Transfertörn Portugal - Spanien - Frankreich ... -> Ostsee: Wie komme ich an Coronatests?

  • Hallo Zusammen,
    hab die tolle Möglichkeit, bei einem Transfertörn mitzufahren, bin allerdings leider noch ungeimpft. Eben mal die Einreisebedingungen von Frankreich gelesen, die wollen nen max. 24h alten Test, wenn man von Spanien kommt, so schnell sind wir sicher nicht über die Biscaya gehuscht, kann ich somit natürlich nicht bieten. Kennt ihr Sonderregeln für Anreise mit Schiff? Kann man sich ggf. im Hafen testen lassen bei Einreise und wenn ja, hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?
    Grüßle Susanne

    Lieber spät und klein anfangen als nie zu segeln :segeln:

  • Nein, es gibt keine Sonderregeln für die Einreise per Boot.
    Wollt Ihr euch gesetzeskonform verhalten, müsst Ihr den Törn so organisieren, dass Ihr 24h nach dem Test in Frankreich anlegt. Oder eben ggfs. die Quarantäne in Kauf nehmen.


    Gruß Ralf


    PS: Du bist doch z.Z. in Sardinien, oder ?

  • wenn ich die Einreiseanforderungen für F richtig verstanden habe, bezieht sich die Zeitangabe für das Alter der Coronatests auf den Zeitpunkt der Abfahrt/Abreise in Richtung F.


    Das ist richtig und mir gestern auch aufgefallen. Allerdings ist der Zeitraum immer in Kombination mit einem Flug genannt (auch hier France Diplomatie).. Wie das lokal nach einer viertägigen Überfahrt über die Biskaya interpretiert wird, wäre auszuprobieren. Daher hätte ich besser statt "gesetzeskonform", "wollt Ihr Sicherheit" geschrieben.

  • Hallo Zusammen,


    erstmal danke für den Input/die Gedanken! Die Idee, das so zu verstehen, dass die 24h für die Abreise gelten, ist ja das einzige, was uns übrig bleibt. Die beiden Jungs sind geimpft, notfalls bleibe ich dann in Quarantäne auf dem Boot, so das zählt :flag_of_truce: . Und oder die Jungs vergessen mich bei der Anmeldung im Hafen... ich hasse es, nicht gesetzkonform zu sein. Aber wenn ich die Biscaya überlebt habe, ist mir der Rest vermutlich eh egal :jump: ... gibts eigentlich auch 2021 Berichte zu Orca-Angriffen? Wobei ichs lieber nicht wissen will :face_with_tongue:


    Und ja, bin NOCH in Sardinien, fliege Samstag heim und am Montag nach Lissabon ... direkt fliegen geht nicht, da ich wegen Krankenveesicherung max. 8 Wochen am Stück im Ausland sein darf. Daa Leben ist gerade wirklich sehr sehr hart :grinning_squinting_face:


    Grüßle
    Susanne


    P.S. Ich werde Sardinien vermissen. Wer immer hier mal einen Segeltörn plant und noch ne Hand mehr an Bord braucht, ich komm mit, ich lerne auch noch kochen dafür, wenns sein muss

    • Official Post

    Ich würde einfach mal bei der französischen Botschaft (hier) oder direkt beim französischen Innenministerium (hier) nachfragen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es für Deinen Fall Regelungen gibt.


    Grüße Jürgen

  • Endlich wieder Empfang :dance3: , sind seid Dienstag Nonstop ab Lissabon unterwegs, heute Abend laufen wir La Coruna an. Hatte jetzt leider auch hier keine Möglichkeit, gestern einen aktuellen Test zu holen und den Tipp mit der Botschaft leider auch jetzt erst gesehen. Wird also spannend, eigentlich zu spannend, da ich auch von Bord gehen werde, die Erfahrungen der letzten 5 Tage reichen mir erstmal für Atlantik, bei 30 kn Wind hab ich leider die Fische gefüttert und seither meckert mein Magen, daher nix Biscaya :kotz: :stop: .


