UBI-Sprechfunkzeugnis - Mitstreiter/innen gesucht

  • Solange Du gelernt hast und vorbereitet bist, klappt das auch mit Nervosität.
    Wenn Du aber anfängst mit dem Prüfer zu streiten, fällst Du meistens durch und die anderen Prüflinge hassen dich, weil die Prüfer teilweise ihre Wut übertragen.....


    Eben! Eine Diskussion mit dem Prüfer einzugehen, ist sicher keine gute Idee. Eine gewisse "Grundnervosität" hab ich bei Prüfungen immer. Ich war aber hier sehr gut vorbereitet,
    da mein Prüfungstermin 2x verschoben wurde. Da hatte ich genügend Zeit ;)

    Gruß Jochen
    alias „Captain Halber Steg“

  • Hm, so viele gute Tips und Links... Ich glaub, diesen Winter geh ichs mal an..


    Gesendet von meinem BV9700Pro mit Tapatalk

    .
    .
    Ein Leben ohne Boot ist möglich - aber sinnlos!



    RAN the Elan

  • Hallo an alle,


    ich habe mir gedacht, hänge ich mich doch an diesen Beitrag mal dran, mit meiner Erfahrung zum Kurs und der Prüfung fürs SRC...
    Ich habe online gelernt mit dem bekannten Online Kurs von Rolf Dreyer.


    Im Kurs hatte ich irgendwie immer den Eindruck das ist alles mega schwer und man darf auch keinen Fehler machen und muss alles auswendig lernen u.s.w.
    Hier möchte ich, nach meinen Erfahrungen, klar Entwarnung geben.


    Aber von Anfang an;
    Theorie:
    Hier hat der Kurs die Inhalte vollkommend ausreichend vermittelt, anschließend die Übungs multiple choice Prüfungfragebögen durchgemacht, alle bestanden und so wars dann auch in der Prüfung.
    Hier könnte man sich sicherlich auch die offiziellen Fragen beim WSA kostenlos runterladen und dann weiß jeder was gefordert wird und was nicht. Dann genau das lernen.
    Hier fallen die wenigsten durch !


    Diktat:
    Ganz klar, Nato Alphabet muss sitzen, aber das ist auch nicht besonders schwer, ist halt Übungssache.
    Dann die 27 Texte lernen, vor allem die Vokabeln ( z.b. light and whistle buoy) hier habe ich die Vokabeln anhand der kompletten Texte gelernt, nicht einzeln. Man muss sie nicht genau so schreiben, wie sie dort stehen. Der Inhalt muss passen. Bis auf die Teile die dann im Diktat buchstabiert werden, die müssen genau so aufgeschrieben sein.


    Praxis:
    Hier muss ich sagen, kursieren ja viele Sachen im Netz.


    Ich habe mir den kostenlosen Simulator fürs Android Handy herunter geladen und dann beim Prüfungsausschuss angerufen, ob sie das ICOM 423 aus dem Simulator auch verwenden.



    Dann habe ich die einzelnen Meldungen mit Ihren Eigenheiten gelernt. Und das sprechen geübt, ohne Funkgerät und ohne Partner der dann antwortet.



    In der Prüfung saß ich dann das erste mal vor dem echten Funkgerät und siehe da, das hat genauso funktioniert wie die SImulation ;) .


    Also gar kein Thema. Die 4 Pflichtmeldungen und die 2 "weiteren Aufgaben" sollte man halt wissen. Vorsicht da gibt es wirklich keine richtige Logik drin, wann dreimal MAyday und wann nur einmal u.s.w.



    Also habt keine Angst ist wirklich machbar.


    Ich hoffe ich habe dem einen oder andere ein bischen weiter helfen können.

  • Ich habe mir denkostenlosen Simulator fürs Android Handy herunter geladen und dann beim Prüfungsausschuss angerufen, ob sie das ICOM 423 aus dem Simulator auch verwenden.


    theo212: seltsamerweise ist diese App für keines meiner 3 Androidgeräte verfügbar. Von Version 4.2. - 9.?


    Gruß Odysseus