Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (614)

574

Die Plauer Segelwoche 2016

Von KlabauterR (Montag, 3. Oktober 2016, 18:13)

Das Wichtigste zuerst, nämlich die teilnehmenden Skipper/Crew und ihre Boote in chronologischer Reihenfolge:

Jens und Petra mit Feldkamp K 120b
Christian mit Happy Cat Evolution
Claus mit Happy Cat Evolution und Triton Trimaran
Eckhard mit RZ85 Ketsch Trimaran
Frank mit Feldkamp K100
Jörg mit RZ85 Ketsch Trimaran
Uli und Agnes mit Minicat 420
Ralph mit Ducky 17
Jörn mit RZ85 Ketsch Trimaran
Angelo mit 4 Eigenbauten Mono/Trimaran
Charly unnd Susanne mit Happy Cat Evolution
Andreas mit Happy Cat ...

Dieser Artikel wurde bereits 724 mal gelesen.

Tags: Grabner, Smartkat, Minicat, Schlauchkatamarane, ducky, Feldkamp, Segelfaltboote, Seglertreffen

Kategorien: Treffenberichte


573

Sioned in Griechenland 26 - Kurs Kreta

Von MichaelK (Sonntag, 2. Oktober 2016, 21:22)

Ich bleibe noch etwas in der Panormos Bucht, bevor ich für die letzten Tage in den Sporaden zurück nach Nea Klima fahre. Auch, um den Wassertank mit dem dort trinkbaren Wasser aufzufüllen.
Der Hafen ist schon deutlich weniger frequentiert und die Flotillen bleiben aus, auch wenn Sailing Holiday ihre Flotillen bis Mitte Oktober anbieten. Einige legen schon wieder längseits an.

Dieser Artikel wurde bereits 211 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


572

SF goes Greece 2016

Von Kokopelli (Sonntag, 2. Oktober 2016, 19:00)

Skiathos, Skopelos und Alonnisos liegen unten im blauen Meer, als wir uns dem Flughafen von Athen nähern. Ich sehe die Häfen und Buchten, die ich noch im Mai dieses Jahres bei dem Törn Rund Griechenland besucht habe. Es erkennbar mal wieder Flaute in der Ägäis, noch deutlicher wird das beim Anflug auf Athen. Die wenigen Segelboote motoren alle! Wesentlich besser sieht es jetzt auf dem Ambrakischen Golf aus: Wellen, die von einer schönen Segelbrise künden. Dann kanns ja losgehen mit dem 2016er SF ...

Dieser Artikel wurde bereits 351 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


571

Lustige Begegnung mit Anglern

Von Florian936 (Samstag, 1. Oktober 2016, 19:47)

Hallo erstmal.
Wir hatten heute eine ziemlich Lustige Begegnung mit ein paar Anglern an unserer Slipanlage. Wir lagen gerade mit zwei Booten nebeneinander an unserer Anlage am Steg da an unseren Boxen gearbeitet wurde. Wir (@Ixy-Zara und ich) arbeiteten gerade ca 20m davon entfernt an Vereinsbooten, als die Angler mit ihrem Van und einem Schlauchkat auf einem Trailer ankamen. Dann fingen sie an mit slippen. Auf die Frage ob sie denn Hilfe brauchen, kam ein "Nein wir können das" zurück. Dazu spät ...

Dieser Artikel wurde bereits 229 mal gelesen.

Kategorien: Lustig


570

Sioned in Griechenland 25

Von MichaelK (Mittwoch, 21. September 2016, 13:29)

Am Sonntag verlasse ich Ormos Panormos und verhole mich wieder nach Nea Klima. Nicht ohne am Freitag noch ein nächtliches Drama mit zuerleben.
Eine Crew hat sich in den Kopf gesetzt, frei ankernd die Nacht zu verbringen, obwohl noch genug Plätze fürs Ankern mit Landleinen frei gewesen wären. Daß sie die einzigen waren, die das vorhatten, hätte ihnen eigentlich schon zu denken geben sollen.

Dieser Artikel wurde bereits 196 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


Wollen wir heute den letzten Schlag unseres Törns machen oder den vorletzten? Wollen wir morgen vor der Abgabe noch ein Bisschen segeln, oder eher in der Ruhe vom Schiff gehen? Die Option "Ruhe" überwiegt, insbesondere dass wir im Anschluß noch eine lange Reise in die alte Heimat vor uns haben.

