Sie sind nicht angemeldet.

Blog

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Alle Artikel (614)

534

Sioned in Griechenland 18

Von MichaelK (Donnerstag, 4. August 2016, 21:37)

Anker auf in Kilada 11:48, neu geankert in Kilada 11:53...

Diesen Kurzausflug verdanke ich einer Einkaufstasche mit Wäsche...

Nachdem die Entscheidung gefallen war statt noch einen Tag zu bleiben und hier einzukaufen lieber der Nordwind zu nutzen um nach Porto Heli zu fahren und dort im großen Supermarkt die Vorräte aufzustocken, ging ich wie gesagt frohen Mutes Anker auf und nehme Kurs auf den Ausgang der Bucht. Autopilot ein und eben noch den Anker sauber machen.
Von allen Instrumenten blin ...

Dieser Artikel wurde bereits 102 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


533

Sioned in Griechenland 17

Von MichaelK (Dienstag, 2. August 2016, 18:16)

Als ich am nächsten Morgen meinen Ankerplatz verlasse, um die kurze Strecke nach Porto Heli zu verholen sehe ich bereits die Führungsyachten der Yachtweek Richtung Porto Heli ziehen. Egal, jetzt will ich wissen, ob es nur Vorurteile sind oder ob diese Flotille wirklich so schlimm ist. Und die Bucht von Porto Heli ist ja groß genug.
Um es kurz zu sagen, meine Vorurteile wurden bestätigt und wiederum auch nicht.

Dieser Artikel wurde bereits 103 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


532

Wir leben noch an Bord

Von hw22p (Samstag, 30. Juli 2016, 20:41)

Nach drei Tagen in Portimao vor Anker gingen wir weiter Richtung Norden. Bis zum Cabo de Sao Vicente konnten wir segeln.
Dann wurde der Wind wieder weniger und kam direkt von vorne. Kreuzen bei 3 - 5 Knoten Wind geht nicht wirklich, also wieder
de Diesel an. Am Vormittag des nächsten Tages erreichten wir die Bucht von Cascais.

Dieser Artikel wurde bereits 205 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


531

Wir leben noch an Bord

Von hw22p (Freitag, 29. Juli 2016, 00:59)

Das Auslaufen aus der Bucht von Faro war bis zum Kanal einfach, beim Erreichen des Endes des Kanals begann
dann der Hexentanz, wieder Strom gegen Welle bzw- Wind. Andromeda tanzte wie wild auf den Wellen. Erst nachdem
wir in etwas tieferes Wasser kamen, wurde es ruhiger. Ein kräftiger Wind brachte uns gut voran. Bis Portimao sind es
ungefähr 35 Seemeilen. Nach zwei Stunden in dieser unangenehmen Welle änderten wir unseren Kurs Richtung
Vilamoura. Die letzten Meilen mit bis 30 Knoten Wind gingen ...

Dieser Artikel wurde bereits 239 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


530

Sioned in Griechenland 16

Von MichaelK (Sonntag, 24. Juli 2016, 18:19)

Die Windkapriolen beruhigen sich nach zwei Tagen und ich nutze das ruhigere Wetter zu einer Dinghytour ins 1 sm entfernte Poros. Hier gibt es alles was das Herz begehrt, sogar zwei Schiffsausrüster. Der eine macht sogar auf einer Tafel Werbung: Wenn ihr es bei Ikea nicht findet - ich besorge es ! Nun ist mir zwar neu, daß Ikea auch Yachtzubehör anbietet, aber so eng sehen die Griechen das wohl nicht.

Dieser Artikel wurde bereits 176 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


529

Sioned in Griechenland 15

Von MichaelK (Sonntag, 24. Juli 2016, 17:41)

Eigentlich wolle ich ein paar Tage in Batsi auf Andros bleiben, aber es ist so heiß und eine Badestelle vom Hafen aus nicht schnell erreichbar, daß ich bereits am nächsten Tag wieder das Weite suche. Auch bedingt durch die Versorgungslage, denn es gibt in Batsi zwar sehr gute Bäcker und auch einen Gemüseladen, aber keinen Supermarkt. Das Angebot der beiden Mini- (oder besser Mikro)märkte ist sehr spartanisch.

Dieser Artikel wurde bereits 166 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


528

Wir leben noch an Bord

Von hw22p (Freitag, 22. Juli 2016, 17:51)

Die Lagune vor Faro und Purto Olhao ist sehr groß, allerdings teilweise sehr flach. Auf den Stellen, die
trocken fallen, suchen die Portugiesen nach Muscheln.
Nachdem wir ausgeschlafen hatten machten wir unser Dingi klar und fuhren zur Insel Culatra. Diese kleine
Insel hat so das Flair von Sylt aus den 60er. Dünen, Sandstrand und wenig Tourismus, Straßen gibt es auf
Culatra nicht. Mit ein paar alten Traktoren werden die Waren vom Hafen zu den Häusern gefahren. Im Ort
gibt es einige Betonplatt ...

Dieser Artikel wurde bereits 167 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


527

Wir leben noch an Bord

Von hw22p (Freitag, 22. Juli 2016, 17:04)

Ein paar Impressionen aus Rota

Dieser Artikel wurde bereits 59 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


526

Wir leben noch an Bord

Von hw22p (Freitag, 22. Juli 2016, 16:46)

Obwohl Cadiz eine schöne Stadt ist, gehen wir weiter. Ziel sollte eigentlich ein Ankerplatz auf dem
Rio Guadalquivir sein. Nach dem Auslaufen stellten wir fest, dass die unangenehme Welle sich
noch nicht beruhigt hatte, also liefen wir nur die 5 Seemeilen bis Rota quer über die Bucht. Dort
sind wir zwei Tage geblieben. Unseren ursprünglichen Plan, nach Huelva zu gehen, wurde ver-
worfen. In diesem Gebiet sind westliche Wind vorherrschend und Windfinder sagte zwei Tage
Ostwind voraus. Den wollte ...

Dieser Artikel wurde bereits 79 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


Ist das jetzt die Zielgerade oder ist das der letzte Schritt bis an die Startlinie...!? In jedem Fall endet eine gefühlt ewig lange Zeit des Ansparens, des Überstundenmachens, des Vorbereitens, des Dahinträumens...
Heute ist es soweit! Der erste Tag der Sommerferien. Der Tag, an dem ich exakt vor 30 Jahren meinen A-Segelschein bestanden habe.
In knapp einer Woche wird die Herr Nilsson in See stechen mit dem Ziel WESTEN. Was auch immer das konkret bedeuten mag. Die Emotionen zwischen Vorfreude, A ...

Dieser Artikel wurde bereits 101 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


524

Sioned in Griechenland 14

Von MichaelK (Donnerstag, 14. Juli 2016, 11:27)

Der Ansturm auf die Hafenbucht von Votsi legt sich glücklicherweise wieder und die nächsten Tage liegen nie mehr als 5 oder 6 Boote hier.
Ich warte hier auf passenden Wind für die Fahrt nach Süden. Der Meltemi hat wieder etwas zugelegt und in der Doro Straße zwischen Euböa und Andros herrschen meist über 30 Knoten Wind. Unter diesen Verhältnissen wird die Passage laut Heikel nicht empfohlen. Das ist zwar fast 100 sm südlich, aber da muß ich durch. Also abwarten.

Dieser Artikel wurde bereits 120 mal gelesen.

Kategorien: Langfahrt


523

Wir leben noch an Bord

Von hw22p (Dienstag, 12. Juli 2016, 20:22)

Nach langer Zeit möchten wir uns wieder melden. Die Balearen, besonders Ibiza und Formentera waren sehr schön. Ein Wermutstropfen sind die
überfüllten Buchten und die hohen Hafenliegegebühren. Am 21. Mai haben wir Ibiza Richtung Festland verlassen.Der eigentliche Grund ist aber, dass
meine Frau gerne wieder nach Hause möchte. Meine erste Überlegung, allein in die Karibik zu segeln, habe ich verworfen. Dafür gibt es viele Gründe,
nicht zuletzt mein Alter. Wir sind jetzt auf den Weg Richtung Deu ...

Dieser Artikel wurde bereits 215 mal gelesen.

Kategorien: Hans Werner, Langfahrt


522

Sioned in Griechenland 13

Von MichaelK (Dienstag, 5. Juli 2016, 20:47)

Eigentlich würde ich ja gerne noch nach Alonnisos wollen, aber K legt ihr Veto ein. Warum aus Nea Klima wegfahren, wenn es hier doch alles gibt ?
Wer kann sich solchen Argumenten schon wiedersetzen ?
Die Crew der Bremer Amazone sieht es wohl genauso, denn die richten sich auch häuslich ein.

Dieser Artikel wurde bereits 234 mal gelesen.

Tags: griechenland

Kategorien: Langfahrt


521

Sioned in Griechenland 12

Von MichaelK (Montag, 27. Juni 2016, 13:10)

Letzlich ist die EU daran Schuld, daß wir die Ziegenstallbucht auf der Trikeri Insel verlassen. Nachdem wieder einmal 7,5 Milliarden Euro geflossen sind, hat die griechische Luftwaffe offenbar wieder Geld, um ihre Kampfjets (F16 ?) zu betanken und munter Übungsflüge über dem Golf von Volos und insbesondere unserer kleinen Insel zu unternehmen. Während des Frühstücks ist keine Unterhaltung mehr möglich, dafür Topgun Feeling pur.

Dieser Artikel wurde bereits 244 mal gelesen.

Tags: griechenland

Kategorien: Langfahrt


520

Regal, die Dritte

Von ugies (Sonntag, 26. Juni 2016, 18:38)

Hier kommt noch einmal eine Zeichnung des Regals in der finalen Version.
Das Regal passt zwischen die Rahmen der Schiebetüren in der Pantry. Die Höhe entspricht der Höhe der Rahmen. Auf beiden Seiten bleiben ca. 7 mm Luft. Es ist ausgelegt für 9 Gewürzdosen der Firma Ostmann. Die Dosen sind auch bei Lage von mehr als 45° gegen heraus fallen gesichert. Es ist möglich zu jeweils zwei Ostmann-Dosen ein Glas Jim Block Steakpfeffer zu stellen. Um das Glas einlegen bzw. entnehmen zu können muss man a ...

Dieser Artikel wurde bereits 227 mal gelesen.


519

Überlastet

Von ugies (Sonntag, 26. Juni 2016, 17:03)

Hier noch eine Nachlese zu Aerö Rund:
Das kommt davon, wenn man bei Knaster etwas zu hoch am Wind unbedingt noch Code Zero fahren will. Der Baum für den Code Zero ist an Stelle der Backbord-Ankerrolle in deren Bohrung gelagert. Der Baum hat gehalten, die Schraube auch. Der neue Bugbeschlag ist lieferbar und schon bestellt. Ein Hoch auf das D-Marina-Team !
Bevor das Segel wieder dran kommt gibt es ein Wasserstag. Ich bin gespannt, ob mir da ...

Dieser Artikel wurde bereits 205 mal gelesen.


518

Neue Barber für die Achterholer

Von ugies (Sonntag, 26. Juni 2016, 16:50)

Der Preis für die Snatchblöcke war stolz. Aber wenn man sie anfasst, weiß man warum. Die Spleiße gingen schon in einem Drittel der Zeit der ersten beiden.

Freu!

Dieser Artikel wurde bereits 143 mal gelesen.


517

Der Linenspecialist kanns einfach besser ...

Von ugies (Sonntag, 26. Juni 2016, 15:01)

... aber ich arbeite daran.
Neue Vorschoten braucht das Boot. Die fixe Idee war nicht mehr einzuknoten, sondern Augen in den Schoten und dann mit Softschäkel. Wenns nicht geht kann ich den Kram ja einfach abschneiden. ...

Dieser Artikel wurde bereits 123 mal gelesen.

Kategorien: Refit


516

Fertig, das Regal

Von ugies (Sonntag, 26. Juni 2016, 14:58)

.. dachte ich schon gestern Abend. Die Preventer waren zwar
optisch gut, aber ob sie auch bei wirklicher Lage genügt hätten, weiß man
nicht. Deshalb wurden sie heute morgen noch einmal verdoppelt. Jetzt
muss man schon mehr als 90° Lage schieben, damit die Dosen herausfallen.
Vermutlich habe ich bei solch einer Gelegenheit aber andere Sorgen. ...

Dieser Artikel wurde bereits 96 mal gelesen.


515

Gewürzregal, quick and dirty

Von ugies (Samstag, 25. Juni 2016, 22:01)

Karin hat sich ja als Ziel 2016 gesetzt, dass ich abnehme. Deshalb bekocht sie mich jetzt auch und zwar richtig gut.

Dazu gehören auch viele weitere Gewürze, die sie jetzt am Start hat. Also hat sie sich ein zusätzliches Gewürzregal gewünscht. Das Material hatte
ich eigentlich, die Konstruktion war schnell gemacht.

Dann haben wir uns doch für eine Rückwand entschieden und und die Preventer filigraner gewünscht. Also doch eben Rüegg aufgesucht.

Dieser Artikel wurde bereits 91 mal gelesen.




Charterboote

Kontrollzentrum