Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (709)

12.06.2014

Heute wollen wir das ursprüngliche gestrige Ziel realisieren und in der Nähe der Middlefahrtbrücke ankommen.

Das Aufstehen wird schwierig von diesen Matratzen. Wir sind etwas müde. Nach dem Duschen und Frühstücken wird es wieder erst 11 Uhr bevor wir zum Auslaufen bereit sind. Beim Ablegen dreht sich das Boot in der Box – wieso? Ich dachte ich konnte schon den Radeffekt beherrschen… Aber diesmal, beim frischen aufländigen Wind konnte ich nicht mit dem Vorwärtsschub kontern. Weder d ...

Dieser Artikel wurde bereits 164 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


11.06.2014

Heute wollen wir etwas Strecke machen, um mit dem Umrunden von Fünen so richtig anzufangen. Ich lege mich aber nicht auf ein konkretes Tagesziel. Mit viel Glück können wir irgendwo vor der Middelfahrtbrücke ankern, um morgen noch vor dem Beginn der Bauarbeiten diese Brücke zu passieren.

Komischer Weise segeln wir erst gegen 11 Uhr los, obwohl wir schon um 8 Uhr aufstehen. Irgendwann muss ich analysieren, wo die Zeit gefressen wird.

Dieser Artikel wurde bereits 183 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Aufstehen aus dieser unbequemer Koje tut irgendwie gut. Aber erholt bin ich nicht.

Nach dem Wetterbericht können wir 1-2 Tage Ostwind erwarten, also ich konkretisiere meinen Plan, Fyn zu umrunden, also „so rum“ und nicht „anders rum“, also im Uhrzeigesinn. Tagesziel ist die Helnaesbugt, wo ich vorhabe zu ankern. Vorher müssen wir die gesamte dänische Südsee queren, vor allem das enge Fahrwasser bei Marstal. Dieses Gebiet kenne ich vom Vorjahr, für meinen jungen Navigator ist dies die Möglichkei ...

Dieser Artikel wurde bereits 291 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Nach der ersten Nacht am Bord bin nicht so richtig ausgeschlafen. Liegt das an harten Matratzen oder an Nerven?

Der erste Tag wann wir die Strecke machen ist navigatorisch unkompliziert und mir – sowie den allermeisten Lesern hier – weitgehend bekannt. Auch bekannt ist, dass hier der Wind Mittagspause macht, die Welle aber nicht, was zu ersten Opfergaben an Neptun führt. Danach ist aber schon alles wieder gut. Das späte Ablegen aus Laboe resultiert aber darin, dass wir keine Plätze in den Boxen ...

Dieser Artikel wurde bereits 266 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Eigentlich wollte ich den Blog während meines Törns führen, es hat sich aber als nicht möglich erwiesen. Ich hatte keine Zeit, hier etwas zu schreiben! Habe ich mir doch zu viel vorgenommen? So wird nichts mit den frischen Eindrücken – ich schreibe das alles jetzt nach dem Törn… Kommentare/Ratschläge für das nächste Mal sind nichtdestotrotz herzlich willkommen!

Dieser Artikel wurde bereits 287 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


244

Die falsche Wahl

Von SiriS (Sonntag, 15. Juni 2014, 14:52)

Es ist egal wohin du gehst, es ist egal womit
du fährst und es ist auch egal wie lange du unterwegs bist, aber es ist
nicht egal MIT WEM du dich auf den Weg machst!

Der Urlaub begann
schon wie man es sich nicht wünscht. Ich war rechtzeitig 1,5 Stunden vor
Abflug am Flughafen, aber die Schlange an der Abfertigung wurde und
wurde nicht kürzer. Die Damen dort waren völlig überfordert, es waren ja
auch nur drei für fünf Abflüge, alle in einer Schlange. Demzufolge war
die Stimmung auch sehr ger ...

Dieser Artikel wurde bereits 1 067 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


An unserem Abreisetag 14.6.14 fegte die Bora schon frühmorgens plötzlich mit aller Macht. Der kroatische Wetterdienst gab um sechs Uhr morgens eine Unwetterwarnung von bis zu 50 Knoten (Sturm) heraus.
Nun gut, wir hatten die Schiffsübergabe am Vortag gut erledigt und kamen dann schnell mit dem bereitgestellten Transfertaxi bei strömendem Regen am Flughafen Split an.
Ein toller Segelurlaub ging nun zu Ende:
Unsere gecharterte Sun Odyssey 33i, (Bj 2013) segelte sich nach den ausgeführten Anfang ...

Dieser Artikel wurde bereits 655 mal gelesen.


242

Ein Ösi im Solent (Gezeitentraining)

Von ErnestV (Freitag, 13. Juni 2014, 14:30)

Als Ösi ist man zwar angeblich an so einiges Leid gewöhnt, aber von Gewässern die ihren Wasserspiegel stündlich verändern sind wir bisher verschont geblieben. Wäre auch ein ziemliches Chaos, man stelle sich vor der Spiegel des Neusiedlersees steigt plötzlich um vier Meter. Wien unter Wasser...

Dieser Artikel wurde bereits 270 mal gelesen.

Kategorien: Gezeitentraining, Solent


Nach einer schönen Fussballnacht (Brasilien-Kroatien) haben wir mit den zu recht enttäuschten kroatischen Fans diskutiert und auch gefeiert. Dann wurde erst mal ausgeschlafen - der kroatische Wetterbericht ließ ja auch nichts Gutes verlauten. Ein Wetterwechsel war angesagt - und Windböjen bis 45 Knoten.

Dieser Artikel wurde bereits 430 mal gelesen.


Bojenbucht Jagodna. Gestern dachte ich - sowas gibt es eigentlich nicht. Nachdem wir an der Boje festgemacht hatten und im kristallblauen Wasser waren, gab es gegen 18.00 ein kurzes Gewitter. Eigentlich hatte ich gar keine Lust zu der einsam erscheinenden Konobar in der Bucht aufzubrechen. Außer uns hatte nur noch ein Pärchen an der Nachbarboje festgemacht, die auch nicht sehr aufbruchsbereit aussahen.
Kurz und gut: wir sind dann doch zu der Konobar. Super Atmosphäre mit Vorspeisen-Buffet (Jako ...

Dieser Artikel wurde bereits 462 mal gelesen.


...möchte man denken. Da liegt man im Hafen, weil es der Steuerfrau doch mal wieder nach einer Süßwasserdusche ohne quantitatives Limit und thermisch nahe der Körpertemperatur angesiedelt gelüstet. Ob dies bereits nach drei Nächten vor Anker angebracht ist, sei an dieser Stelle kommentarlos und völlig neutralseifig dahingestellt.


238

Kroatien-Törn (Teil 2)

Von sailingLady (Dienstag, 10. Juni 2014, 12:43)

hier schon einmal etwas Visuelles vorab
:wickie:


- Split bei Nacht / 31.05.14 -


Da am 09.06.14 (Pfingstmontag) Südwestwind angesagt war, habe ich mich entschlossen, nicht weiter bis Korcula-Stadt zu segeln. Besser war es, mit dem Anwindkurs und einigen Wenden wieder zurück nach Hvar, wieder in unsere Lieblingsbucht Vinogradisce. Super Wind, diesmal nur bis 21 Knoten. Aber stetiger Südwestwind, so dass mir das Ankern etwas bedenklich erschien.

Dieser Artikel wurde bereits 506 mal gelesen.


Pfingstmontag, 18:00, getane Arbeit.
Am Pommern-Strand mit Familie bei glatter Ostsee, ruhig im kühlenden Wasser stehen mit hochgekrempelter Hose.
Zu Pfingsten!
Tolles Wetter an der Pommernküste.
Das Problem des XTE- oder Cross-Track error ist immer noch nicht 100% gelöst.
Was Sein soll: Einen Vorhalt auf den Kurs zum Wegpunkt beaufschlagen, so dass der XTE (Cross-Track Error) minimiert wird.
Das Segeln einen vollen Tag am Pfingst-Sa, war vielversprechend.
KOL1, die Ansteuerungstonne (54°13.3' ...

Dieser Artikel wurde bereits 3 757 mal gelesen.

Tags: B-CALMXP, Pommernstrand


Mit trockener Kehle las ich im Herbst 2013 die Nachricht von Henning, dass er den B-CALMXP "nicht zum fliegen" bringt.
Jörg von seiner Stahlyacht schreibt mir sinngemäß: "steuert eine Zeitlang ok, wird dann immer schwächer".
Holger schreibt von seinem Tri, dass seine Überführungsskipper "wohl was verstellt haben".
Und die Bedienungsanleitung nicht verstunden.

Dieser Artikel wurde bereits 804 mal gelesen.

Tags: Autopilot, Langfahrt, Selbststeuerung, Stromverbrauch

Kategorien: Elektrik, Langfahrt


Vom 31.5.-14.6.2014 haben wir von der ACI-Marina Split aus eine Sun-Odyssey 33/2013 gechartert. Bei der Übergabe gab es leider ein paar technische Probleme. So war der Autopilot aus der Befestigung gerissen, das Dhingi platt und in einem sehr schlechten Zustand und von Mitteldalmatien fehlte der gesamte Kartensatz. Nach einigem hin und her wurde repariert, ausgetauscht und ersetzt
Unser Bordeinkauf verlief super beim "Lidl", den wir mit dem vom Flughafen gemieteten Mietwagen erledigten (60 Euro ...

Dieser Artikel wurde bereits 1 173 mal gelesen.


Einleitung

Es handelt sich hier um meinen dritten Skippertörn auf der See, dabei um den zweiten wo ich die Familienmitglieder als Crew habe.

Auch bei diesem Törn will ich meine Erfahrungen laufend zusammenschreiben, um sie später zu analysieren und zu lernen. Die Kommentare der Community sind herzlich willkommen, denn daraus kann ich erst recht lernen. Auch die Empfehlungen zu den Zielen und sonstigen Themen der Seemannschaft sind wären sehr hilfreich.

Dieser Artikel wurde bereits 283 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


233

Beinahe Katastrophe beim Kranen

Von Kurtl (Donnerstag, 29. Mai 2014, 23:03)

  • Leider wäre das Kranen beinahe in die Hose gegangen.

Am Tag zuvor wurde noch der neue Rahmen für den Cockpitboden eingebaut um dabei auch Cockpitentwässerung zu verbessern (das war eine grobe Schwachstelle bzw. ein Sicheitsrisiko).
Leider wurden Teile (die Schläuche) vergessen und genau dort ist dann nach dem Kranen das Wasser ins Schiff geschossen.
Da der (massive) Motorraumdeckel drauf war, hab ich es gar nicht bemerkt.
Erst als ich den Motor starten woll ...

Dieser Artikel wurde bereits 441 mal gelesen.

Tags: Kranen, Wassereinbruch

Kategorien: Bootsvorstellung, segeln, Wartung


232

Mondschein (Claire de Lune) in St. Petersburg...

Von JonaT (Mittwoch, 21. Mai 2014, 11:10)

Moin,

drei Monate Urlaub für 2015 sind fest eingeplant, erste Kontakte zur Kreuzerabteilung wurden aufgenommen und St. Petersburg flattert immer mal wieder durch Kopf und Gespräche.

meine Arbeit am Schiff trägt Früchte und die verbleienden Baustellen werden überschaubar.

Nächstes Jahr soll es also das erste Mal für mich auf einen langen Törn gehen. Ein kleiner Vorgeschmack auf die Zeit ohne Anwesenheitspflicht (ab Mai 2016) bei meinem Dienstherrn.

Dieser Artikel wurde bereits 629 mal gelesen.

Tags: Törnbericht, Ostsee Rund, Langfahrt

Kategorien: Langfahrt


231

Adria - Flensburg. Die Überführung Teil 1

Von BOHEME (Montag, 19. Mai 2014, 19:58)

geschrieben am Mittwoch, 23.04.14 / 01.17h:

Am Mittwoch vergangener Woche, dem 18.04.14 starteten wir, das sind Hans Werner Petersen, seine Frau Christine und ich um die Mittagszeit von Flensburg aus mit dem petersenschen Auto in das 1450km entfernte Lignano, einem Yachthafen in der nördlichen Adria, wo die Beiden sich zum Behufe zukünftig angedachter Langfahrtsegelei eine "Najad Aphrodite42" mit dem klangvollen Namen "Andromeda" gekauft hatten, welche es nun auf dem Seewege nach Flensburg zu ü ...

Dieser Artikel wurde bereits 10 260 mal gelesen.

Kategorien: BOHEME, Langfahrt


230

Endlich angekommen?

Von SiriS (Montag, 12. Mai 2014, 19:38)

Sollte es wirklich so sein? Sollte ich wirklich Glück gehabt haben? Oder ist alles nur passiert, damit es so sein wird?

Das ich den Mann der mich, drei Tage nach dem ich meinen Flug nach Kroatien gebucht habe, angeschrieben hat und dessen Boot derzeit in der Türkei liegt, in der dritten Juni-Woche für 12 Tage besuchen werde, steht ja schon fest. Aber dass sich so etwas daraus entwickelt, ist einfach unglaublich. Wir haben uns noch nicht real gesehen, whatsappen und skypen aber jeden Tag, schrei ...

Dieser Artikel wurde bereits 583 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt




Kontrollzentrum

Helvetia