Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (651)

71

Teil II Spätsommertörn

Von Vi:Ta (Freitag, 14. September 2012, 22:24)

von der Tideneider über Tönning durch die Eidermündungen / Sperrwerk nach Hooge

Dieser Artikel wurde bereits 102 mal gelesen.


Im Nachgang zum Forumstreffen in Kappeln anbei einige Impressionen unseres Törns:

Dieser Artikel wurde bereits 133 mal gelesen.


69

Urlaub mit der Asgard Teil 3

Von Laithy (Dienstag, 11. September 2012, 15:22)

Und nu der letzte Teil...


Karibiksegeln kann nicht schöner sein! In Badehose bei 5-6 bft am Ruder stehend und immer noch warm – Wahnsinn!
Die Strecke von Aerosköbing nach Bagenkop hatte es in sich...

Das schmale Fahrwasser rund um die kleinen Inseln war schon eine Herausforderung und wir zischten mit Groß und einmal gereffter Genua schnell und sicher dahin. Fotosession mit der Louise70…



[attach ...

Dieser Artikel wurde bereits 186 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt, Törnberichte


68

Urlaub mit der Asgard Teil 2

Von Laithy (Dienstag, 11. September 2012, 14:46)

Am Montag segelten wir dann mit der Louise70 gemeinsam gen Dänemark. Ziel war Faldsled, ein kleiner Hafen in der Heleas Bucht, der im Törnführer als sehr schön beschrieben wurde , was sich auch bestätigte.
Die Fahrt begann mit 3-4bft aus West, und wurde zunächst ein richtiger Bummeltörn. Richtig schönes Urlaubssegeln mit warmem Wind und blauem Himmel. Louise70, wie fast alle, wesentlich leichter als die Asgard, zog langsam davon, aber wir hatten ja ein gemeinsames Ziel…

Dieser Artikel wurde bereits 126 mal gelesen.


67

Erster Urlaub mit der Asgard Teil 1

Von Laithy (Dienstag, 11. September 2012, 14:03)

Moin,

wie versprochen möchte ich hier noch eine kleine Reisebeschreibung unseres ersten Urlaubs mit dem neuen Schiff und unseres ersten Urlaubs in der dänischen Südsee veröffentlichen.

Am Donnerstag den 16.08 lieferten wir, wie schon wochenlang geplant, unsere beiden Hunde bei den Eltern meiner Freundin ab. Bisschen komisches Gefühl war das schon, wenn man sein Tier seit 10 Jahren fast nie länger als 5 Stunden allein gelassen hat und jetzt für 10 Tage verschwindet... Aber wir wussten ja die ...

Dieser Artikel wurde bereits 247 mal gelesen.


66

Mosselrace 2012

Von Wattanfaenger86 (Dienstag, 11. September 2012, 13:27)

Samstag, 11. August 2012
Woolphaartsdijk – Yerseke und MOSSELRACE, Distanz 36,4 sm


Heute leider sehr früh aufstehen, denn wir müssen das Schiff noch nach Yerseke fahren und treffen dort um 09.00h Christian (Ams_Chris ausm SF), der netterweise extra mit dem Zug angereist kommt, um mit uns das Mosselrace zu fahren.
Also 6.00h aufstehen, 6.30h Abfahrt, 7.00h durch die Schleuse und um 8.45h sind wir in Yerseke, nehmen Christian an Bord und dann geht’s auch schon wieder raus aus dem Ha ...

Dieser Artikel wurde bereits 55 mal gelesen.

Tags: Regatta, Mosselrace, Zeeland, Spinnaker

Kategorien: Törnberichte, Törnberichte


65

Tabledance

Von Klaus13 (Sonntag, 26. August 2012, 21:40)

Mein Boot hat die Sitzbänke in Dinetteanordnung, d.h. an Stb. stehen sich die Sitze gegenüber, dazwischen ist ein Tisch.



Damit man das als Bett umfunktionieren kann, ist der Tisch verschiebbar an einem Rohr befestigt, das vom Boden bis zur Decke reicht. Der Fußpunkt des Rohres ist mit 4 Schrauben direkt im GFK verschraubt, die leider ausgerissen sind. Da man von unten nicht drankommt, scheiden Schrauben mit Muttern aus. Und hier kam jetzt meine neue Allzweckwaffe, die ...

Dieser Artikel wurde bereits 452 mal gelesen.

Kategorien: Technik


64

RiggTrimm

Von Klaus13 (Sonntag, 26. August 2012, 21:08)

Bekanntermassen hat eine Shipmann ein Topprigg. Also ist da nicht viel zu trimmen, wenn der Mast einmal steht. Bei der Frage, warum mein Boot so Luvgierig ist, kam einmal heraus, dass es mit der Genua1 einfach etwas übertakelt ist und man zum anderen den Riggtrimm verbessern könnte. Die Vorgehensweise ist so:

Dieser Artikel wurde bereits 340 mal gelesen.

Kategorien: Technik


63

Bergeschlauch für Genaker

Von Klaus13 (Freitag, 17. August 2012, 21:46)

Moin,

mit dem Boot habe ich auch einen Genaker (oder Blister) erhalten. Nun habe ich zwar keinen Anschlagpunkt vor der gerollten Genua (muss ich mal bauen), aber es macht dennoch Spaß, das Ding bei raumen Winden zu fahren. Einhand erwies sich das Bergen aber gelegentlich als schwierig, so dass der Wunsch nach einem Bergeschlauch entstand. Nach einigen Recherchen, die vor allem die Konstruktion der Einlauföffnung ins Zentrum der Betrachtung rückte, fiel die Wahl auf einen ATN von Maritiem Sails ...

Dieser Artikel wurde bereits 238 mal gelesen.

Kategorien: Technik


62

... mit meiner Frau, Teil 2...

Von Klaus13 (Donnerstag, 16. August 2012, 21:34)

Bilder von Hindeloopen












Die berühmte Rümpelscheune










Rückfahrt Hindeloopen - Schokkerhaven, knapp 8 Stunden.


Was hätte jetzt noch besser sein können?

Dieser Artikel wurde bereits 251 mal gelesen.


61

Das erste mal mit meiner Frau....

Von Klaus13 (Donnerstag, 16. August 2012, 21:21)

... oder schöne Tage in Holland. Beim Titel konnte ich mich nicht entscheiden, der 2. schien so langweilig ;) . Aber beginnen wir von vorn: Der ersehnte 1-wöchige Bootsurlaub näherte sich auch für uns und wurde, soviel sei vorweg gesagt, ein wunderbarer Sommertörn. Die Planung sah die schönsten Städte am Ijsselmeer vor, also Urk, Enkhuizen, Edam, Horn, Medemblik, Hindeloopen, Stavoren, und zwar in dieser Reihenfolge. Ursprünglich wollte meine nichtsegelnde Frau mich parallel auf dem Fahrrad begl ...

Dieser Artikel wurde bereits 314 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


60

London 2012 - Nachlese

Von Squirrel (Sonntag, 12. August 2012, 23:20)

Gerade läuft die Abschlußveranstaltung im Fernsehen, in wenigen Minuten wird Jaques Rogge die olympischen Spiele für beendet erklären - der richtige Zeitpunkt, um unseren diesjährigen Sommertörn mal kurz zusammenzufassen. Aus naheliegenden logistischen Gründen ging es nicht auf eigenem Kiel, sondern auf den eigenen vier Rädern auf die Insel, wo wir ein paar Karten für verschiedene Wettbewerbe bei den olympischen Spielen ergattert hatten. Hier eine grobe Übersicht, zeitlich annähernd aber nicht s ...

Dieser Artikel wurde bereits 213 mal gelesen.


59

Nordfriesland wir kommen

Von sailsman (Montag, 6. August 2012, 22:08)

So, die Gezeitenkunde in der Waddenzee ist abgeschlossen. Nun sind wir über Leeuwarden vor der Schleuse des Lauwersmeer gelandet. Tolle Streckebeneidet alles unter Motor. Wir müssen dringend bald die Funktion unserer Segel überprüfen.... ;) Dem Wetterbericht nach werden wir morgen hier liegenbleiben und uns die Bordbibliothek genauer ansehen. Plan ist einmal um das Lauwersmeer und dann wieder langsam Richtung Heimat, mit Umwegen, versteht sich.... In Leeuwarden wollen wir unbedingt festmachen, d ...

Dieser Artikel wurde bereits 74 mal gelesen.


58

Traveller mit Leinenverstellung

Von Klaus13 (Sonntag, 29. Juli 2012, 20:55)

Mareld hat einen langen Traveller im Cockpit, der aber nur mit einer Lochschiene und Stecknippeln versehen ist. Mit einer Hand kann man den Schlitten nicht nach Luv holen und neu feststecken. Nach Lee laufen lassen geht unter Zug auch nicht einhand. Also sollte eine möglichst einfache Leinenlösung her. Ich habe mir einige Systeme angesehen, die aber alle 2 getrennte Leinen mit entsprechenden losen Enden hatte. Und lose Enden wollte ich im Cockpit nun überhaupt nicht. Es gibt zwar von Harken ganz ...

Dieser Artikel wurde bereits 892 mal gelesen.

Kategorien: Technik


57

Bilgenpumpe, aller guten Dinge sind 3

Von Klaus13 (Sonntag, 29. Juli 2012, 20:46)

Moin,

wie an derer Stelle schon beschrieben, habe ich mir neben meiner manuellen Bilgepumpe eine Johnson L2200 gegönnt. Das war die größte, die gerade noch in meine Bilge passt. Trotzdem oder gerade deshalb bleibt natürlich immer noch Restwasser in der Bilge. Mit dem Schwamm bekomme ich das kaum noch heraus, da die Pumpen nun im Weg sind. Also habe ich mir so eine kleine Messingpumpe als 3. Pumpe eingebaut. deren Saugschlauch erfasst auch das Restwasser, bis auf die letzten 200 ml. Damit kann i ...

Dieser Artikel wurde bereits 180 mal gelesen.

Kategorien: Technik


56

Maharadschas Traum

Von Klaus13 (Freitag, 27. Juli 2012, 20:13)

Heute Abend gehen schwere Gewitter über Wuppertal nieder. Die Luft ist nach dem Regen demsig (schwül) und ich habe mich entschlossen, den Abend mal wieder mit kochen zu verbringen.



Das Gericht heißt Maharadschas Traum und besteht im Kern aus Hähnchenbrust und einer Gewürzorgie mit Mandelmasse. Anlaß ist, dass ich eine indische Gewürzschachtel besitze, die mir nette Menschen geschenkt haben. Sie enthält Kardamon, Nelken , Kreuzkümmel usw.


Dieser Artikel wurde bereits 352 mal gelesen.

Tags: Kochen

Kategorien: Kochen


13. Juli 2012 SE 3-4 28 sm, davon 26 unter Segeln

Das erhoffte Wetterfenster tat sich auf. Schon gestern sahen wir alle paar Stunden im Internet die Vorhersagen vom DMI an. Bereits gestern Nachmittag sagten die dänischen Meteorologen einen SE 3-4 ab mittags voraus. Obwohl in der letzten Woche die Wetterentwicklung derart dynamisch war, dass solche Prognosen schnell wieder über den Haufen geworfen wurden, stimmte sie diesmal. Wi ...

Dieser Artikel wurde bereits 167 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


54

Kreuz und quer durch dänische Gewässer VIII

Von Kokopelli (Donnerstag, 12. Juli 2012, 18:03)


12. Juli 2012 SSW 4-5 17 sm, davon 6 sm unter Segeln


Das war mal wieder nichts. Von Troense hatten wir Bagenkop angepeilt. Bis kurz vor die Brücke von Rudkøbing war Segeln noch möglich, allerdings zunehmend spitzer. Danach wurde es mal wieder richtig eklig. Derselbe Wind wie gestern, dieselbe Welle und immer genau von vorn. Also Segel geborgen und wieder mit der Maschine gegenan. 13 PS sind nicht gerade viel: kaum war der Spee ...

Dieser Artikel wurde bereits 152 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


53

Kreuz und quer durch dänische Gewässer VII

Von Kokopelli (Donnerstag, 12. Juli 2012, 17:52)


11. Juli 2012 S 4-5 23 sm unter Maschine

Gestern nach Nyborg zu fahren war eine sehr dumme Idee. Der Aushang am Hafenmeisterbüro kündigte für heute Südwind an, und wir wollten nach Troense. Wir haben die Aufgabe in einer sehr unsportlichen Weise gelöst, aber Wind, Wellen und 0,8 Knoten Strom gegenan waren die Quittung dafür. In Troense konnten wir uns gerade noch in eine Lücke zwängen, die vorher ein Folkeboot freigemacht hatte; ...

Dieser Artikel wurde bereits 86 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte




Charterboote

Kontrollzentrum