Jan Hamester startet zum Einhand - Nonstoptörn um die Welt

  • Der Tracker trackt ja nur alle paar Stunden.

    PS: um Verbesserung konkret zu machen: es gab mal eine Credit-Sammel-Aktion: https://teamocean60.hamburg/produkt/gift-credits/ (keine Ahnung, ob das noch aktuell ist und/oder mehr gebraucht wird - kannst ja fragen, wenn Du Dich engagieren wilst).
    PPS: der genau daneben wird nun ignoriert, die reinste Unhöflichkeit, dauernd so wirre Beiträge einzureichen. Danke an den Forumsbetreiber für diese Funktionalität!


  • Danke lieber Schier für diesen Beitrag. Ich hätte noch klarere Worte verwendet. Das ist aber - und dafür habe ich Verständnis - hier nicht gewünscht. Auch habe ich mir deshalb schon eine gelbe Karte und Abzüge von Renomeepunkten eingehandelt, wobei ich auf letzere keinen Wert lege.
    Mögen doch die Kritiker von Einhandseglern - bin selbst zu 80% so unterwegs - und speziell jene von Jan Hamester - kenne ihn noch als Jugendlichen - einfach einen anderen Thread aufmachen. Dieser hier soll ihn aber "begleiten"!
    Er ist auch für mich ein schönes Highlight in der für die meisten hier segellosen Zeit.


    Was seinen Haken heute morgen anbelangt; ich vermute jetzt mal das er ein technisches Problem hatte, welches kurzzeitig diesen Gegenkurs wohl nötig gemacht hat. Wir werden es erfahren.

  • Ich kann nciht so gut seglen, vermute aber trotzdem, dass eine Class 40 so kompliziert zu bedienen ist, dass wohl weniger als die Hälfte der Foristen hier, dieses Ding überhaupt zum Segeln bringen würden. Bei diesem Sturm wäre wohl 20 % über Bord gefallen und/oder hätte alle Knochen gebrochen.


    :good2: Ich glaube damit hast Du recht. Und wie immer gilt - Die besten Segler stehen an Land! :tongue:


    Ich verfolge den Tracker auch - ist doch schön wenn wieder einer unterwegs ist.

  • Eine differenzierende Betrachtung oder auch Kritik sollten immer erlaubt sein. Ihm etwas Schlechtes zu wünschen, fänd ich aber völlig daneben. Als es noch hieß, er habe Rekordabsichten, hätte ich es lässig gefunden, wenn er mit seinem abgerockten Boot, voll beladen mit Bier und Zigaretten, die Zeit geknackt hätte. Für jemanden mit Profianspruch irgendwie eine schräge Sache, ohne Zeitvorgabe einfach so einmal rum zu segeln ...


    Robert

  • Das habe ich mir auch schon überlegt ... Warum tut er das ? Weil er "Bock" darauf hat, sich zu quälen und das wird er in einigen Wochen sicher tun müsen. Das Ganze ist ja auch keine Quali - jedenfalls nicht im direkten Sinne - höchstens um sich in's Gespräch zu bringen.


    So schaue ich mir das Ganze recht ungläubig an und wünsche ihm, dass er da gut durchkommt ...


    Zum Thema Geschwindigkeit - nun, wenn er keinen Rekord knacken will, dann ist es ihm sicher "egal" ob er 7kn oder 9kn Schnitt fährt. Für letztere würde er große Teile mit großen Segelflächen fahren müssen und das ist vlt. nicht so seine Sache (oder des Vertrauens in seinen recht alten Class40).

    Eine differenzierende Betrachtung oder auch Kritik sollten immer erlaubt sein. Ihm etwas Schlechtes zu wünschen, fänd ich aber völlig daneben. Als es noch hieß, er habe Rekordabsichten, hätte ich es lässig gefunden, wenn er mit seinem abgerockten Boot, voll beladen mit Bier und Zigaretten, die Zeit geknackt hätte. Für jemanden mit Profianspruch irgendwie eine schräge Sache, ohne Zeitvorgabe einfach so einmal rum zu segeln ...


    Robert

  • Ich verfolge Jan schon eine ganze Weile..und ich finde es cool, was er macht. Er hat einfach Lust auf sein Projekt und kann auch über sich selbst lachen :smiling_face:


    Weiter so!!


    Gruß


    sj

  • Der Haken nach Nord hing - lt. Kommentar seiner Freundin an Land - mit Ausfall seines Autopiloten und Beidrehen zusammen.


    Was er da an AP installiert hat weiß ich nicht, ist aber nicht der erste Ausfall. Er hat allerdings wohl auch einen Reserve-AP an Bord.
    Ein guter AP fällt aber eigentl. nicht so oft aus. Abgerocktes Gerät?

    Gruß


    Martin


    Der Segler mit Zeit hat immer den richtigen Wind :smiling_face:

  • Kenne ihn nicht persönlich. Ist nur mein Eindruck aus seinen Interviews. Er macht ja keinen Hehl daraus, dass es ihm insbesondere um Bekanntheit und Anerkennung geht. Muss man nicht symatisch finden. Ist möglicherweise auch nicht die Art von Motivation, die einem ein Vorhaben dieser Art erleichtert.


    Robert

  • Moin,
    hatte dieses Jahr Jan mit seinem Boot kurz auf Helgoland getroffen. War ein Vergnügen. Wir hatten nur ein paar Worte von Bord zu Bord geworfen, kein großes Palaver. Trotzdem mein Eindruck: Ein extrovertierter richtig netter Typ, mit Ahnung sowieso. Dass sich so einer nun auf den Traumweg rundum gemacht hat, überrascht mich nicht. Dass er sich dabei ohne das ganz große Budget durchzubeißen versucht, ist alle Ehre wert. Drücken wir ihm doch mal alle die Daumen!
    Beste Grüße
    Heiko

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit. :segeln:

  • Quote

    Drücken wir ihm doch mal alle die Daumen!
    Beste Grüße
    Heiko


    Das mache ich. Respekt vor seinem Vorhaben! Ob er nun extro- oder introvertiert ist, tut doch nichts zur Sache.

    Handbreit - Ralf

  • :gnade: Sir, Yes Sir!

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit. :segeln:

  • Guten Morgen,


    jetzt läuft RF doch rech ordentlich. Windrichtung stimmt, Welle nicht ganz achterlich - das fühlt sich bestimmt gut an.

  • Und dazu noch die Lufttemperatur von 22,5 Grad :smiling_face:


    SOG 9,25
    TWS 15,49
    TWA -109


    Für einen Class 40 wohl immer noch auf der gemütlichen Seite, aber immerhin in die richtige Richtung ...


    Robert


  • Also wohlfühlsegeln....im Moment noch. :smiling_face:


    Die Roaring Fortys werden die roaringforty noch zu Genüge prüfen und daher ist es ganz gut wenn er, in dieser Phase sowohl mit seinen Kräften haushaltet
    als auch sein Material schont. Sorgen sollten ihm aber seine unzuverlässigen Autopiloten bereiten.

  • Frage mich, warum er nicht bereis einen westlicheren Kurs segelt. Vor der Küste wird ihm bald der Wind ausgehen und er hätte mit 120 bis 130 Grad TWA einen traumhaften Gennakerkurs.


    Robert

  • Der Wind soll so doch in Stärke und Richtung fast gleich bleiben. Dann kann er später gut härter ran gehen. Aber er macht ja sowieso was er will. :grinning_squinting_face: