Gasherd mit Ofen

  • Moin Andreas,


    vollkommen richtig:

    IMG_6203.jpg

    ... und darauf will ich auch nicht verzichten.


    Der alte Herd - vor 10 Jahren durch den Techimpex ersetzt - hatte 'ne irre hohe Reling. Daher war die Halterung recht tief.Da ich die alten Schraubenlöcher verdecken wollte und ansonsten alles passte ist die neue Halterung an der alten Stelle gelandet.


    Klar könnte ich den Herd höher setzen (siehe Foto unten links in meinem letzten Beitrag) - diese Überlegung wurde auch bereits angestellt - aber auch dann würden die heißen Verbrennungsgase die Leiste in Mitleidenschaft ziehen. Daher ja meine Idee, sie durch eine passende Abschirmung erst gar nicht dorthin gelangen zu lassen.


    Im übrigen ist das Versetzen auch nicht so ganz einfach, da der Herd verdammt schwer ist und zusätzlich unten noch eine neue Bohrung für den Riegel der Kardanik fällig wäre. Bleche wäre einfacher zu fertigen, aber es muß eben das Problem von dessen Fixierung gelöst werden.


    Wenn die Abschirmung allein nicht ausreicht, kann ich den Herd immer noch höher setzen und die Bleche kürzen.

    Mast- und Schotbruch,


    Jürgen

  • Hallo erst einmal.


    Es waere moeglich eiien kleine Muffe zu machen, entweder aus solidem Alu oder Edelstahl Rundstab, im Sinne einer ueberdicken Unterlegscheibe, mittig gebohrt, so dass sie ueber die Staebe des Rostes passen. Dann, seitlich in diese, ich nenn es jetzt mal "Muffe", ein Gewinde fuer eine Setzschraube bohren. Damit liesse sich das Blech arretieren. Die Muffe koennte auch zusaetzlich am Blech angeschweisst werden.

    Das waere die elegante Loesung.


    Fuer "Cheap & Cheerful" (Billig & Froehlich) wuerde es auch eine kleine Schlauchschelle tun oder ein Edelstahl U-Bolzen.


    Hope this helps.

    Gruss, Andrew

  • cr838 google mal nach "Stellring inbus", wenn du den Durchmesser Deiner Stangen weißt, da müsste sich was finden lassen... (Für's Verständnis erstmal Google Bildersuche)