollten wir nutzen.
Dienstag, den 7. September verließen wir Camarett sur mer um 10 Uhr. Die erste halbe Stunde sind wir motort und dann konnten wir
Richtung Süden segeln durch die Enge bei Point du Raz und dann auf La Coruna ...

Dieser Artikel wurde bereits 370 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner


413

Saison schon zu Ende

Von ugies (Sonntag, 13. September 2015, 09:18)

Gestern fand das Sportereignis an der Kieler Förde statt: Wichtiger als die Kieler Woche, bekannter als die Aalregatta, sportlich wertvoller als die Speckregatta: Die Stickenhörnregatta.
Dieses Mal unter einem ganz besonderen Motto. Die Regatta war als Benefizveranstaltung für Flüchtlinge, die in ehemaligen Marinegebäuden in der Nachbarschaft des Hafens untergekommen sind, ausgeschrieben. Es ging um den Grundstock für eine Fahrradwerkstatt, die helfen soll, die Mobilität der Flücht ...

Dieser Artikel wurde bereits 250 mal gelesen.

Kategorien: segeln


Sabine und Max sind schon seit einer Woche in den Ferien, wir fangen aber erst jetzt am Samstag an. Gleichzeitig beginnen die Schulferien in Bayern, sodass wir nicht allein auf der Straße sind. Leider hatte Agnieszka Dienst am Freitagabend, und zwar die letzte Vorstellung der Saison. Man kann nie wissen, wann das Publikum mit dem Klatschen aufhört, die Anreise am Freitagabend entfällt also. Der Plan ist aber, dass Sabine und Max am ersten Chartertag früher im Hafen sind und einkaufen sowie mit d ...

Dieser Artikel wurde bereits 213 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


411

Flüchtlingsboot

Von Kokopelli (Freitag, 11. September 2015, 22:20)

"It is a very special day, Sir". Der Herr hinter dem Schalter am Terminal der Stena Line merkt nicht mehr, wenn er auf deutsch angesprochen wird. Ich wollte von ihm nur wissen, warum die Check-in Automaten mir keine Bordkarte ausspucken. "It is a very special day, Sir. We had to switch them off". Es ist tatsächlich ein besonderer Tag. Wenige Schweden, wenige Deutsche, aber sehr viele Syrer füllen das Terminal. Sie kaufen sich problemlos ihre Tickets. Auf die Frage: "Do you have a passport?" komm ...

Dieser Artikel wurde bereits 334 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Folge 4: Du bist Missun noch nich vörbi

Grausam, wir haben Urlaub und um viertel nach sieben scheppert der Wecker. Aber sei’s drum, wir möchten heute nach Schleswig und deshalb pünktlich loskommen.
Als ich den Kopf durch die Luke stecke, ahne ich, dass dieses Unterfangen eventuell schwierig werden könnte. Wir haben dichten Nebel und keinen Wind. Gerade als ich mich wieder über die Ungerechtigkeiten des Wetters ärgern möchte, beginne ich die besondere Stimmung wahrzunehmen. Die gedämpften ...

Dieser Artikel wurde bereits 276 mal gelesen.

Tags: Schlei, varianta 18, VA18, Varianta18

Kategorien: Törnberichte


409

Skippertörn #5: Rund Langeland, Teil I: Vorbereitung

Von Browning (Donnerstag, 10. September 2015, 22:10)

Auch dieser Bericht wird im Nachhinein geschrieben. Während des Törns hatte ich kaum Zeit und Möglichkeiten, etwas zu zusammenzuschreiben. Es ist ganz schlimm dass dieses Motiv so wiederkehrt. Ich denke aber, ich habe schon die Ursachen für diesen meinen Zeitmangel erkannt - mehr dazu im letzten Beitrag.

