Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (638)

258

Hamburger Deern meets sunshine4kids

Von Hamburger Deern (Freitag, 18. Juli 2014, 11:04)

Moin aus Burgtiefe,

Wir haben uns in diesem Sommer entschlossen bei der sunshine4kids Flotte mit zu segeln und ich lade Euch ein uns zu begleiten. Ich schreibe aus meiner ganz persönlichen Sicht, das bitte ich beim Lesen zu bedenken.

Dieser Artikel wurde bereits 845 mal gelesen.


Juli 2014

Frei nach SCRUM haben wir nach dem Törn Retrospektive durchgeführt: die Crew hat ausgesagt, was gut war, was schlecht, und welche konkrete Verbesserungsvorschläge sie haben.

Allgemein war mein Eindruck direkt nach dem Törn viel trüber als die aktuelle Meinung der Crew. Ein der wichtigen Gründe für mein mieses Gefühl waren die Anlegemanöver, die stets zu unangenehmen Diskussionen führten. Da dies am Ende des Segeltages stattfand, hatte es einen überproportionalen Einfluss auf das Ges ...

Dieser Artikel wurde bereits 109 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


20.06.2014

Wir geben heute das Boot ab und beenden diesen interessanten Törn. Dazu müssen wir nur noch von Strande aus nach Laboe segeln und dort tanken.

Ablegen ab Strande ist nicht problematisch, obwohl unser Platz nicht weniger flach ist als gestern Abend. Der Verkehr in der Strander Bucht ist vielleicht noch heftiger als gestern Abend, Leute üben fleißig vor der Kieler Woche. Mit dem frischen Wind im Rücken segeln wir ganz schnell über das Fahrwasser und schon gleich müssen wir die Segel b ...

Dieser Artikel wurde bereits 105 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


19.06.2014

Am letzten richtigen Tag unseres Chartertörns werden wir so richtig segeln. Aber, der Reihe nach.

Obwohl der Wind in der Nacht gestiegen ist (und der Toilettengestank auch), ist das ausfahren aus der breiten Box ganz einfach – wir lassen uns einfach vom Fingersteg wegtreiben und sammeln die Leinen. Noch im Hafenbecken klären wir die Jacht und fahren vorsichtig (Flach steuerbords) aus der Marina aus. Erst jetzt bemerken wir den großen Schweinstall auf dem Hügel über dem Campingplatz ...

Dieser Artikel wurde bereits 156 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


18.06.2014

Das Wetter realisiert die Prognose, wir haben schon hier im geschützten Hafen Fjællebroen 3-4 Bft. Wir müssen heute gegen Wind ganz nach Westen, um morgen, wenn der Wind noch steigt, in der Landabdeckung zu fahren. Unser angepeiltes Ziel ist die Insel Als, entweder Fynshav oder besser noch aus der Sicht der morgigen Fahrt Mommark.

Dieser Artikel wurde bereits 125 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Heute ist Dienstag, am Freitag müssen wir das Boot abgeben, also muss ich jetzt die endgültige Rückfahrt planen. Ursprünglich habe ich die Stopps Svendborg (Di Abend) -> Marstall (Mi Abend) -> Strande (Do Abend) -> Laboe (Fr Vormittag) geplant – so haben wir ein bisschen Luft, können auch am Ufer von Langeland ankern usw. Aber die aktuelle Prognose sieht für Mittwoch und insb. für Donnerstag starken Westwind vor. Die süd-westliche Fahrt über Kieler Bucht gegen starken Wind will ich meiner Crew n ...

Dieser Artikel wurde bereits 253 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


15-16.06.2014

Nach den zwei etwas längeren Schlägen gönnen wir uns eine Verschnaufpause. Am Sonntag bleiben wir in Korsør, wir putzen das Boot und besichtigen die Stadt. Sehr nachdenklich stimmt die Geschichte der Fährenfahrt, die ja mit der Bau der Großen Brücke zum Erliegen gekommen ist.

