Schiffbare Kanäle in EUROPA

  • "weska" Europäischer Schiffahrts- und Handelskalender
    Binnenschiffahrts-Verlag GmbH Duisburg

  • Quote

    Original von kielius
    Ich habe vergeblich nach den Wassertiefen gesucht :face_with_rolling_eyes: :face_with_rolling_eyes: :confused_face:


    Die Wassertiefen findest du, wenn du auf den von dir gewünschten Kanal klickst und dann links oben auf "Beschreibungen, Infrastruktur..."


    Gruß
    Uli

  • Kanäle haben, was das Segeln angeht, eine saublöde Eigenschaft. Die Brückenbauer sind keine Segler. So haben sie die Brücken 4 - 5 Meter über dem Wasserspiegel gebaut. Mühsam wird es jedesmal den Mast zu legen und zu setzen.

  • Quote

    Original von Olly
    Kanäle haben, was das Segeln angeht, eine saublöde Eigenschaft. Die Brückenbauer sind keine Segler. So haben sie die Brücken 4 - 5 Meter über dem Wasserspiegel gebaut. Mühsam wird es jedesmal den Mast zu legen und zu setzen.


    Hej Olly,


    wie gut das funktionieren kann, sieht man in Berlin. Viele Boote haben dort fest angeschlagene Jüteinrichtungen. Die segeln mit Schmackes bis an Brücke ran, rollen das Vorsegel ein, das Gross bleibt gesetzt, Mast mit Jüt gelegt und mit Schwung unter die Brücke durch. Der Motor wird nicht gestartet. Ruckzuck steht der Mast wieder und es geht weiter.


    Auf Kanälen (Bundeswasserstrassen) könnte man es genauso machen, darf es aber nicht.


    Gruß Heinz

    • Official Post


    Kannst Du mir mal zeigen, wie das geht? Du darfst meine Jüt benutzten... :grinning_squinting_face:

  • Was bleibt einem auch anderes übrig als seine Jüt so entsprechend hinzubasteln.


    Ich benutze auch eine Jüt, aber nur zum Stellen des Mastes. Bevor ich an der Ostsee war habe ich immer mal einen Abstecher hierher gemacht und dann den Mast bis zu sieben Mal im Jahr gestellt.




    @ Stefan, das geht, bisschen Übung aber geht. Hanse Frank kennt sicherlich Segler auf der Elbe sie so durch die Brücken segeln.


    Auf der Süderelbe gibt es Liegeplätze "Zwischen den - Autobahn-Brücken" da Segeln sie so.

  • Hej Stefan,


    hast Du dein Schiff schon im Wasser? Können wir gleich übermorgen machen.


    Spass beiseite. Mich hat es vor einigen Jahren mal mit dem Boot nach Berlin verschlagen. Wir lagen 2 Tage in Potsdam am Templinsee. Hier geht eine Eisenbahnbrücke mitten drüber. Ich habe mich selbst gewundert, wie pfiffig und schnell die Segler das schafften. War für die Eingeborenen hier keine grosse Sache. Selbst bei 10 Meter Booten machte man es so.


    Bei meinem 14 Meter Spargel hätte ich so meine Bedenken.


    Gruß Heinz

    • Official Post
    Quote

    Original von meri
    Bei meinem 14 Meter Spargel hätte ich so meine Bedenken.


    Ich biete 12,50m. Legen und stellen solo mit Bordmitteln. Zu dritt auch während der Fahrt auf ruhigem Wasser, aber nicht segelnd und 'mal eben'. Dazu bräuchte es dann doch noch etwas Aufrüstung (elektrische Winde) und mit ohne Motorfahrt, nee...


    @ Olly: Ach, an der Süderelbe also... :grinning_squinting_face: :grinning_squinting_face: :grinning_squinting_face:

    • Official Post
    Quote

    Original von Stuebbes


    Die Wassertiefen findest du, wenn du auf den von dir gewünschten Kanal klickst und dann links oben auf "Beschreibungen, Infrastruktur..."


    Gruß
    Uli


    Kommt spät, aber kommt: Danke für den Hinweis!


    Gruß
    Harald

  • Quote

    Original von Squirrel
    ... Legen und stellen solo mit Bordmitteln. Zu dritt auch während der Fahrt auf ruhigem Wasser...



    der hier schafft's auch (fast) ohne fremde hilfe seinen "mast" zu legen... :winking_face_with_tongue: :winking_face_with_tongue: :winking_face_with_tongue:

  • Quote

    Original von Schlei-cher



    der hier schafft's auch (fast) ohne fremde hilfe seinen "mast" zu legen... :winking_face_with_tongue: :winking_face_with_tongue: :winking_face_with_tongue:


    Kuck mal genau hin, die Hubbrücke senkte sich schon bevor er durch war. Das Video geht noch weiter, auf dem Schiff hat es gebrannt und war auch natürlich Führerlos.
    Seltsamer unwirklicher Unfall.