Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (709)

689

Päronholmen

Von ugies (Freitag, 17. August 2018, 22:48)

Der Heckanker plumpste fernbedient. Zunächst hatten wir übers Heck
geankert. Als die Badegäste weggefahren waren sind wir doch an die Kante
gegangen. Alles einfach, welch Luxus!

Dieser Artikel wurde bereits 48 mal gelesen.


688

AIS läuft

Von ugies (Freitag, 17. August 2018, 22:46)

Damit man uns auch gut sehen konnte, habe ich ein AIS montiert. Es ist ein em-trak Transponder, den Marinetechnik Nord zum wirklich günstigen Preis von 369,00 € anbietet. ...

Dieser Artikel wurde bereits 65 mal gelesen.


687

Schärenpfeil

Von ugies (Freitag, 17. August 2018, 22:42)

Wir kleben immer eine kleine Markierung auf die Papierkarte. Dann weiß
ich wo ich zuletzt war. Alle fünf bis zehn Minuten setze ich die
Markierung weiter. Das hat sich in vielen Jahren der Navigation im Schärengebiet bewährt. ...

Dieser Artikel wurde bereits 67 mal gelesen.


686

Bondi innen (2)

Von ugies (Freitag, 17. August 2018, 22:40)

Selbstverständlich gibt es auch den Sozialraum mit elektrischer Toilette, einen Fäkalientank mit Absaugung und ein Waschbecken mit Kalt- und Warmwasser.

Dieser Artikel wurde bereits 75 mal gelesen.


685

Bondi

Von ugies (Freitag, 17. August 2018, 22:36)

Bondi ist unser Motorboot. Wir haben es wegen "Knie" erworben. Karin meinte, dass ich mich auf einem Segelboot nicht angemessen bewegen könne. Deshalb steht der Kruskopp in Bari an Land und wartet auf das kommende Frühjahr. Ich auch. Aber das Wetter wurde immer besser. Und so sind wir dann auf die Idee gekommen, mit Hilfe von Blocket ein Boot zu erwerben, das einfach zu handhaben und deshalb praktischer als ein Segelboot ist, weil man bei Schlecjhtwetter sowieso nicht unterwegs ist, es eine Bugs ...

Dieser Artikel wurde bereits 59 mal gelesen.


684

Endlich unterwegs

Von ugies (Freitag, 17. August 2018, 22:25)

Nach einer wirklich ruhigen Nacht geht es jetzt weiter. Der Plotter hat
sich eingekriegt und fährt wieder hoch. Hoffentlich hält das. Die
Maschine röchelt und wir fahren mit gutem Segeltempo zwischen 6,5 und
6,8 kn über den Mälaren. ...

Dieser Artikel wurde bereits 48 mal gelesen.


683

Hamburg bis Rastaholmen

Von ugies (Freitag, 17. August 2018, 22:21)

Heute um 3:00 hat der Wecker geklingelt. Wir waren dann auch wieder höchst pünktlich zum Boarding um 06:05. Um 09:30 waren wir dann an Bord in Saltsjöbaden. Bondi, hatten wir ja schon am Mittwoch per Auto besucht und unseren Kram für mindestens vier Wochen an Bord gebracht.
Jetzt sind wir auf dem Mälaren. Der Weg war schwierig, unter anderem weil der neue alte Plotter zwar im Labor perfekt, an Bord aber gar nicht funktioniert. Musste ich doch dann unterwegs das Notebook aufbauen und die Daten vo ...

Dieser Artikel wurde bereits 51 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Porto Heli ist eigentlich kein Ort zum längeren Verweilen. Man liegt in der großen Bucht zwar gut geschützt bei fast allen Winden, aber an Land hat es auf der einen Seite das Ambiente eines NATO Stützpunktes (als der die Hafenanlage ursprünglich auch mal geplant war) und auf der anderen Seite das von Bucht beschallenden Hotelanlagen und Wassersportzentren.

Dieser Artikel wurde bereits 122 mal gelesen.

Tags: griechenland

Kategorien: Langfahrt


681

Ruderanlage (Blatt) reagiert nicht

Von gallas (Montag, 9. Juli 2018, 18:14)

Wer Kann mir Helfer Mein Ruderblatt Dreht nicht meht!!!! Zylinder und pumpe sind okay auch der das der stang der im wasser geht dreht nur das ruderBlatt nicht! was könnte das sein?? danke für eure hilfe ...

Dieser Artikel wurde bereits 377 mal gelesen.

Tags: Ruderblatt


680

Fingerspringen im Argolischen Golf

Von MichaelK (Samstag, 30. Juni 2018, 14:45)

In Ermioni bleiben wir fast eine Woche liegen. Die zwei Häfen im Norden und Süden der Halbinsel bieten abwechslungsreiche Unterhaltung, wenn die Flotillen anlegen und die Versorgungsmöglichkeiten sind ja hervorragend, inklusive Baumarkt.

Ich habe leider nicht allzuviel davon, da ich durch eine Entzündung an der Ferse (Fersensporn ?) ein paar Tage lang das Schiff hüten muss, während K. sich auf einer Wanderung mit den Regenschauern amüsiert.

Dieser Artikel wurde bereits 268 mal gelesen.

Tags: griechenland

Kategorien: Langfahrt


679

Zwei brandneue Ducky Katamarane

Von KlabauterR (Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:14)

Eduard und Vitali, ihres Zeichens Importeur und Firmenchef von Ducky, hatten auf dem diesjährigen Treffen der Schlauchkatamaransegler am Altmühlsee die zwei neuesten zerlegbaren Katamarane aus dem Hause Ducky im Reisegepäck, den D14s und den D16 mit jeweils 4,40 m und 4,80 m Rumpflänge. Die beiden gegensätzlichen Schlauchkats gingen jüngst in Serie. Wir bekamen Gelegenheit zur kostenlosen Probefahrt. (Konkurrenten berechnen Kosten, die bei einer positiven Kaufentscheidung auf den Kau ...

Dieser Artikel wurde bereits 441 mal gelesen.

Tags: Schlauchkatamaran, ducky, Schlauchsegelkatamaran, zerlegbarer Katamaran

Kategorien: Bootsvorstellung


678

Die Karibik ruft

Von hw22p (Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:17)

@page { margin: 2cm }
p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 115% }



Die Karbik ruft?!






Jetzt soll es
wirklich los gehen. Nach meinem Rückzieher 2017 bin ich guten Mutes.

Die Abreise
verzögert sich zwar wegen einer kaputten Rollfock, aber in ca. drei
Wochen


segele ich von
Flensburg los. Bis Cuxhaven begleitet mich meine Frau, dann muss ich


leider alleine
weiter. Vielleicht hat jemand Lust und Zeit mich eine Weile zu
begleiten.

Dieser Artikel wurde bereits 274 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


677

Flucht aus den Kykladen

Von MichaelK (Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:25)

Wir warten noch einen Tag in der nicht wirklich pardiesischen Paradiesbucht ab und legen am Mittwoch morgen ab. Das erweist sich als schwieriger als geplant, da doch so viel Schwell in die Bucht steht, dass es nicht ratsam erscheint, mit dem Dinghy an die Felsen zu fahren um die Leinen zu lösen und meine Kette einzusammeln. Die zweite Landleine hängt zum Glück an einer stationären Kette. K. mutmaßt, dass dort wohl die Meerjungfrau aus meinem Dinghy angekettet gewesen sein mag und sie sich von do ...

Dieser Artikel wurde bereits 300 mal gelesen.

Tags: griechenland

Kategorien: Langfahrt


676

Von Lesbos nach Trget, mein erster Törn mit NANA

Von zooom (Dienstag, 29. Mai 2018, 17:38)

Was bleibt:
Ich hab da ein gutes Schiff gekauft, in dem Zustand, wie es mir von den Voreignern berichtet worden war. Segelt nicht hoch am Wind, aber nicht ganz so spitz gehts los, wenn denn mal Wind ist. Der Pinnenpilot (Autohelm 4000) hat fast ohne Aussetzer und sehr präzise gesteuert, bei jeder Windstärke. Der macht das Strecke Machen leichter. Die Logge zu kalibrieren haben wir nicht die Muße gehabt, von unseren Etmalen mußten wir ebenso 22% abziehen, wie vom Speed, aber man sieht ja gern mal ...

Dieser Artikel wurde bereits 234 mal gelesen.


675

Von Lesbos nach Istrien, mein erster Törn mit NANA

Von zooom (Dienstag, 29. Mai 2018, 17:14)

30.04.-01.05. Biograd - Mali Losinj - Trget
Gegen 0900 verlassen wir Biograd, erst mal auftanken. Kurz angebridelt. Aber Vorsicht: Die Jungs an der Tanke "vergessen" das Rückstellen der Zapfsäule auf Null. Großes Gestikulieren, "Der tankt doch schon!" Nein, DER hält die Zapfpistole nach oben, bis das Zählwerk auf Null steht. Komisch, beim Zahlen war man dann nicht mehr so freundlich. In Bayern sagt man: "Obacht geben, länger leben!"
Also Richtung Mali Losinj. Seltsam, in der Straße zwischen Fest ...

Dieser Artikel wurde bereits 145 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


674

Mykonos und die Meerjungfrau

Von MichaelK (Dienstag, 29. Mai 2018, 11:26)

Ich verlasse Ikaria, als der Wetterbericht einen angenehmen NE für die Überfahrt nach Mykonos verspricht. Das Versprechen wird auch gehalten - leider nur für 4 der ca 50 sm :(

Den Rest muß Mister Yanmar mal wieder bewältigen. Ich habe die Berichte von den Buchten an der Südseite von Mykonos gelesen. Ohrenbetäubende Buchtbeschallung wird dort bei einigen versprochen, schlechter Ankergrund bei anderen.

Dieser Artikel wurde bereits 156 mal gelesen.

Tags: griechenland

Kategorien: Langfahrt


28.04.- 29.04. Korcula - Skradin - Biograd

Um 0700 brachen wir auf, der Schlag nach Skradin ist doch etwas länger und nachdem wir unsere Erfahrungen mit dem Wind hatten, lieber früher los, Müsli geht auch beim Segeln. Alles noch ruhig, als wir Yanni starten und aus dem Hafen laufen. Es verspricht wieder ein schöner Tag zu werden. Dann 0800: Überraschung: Wir haben Wind und können an Hvar vorbei Kurs Richtung Sibenik unter Segeln abstecken. Die Freude währt aber nur 2 Stunden, dann darf Yanni wi ...

Dieser Artikel wurde bereits 149 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


672

Von Lesbos nach Istrien, mein erster Törn mit NANA

Von zooom (Mittwoch, 16. Mai 2018, 22:18)

26. - 27.04. Brindisi - Lastovo - Korcula

Wir hatten unseren Plan geändert und wollten von Brindisi in einer Nonstop Fahrt nach Lastovo zum Einklarieren. Also noch getankt und los gings gegen 1000. Bis Lastovo liegen 145 sm vor uns und heute war der Wind mit uns, raum mit etwa 3bft, beständig aus O, wir hatten die ganze Strecke 24 Std. die Segel draußen und der Motor schob mit 1800 u/min. 6,5kn FDW. Nachts half uns der fast volle Mond, den Stand der Segel unter Kontrolle zu halten. Tatsächlich ...

Dieser Artikel wurde bereits 209 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


671

Von Lesbos nach Istrien, mein erster Törn mit NANA

Von zooom (Mittwoch, 16. Mai 2018, 20:36)

25.04. Erikoussa - Brindisi
Wir machten bereits um 0600 los, denn der Schlag über die Straße von Otranto hat ja eine gewisse Länge. Also Jockel an und abgelegt, es war fast windstill. Es dauerte nicht lange und es zog Nebel auf, so dicht, daß man die Hand kaum vor Augen sehen konnte. Aber "vorwärts immer, rückwärts nimmer!" unter Absetzung von Tonsignalen mit der Bordtröte tasteten wir uns durch die Suppe. Ich war zum ersten mal froh, das AIS Funkgerät noch installiert zu haben, Näherungswarnung ...

Dieser Artikel wurde bereits 195 mal gelesen.


24.04. Syvota - Kassiopa - Erikoussa

Am 24. April Anker auf, wir wollten nach Erikoussa um von dort dann in einer Non-Stop Fahrt an Albanien und Montenegro vorbei nach Cavtat zum Einklarieren in HR zu kommen. Menno, wenn Du irgendwo hin mußt mit einem Segelboot, brauchst Du entweder die Geduld eines Zen Meisters oder eben einen zuverlässigen Motor. So war es auch heute wieder, Wind kaum oder gegenan, gegen Mittag beschlossen wir einen Zwischenstopp in Kassiopa einzulegen, was essen, vielleicht ...

Dieser Artikel wurde bereits 166 mal gelesen.




Kontrollzentrum

Helvetia