Biertrinker und Anti-Genießer!

  • Frank Zappa soll mal gesagt haben, die guten Menschen seien alle Rotweintrinker. Die Biersäufer seien sämtlich Idioten. Ich oute mich mal, als eher letzterer Fraktion zugehörig ;-)


    Die „Guten Menschen“ – sprich: der dekadente Teil der seefahrenden Bevölkerung (Konsumenten von Rebensaft und Puffbrause) – toben sich gerade hier aus. Es reicht Ihnen nicht aus, ihr Gesöff zu kaufen, zu konsumieren, und, dass es ihnen schmeckt. Nein, sie müssen das Zeugs auch noch „genießen“ (was selbstverständlich wieder einen eigenenen Marktsektor für jede Menge nutzloser Dinge, wie Dekanter, Weinthermometer usw. generiert)! „Genuss“ ist ein total überstrapazierter Begriff aus dem Marketing, der mir langsam im Hals stecken bleibt.


    Als biersaufender, gemeiner Segelproll kann ich das nicht unwidersprochen durchgehen lassen. Deshalb meine ich, es muss im Forum auch einen Bereich für die kleine Minderheit der Liebhaber von Hopfentee und Gerstensaft geben!


    Bierdose auf und Prost!

    Karl

    Die besten Seemänner stehen an Land.

  • und was soll hier diskutiert werden?

    LG julian

  • und was soll hier diskutiert werden?

    ... na z.B. Vorteile und Nachteile einzelner Getränke.

    Ich fange mal an

    Zitat eines Segeln-Forum Mitglieds: "Rotwein hat keinen Alkohol." Das ist mal ein ganz klarer Vorteil gegen normales Bier.

    Zweitens: Bier muss umständlich gekühlt werden, damit es schmeckt, Rotwein nicht unbedingt.

    SF-Stander 7,00 €, Versand 1,10 €

    SF-Aufkleber 0,75 €, Versand 0,90 € (bis zu 6 Aufkleber)

    • Konversation (PN) oder E-Mail an ugies.
    • Adresse angeben.
    • Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
    • Überweisung und gut. 🙂

    Meine Websites:

    Nordyacht Uwe Giese

    Gesellenprüfung Metallbauhandwerk

    Blog

  • Bier ist sehr gut gegen den stechenden Durst. Wein nicht so wirklich.


    Wein kann man in Schläuchen perfekt an Bord mitführen. Auch im Anbruch gut haltbar.

    Da ich Bier nur in Pfandgebinden erwerbe und die auch sehr gerne wieder in den Kreislauf zurückführe, macht Bier ganz bestimmt mehr Arbeit und verlangt auch mehr Stauraum.


    Bei Wein gibt es, zumindest in den Niederlanden wie ich gerade gelernt habe, nur zwei Sorten, rot und weiß. Ob das ein Vorteil oder Nachteil gegen Bier ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

    SF-Stander 7,00 €, Versand 1,10 €

    SF-Aufkleber 0,75 €, Versand 0,90 € (bis zu 6 Aufkleber)

    • Konversation (PN) oder E-Mail an ugies.
    • Adresse angeben.
    • Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
    • Überweisung und gut. 🙂

    Meine Websites:

    Nordyacht Uwe Giese

    Gesellenprüfung Metallbauhandwerk

    Blog

  • Weiß jemand, ob bzw. es an der Ostseeküste irgendwo Dunkles Bier/Schwarzbier in Dosen gibt?


    Grüße

    Karl

    Die besten Seemänner stehen an Land.

  • noch kein Shitstorm.....Mom.....


    ich nehme auch im Sommer Plastik Bier und Radler.

    1. es klappert nicht

    2. es zerplatzt nicht beim runterfallen

    3. es passt super unter die Bretter in der Bilge, lässt sich in 6ern prima tragen und stauen

    4. ich habe nen großen Kühlschrank und somit kein Kühlproblem

    5. Es lässt sich immer wieder verschließen und saut nicht rum während des Törn (Radler)

    6. auch die letzten winzigen tropfen sauen nicht in die Bilge trotz ausspülen. Mit verschlossenen Flaschen bleibt alles sauber.


    diese Punkte wiegen, eiskalt getrunken, den Geschmacksunterschied für mich auf und sind im Sommer zu ertragen

    Handbreit
    paulemeier1

  • ... den Geschmacksunterschied ...