Dieser Artikel wurde bereits 166 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Unser Törn neigt sich langsam dem Ende zu, leider. Wir sollen uns jetzt Richtung Heiligenhafen begeben, also das Ziel für heute wäre eigentlich nur Gedser. Wir geniessen unseren Frühstück und dann verlieren wir noch die Zeit, um Sprit zu bunkern, deshalb sind wir die letzten vom Pulk. "Heute fahren alle nach Gedser", hatte uns ein Stegnachbar gesagt. Er bleibt in Klintolm, wir wollen auch nicht dorthin, wo alle hinsegeln . Deshalb planen wir einen längeren Schlag für heute - nach Kühlungsborn od ...

Dieser Artikel wurde bereits 116 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Nach dem Erholungstag müssen wir wieder los. Die Vorhersage verspricht uns ein easy Segeln heute, und - zur Abwechslung - wenig Wind in den nächsten 2 Tagen. Wir stehen langsam auf (irgendwie kann ich auch auf diesem Schiff nicht richtig ausschlafen) und bereiten uns aufs Bunkern vor. Im Falle, dass wir einen Tag motoren müssen, möchte ich vollen Tank haben. Aber bevor wir dazu kommen, herrscht im Hafen ein reger Verkehr der auslaufenden Boote und die schwierig zu erreichende Tankstelle wird jet ...

Dieser Artikel wurde bereits 119 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


566

Sioned in Griechenland 24

Von MichaelK (Freitag, 9. September 2016, 16:11)

Ankerimpressionen

Wenn man mehrer Tage lang in einer gut frequentierten Ankerbucht liegt, gibt das genug Gelegenheit für einige Ankerimpressionen, Ankerkino und sogar die Teilnahme an letzterem.

Dieser Artikel wurde bereits 228 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


Heute früh ist es schwierig zu entscheiden, was zu tun. Eigentlich sollen wir schon die Rückreise anfangen. Der einzige sinnvolle Zielhafen für heute wäre Klintholm, wie schon erwähnt, bei der Vorhersage sind das aber mehrere Stunden gegen Starkwind. Die Vorhersagen von DWD und Zygrib besagen 5-6 Bft von Südwest, Starkwindwarnungen. Schön gerefft sollen wir das schaffen, gefühlte 6 Bft haben wir schon absolviert. Außerdem wollte ich ausprobieren, wie Vindö gegen Wind und Welle fährt. Wir laufen ...

Dieser Artikel wurde bereits 167 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


Damit die Strecke, die wir machen, auf der Europa-Karte sichtbar wird, wollen wir jetzt den Besuch in Schweden wagen. In Schweden war ich immer nur in Stockholm, beruflich. Jetzt möchte ich etwas Anderes sehen. Die Rückfahrt kann sich kompliziert darstellen, da wir wahrscheinlich gegen Wind kreuzen müssen - diese Erfahrung möchte ich auch mit diesem Boot sammeln.


Segelsetzen ist nicht nur Männerarbeit

Dieser Artikel wurde bereits 119 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


563

Wir leben noch an Bord

Von hw22p (Donnerstag, 8. September 2016, 20:30)

Von Camaret ging es weiter nach L`Aber Ildut. Eine Nacht an Bojen,
dann nach AberW‘rach.

Der kleine Hafen ist zwar schön für eine
Nacht. Ein paar Fotos und weiter nach Roscoff. Sie

wurde schon vor
einigen Hundert Jahren gegründet. Die Altstadt stammt aus dem 16ten

Jahrhundert. Tolle Häuser mit Felssteinen gebaut. Nachdem das
Sturmtief durch war, hatten

wir einen tollen Segeltörn nach
Guernsey.

Eine Nacht und tanken- 300 l Diesel 127 Pfund., so 150 €.


Dieser Artikel wurde bereits 139 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


Nach dem angenehmen Segeln gestern wollen wir heute endlich Strecke machen. Wir entscheiden, nach Klintholm zu fahren - dies ist häufig der Ausgangspunkt für längeren Schlägen zu interessanten Zielen. Auch wenn wir die Idee Bornholm bereits fallen gelassen haben, so wird sie irgendwann umgesetzt, und so lohnt es sich, diesen Hafen kennenzulernen.


