Charterbedingung Bodensee

  • Hi zusammen,


    meine Frau und ich möchten gerne am Bodensee ein Segelboot chartern für eine Woche.
    Ich habe allerdings schon gehört dass es Probleme gibt mit zu vollen Häfen ohne freie Passantenliegepläte etc. Stimmt das?
    Und kennt ihr einen guten Vercharterer?


    Grüße und Danke
    Marvin

  • Meist war ich recht früh im Jahr unterwegs (April/Mai) oder im September - da waren Gastliegeplätze kein Problem.


    Freundlich und problemlos habe ich in Überlingen, Sipplingen und in Kressbronn/Langenargen gechartert.


    grüsse
    secuder

  • Sehe ich auch nicht als Problem, wenn es nicht gerade Juli/August ist.
    Grüße, Jörg

  • Hängt von der Bootsgröße, besser -breite, ab. Über 3 m wird's schwieriger.


    In der Hauptsaison (am Bodensee wenn D-A-Ch gleichzeitig Ferien haben) kann es auch bei moderater Breite ab 17:00 Uhr in kleinen Häfen schon mal schwierig sein. Ist aber in anderen Revieren auch so.
    Was auch mal vorkommt ist, dass ein Club-Hafen wegen großer Regatta für Gäste gesperrt ist - gibt aber eine Website, die man vorher checken kann.


    Volker

  • Unter 3m Breite findet man (bzw. der Hafenmeister) meistens einen Platz. Die Hafenmeister sind das gewöhnt u. im Platz schaffen wahre Meister.


    Darüber kann es, vor allem in den kleineren Häfen, schon mal schwierig werden. Vorher informieren, ob der Hafen wegen einer Veranstaltung gesperrt ist.
    Ob es in der Ferienzeit besser o. schlechter ist, darüber kann man geteilter Meinung sein.


    In der Ferienzeit sind mehr Boote unterwegs -> mehr Platz im Heimathafen. Fahren aber alle die gleichen Häfen an, dann wird es eng...
    Außerhalb der Ferienzeit sind weniger Boote unterwegs -> weniger Platzangebot, aber auch nicht so hohe Nachfrage.


    Zusätzlicher Faktor: der Wasserstand. Waren letzte Saison Anfang September unterwegs. Hatten aufgrund des geringen Wasserstandes schon Schwierigkeiten einen Platz zu finden.
    Generell aber auch nicht schlimmer als in anderen Revieren.