Etap 21i Außenborder

  • Hi,


    hat jemand Erfahrung mit dem AB bei einer Etap 21i?
    Wie vorgeschlagen fahren wir unsere Etap mit einem Kurzschaft. Sind aber nicht so glücklich damit, da wir bei jeder anrauschenden Welle fürchten, dass er absäuft. Das Heck hängt halt doch sehr tief im Wasser. Haben schon überlegt, wie man das Ganze etwas höher hängen könnte. Langschaft ist auch nicht so einfach, wegen der Querbrücke am Heck.


    LG

  • Hallo,


    habe selber die Etap 21i und bin letztes Jahr auf der Ostsee mit 6PS 4T Mercury Kurzschaft gefahren. Dieser wiegt ca. 26kg und reicht leistungsmäßig völliig aus. Hatte eigentlich nie Angst oder das Gefühl, dass der von einer Welle überlaufen wird. Und da war wirklich viel Welle.
    Nimmst Du einen Langschaft schleift er hochgeklappt definitiv im Wasser. Macht der Kurzschaft auch schon ein bischen. Dü könntest das Brett gegen ein höheres ersetzen. Dann den AB aber wohl nicht mehr anklappen. Würd mich beim Segeln stören.
    Alternative: ein anderes Brett anschrauben und darauf eine Hebehalterung schrauben. Dann kanst Du einen Langschaft nehmen und den auch anklappen. Sieht dann nur ein wenig gewöhnungsbedürftig aus und der Schwerpunkt wandert noch weiter achteraus. von der jackeligen und klapperigen Hebevorrichtrung mal abgesehen.


    Persönlich würd ich es so lassen. Mal darauf achten, dass Ihr im Cockpit eher vorne sitz und euch nicht alle hinten rein fletzt. Dann kommt der Hintern auch wieder aus dem Wasser :winking_face: Macht bei unseren kleinen Dampfern ne Menge aus.


    Gruß, Hinrich

    First 21.7, Etap 21i, Sunbeam 22.1, Dufour 350 GL

    Edited once, last by just sail ().

  • Danke nochmal für dieTipps und das Tauschangebot. Aber wir bleiben wohl beim Kurzschaft-just sail hat es ausgeführt-das sind genau die Probleme.


    Das mit dem Gewichtstrimm wird eh berücksichtigt. Wenn's ganz schlimm kommt muss einer zum Bug. Die Etap 21i hängt hinten halt einfach tief drin. Dafür gibt's viel Stauraum und schöne große Backskisten.
    Wir waren auch auf der Ostsee und da hat man halt schon was an Gepäck, Werkzeug. Proviant etc dabei :grinning_squinting_face:


    Gruß
    Alex