Dieser Artikel wurde bereits 125 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


561

Sioned in Griechenland 23

Von MichaelK (Montag, 5. September 2016, 14:05)

Trotz der von Klaus in seinem Kommentar geäußerten Befürchtungen, ließ der Dorfpope auf sich warten. Offenbar waren seine Schäfchen bereits ausreichend "eingenordet". Lediglich am Samstag Abend, als auf dem freien Platz direkt am Hafen eine griechische Hochzeit statt fand, ließ er seine Glocken erschallen. Naja, so richtig griechisch war die Hochzeit wohl auch wieder nicht, denn es wurde mehr ein Disco Mix der 70er und 80er Jahre gespielt als Sirtaki und Co. Und da das ganze auf der "Mama Mia" I ...

Dieser Artikel wurde bereits 146 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


560

Wir leben noch an Bord

Von hw22p (Sonntag, 4. September 2016, 19:30)

Camaret sur Mer



Am Montag konnte ich endlich handeln. Der Hafenmeister
hatte mir die nötigen Kontakdaten von der Fähre, dem Kapitän
und der Firma besorgt. Schon am Mittag meldete sich die
Firma und teilt mir mit, dass sie auf den Bericht des Kapitäns
warten und dann die Versicherung informieren. Gleichzeitig
wurde mir ein Gutachter angekündigt. Der Gutachter meldete
sich am Dienstag, um einen Termin zu machen. Schon am
Nachmittag kam er an Bord und begutachtete die Schäden.

Dieser Artikel wurde bereits 133 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


559

Wir leben noch an Bord

Von hw22p (Samstag, 3. September 2016, 22:28)

Camaret sur Mer


Aus einer geplanten Nacht wurden zwölf, aber vom Anfang. Nach
Einkaufen, Wäsche waschen und Muscheln essen in einem Restaurant
wollte ich nur noch Wasser bunkern.

So eine langsame Wasserleitung habe ich bisher nicht gehabt. Nach
einergewissen Zeit kam es mir dann doch komisch vor, dass der Tank
immer noch nicht voll war. Meine Frau meinte, ich solle doch die
Bilge kontrollieren.

Dieser Artikel wurde bereits 163 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


558

Wir leben noch an Bord

Von hw22p (Donnerstag, 1. September 2016, 17:39)

Von Purto Corrubedo nach Portosin,
der Marina, die am nächsten nach Santiago de
Compostella liegt.

Es wurde ein wunderschöner Segeltag. Vor dem
Hafen konnten wir im geschützten Bereich den Anker
bei 8m Tiefe werfen. Schon nach kurzem rückwärts eindampfen
hielt der Anker.

Es war noch recht früh am Nachmittag und so gingen wir mit
dem Dinghy an Land, um Verbindungsmöglichkeiten
nach Santiago de Compostella zu suchen.

In einem Internet - Cafe wurde zunächst das Wetter gecheckt.

Dieser Artikel wurde bereits 147 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


557

Grillen im Höruphav

Von ugies (Mittwoch, 31. August 2016, 21:03)

Endlich mal Wetter zum ankern und grillen. Vorher haben wir noch Andreas mit seiner Slisand getroffen. Er liegt aber 500 m weiter und genießt. :)

Dieser Artikel wurde bereits 237 mal gelesen.

Kategorien: segeln


556

Sioned in Griechenland 22

Von MichaelK (Mittwoch, 31. August 2016, 17:02)

Wieder bleiben wir drei Nächte im Schutz der kleinen Insel bei Atalantis. Eigentlich wollten wir Rahes am Nordausgang des Euböa-Kanals anlaufen, aber wie so oft sind die besten Plätze mal wieder mit Mooringbojen samt Booten belegt und die Bucht bietet gegen den E 5-6 ohnehin nur eingeschränkten Schutz.

Dieser Artikel wurde bereits 146 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


Der Wind hat sich ein Bisschen beruhigt. Aber nur ein Bisschen. Die Crew ist immer noch unsicher, was das Segeln quer durch offene Gewässer betrifft. Bleiben wir im Hafen? Den zweiten Tag in Folge? Wir wagen doch raus, und wollen unter Landabdeckung nach Warnemünde schaffen und dort schauen, ob wir eine weitere Strecke - Richtung Rügen, oder vielleicht doch Bornholm - am Nachmittag machen.

Dieser Artikel wurde bereits 137 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte




Charterboote

Kontrollzentrum