    Jetzt hoffe ich, dass ich ein Testzentrum finde, damit ich ins Hotel kann, so ich nicht gleich einen Rückflug bekomme. Falls jemand was weiss oder was findet, hab bisher nix gefunden :nixweiss2:


    Leicht frustrierte Grüße
    Susanne

    Lieber spät und klein anfangen als nie zu segeln :segeln:

  • Endlich wieder Empfang :dance3: , sind seid Dienstag Nonstop ab Lissabon unterwegs, heute Abend laufen wir La Coruna an. Hatte jetzt leider auch hier keine Möglichkeit, gestern einen aktuellen Test zu holen und den Tipp mit der Botschaft leider auch jetzt erst gesehen. Wird also spannend, eigentlich zu spannend, da ich auch von Bord gehen werde, die Erfahrungen der letzten 5 Tage reichen mir erstmal für Atlantik, bei 30 kn Wind hab ich leider die Fische gefüttert und seither meckert mein Magen, daher nix Biscaya :kotz: :stop: .


    Jetzt hoffe ich, dass ich ein Testzentrum finde, damit ich ins Hotel kann, so ich nicht gleich einen Rückflug bekomme. Falls jemand was weiss oder was findet, hab bisher nix gefunden :nixweiss2:


    Leicht frustrierte Grüße
    Susanne


    ca. 20min Fußweg vom Real Club Nautico (dort werdet Ihr doch einlaufen, oder?):


    Eurofins Megalab Laboratorio Carmen Ramos
    C/ Cuesta De La Palloza 3, 1º Izq A Coruña, 15006
    Telephone Numer
    981 28 95 22


    Gruß

  • Hallo,
    Leider lese ich den Thread zu spät, aber vielleicht ist es ja noch für andere interessant.


    Es gibt die Möglichkeit eines Online COVID Antigen-Tests/ Rapid-Test/ Schnelltests.
    Dafür muss man ein Test-Kit dabei haben ( Lidl, Aldi, Netto, DM usw).
    Für den Testfall meldet man sich mit Video-Konferenz ( Zoom/ WhatsApp usw.) beim zertifizierten Online-Test "Zentrum" an.
    Ein Arzt/ medizinische Fachkraft leitet und kontrolliert den Test. Mit dem erfolgreichem Ergebnis wird dann elektronisch (Mail) das Testergebnis zugesendet.


    Ich kenne zB. eine Ärztin, die solche Tests durchführt. Online Apotheken führen auch diese Tests durch.
    "Online Testzentrum: Selbsttest unter Video-Beobachtung" googeln


    Vielleicht hilft es ja noch dem Einen oder Anderem


    Bis neulich

  • Oh, das ist ja cool! Habs leider erst jetzt gelesen. Hatte in La Coruna dann doch beschlossen, nicht so schnell aufzugeben und bin immer noch an Bord. Beim Stop in La Coruna bin ich einfach an Bord geblieben, in Brest war ich einkaufen, aber sonst nix und hier in Den Helder brauch man derzeit keinen Test, zumindest kam die Küstenwache auch ohne Masken an Bord zur Kontrolle und wollte nix sehen. In Brest mussten die Jungs beim Essen gehen erstmals den Impfausweis zeigen, ansonsten hat sich niemand dafür interessiert, auch im Hafenbüro nicht.

    Lieber spät und klein anfangen als nie zu segeln :segeln:

  • hab die tolle Möglichkeit, bei einem Transfertörn mitzufahren, bin allerdings leider noch ungeimpft.

    Leider??
    Jede/r der/die wollte, hat doch ohne Ende Zeit fürs Impfen gehabt, es sei denn Du wärest U12. Über das mit dem "Leider" indirekt geäußerte Bedauern kann ich daher nur mutmaßen.


    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Teststellensuchen und - absolut ironiefrei - Gesundheit!


    Best
    Norbert

    "To infinity and beyond" (Buzz Lightyear)

  • Nene, die Jungs hätten mich schon mitgenommen, wollte aber nix riskieren.


    Und das mit dem Impfen war vorher nicht möglich, da ich zu keiner bevorzugten Geuppe gehört habe. Hätte zwar vor der Abreise Mitte Juni mir noch ne 1. Impfung holen können, aber für die 2. Impfung wäre ich nicht rechtzeitig zurück gewesen, hatte 8 Wochen Abwesenheit geplant und nach max. 6 Wochen soll man die zweite ja bekommen. Und ja, ich wollte BioNtech :zus(16):


    Aber nu hat sich das Thema erledigt, war brav und bin bald zurück in Deutschland ... leider, mir fehlt jetzt schon das Mittelmeer, hier auf der Nordsee isses so kalt :hilfe: und zudem hats keinen Wind :loudly_crying_face:


    Grüßle Susanne

    Lieber spät und klein anfangen als nie zu segeln :segeln: