Wieder ne Weltumsegler(in) Karriere gescheitert

  • Die junge Frau hat doch nur das wunderbare Zitat John Lennons bestätigt: "Leben ist das, was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen."


    Ohnehin geht es doch im Grunde nur darum, glücklich zu leben. Und dass das Leben oft Überraschungen bereithält, macht es überhaupt erst lebenswert - wäre alles planbar, wäre es doch stinklangweilig. Wenn sie also bei ihrem Versuch, die Welt zu umsegeln, ihr wahres Glück gefunden hat, dann ist das doch etwas sehr Schönes. Über "Häme" anderer kann sie vermutlich jetzt nur lachen.

    Grüße, Peter

    🇺🇦

  • Es gibt Leute die ein Vorhaben angehen und nicht zu ende führen könne ( die sind für mich nicht gescheitert) Die nenne ich Unternehmer.


    Und dann gibt es Leute die ein Vorhaben nicht anfangen, die können nicht scheitern, die nenne ich Unterlasser.

    Das Problem ist nun das die ganzen Unterlasser die Häme ausschütten. Seine Glück gefunden zu haben würde ich deutlich als Erfolg abhaken. Nebenbei wird die Frau mehr Segelerfahrung haben als nun 80% der Forumitglieder hier, auch das stresst manchen hier und führt zu Häme.

  • Grisu 100 du hast absolut recht.
    Wie arm ist diese Häme.

  • Dem kann ich nur zustimmen. Und das mit dem Hund ist auch zunächst mal ihr Ding . Der Hund sieht nicht nach einem Hund mit dem mega Bewegungsdrang aus.

  • Moin,
    ich finde, Heike hat recht. Zwar war ich naturgemäß nicht selber schwanger, aber Nachwuchs durch drei kurz hintereinander geborene Jungs zu bekommen ist zum einen schlecht mit Langtörn vereinbar und bringt zum anderen völlig anders geartete sowie langfristige Verpflichtung mit sich. Immerhin sind aus allen dreien u.a. Segler vor dem Herrn geworden.
    Dagegen hatte ich als damaliger Junggeselle vor diesen freudigen Ereignissen außer Regatta- und Blauwassersegeln kaum etwas anderes im Kopf. Sollte ich nun für den Törn rundum nicht mehr in der Lage sein können, wird mindestens einer von den dreien meinen Traum umsetzen.
    Handbreit…! f.

  • Gute Nacht, Joop: – Gute Nacht, John-Boy – Gute Nacht, Mary Ellen - Gute Nacht, Ben – Gute Nacht, Jim Bob - Gute Nacht, Ben – Gute Nacht, Erin – Gute Nacht, Ben - Gute Nacht, Mary Ellen – Gute Nacht, Ma - Gute Nacht, Daddy – Gute Nacht, allesamt!
    :grinning_squinting_face:

    Grüße, Peter

    🇺🇦

  • Ich bin offenbar auch alt.
    Es ist ja was Tolles, den Versuch ner Weltumsegelung zu starten. Nen Baby ist was noch Tolleres.
    Aber es nervt der Tamtam, der drum gemacht wird. Diese Egozentrik, die in derartigen Videoblogs zur Schau gestellt wird.
    Mag sein, dass ich ein Spießer bin. Ich bewundere eher Menschen, die mit 30 als Oberarzt oder Operateur Verantwortung tragen. Oder als Bauleiter. Oder die in der energietechnischen Forschung die Energiewende vorantreiben. Oder die, die in ihrer Freizeit und in ihrem Urlaub für die Kinder regelmäßiges Training bzw Trainingslager organisieren und betreiben. Die Egozentriker leben, der Rest kümmert sich um die Details. Die, die den Laden am Laufen halten (und damit den Aussteigern ihr medienwirksames Aussteigen erst ermöglichen) kommen irgendwie in den Medien oder den asozialen Netzwerken kaum vor, und wenn, dann als Spaßbremsen mit diagnostiziertem psychologischen Betreuungsbedarf.
    Der jungen Frau sei ihr Familienglück gegönnt.

    Ich brauche keine Therapie. Ich muss nur segeln.

  • Übrigens ist Scheitern durchaus kein Makel. Professor Schmitt-Hindemith alias Piet Klocke hat nämlich mit seinem "Scheitern als Weg!" in Wirklichkeit völlig recht. So scheiterte z.B. Thomas Edison nach eigenen Angaben etwa 6000 Mal, bevor er die Lösung fand und seine Glühbirne funktionierte. Und J.K. Rowling blitzte vor ihrem Welterfolg mit "Harry Potter" zunächst bei über 20 Verlagen ab. Also: Scheitern gehört zum Erfolg. Und vielleicht wird die junge Frau irgendwann doch noch die Welt umsegeln, vielleicht ja dann mit ihrer Tochter oder ihrem Sohn!
    :grinning_squinting_face:

    Grüße, Peter

    🇺🇦

  • Wenn man bis zu den Kapverden gesegelt ist dann ist das eine Leistung und ein Abenteuer. Ich und 95% dieses Forums werden es nie per Boot dorthin schaffen. In diesem Sinne: Seit nett zueinander...

  • An die Moralapostel: Ihr seid so unlustig. :face_with_rolling_eyes:



    Und dann immer diese Empörung. Kaufe ich euch nicht ab.

  • Moin! Jetzt hab ich diesen ganzen Schmus mal gelesen und stelle fest, dass es die Zeit nicht wert war…! Unnützer Trööt und viel gemaikäfere!

    Handbreit
    Tom

  • An die Moralapostel: Ihr seid so unlustig. :face_with_rolling_eyes:



    Und dann immer diese Empörung. Kaufe ich euch nicht ab.


    Du magst doch keine Heuchler.


    Wer empört sich hier ständig über fff, Klimahysterie und junge Menschen? Und kommt sich dabei offenbar moralisch überlegen vor?


    Du bist das. Lustig fand ich das noch nie. Nur ätzend, hämisch, polemisch und ja - auch geheuchelt.

    • Official Post

    [infobox]Bevor das hier weiter eskaliert, lass' ich jetzt die Luft raus
    GrußKlaus[/infobox]