Kornaten Törn Nachsaison erstmals als Skipper

  • Hallo Segelfreunde!


    Dieses Jahr nach dem Skippertraining Anfang September hat mit das Segelfieber richtig gepackt und wir haben entschieden Ende Oktober noch einen Törn zu machen.
    Dazu habe ich aber noch ein paar Fragen.


    Ich habe beschlossen mich erstmals als Skipper zu probieren.
    Erfahrung habe eher wenig (Küstenpatent 2019, ein paar mal mitsegeln, eine Woche Skippertraining und einiges an Literatur und Youtube Videos), würde mich aber einschätzen mit der Crew mit der ich Erfahrung habe alles managen zu können.



    Da Ende Oktober bekanntlich die Winde in Kroatien stärker sind als im Sommer, hab ich nur gedacht dass es klüger wäre weiter südlich zu fahren, da ich mal gehört habe dass dort die Winde nicht so stark sind und das Wetter berechenbarer ist als in der Kvarner Bucht- liege ich da richtig?


    Gibt es is den Kornaten "must-visit" Orte in der Nachsaison? (Lokale, Häfen, Sehenswürdigkeiten, ...)
    Welche Städte/ Orte sind sehenswert zu dieser Zeit?


    Mit welchen Winden und Temperaturen kann man ungefähr rechnen in der letzten Oktoberwoche?
    Ist es sinnvoll ein Boot mit Heizung und Generator zu suchen, da wir geplant haben vorwiegend in Buchten zu bleiben und am Boot zu duschen. (Generator für Warmwasser und Heizung??).



    Für weitere Tipps oder Vorschläge bin ich gerne offen
    Dankeschön :)

  • ...."Gibt es is den Kornaten "must-visit" Orte ...(in der Nachsaison?)... (Lokale, Häfen, Sehenswürdigkeiten, ...)


    meine bescheidene Meinung: Nö....wir bekamen auch gesagt: "Muss man hin!" Waren da und wurden sehr enttäuscht. Da gibt es an der Festlandküste und all den weiteren kleinen Inselchen davor viel schönere Fleckchen.....die wir nur begrenzt erkunden konnten, weil wir ja Zeit in den Konaten verplempert hatten.


    Gutes gelingen und viel Spaß

  • Kornaten sind ja noch nicht südlich, das ist ja Norddalmatien.


    Der vorherrschende Wind sollte noch der Yugo sein, macht ne lange hohe Welle wen er länger bläst.


    Zwischen Kornati und Pasman kann die Welle aber unangenehm werden.


    Wird es Madame Bura aber zu blöd, pfeift sie dem auch mal den Marsch.



    Der Bereich Zadar-Sibenik ist egal bei welchem Wind ein gutes Revier.


    Kornati kosten Eintritt, Ankern darf man nur auf ausgewiesenen Plätzen.
    Konoba Uvala Koromacna
    Anlegen am Steg, aber mit Bug vorraus da bei Heck zum Steg das Ruderblatt an Steinen die nah am Steg liegen aufgehen könnte.
    Auf Höhe Otok Levnaka ist auf der Insel Kornat das alte Fort Tureta und daneben die Steinkreuze zu Ehren der Feuerwehrmänner die bei einen Waldbrand ihr Leben liesen.


    Dugi Otok ist nicht Kornaten aber auch ein Nationalpark (Telascica) für den man dann extra Eintritt bezahlen muß.
    Hier ist der See und die Steilklippe ein schöner Spaziergang.
    Wir Ankern immer in der schmalen Bucht die wie ein kleiner Canon aussieht oder ganz rein in die Luka Telascica und zu den Konobas hinter den beiden kleinen Inseln Gornji & Donji Skolj.
    Auf der Aussenseite von Dugi Otok wären dann noch 2 Hölen und der Strand Sakarun.


    An der Nordspitze bei Otok Veli Lagan liegt ein Wrack und Veli Rat liegt ums Eck.


    Otok Zut ist auch schön und kein Nationalpark.


    Otok Silba ist schön und Autofrei
    Auf Ugljan ist Kukljica für uns ein muß.
    Auf Höhe von Murter die urige Kneipe La Spuz und die Mala Luka Bucht daneben.
    Am südende von Pasman das Oesik's Bay.


    Dein Startpunkt wär interessant zu wissen.

    Gruß
    Bernhard
    ----------------
    Geht nicht gibt's nicht
    Zwei Worte die jede Tür öffnen: drücken ziehen

  • Hört sich an - als ob noch nichts entschieden ist. Daher würde ich auch empfehlen zwischen Zadar und Sibenik zu chartern. Entfernungen kurz, die Bora ist in den Kornaten meist schwach und es ist wärmer als in Istrien. Über den Kvarner kostet Zeit und man muss das Wetter viel stärker in die Planung mit einbeziehen. Bootsangebot wird es um diese Zeit viele geben und günstig ! Ich würde aber so spät wie möglich den Vertrag unterschreiben. Das geht bei meinem Lieblingsvercharterer so 2-3 Tage vor Törnbeginn. Es muss aber bis dahin alles klar sein. Also nicht da erst das suchen anfangen. Dann weißt Du auch schon ungefähr wie das Wetter wird. Heizung kann man brauchen...kommt aufs Wetter an. Ich würde gar nicht mehr buchen wenn ich die Heizung benötige. Was will ich dort bei 12 Grad und Regen.
    Dugi Otok hat wie bereits beschrieben einiges zu bieten. Die Höhlen auf der Außenseite gehen aber nur bei Topbedingungen(keine Welle)...sind aber großartig - überhaupt an der Steilküste nah entlangzufahren.
    Gruß
    Wolfgang

  • Super vielen Dank, das sind schon mal gute punkte!


    Geplant wäre ein Start in der Zone von Zadar bis Sibenik, ich habe mich bis dato noch nicht mal für ein boot entschieden, also sind wir da noch relativ flexibel.

  • Zadar bis Sibenik, schönes Revier, es müssen nicht die Kornaten sein (ich finde sie langweilig). Und gerade als Anfänger gibts da viele Möglichkeiten, u.a. die Krka rauf zu den Wasserfällen, die um diese Zeit sicher nicht mehr überlaufen sind. Dugi Otok wurde schon genannt, Vis und auch Hvar sollten noch erreichbar sein.

    Gruß Thomas



    Die besten Kapitäne sterben an Land