Vvor 17/18

  • Huhu Christian, ich seh Dich auch.....wenn ich übers Heck schaue! :face_with_tongue:
    Mit meinen Foils scheint was nicht in Ordnung zu sein. In der 3D Ansicht krängt
    mein Boot nach Lee. Vielleicht ist die Hydraulik vom Schwenkschwert defekt? :face_with_open_mouth:
    Da werd ich bei voller Fahrt (19,2kn) mal einen am Seil runterschicken müssen!

  • Denkt daran, dass ihr eure Boote noch wieder aus Hobart abholen müsst.

  • Die Realos segeln die östliche Route, ist das eigentlich bei denen ein Muß?
    Auf dem VOR-Tracker sieht man ja die gestrichelte Vorgabe für den Weg. Beim vVOR ist dieser anders, geht mitten durch die Inselwelt
    und zeigt auch nur den kürzesten Weg an. Könnte man als verwegener Kapitän auch westlich die Inseln passieren? (|
    Ich mach mich im Stealthmodus erst einmal heimlich davon....

  • Die realen Racer müssen wohl östlich der Salomonen durch, das virtuelle Rennen hat keine solchen Gates.


    Gestern Abend musste man sich offenbar auf Höhe Brisbane entscheiden, ob West oder Ost, bis dahin schien der westliche Weg schneller.
    Nun scheint es, dass der Osten gewinnen wird, was ja eigentlich zu erwarten war.


    Bin im Westen geblieben, auch etwas verführt von den paar Cracks, die auch da durchfahren. Jetzt ist's zu spät, doch noch auf den Osten zu setzen ohne hinterher zu fahren. Dafür bin ich recht gut klassiert im Moment. :smiling_face:


    Bin sehr gespannt, wie das ausgeht, sind ja noch viele Meilen zu fahren...


    Fair Winds
    Will


  • Bin im Westen geblieben, auch etwas verführt von den paar Cracks, die auch da durchfahren. Jetzt ist's zu spät, doch noch auf den Osten zu setzen ohne hinterher zu fahren. Dafür bin ich recht gut klassiert im Moment. :smiling_face:


    Du bist nicht allein im Westen... :grinning_squinting_face:



  • Eben, weil es noch viele Meilen sind ...

    Gruß
    Arne

  • Die Route östlich von Papua Neuguinea oder südlich und mitten durch die Molukken? :loudly_crying_face:
    Ich wecke mal meinen Navigator,


    Oha. Und er hat Dir (und smaugi:smiling_face: empfohlen außen rum zu gehen? :winking_face:

  • Ich habe mich an das letzte Rennen von vor 2Jahren erinnert. Damals bin ich durch die wunderschöne Inselwelt durch.
    Aber die Navigation ist aufwändig und so viele Navi-Karten hab ich leider nicht. Daher außen rum.
    Außerdem hatten meines Wissens die meisten Östlichen damals klar gewonnen.
    (aber nicht weiter sagen :smiling_face: )

    Tschüss
    Christian

  • Ich habe mich an das letzte Rennen von vor 2Jahren erinnert. Damals bin ich durch die wunderschöne Inselwelt durch.
    Aber die Navigation ist aufwändig und so viele Navi-Karten hab ich leider nicht. Daher außen rum.
    Außerdem hatten meines Wissens die meisten Östlichen damals klar gewonnen.
    (aber nicht weiter sagen :smiling_face: )


    Hm, ok das wird ja spannend. Bin mit 0 Grad unterwegs und gestern habe ich sozusagen Deinen Kondensstreifen durchbrochen. Irgendwo im weiten "Nichts" des Ozeans zwischen Dir und Cousteau :winking_face:

  • Gestern Nacht wurde ich durch ein zaghaftes Klopfen an meiner Kajüte geweckt. Mürrisch öffnete ich verschlafen die Tür. Der Navigator
    stand plötzlich vor mir. Etwas blass um die Nase und mit Schweißperlen auf der Stirn. Was ist los? Sinken wir?
    Kleinlaut gab Er mir zu verstehen, daßß Er nicht mehr weiß was Er machen soll!! In der Mannschaft rumort es, Ärger liegt in der Luft.
    Es haben sichj zwei Lager gebildet. Eine Gruppe will mitten durch die Inselgruppe, den nördlicheren Kurs, die Anderen wollen östlich drum herum.
    Es steht 50:50. Also mußte ich als Skipper die Entscheidung fällen. Habe mich nun für die östliche Variantew entschieden. Wenns schiefgeht,
    werde ich als Kapitän möglicherweise abgelöst....Angst! :loudly_crying_face:

  • Stimmt, Smaugi, vor 2 Jahren war der östliche Kurs mit großem Bogen der Weiteste, aber auch der Schnellste. Jedoch
    wurde die Etappe genau anders herum gesegelt, glaube ich mich zu erinnern. Bin damals auch mitten durch und habe kurz vor dem
    Ziel noch die Meute aus dem Osten vorbeiziehen lassen. Manche sind damals auch ganz im Westen entlang gesegelt, aber das scheint mir
    diesmal zu gewagt.
    Mein Taktiker bekommt beim nächsten Landgang erst einmal ein kräftiges Brainstorming.. :grinning_squinting_face:

  • Dieses Jahr wird es auf dem Weg gen N so sein, dass der östliche Weg der schnellere ist. Das sagen zumindest die Routingmodelle für den Moment (seit 48h)! Zwischen den Inseln sind sehr lange Schwachwindphasen vorhergesagt...


    Am Ende werden wir es alle Wissen :grinning_squinting_face: :grinning_squinting_face:
    Und wie heißt es so schön: "Nach dem Krieg ist jeder General" :zus(12):

    • Official Post

    Zwischen den Inseln sind sehr lange Schwachwindphasen vorhergesagt...


    Ja, aber wenn man die Inseln östlich gerundet hat, läßt der Wind auch stark nach, sofern man nicht weit rausfährt. Ich gehöre aber ach zur Ostfraktion.


    Gruß Klaus