Dieser Artikel wurde bereits 203 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


408

Göteborg - Schleswig im Herbst

Von Kokopelli (Donnerstag, 10. September 2015, 15:20)

Vor dem Schiff kommt die Bahn, eine Schleswig-Holstein-Abschiedsfahrt mit dem Regionalexpress von Hamburg nach Kiel.

In Kiel werde ich Jörg treffe; er hat sich kürzlich in Schweden eine Comfort 26 gekauft. Hier im Forum hatte er für die Überführung nach Schleswig einen Mitsegler gesucht. Heute abend geht es an Bord der Stena Line Fähre nach Göteborg.

Dieser Artikel wurde bereits 472 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Folge 3: Klapp (ernde) Brücken

Wir sind endlich unterwegs! Der Mittwoch hat uns ein paar Wolkenlücken, etwas Sonnenschein und leichten östlichen Wind mitgebracht. Sollte eigentlich eine 3-4 sein, ist aber eher eine 2. Egal. Los geht’s.
Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen wir um kurz nach Elf unseren Liegeplatz um die nächste Brückenöffnung zu erwischen. Wir lassen uns allein von unserer Fock ziehen, das passt gerade perfekt. Wenn wir zu schnell werden rollen wir sie etwas ein, wen ...

Dieser Artikel wurde bereits 287 mal gelesen.

Tags: Schlei, varianta 18, VA18, Varianta18

Kategorien: Törnberichte


Folge 2: Poppis Versagen

Montagmorgen, 5.00 Uhr. Der Regen prasselt so laut auf unsere Wohnhöhle, dass an Schlaf erst mal nicht mehr zu denken ist. Aha, jetzt ist er wohl da, der angekündigte Wetterumschwung. War ja auch so angekündigt: Regen, 5-6 aus Ost, etwas zunehmend. Diese Aussichten haben uns jedenfalls dazu bewogen, erst mal in Kappeln zu bleiben. Lieber hier einwehen lassen, in einem schönen Ort mit etwas Infrastruktur als irgendwo im Nirgendwo. Somit hatten wir am gestrigen Son ...

Dieser Artikel wurde bereits 316 mal gelesen.

Tags: Schlei, varianta 18, VA18, Varianta18

Kategorien: Törnberichte


405

Herbsttour mit Hindernissen...

Von Laithy (Montag, 7. September 2015, 15:03)

Endlich endlich! Es geht wieder los!
Nach rund einem Jahr Zwangspause kam Asgard am 21.08. mit komplett refittetem Unterwasserschiff wieder in Wasser.
Einmal alles runter und fünf Lagen Lightprimer neu drauf waren Vergangenheit - was für einen elende Arbeit!
Mit der Tercooscheibe Zentimeter für Zentimeter abgezogen und dann eilig die neue Beschichtung draufbringen.

Dieser Artikel wurde bereits 304 mal gelesen.

Tags: Travemünde, Wismar, Rerik, Boltenhagen

Kategorien: Törnberichte



...es folgt der Versuch von unseren schönen Schlei-Urlaub im August zu berichten...


Folge 1: Willkommen im Norden!

„Den Rubikon überschreiten“ schießt mir unweigerlich durch den Kopf. Die Grenze überschreiten, point of no return, jetzt geht es richtig los, here to be monsters...
Die unerwartet scharfe Bremsung unseres Vorausfahrers reißt mich aus meinen Gedanken und katapultiert mich wieder in das Hier und Jetzt: Unser Rubikon heißt Elbe und von überschreiten kann a ...

Dieser Artikel wurde bereits 335 mal gelesen.

Tags: Schlei, varianta 18, VA18, Varianta18

Kategorien: Törnberichte


403

Ijsselmeer - Scillys Islands und zurück

Von segler_tom (Sonntag, 6. September 2015, 13:02)

Hallo zusammen,

unserer diesjähriger Sommertörn sollte zu den Scilly Islands gehen.
Unser Liegeplatz ist Sloten, also am Ijsselmeer (für die Kenner der Region - in den Kanälen Frieslands ;) ), so dass wir dazu mehrere Wochen benötigen werden.
Da der Sommerurlaub aber auch bei uns begrenzt ist, haben wir dazu maximal 5 Wochen Zeit. Mehrere Nachttörns sind deshalb notwendig und eingeplant worden.

