Fehmarn Rund

  • Moin, ist am Samstag wer bei der Fehmarn Rund vom SVH dabei.
    Ich habe als Steuermann auf 'ner Reinke angeheuert. Also Vorsicht an der Startlinie ... :D

    wenn nicht jetzt ... wann dann?? :segeln:

  • Zumindest muss man auf der Reinke die Wettfahrtregeln nicht so genau kennen.
    Naja, zumindest was den Start betrifft... :D


    Holger

  • Ich bin auch dabei, mal sehen, ob das Morgen etwas wird. Der Strom setzt ja im Belt stärker als der Wind weht

  • Zumindest muss man auf der Reinke die Wettfahrtregeln nicht so genau kennen.
    Naja, zumindest was den Start betrifft... :D


    Holger


    Wie jetzt... für Reinkes gelten andere Regeln und ich kann einfach draufhalten?? 8o

    wenn nicht jetzt ... wann dann?? :segeln:

  • Nee Känguruhstart, du hast erst einmal ein paar Stunden Ruhe vor Mitbewerbern

  • Nee Känguruhstart, du hast erst einmal ein paar Stunden Ruhe vor Mitbewerbern


    Stimmt OSC 2+3 darf 1 Std. vor OSC 4+5 starten ... hat aber vermutlich nix mit Känguru zu tun .. oder ?(:D

    wenn nicht jetzt ... wann dann?? :segeln:

  • Ich bin auch dabei, mal sehen, ob das Morgen etwas wird. Der Strom setzt ja im Belt stärker als der Wind weht


    Kommt darauf an wie rum gefahren wird. Rechtsherum wird schwierig ... zur Not Ankern :D

    wenn nicht jetzt ... wann dann?? :segeln:

  • Das stimmt Carsten.
    Allerdings mag das hier in Kiel auch daran liegen,
    dass es evtl. mehr Regatten gibt, auf die sich die Boote verteilen.


    Und Aerö-Rund hat zum Beispiel normalerweise um die 100 Boote an den Start gebracht.


    Aber es stimmt wohl schon - es gibt eine gewisse Regattamüdigkeit.


    Holger

  • Ich glaube, es liegt am Konzept. Der Kurs ist interessant, eben ein Rundum. Die Länge erlaubt es, mit sechs bis acht Stunden auszukommen. Durch Strömung und Untiefen navigatorisch fordernd. Und, es ist niedrigschwellig. Yardstick genügt. Dennoch bietet allein schon das Personalangebot der Locals eine Gewähr für sehr gute Konkurrenz.

  • Moin, hier mein kleiner Bericht zur gestrigen FR.


    5:30 Uhr Leinen los in Großenbrode. Geiler Sonnenaufgang über Fehmarn. 0 Wind, die 10 Sm zum Start mit “arabischen Winden”. Windprognose war echt “kaxxe”, 2 Bf abnehmend. So wars dann auch, nur die Richtung stimmte nicht, angesagt war N/W, Kreuz, tatsächlich püstelte es aus S/W, also Spikurs. Ca. 25 Boote am ersten Start.
    Kamen pünktlich und frei über die Linie (ohne die Sonderrechte Reineke in Anspruch nehmen zu müssen ;) ) Erste Bahnmarke war die NO2 ca. 2 Sm. Auf halben Schenkel gab's etwas mehr Druck und der Wind drehte und wurde zum Schluß für Die G1 richtig hoch. Fünftes Schiff an der Tonne, zwei Längen hinter dem vierten (Comfortina 32). Gleich drauf gepackt und dann etwas später auch vernascht. War wohl das Ergebnis von aktiv Spifahren und oder nicht.
    Vor uns noch drei Boote (u.a. eine Albin Express). Der zweite Start (YS < 103) 30 min. nach uns, u.a. div J80, rückte unnachgiebig vor. Dann kam das, was vorhergesagt wurde, spiegelglattes Wasser, max 1Bf und eingefallene Spis … nur die Strömung meinte es gut mit uns … 1 Kn in die richtige Richtung, unendliche ca. 2 1/2 Std. lang. Inzwischen hatte die Regattaleitung das Ziel nach Puttgarden verlegt. Westermakelsdorf dann ein Hauch von Wind, so dass der Spi wieder zw. etwas zog. Baute sich dann bis zum mageren 3er auf, drehte dann weiter auf N/O und wurde dann richtig hoch. Ergo wieder G1 und div. Kreuzschläge bis Puttgarden, zumindest halbwegs beständig. Leider haben wir unsere gute Position aus der Flaute nicht ganz retten können und haben auf der Zielkreuz einen Schlag deutlich zu weit in die Beltmitte (Gegenstrom) gemacht, so dass zwei unserer unmittelbaren Konkurrenten noch unten „durchschlüpfen“ konnten :(


    Nun habe ich ca. schon 25 mal mit Katamaran und Mono die Insel im Racemodus umrundet, kenne eigentlich die Unwägbarkeiten, trotzdem passieren immer noch mal so elementare Fehler. Hatte mich doch sehr über mich geärgert, so haben wir mit einem blöden Schlag den dritten Platz in der Gruppe vergeigt. Na ja Fünfter von 13 ist für `ne REINKE auch nicht so schlecht und gesegelt `ne Albin Express hinter sich zu wissen, entschädigt etwas …. :D


    PS: Habe gemerkt, gut 14 Std. auf dem Wasser ist nix mehr für alte Männer …. ;(


    Gruß Axel

  • Finde den Fehler ... :gh:

    Files

    • FR21 Ziel.jpg

      (232.17 kB, downloaded 40 times, last: )

    wenn nicht jetzt ... wann dann?? :segeln:

    Edited once, last by jade ().

  • Ergebnisse sind online

    wenn nicht jetzt ... wann dann?? :segeln:

  • Danke Axel,
    nette zu lesen sowas muss ich 2022 auch mal mitmachen...


    gruss helmut

  • Danke Axel,
    nette zu lesen sowas muss ich 2022 auch mal mitmachen...


    gruss helmut


    Moin Helmut, unbedingt, du hast ja im Mai schon die Chanc beim BSV vor der Haustür zu starten. Gute Gelegenheit das Potenzial deiner Bente mal zu zeigen.


    Gruß Axel

    wenn nicht jetzt ... wann dann?? :segeln: