Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (681)

61

Das erste mal mit meiner Frau....

Von Klaus13 (Donnerstag, 16. August 2012, 21:21)

... oder schöne Tage in Holland. Beim Titel konnte ich mich nicht entscheiden, der 2. schien so langweilig ;) . Aber beginnen wir von vorn: Der ersehnte 1-wöchige Bootsurlaub näherte sich auch für uns und wurde, soviel sei vorweg gesagt, ein wunderbarer Sommertörn. Die Planung sah die schönsten Städte am Ijsselmeer vor, also Urk, Enkhuizen, Edam, Horn, Medemblik, Hindeloopen, Stavoren, und zwar in dieser Reihenfolge. Ursprünglich wollte meine nichtsegelnde Frau mich parallel auf dem Fahrrad begl ...

Dieser Artikel wurde bereits 326 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


60

London 2012 - Nachlese

Von Squirrel (Sonntag, 12. August 2012, 23:20)

Gerade läuft die Abschlußveranstaltung im Fernsehen, in wenigen Minuten wird Jaques Rogge die olympischen Spiele für beendet erklären - der richtige Zeitpunkt, um unseren diesjährigen Sommertörn mal kurz zusammenzufassen. Aus naheliegenden logistischen Gründen ging es nicht auf eigenem Kiel, sondern auf den eigenen vier Rädern auf die Insel, wo wir ein paar Karten für verschiedene Wettbewerbe bei den olympischen Spielen ergattert hatten. Hier eine grobe Übersicht, zeitlich annähernd aber nicht s ...

Dieser Artikel wurde bereits 229 mal gelesen.


59

Nordfriesland wir kommen

Von sailsman (Montag, 6. August 2012, 22:08)

So, die Gezeitenkunde in der Waddenzee ist abgeschlossen. Nun sind wir über Leeuwarden vor der Schleuse des Lauwersmeer gelandet. Tolle Streckebeneidet alles unter Motor. Wir müssen dringend bald die Funktion unserer Segel überprüfen.... ;) Dem Wetterbericht nach werden wir morgen hier liegenbleiben und uns die Bordbibliothek genauer ansehen. Plan ist einmal um das Lauwersmeer und dann wieder langsam Richtung Heimat, mit Umwegen, versteht sich.... In Leeuwarden wollen wir unbedingt festmachen, d ...

Dieser Artikel wurde bereits 80 mal gelesen.


58

Traveller mit Leinenverstellung

Von Klaus13 (Sonntag, 29. Juli 2012, 20:55)

Mareld hat einen langen Traveller im Cockpit, der aber nur mit einer Lochschiene und Stecknippeln versehen ist. Mit einer Hand kann man den Schlitten nicht nach Luv holen und neu feststecken. Nach Lee laufen lassen geht unter Zug auch nicht einhand. Also sollte eine möglichst einfache Leinenlösung her. Ich habe mir einige Systeme angesehen, die aber alle 2 getrennte Leinen mit entsprechenden losen Enden hatte. Und lose Enden wollte ich im Cockpit nun überhaupt nicht. Es gibt zwar von Harken ganz ...

Dieser Artikel wurde bereits 927 mal gelesen.

Kategorien: Technik


57

Bilgenpumpe, aller guten Dinge sind 3

Von Klaus13 (Sonntag, 29. Juli 2012, 20:46)

Moin,

wie an derer Stelle schon beschrieben, habe ich mir neben meiner manuellen Bilgepumpe eine Johnson L2200 gegönnt. Das war die größte, die gerade noch in meine Bilge passt. Trotzdem oder gerade deshalb bleibt natürlich immer noch Restwasser in der Bilge. Mit dem Schwamm bekomme ich das kaum noch heraus, da die Pumpen nun im Weg sind. Also habe ich mir so eine kleine Messingpumpe als 3. Pumpe eingebaut. deren Saugschlauch erfasst auch das Restwasser, bis auf die letzten 200 ml. Damit kann i ...

Dieser Artikel wurde bereits 187 mal gelesen.

Kategorien: Technik


56

Maharadschas Traum

Von Klaus13 (Freitag, 27. Juli 2012, 20:13)

Heute Abend gehen schwere Gewitter über Wuppertal nieder. Die Luft ist nach dem Regen demsig (schwül) und ich habe mich entschlossen, den Abend mal wieder mit kochen zu verbringen.



Das Gericht heißt Maharadschas Traum und besteht im Kern aus Hähnchenbrust und einer Gewürzorgie mit Mandelmasse. Anlaß ist, dass ich eine indische Gewürzschachtel besitze, die mir nette Menschen geschenkt haben. Sie enthält Kardamon, Nelken , Kreuzkümmel usw.


Dieser Artikel wurde bereits 376 mal gelesen.