Dieser Artikel wurde bereits 411 mal gelesen.

Tags: Ijsselmeer, Törnbericht, Englischer Kanal, Törnbeschreibung, Törnberichte, Falmouth, Helford River, Plymouth, Scilly, Scilly Islands, Scillys, Yarmouth

Kategorien: Niederlande, Nordsee, Törnberichte


402

Leben an Bord

Von hw22p (Samstag, 5. September 2015, 23:35)

Jetzt möchte ich mal den Tagesablauf an Bord schildern.
Es gibt also drei verschiedene Tagesabläufe: Im Hafen, auf See bei wenig Wind und auf See bei mehr (viel) Wind.
1. Im Hafen: Waschen, Duschen usw. meistens in den sanitären Anlagen, Frühstück im Cockpit am besten mit Brötchen vom Bäcker,
danach aufklaren und die notwendigen Arbeiten machen. Einkaufen an Land, etwas Sightseeing oder den Ort erkunden.
2. Segeln bei wenig Wind: Frühstücken auch im Cockpit, aber alle Sachen so hinstellen, dass ...

Dieser Artikel wurde bereits 301 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


401

Den Helder nach Harlem

Von hw22p (Mittwoch, 2. September 2015, 23:44)

23. August 08.30 Uhr Auslaufen Den Helder Richtung Harlem. Die Wetterprognose war bis zum Abend gut mit bis ca. 20 kn Wind.
Ab 23.00 Uhr sollte es dann bis auf Windstärke 7 gehen. Der Wind aber sollt nach NW drehen. Nachdem wir ca. 4 Stunden wegen
Flaute motort sind, kam langsam Wind auf. Wir segelten mit Groß und Genua am Wind. Da es so gut ging beschlossen wir weiter
nach Calais zu segeln. Entfernung war dann ca. 120 sm. Abens wurde der Wind frischer und wir refften die Genua und nahmen
das G ...

Dieser Artikel wurde bereits 272 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


400

Borkum - Den Helder

Von hw22p (Mittwoch, 2. September 2015, 21:29)

22. August 14.20 Uhr Auslaufen Borkum. Ein schöner Wind aus SO bringt uns mit gut 6 kn voran. Die noch auflaufende Tide kippt in etwa
2 Stunden. Wir kommen immer schneller voran. Um nicht mitten in der Nacht anzu kommen, werden die Segel gerefft. Trotzdem laufen
Wir mi dem Strom bis zu 7,5 kn. Die nördliche Zufahrt ist ein unbeleuchteter Tonnenweg. Sonnenaufgang 7.30 Uhr und wir waren schon
6.30 Uhr fast da. Mit der ersten Dämmerung schlichen wir in das unbekannte Fahrwasser. Die beiden ersten T ...

Dieser Artikel wurde bereits 281 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


399

Es geht weiter

Von hw22p (Freitag, 21. August 2015, 19:08)

Nach Auslaufen Langeoog sind wir mit gutem am Wind Kurs Richtung Borkum gesegelt. Die gut 40 sm sind wir 8,5 h
gesegelt, dabei teilweise gegen den Tidenstrom. Einlaufen Borkum 22.30 Uhr. Trotz der Dunkelheit war die Einfahrt
Gut erkennbar. Die Liegeplätze im Sportboothafen waren alle belegt, deshalb haben wir am Steg für die Berufsschifffahrt
Fest gemacht. Hoffentlich werden wir nicht geweckt, weil ein Großer anlegen will, haben wir gedacht. Es ging aber gut.
Jetzt stellten wir uns die Frage, w ...

Dieser Artikel wurde bereits 370 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt




Charterboote

Kontrollzentrum