Dieser Artikel wurde bereits 137 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


14.06.2014

Habe ich schon erwähnt, dass die Matratze total unbequem ist und dass ich permanent schlecht ausgeschlafen aufstehe? Wie dem auch sei, müssen wir heute zügig aufstehen und auslaufen, da unser Platz ab 10 für den Nachfolger frei sein muss. In der Marina findet nämlich der Sommeranfang statt und es kommen irgendwelche Boote zu Besuch.

Dieser Artikel wurde bereits 166 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


13.06.2014

Freitag der Dreizehnte – wahrscheinlich deshalb tut mir mein Rücken so weh nach dem Aufstehen. Heute haben wir Großer vor – wir wollen die Insel Fyn von Norden umrunden. Weil es auf dem nördlichen Ufer keine geeignete Häfen in der Reichweite gibt, setze ich die Insel Samsø als Tagesziel.

Dieser Artikel wurde bereits 190 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


12.06.2014

Heute wollen wir das ursprüngliche gestrige Ziel realisieren und in der Nähe der Middlefahrtbrücke ankommen.

Das Aufstehen wird schwierig von diesen Matratzen. Wir sind etwas müde. Nach dem Duschen und Frühstücken wird es wieder erst 11 Uhr bevor wir zum Auslaufen bereit sind. Beim Ablegen dreht sich das Boot in der Box – wieso? Ich dachte ich konnte schon den Radeffekt beherrschen… Aber diesmal, beim frischen aufländigen Wind konnte ich nicht mit dem Vorwärtsschub kontern. Weder d ...

Dieser Artikel wurde bereits 154 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


11.06.2014

Heute wollen wir etwas Strecke machen, um mit dem Umrunden von Fünen so richtig anzufangen. Ich lege mich aber nicht auf ein konkretes Tagesziel. Mit viel Glück können wir irgendwo vor der Middelfahrtbrücke ankern, um morgen noch vor dem Beginn der Bauarbeiten diese Brücke zu passieren.

Komischer Weise segeln wir erst gegen 11 Uhr los, obwohl wir schon um 8 Uhr aufstehen. Irgendwann muss ich analysieren, wo die Zeit gefressen wird.

Dieser Artikel wurde bereits 174 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Aufstehen aus dieser unbequemer Koje tut irgendwie gut. Aber erholt bin ich nicht.

Nach dem Wetterbericht können wir 1-2 Tage Ostwind erwarten, also ich konkretisiere meinen Plan, Fyn zu umrunden, also „so rum“ und nicht „anders rum“, also im Uhrzeigesinn. Tagesziel ist die Helnaesbugt, wo ich vorhabe zu ankern. Vorher müssen wir die gesamte dänische Südsee queren, vor allem das enge Fahrwasser bei Marstal. Dieses Gebiet kenne ich vom Vorjahr, für meinen jungen Navigator ist dies die Möglichkei ...

Dieser Artikel wurde bereits 281 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Nach der ersten Nacht am Bord bin nicht so richtig ausgeschlafen. Liegt das an harten Matratzen oder an Nerven?

Der erste Tag wann wir die Strecke machen ist navigatorisch unkompliziert und mir – sowie den allermeisten Lesern hier – weitgehend bekannt. Auch bekannt ist, dass hier der Wind Mittagspause macht, die Welle aber nicht, was zu ersten Opfergaben an Neptun führt. Danach ist aber schon alles wieder gut. Das späte Ablegen aus Laboe resultiert aber darin, dass wir keine Plätze in den Boxen ...

Dieser Artikel wurde bereits 256 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Eigentlich wollte ich den Blog während meines Törns führen, es hat sich aber als nicht möglich erwiesen. Ich hatte keine Zeit, hier etwas zu schreiben! Habe ich mir doch zu viel vorgenommen? So wird nichts mit den frischen Eindrücken – ich schreibe das alles jetzt nach dem Törn… Kommentare/Ratschläge für das nächste Mal sind nichtdestotrotz herzlich willkommen!

Dieser Artikel wurde bereits 277 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


244

Die falsche Wahl

Von SiriS (Sonntag, 15. Juni 2014, 14:52)

Es ist egal wohin du gehst, es ist egal womit
du fährst und es ist auch egal wie lange du unterwegs bist, aber es ist
nicht egal MIT WEM du dich auf den Weg machst!

Der Urlaub begann
schon wie man es sich nicht wünscht. Ich war rechtzeitig 1,5 Stunden vor
Abflug am Flughafen, aber die Schlange an der Abfertigung wurde und
wurde nicht kürzer. Die Damen dort waren völlig überfordert, es waren ja
auch nur drei für fünf Abflüge, alle in einer Schlange. Demzufolge war
die Stimmung auch sehr ger ...

Dieser Artikel wurde bereits 988 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


An unserem Abreisetag 14.6.14 fegte die Bora schon frühmorgens plötzlich mit aller Macht. Der kroatische Wetterdienst gab um sechs Uhr morgens eine Unwetterwarnung von bis zu 50 Knoten (Sturm) heraus.
Nun gut, wir hatten die Schiffsübergabe am Vortag gut erledigt und kamen dann schnell mit dem bereitgestellten Transfertaxi bei strömendem Regen am Flughafen Split an.
Ein toller Segelurlaub ging nun zu Ende:
Unsere gecharterte Sun Odyssey 33i, (Bj 2013) segelte sich nach den ausgeführten Anfang ...

Dieser Artikel wurde bereits 609 mal gelesen.


242

Ein Ösi im Solent (Gezeitentraining)

Von ErnestV (Freitag, 13. Juni 2014, 14:30)

Als Ösi ist man zwar angeblich an so einiges Leid gewöhnt, aber von Gewässern die ihren Wasserspiegel stündlich verändern sind wir bisher verschont geblieben. Wäre auch ein ziemliches Chaos, man stelle sich vor der Spiegel des Neusiedlersees steigt plötzlich um vier Meter. Wien unter Wasser...

Dieser Artikel wurde bereits 250 mal gelesen.

Kategorien: Gezeitentraining, Solent


Nach einer schönen Fussballnacht (Brasilien-Kroatien) haben wir mit den zu recht enttäuschten kroatischen Fans diskutiert und auch gefeiert. Dann wurde erst mal ausgeschlafen - der kroatische Wetterbericht ließ ja auch nichts Gutes verlauten. Ein Wetterwechsel war angesagt - und Windböjen bis 45 Knoten.

Dieser Artikel wurde bereits 412 mal gelesen.


Bojenbucht Jagodna. Gestern dachte ich - sowas gibt es eigentlich nicht. Nachdem wir an der Boje festgemacht hatten und im kristallblauen Wasser waren, gab es gegen 18.00 ein kurzes Gewitter. Eigentlich hatte ich gar keine Lust zu der einsam erscheinenden Konobar in der Bucht aufzubrechen. Außer uns hatte nur noch ein Pärchen an der Nachbarboje festgemacht, die auch nicht sehr aufbruchsbereit aussahen.
Kurz und gut: wir sind dann doch zu der Konobar. Super Atmosphäre mit Vorspeisen-Buffet (Jako ...

Dieser Artikel wurde bereits 443 mal gelesen.


...möchte man denken. Da liegt man im Hafen, weil es der Steuerfrau doch mal wieder nach einer Süßwasserdusche ohne quantitatives Limit und thermisch nahe der Körpertemperatur angesiedelt gelüstet. Ob dies bereits nach drei Nächten vor Anker angebracht ist, sei an dieser Stelle kommentarlos und völlig neutralseifig dahingestellt.




Charterboote

Kontrollzentrum