Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (613)

Als am Sonntag der Bus die Kinder abgeholt hat, flossen ganz viele Tränen.
Der Abschied war wirklich nicht leicht.

Mein ganz persönliches Fazit:

Zu "unseren" Kindern haben wir bis zum Schluss keinen echten Draht bekommen.
Klar hätten wir uns gewünscht, dass sie nicht 9 Tage Zickenterror machen...aber so war es nun mal.
Die Woche mit den Beiden hat uns sehr gefordert und anfangs hätte ich das Handtuch werfen wollen,
weil ich ehrlich nicht mehr weiter wusste.
Überall freundliche, fröhliche Kinde ...

Dieser Artikel wurde bereits 378 mal gelesen.


29. 07. 2014 – Aabenraa

Aabenraa? Da wollten wir doch auch nicht hin. Aber dann ergab es sich doch. Als wir Sonntag vor
Barsø den Anker eingegraben hatten, fiel es uns plötzlich ein: Wir hatten keinerlei Brot an Bord. Nur noch ein übrig gebliebenes Brötchen vom Morgen. Auf Barsø gibt es aber keinen Laden. Wir Deppen! Aber deswegen den tollen Ankerplatz verlassen? Niemals. So wurde das ältliche Brötchen dann am nächsten Morgen im Carpacchio Stil aufgeschnitten; das ergibt optisch wirklich viel. ...

Dieser Artikel wurde bereits 205 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


271

Kurtaxe und kulinarisches aus dem Ausland

Von Olaf (Montag, 28. Juli 2014, 15:51)

Ich war ungefähr sechs oder sieben Jahre alt, als ich meine latente Abneigung gegen Ausländer zum ersten Mal bewusst wahrnahm. Zu der Zeit viel mir auf, das mein Taschengeld manchmal locker für mein Lieblingseis reichte - manchmal allerdings auch bei weitem nicht. Das lag nicht etwa daran, dass die Auszahlungshöhe schwankte, sondern es lag - wie ich bereits in jungen Jahren messerscharf feststellen musste - an der Ausländerdichte in meinem Dorf. Nahm die Dichte zu, stiegen auch die Preise in ung ...

Dieser Artikel wurde bereits 229 mal gelesen.

Tags: Hooksiel, Brataal, Wattwürmer, Ausländer, Blockadebrecher

Kategorien: Skurile Begegnungen


28. 07. 2014 – Barsø vor Anker.


Barsø? Hier wollten wir doch gar nicht hin! Beim Auslaufen aus der Dyvig hofften wir gestern noch, draußen im Alsfjord oder im Kleinen Belt segelbaren Wind zu finden, der uns in die Helnæs Bucht bringen könnte. Aber Pustekuchen – keine Puste. Und stundenlang herum dieseln, nur um ein einmal anvisiertes Ziel zu erreichen? Nein, danke. Getreu unserem Motto: schön ist es überall haben den Kurs nach NNW geändert und sind gerade mal neun Meilen bis Barsø gedieselt. L ...

Dieser Artikel wurde bereits 242 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


Aktuell kann ich die letzen 2 Tage nicht in Worte fassen. Es war
unglaublich, es war so schön und so emotional, das mir die Worte fehlen.
Die Flotte hat sich heute Morgen aufgelöst und wir liegen mit 5 anderen Schiffen noch in Travemünde.
Einvernehmliches
Schweigen und Verabeiten, jeder auf seine Weise. Es ist schön, dass wir
noch still gemeinsam diese Woche ausklingen
lassen können.
Mehr dazu schreibe ich, sobald ich die richtigen Worte gefunden habe.

***

Dieser Artikel wurde bereits 259 mal gelesen.


25. 7. 2014 – Dyvig

Mensch, war das ein feines Segeln heute! Bei NE-E 3-4 legten wir um 11.00 Uhr in Høruphav ab. Unmittelbar vor der Hafeneinfahrt rollten wir nur die Genua aus und schon ging es mit fünf Knoten Richtung Sønderborg. Freude kam auf, als wir um 12.15 in den Hafen einliefen und die Anzeige an der Brücke die nächste Öffnung für 12.30 angekündigt wurde. Anlegen im Stadthafen lohnt also nicht. Und es wurde 12.30, auch 12.35, 12.40 und nichts geschah. Dann verschwand die Anzeige von d ...

