Bericht Nr. 7

  • Liebe Freunde!


    Gerne mal ein neues Lebenszeichen von Bord der Zora

    Aus dem Logbuch:

    Unsere einzelnen Etappen waren von Gran Canaria über Fuerteventura/Morro Jable, Gran Tarajal; Porto Rosario nach Lanzarote in die Marina Rubicon.

    Nichts Besonderes nur das normale Atlantiksegeln mit immer um die 3 bis 5 BFT und die letzte Strecke zur Marina Rubicon bei 10 bis 12KN Wind entweder Halb oder Raum. Dazu Brigittes Bemerkung: Das ist jetzt Bilderbuchsegeln. Meine: ist ja nichts zu tun!


    Aus Brigittes Bordtagebuch:

    03.03.bis 06.03.2021

    Hafentage in Morro Jable, ein Hafen ohne Wasser- und Elektroanschlüsse. Macht uns nichts aus wir sind ja fast autark. Warum aber der Inverter nicht so richtig arbeiten will? Alois und - ihr wisst schon: und seine Elektrik. Er wird bei diesen Problemen immer etwas glänzend auf der Stirn und einsilbig!! Wir haben wunderbare , Strandwanderungen gemacht, barfuß in weißem Sand, kilometerlang.

    07.03. bis 18.03.2021

    In Gran Tarajal:

    Auf ein Leihauto haben wir verzichtet. Es wurde angeboten, das Auto anzuliefern, so bestellt, und so wurde bestätigt. 2 Tage später die Absage per Email. Dann also nicht und wir verlegen uns wieder auf Wanderungen. Hier gibt es fast wüstenartige Landschaften, allerdings hoch und runter und häufig nur Saumpfade. Kaum Bewuchs und trotz allem faszinierend . Wir genießen es fast täglich! Petra und Axel aus Deutschland haben hier ein Haus und haben uns mit ihrem Leihwagen für einen Tag durch die Gegend gekutscht. Toll, gleich mit Fremdenführertouch.

    20.03.22.03.2021

    Hafentage in Puerto del Rosario:

    Wir finden die Stadt nicht so prickelnd, allerdings gibt es bewundernswerte großflächige Wandmalereien…….und an zwei aufeinanderfolgenden Tage Besuche von Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2. Wir wurden ordentlich „ von oben herab“ gemustert.

    24.3.2021

    Nun sind wir in der Marina Rubicon auf Lanzarote und bleiben wohl so ca. 5 Wochen. Es gibt einiges zu tun und zu reparieren und Instand zu halten. Es ist die Vorbereitungszeit für die Teil-Atlantikstrecke zu den Azoren und da soll alles bedacht werden. Gerade sind hier die Regatten für die Olympiaqualifikation in Tokio vorbei. Ein toller, quirliger, bunter Anblick, natürlich alles unter dem momentanen Zeitgeschehen!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen der Informationen !


    Eure Brigitte und Alois

    SY Zora
    MMSI: 211473740
    Call Sign: DJ 7991