ECOMAT 2000 Heizlüfter ???

  • Ich hätt dann gern ne Sprachsteuerung.

    ein klarer Fall für ein weiteres Open Boat Projekt. 😎😂

    LG, STEPHAN!


    Irgendwas über 25°C Lufttemperatur, Sonnenschein, 3-4 Bft halber Wind, keine Welle und leicht einen sitzen. Oder so.“ [Q: Robulla]

  • Hallo,


    irgendwann ist eine Entscheidung fällig, Du hast es hinter Dir.

    Wer nur einen Ecomaten kennt, bei dem ist die Sache auch von Anfang an klar.


    In der Realität und im freien Handel sieht das aber ganz anders aus: Es gibt weit bessere Alternativen.

  • Ich finde da neben der Dieselheizung eher die Kombi aus einem Ecomat und einem 10-Euro-Lüfter gut:


    Mit dem billigen Lüfter boostern, wenn man aufs Boot kommt und mit dem Ecomat danach schön leise auf 750 Watt die Temperatur halten + Dieselstandheizung, um die Feuchtigkeit zu reduzieren.

  • @nucnuc Du irrst, wenn du mangels Argumenten spekulativ den Eindruck erweckst, ich würde nur den Ecomat kennen.


    Du kannst anhand meines Avatar-Bildchens nicht abschätzen, dass ich als älterer Herr bereits erfolgreich meinen Ruhestand meistere:

    Entsprechend viele Jahre als Bootseigner und Bootscharterer habe ich mit verschiedensten Lösungen erlebt.


    Also behaupte hier nicht einfach Dinge, weil du - aus welchen Grund auch immer - hier kontinuierlich auf dem Ecomat rum hacken willst.


    Offengestanden: Ich finde es lästig.

    Volker

  • Post by Jens S. ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Ich finde da neben der Dieselheizung eher die Kombi aus einem Ecomat und einem 10-Euro-Lüfter gut:


    Mit dem billigen Lüfter boostern, wenn man aufs Boot kommt und mit dem Ecomat danach schön leise auf 750 Watt die Temperatur halten + Dieselstandheizung, um die Feuchtigkeit zu reduzieren.

    Genauso halte ich es auch - Billig-Heizlüfter zum Boostern, und Ecomat für die erholsame Nacht und/oder den unbeaufsichtigten Betrieb. 🙂

    Viele Grüße
    Jens


    --

  • Wer's ganz leise will, nimmt ein Infrarot-Heizbild, z.B. sowas.

    Finde ich super. Würde ich mir gerne am Salontisch im Beinbereich unten an die Sitzbank machen. Leider habe ich bislang noch keine langen flachen solcher Infrarot-Strahler gefunden. Bräuchte wahrscheinlich einen in etwa 30 cm Höhe und 1-1,5 m Breite, falls zufällig jemand weiß, wo es so etwas vielleicht gibt.

  • weil du - aus welchen Grund auch immer - hier kontinuierlich auf dem Ecomat rum hacken willst.


    Offengestanden: Ich finde es lästig.

    Ich finde das ebenfalls total anstrengend und ich hoffe, dass der Thread hier deshalb nicht noch einmal geschlossen wird. Es werden hier ja nach wie vor sehr gute Tipps ausgetauscht.


    An die Forums-Moderation: Kann man in solchen Fällen eigentlich nicht einfach einzelne Unruhestifter von einem Thread ausschließen, anstatt den gesamten Thread auf Kosten aller zu schließen?

  • Lieber Robert,


    Du musst Dich nicht anstrengen, schon gar nicht für den Ecomaten.

    Der funktioniert so oder so.


    Ich denke aber auch, dass ein Trööt nicht zwingend als Werbe-Storyline für einen Ecomaten freigehalten werden muss.

    Denn es gibt eine reale Chance auf bessere Alternativen.

  • @nucnuc Du irrst, wenn du mangels Argumenten spekulativ den Eindruck erweckst, ich würde nur den Ecomat kennen.

    Hallo,


    wo Du Recht hast, hast Du Recht.

    Schlechtere Beispiele für einen Ecomaten sind natürlich leichter zu finden, als die Besseren ihrer Sorte.

    Nur schlechtere Beispiele dann mit einem Ecomaten verglichen, ergeben dann natürlich eine klare Meinung.

  • nucnuc Ansage durch die Morderation: es reicht! Wir kennen nun alle deine ablehnende Haltung in Sachen Ecomat, die musst du nicht ständig in allen Variationen wiederholen und den Leuten damit auf den Senkel gehen. Halt dich bitte zurück, oder ich nehme dich vorübergehend aus dem Schaufenster.


    Gruß, Manfred

  • Halllo,


    ok, angekommen.


    Für Ecomatverehrer ist es natürlich ein hartes Los, wenn etwas Anderes in einem Link erscheint, als das ersehnte Objekt.

    Ich dachte mir nur in #165: Die Info wäre in diesem Trööt neu (noch nie wiederholt).


    Daher bitte ich um Vergebung.

  • Es gibt bestimmt viele vernünftige Lösungen für das Stromheizen an Bord und bestimmt auch genausoviele unvernünftige 😉


    Ich habe schon öfter schlecht abgesicherte Stegsteckdosen erleben müssen oder habe mir mit anderen via Y-Kupplung einen Steganschluss geteilt. Schaltet man in solchen Situationen irgendwas mit 1500 Watt und mehr an und das ggf, auf beiden Schiffen, dann habe ich schon oft erlebt, daß die Sicherung am Steg flöten ging. Nicht immer kann man die selber wieder einlegen und Nachts kommt selten ein Hafenmeister.


    Darum bin ich froh meinen Heizlüfter in den Stufen 450 / 750 / 1500 Watt schalten zu können. Bei 450 und 750 Watt ist mir noch nie ne Sicherung am Steg rausgeflogen. Bei 1500 früher schon öfter. Liegt natürlich auch an der unterschiedlichen Verkabelungs- und Absicherungsqualität in Häfen.


    Egal für welches System oder welche Marke man sich entscheidet, rate ich jedem darauf zu achten, daß man das Gerät auch mit geringer Leistung betreiben kann, um bei schlechten Stegsteckdosen trotzdem etwas Wärme zu haben.