Dieser Artikel wurde bereits 634 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


Der gestrige Abend verlief bei uns (wieder Mal) etwas turbulent, aber bis Mitternacht hatten wir unsere Crew dann wieder beisammen.
Heute Morgen haben wir sehr zeitig um 07.45 gefrühstückt um bis 09.00 Uhr zur Skipperbesprechung segelklar zu sein.Gestern wurde
darum gebeten fertig zu sein, also haben wir uns auch heute dran gehalten - man weiß ja nie.
Tatsächlich werden wir erst gegen 11.30 auslaufen, die Kinder haben noch Tanzprobe.
Ich sage Euch es ist einfach herrlich diese Ruhe im Schiff un ...

Dieser Artikel wurde bereits 285 mal gelesen.


Moin aus Großenbrode,

Gestern mussten wir wetter bedingt noch in Burgtiefe bleiben.
Vormittags waren Proben für das Musical, danach gab es verschiedene Angebote für die Kinder.
Schwimmbad, Strand oder ein Stadtbummel.
Für jede Aktivität wurden Betreuer gesucht, da hab ich mich spontan für Stadt entschieden.
In Burg habe ich uns Trinkflaschen besorgt. Der Getränkesponsor hat es wirklich gut mit uns gemeint und sich
nicht lumpen lassen, aber 1,5L Flaschen sind unterwegs ehr unhandlich.
Nachmitta ...

Dieser Artikel wurde bereits 236 mal gelesen.


Tag 3 - heute geht´s nach Heiligenhafen

Spoiler Spoiler

Olly besuchen ;)


Ich gestehe, dass ich erste Ansätze von leichtem Stress an mir ausmachen kann.
"Eigentlich"
ist die Regel: Ihr tut was Eure Skipper sagen. Meldet Euch an und ab,
wenn wir das Boot verlasst bzw. wieder da seid.
Bei uns ist das etwas anders, und so sind wir gestern mehrfach ausgeschwärmt unsere Crew wieder zu finden.
Klar sind die Kinder auf anderen Booten unterwegs, aber unsere eben nicht. Die erkunden ehr so die Gege ...

Dieser Artikel wurde bereits 282 mal gelesen.


Tag 2 auf Fehmarn.
Der Bus kam gestern mit deutlicher Verspätung um 21.30 Uhr. Geplant war so zwischen 18 und 19.00 Uhr.
Die Wartezeit zog sich und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass keiner so Recht etwas anzufangen wußte.
Am Jollenlager war bereits alles für das gemeinsame Currywurst-Essen vorbereitet und so machten wir uns
alle nach und nach auf um dort gemeinsam zu warten.
Dann endlich die Nachricht "Der Bus koooomt" und kurz darauf sahen wir ihn auch schon.
Eine Menge Kinder und reichlich ...

Dieser Artikel wurde bereits 275 mal gelesen.


263

Hamburger Deern meets sunshine4kids

Von Hamburger Deern (Freitag, 18. Juli 2014, 11:04)

Moin aus Burgtiefe,

Wir haben uns in diesem Sommer entschlossen bei der sunshine4kids Flotte mit zu segeln und ich lade Euch ein uns zu begleiten. Ich schreibe aus meiner ganz persönlichen Sicht, das bitte ich beim Lesen zu bedenken.

Dieser Artikel wurde bereits 833 mal gelesen.


Juli 2014

Frei nach SCRUM haben wir nach dem Törn Retrospektive durchgeführt: die Crew hat ausgesagt, was gut war, was schlecht, und welche konkrete Verbesserungsvorschläge sie haben.

Allgemein war mein Eindruck direkt nach dem Törn viel trüber als die aktuelle Meinung der Crew. Ein der wichtigen Gründe für mein mieses Gefühl waren die Anlegemanöver, die stets zu unangenehmen Diskussionen führten. Da dies am Ende des Segeltages stattfand, hatte es einen überproportionalen Einfluss auf das Ges ...

Dieser Artikel wurde bereits 102 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


20.06.2014

Wir geben heute das Boot ab und beenden diesen interessanten Törn. Dazu müssen wir nur noch von Strande aus nach Laboe segeln und dort tanken.

Ablegen ab Strande ist nicht problematisch, obwohl unser Platz nicht weniger flach ist als gestern Abend. Der Verkehr in der Strander Bucht ist vielleicht noch heftiger als gestern Abend, Leute üben fleißig vor der Kieler Woche. Mit dem frischen Wind im Rücken segeln wir ganz schnell über das Fahrwasser und schon gleich müssen wir die Segel b ...

Dieser Artikel wurde bereits 99 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


19.06.2014

Am letzten richtigen Tag unseres Chartertörns werden wir so richtig segeln. Aber, der Reihe nach.

Obwohl der Wind in der Nacht gestiegen ist (und der Toilettengestank auch), ist das ausfahren aus der breiten Box ganz einfach – wir lassen uns einfach vom Fingersteg wegtreiben und sammeln die Leinen. Noch im Hafenbecken klären wir die Jacht und fahren vorsichtig (Flach steuerbords) aus der Marina aus. Erst jetzt bemerken wir den großen Schweinstall auf dem Hügel über dem Campingplatz ...

Dieser Artikel wurde bereits 151 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


18.06.2014

Das Wetter realisiert die Prognose, wir haben schon hier im geschützten Hafen Fjællebroen 3-4 Bft. Wir müssen heute gegen Wind ganz nach Westen, um morgen, wenn der Wind noch steigt, in der Landabdeckung zu fahren. Unser angepeiltes Ziel ist die Insel Als, entweder Fynshav oder besser noch aus der Sicht der morgigen Fahrt Mommark.

Dieser Artikel wurde bereits 120 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Heute ist Dienstag, am Freitag müssen wir das Boot abgeben, also muss ich jetzt die endgültige Rückfahrt planen. Ursprünglich habe ich die Stopps Svendborg (Di Abend) -> Marstall (Mi Abend) -> Strande (Do Abend) -> Laboe (Fr Vormittag) geplant – so haben wir ein bisschen Luft, können auch am Ufer von Langeland ankern usw. Aber die aktuelle Prognose sieht für Mittwoch und insb. für Donnerstag starken Westwind vor. Die süd-westliche Fahrt über Kieler Bucht gegen starken Wind will ich meiner Crew n ...

Dieser Artikel wurde bereits 207 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


15-16.06.2014

Nach den zwei etwas längeren Schlägen gönnen wir uns eine Verschnaufpause. Am Sonntag bleiben wir in Korsør, wir putzen das Boot und besichtigen die Stadt. Sehr nachdenklich stimmt die Geschichte der Fährenfahrt, die ja mit der Bau der Großen Brücke zum Erliegen gekommen ist.

Dieser Artikel wurde bereits 131 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


14.06.2014

Habe ich schon erwähnt, dass die Matratze total unbequem ist und dass ich permanent schlecht ausgeschlafen aufstehe? Wie dem auch sei, müssen wir heute zügig aufstehen und auslaufen, da unser Platz ab 10 für den Nachfolger frei sein muss. In der Marina findet nämlich der Sommeranfang statt und es kommen irgendwelche Boote zu Besuch.

Dieser Artikel wurde bereits 157 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


13.06.2014

Freitag der Dreizehnte – wahrscheinlich deshalb tut mir mein Rücken so weh nach dem Aufstehen. Heute haben wir Großer vor – wir wollen die Insel Fyn von Norden umrunden. Weil es auf dem nördlichen Ufer keine geeignete Häfen in der Reichweite gibt, setze ich die Insel Samsø als Tagesziel.

Dieser Artikel wurde bereits 185 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


12.06.2014

Heute wollen wir das ursprüngliche gestrige Ziel realisieren und in der Nähe der Middlefahrtbrücke ankommen.

Das Aufstehen wird schwierig von diesen Matratzen. Wir sind etwas müde. Nach dem Duschen und Frühstücken wird es wieder erst 11 Uhr bevor wir zum Auslaufen bereit sind. Beim Ablegen dreht sich das Boot in der Box – wieso? Ich dachte ich konnte schon den Radeffekt beherrschen… Aber diesmal, beim frischen aufländigen Wind konnte ich nicht mit dem Vorwärtsschub kontern. Weder d ...

Dieser Artikel wurde bereits 148 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte




Charterboote

Kontrollzentrum