Tags: Kochen

Kategorien: Kochen


13. Juli 2012 SE 3-4 28 sm, davon 26 unter Segeln

Das erhoffte Wetterfenster tat sich auf. Schon gestern sahen wir alle paar Stunden im Internet die Vorhersagen vom DMI an. Bereits gestern Nachmittag sagten die dänischen Meteorologen einen SE 3-4 ab mittags voraus. Obwohl in der letzten Woche die Wetterentwicklung derart dynamisch war, dass solche Prognosen schnell wieder über den Haufen geworfen wurden, stimmte sie diesmal. Wi ...

Dieser Artikel wurde bereits 171 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


54

Kreuz und quer durch dänische Gewässer VIII

Von Kokopelli (Donnerstag, 12. Juli 2012, 18:03)


12. Juli 2012 SSW 4-5 17 sm, davon 6 sm unter Segeln


Das war mal wieder nichts. Von Troense hatten wir Bagenkop angepeilt. Bis kurz vor die Brücke von Rudkøbing war Segeln noch möglich, allerdings zunehmend spitzer. Danach wurde es mal wieder richtig eklig. Derselbe Wind wie gestern, dieselbe Welle und immer genau von vorn. Also Segel geborgen und wieder mit der Maschine gegenan. 13 PS sind nicht gerade viel: kaum war der Spee ...

Dieser Artikel wurde bereits 157 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


53

Kreuz und quer durch dänische Gewässer VII

Von Kokopelli (Donnerstag, 12. Juli 2012, 17:52)


11. Juli 2012 S 4-5 23 sm unter Maschine

Gestern nach Nyborg zu fahren war eine sehr dumme Idee. Der Aushang am Hafenmeisterbüro kündigte für heute Südwind an, und wir wollten nach Troense. Wir haben die Aufgabe in einer sehr unsportlichen Weise gelöst, aber Wind, Wellen und 0,8 Knoten Strom gegenan waren die Quittung dafür. In Troense konnten wir uns gerade noch in eine Lücke zwängen, die vorher ein Folkeboot freigemacht hatte; ...

Dieser Artikel wurde bereits 91 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


52

Kreuz und quer durch dänische Gewässer VI

Von Kokopelli (Donnerstag, 12. Juli 2012, 17:47)


10. Juli 2012 SW 4-5 - 33 sm, davon 30 unter Segeln

Den Montag verbrachten wir ebenfalls mit Katja und Ralph in Kragenæs. Aber heute ging es weiter. Von Kragenæs durch das Ståldyb und südlich an Omø vorbei. Wir fuhren am Wind nur unter Genua, die bis zur ersten Reffmarke eingedreht war. Das Boot lag wunderbar auf dem Ruder und machte ständig ca. 6,4 kn. Weil es so schön war und weil wir für unser geplantes Ziel Lundeborg ab Nords ...

Dieser Artikel wurde bereits 101 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


51

Kreuz und quer durch dänische Gewässer V

Von Kokopelli (Montag, 9. Juli 2012, 14:50)

Am nächsten Morgen wieder Flaute und Nebel, dichter noch als in Klintholm. Wir zögerten die Abfahrt Stunde um Stunde hinaus. Erst um halb drei am Nachmittag trauten wir uns raus und in den Grønsund hinein. Dort lichtete sich aber zu unserer Freude sofort der Nebel. Nur Wind kam nicht, also wieder ein Tag zur Freude der Mineralölwirtschaft.Wieder zurück im Smålandsfahrwasser kam dann ein eisiger Schreck. Gerade als wir uns vorsichtig ...

Dieser Artikel wurde bereits 154 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


50

Kreuz und quer durch dänische Gewässer IV

Von Kokopelli (Montag, 9. Juli 2012, 14:47)

6. Juli 2012

Die letzte Nacht in Klintholm war mal wieder zum Abgewöhnen. Ab ca. Mitternacht fielen im Minutenabstand wütende Böen über unser Boot her. Erst gegen acht Uhr hörte der Spuk auf Wir brauchten gar nicht aufzuwachen, schließlich hatten wir ja gar nicht geschlafen. Ein Nachtrag noch zum Zustand der Marina: zwei Boote neben uns sprang der Eigner von seinem Bugkorb und brach mit einem Bein sofort durch den Steg. Es bleibt a ...

Dieser Artikel wurde bereits 103 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


49

Einmal grillen und zurück

Von Klaus13 (Sonntag, 8. Juli 2012, 21:27)

Wie immer war es als Bastelwochende geplant und wie schon öfter, bin ich eher gesegelt. Die zentrale Aufgabe war das erneute Eindichten der Vorschiffsluke, die ich im WInter verbaut hatte. Die tropft. Freitagabend bei bestem Wetter firsch ans Werk, d.h. die Luke ausgebaut und das alter Sika runter, eine Mörderarbeit. Dann die Schraublöcher mit angedicktem Epoxy verfüllt und den Auflagerand gespachtelt. Abends dann Besuch von Dieter (KDieter im Forum) mit seiner Frau Waltraut und Freundin Walburg ...

Dieser Artikel wurde bereits 164 mal gelesen.

Kategorien: Törnberichte


48

Kreuz und quer durch dänische Gewässer III

Von Kokopelli (Donnerstag, 5. Juli 2012, 19:11)


5. Juli 2012

Manchmal ist der Forumsserver down, dann wieder gibt’s kein WLAN. Das verursacht die gelegentlichen Lücken im Bericht. Der Dienstag war immer noch Hafentag in Stege. Nix haben wir gemacht. Na gut, wir haben endlich per Zufall herausgefunden, dass der Segelklub über Waschmaschine und Trockner verfügt. Geprahlt hat der Hafen damit nicht, will sagen: keinerlei Hinweis nirgendwo. Da unsere Wäschesituation etwas prekär wur ...

Dieser Artikel wurde bereits 117 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


47

Kreuz und quer durch dänische Gewässer II

Von Kokopelli (Montag, 2. Juli 2012, 22:06)

2. Juli 2012

Hafentag in Stege. Wir bummeln durch die Stadt, die im Mittelalter durch den Handel mit Heringen zur reichsten Stadt nach Kopenhagen wurde. Die Altstadt ist noch heute von einem Wall mit Stadttor umgeben. Den Infotafeln entnehmen wir, dass einst die Heringe so dicht im Ostseewasser standen, dass angeblich Ochsen auf ihnen stehen konnten und Schiffe Schwierigkeiten hatten hindurch zu segeln. Na ja, das ist wohl etwas An ...

Dieser Artikel wurde bereits 127 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


46

Kreuz und quer durch dänische Gewässer I

Von Kokopelli (Sonntag, 1. Juli 2012, 22:21)

1. Juli 2012 W-SW 3-4 – 36, 5 sm, davon 34,5 unter Segel

Kniffliges Ablegen bei längsseits liegen mit vier Knoten Strom von achtern: Alle Leinen los bis auf Vorleine und das Boot durch den Strom drehen lassen. Nicht ganz einfach, wenn vor und hinter uns je ein Boot sehr dichtauf liegt. Es geht aber gut! Dann folgt das, was Seglerherzen höher schlagen lässt: 3-4 Bft. bei Sonnenschein und wenig Welle. Von Amwind über Halbwind bis Ra ...

Dieser Artikel wurde bereits 184 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


45

Rund Seeland VIII

Von Kokopelli (Sonntag, 1. Juli 2012, 22:16)

30. Juni 2012

Trekk di nix för, denn sleit di nix dol sagt man im Norden. Auf Hochdeutsch: Nimm dir nichts vor, dann geht auch nichts schief. Von unserem ursprünglichen Vorhaben Rund Seeland sind wir endgültig abgerückt. Auch Kopenhagen ist schon gestrichen. Nach der alten Regel: ein Drittel für den Hinweg, zwei Drittel für den Rückweg hätten wir jetzt bereits dort sein sollen. Sind wir aber nicht, und wir wollen auch nicht auf Biegen und B ...

Dieser Artikel wurde bereits 116 mal gelesen.


44

Rund Seeland VII

Von Kokopelli (Sonntag, 1. Juli 2012, 22:01)

Freitag, 29. Juni 2012

Ost 3-4 17,5 sm davon 15,5 unter Segeln

Morgens um acht fing der Tag mit einem ansehnlichen Gewitter an. Das hielt auch den ganzen Vormittag durch. Also blieben wir erst mal lange in der Koje, dann folgte ein Frühstück, das eher Brunch genannt werden konnte. Erst nachdem sich das Wetter weitgehend gebessert hatte, lösten wir um 13.45 h die Leinen. Es wehte ein schwacher Südost und wir wollten im Uhrzeigersin ...

Dieser Artikel wurde bereits 123 mal gelesen.

Kategorien: segeln, Törnberichte


43

Nach Dalen/ Norwegen - Binnen in Norwegen

Von Selliner (Sonntag, 1. Juli 2012, 16:06)

moin.

nach einem tollen toern bisher, habe ich nach genau einem monat dalen in norwegen erreicht. als einziges segelboot sid zwei seen sind wir bei sonne und regen ueber dreihundert meter tiefe seen neben tausend meter bergen gesegelt.
traumhafte landschaft , schnee auf den bergen. der telemarkkanal ist eine reise wert. der mast passte zwar gerade so unter der einen bruecke durch aber drin ist drin. wunderschoen und gut erschlossen. morgen geht es dann an die rueckreise und in vier wochen soll ...

Dieser Artikel wurde bereits 55 mal gelesen.




Kontrollzentrum

Helvetia