    ... zwischen Bier und Wein ;-) duckundwech! :-)

    Die Plastikbuddels für Bier haben in der Tat überzeugende Vorteile. Bleibt bei uns an Bord nur das Problem der Lagerhaltung. Bislang habe ich das Bierproblem deshalb auch lieber immer lokal gelöst. In Schweden kaufe ich schwedisches Bier, in Dänemark Dänisches. Dann fahre ich nicht unendlich viel Leergut spazieren, bin ich doch nicht jeden Abend wieder im Heimathafen um den Kram an Land und in den Supermarkt zu bringen.

    SF-Stander 7,00 €, Versand 1,10 €

    SF-Aufkleber 0,75 €, Versand 0,90 € (bis zu 6 Aufkleber)

    • Konversation (PN) oder E-Mail an ugies.
    • Adresse angeben.
    • Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
    • Überweisung und gut. 🙂

    Meine Websites:

    Nordyacht Uwe Giese

    Gesellenprüfung Metallbauhandwerk

    Blog

  • Endlich mal wieder ein Dosenbier Thread. 🍻

    Bei mir an Bord gibt es nichts anderes.


    Wer erinnert sich noch an Illegal 2001?

    Quote from Illegal 2001

    Ich trinke täglich Dosenbier, denn Dosenbier macht schlau.


    Wein würde ich theoretisch auch trinken, aber leider wird man dumm und dun, wenn man davon trinkt, bis der Durst gelöscht ist. :wacko3:

    Und außerdem gibt es Wein nicht in den praktischen 0,33l Dosen, die genau die richtige Größe haben, dass es gar keinen Bedarf des Wiederverschließens gibt. :verstecken: 😉

    Gruß,
    Jan


    Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

  • Will der TE nur einen Stänkertrööt aufmachen, oder warum konstruiert er da einen Gegensatz zwischen den Getränken? Bei mir haben beide Platz und jedes hat seine Gelegenheit. Als Anleger und zu sehr rustikalem Essen passt halt eher Bier; da ich aber auch an Bord schon mal kultivierter koche, gibt es dann auch Wein.

    Und es gibt tatsächlich mehr Weinsorten, als der TE es von Fank Zappa gelernt hat. Außer Rot auch Weiß und Rosé. Und alle finden neben dem Bier ihren Platz in der Bilge.

    Gruß, Klaus

  • Bei Frank Zappa kommt mir, wohl wegen der phonetischen Nähe, Zacapa in den Sinn. Ron Zacapa. Den gibt es an Bord natürlich auch.



    .... obwohl er sich - zugegeben - auch nicht gut zum Durstlöschen eignet.

    Gruß,
    Jan


    Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

  • Was hier offenbar Vielen das ( Anlege-) Bier ist, ist uns der (Anlege-) Kaffee. Und zwar richtig lecker gebrühter Kaffee. Vorzugsweise mit Zimtschnecken.

    Bier trinken wir so gut wie nie.

    Weißwein allenfalls im Hochsommer. Vielleicht mal einen Gin Tonic. Den haben wir in diesem Jahr aber auch nur durch die Gegend gesegelt.


    Sind wir deshalb Anti-Genießer?! Nö. Im Gegenteil. Und was eigentlich ist damit gemeint🤔

  • Vermutlich der verfeinerte Genuss, L'art pour l'art. Daran ist nichts verkehrt, solange es nicht in Dünkel ausartet .

    Ich bin primitiver Genießer, eine Scheibe Brot mit Käse kann mich glücklich machen. An Bord gibt es bei mir Bier aus Plastikflaschen, damit kann gut ich leben. Es zählen für mich die Vorteile beim Verstauen der vollen und leeren Flaschen.

    Bier muss für mich kalt sein, also Kühlbox.

    Wein trinke ich nur zu Anlässen mit Freunden, Bier ist Feierabendgetränk.

  • Hallo,

    "Biertrinker und Anti-Genießer!" heißt das Thema.

    Anti bezeichnet das Gegenteil. Das Gegenteil von Genießen ist das Leiden.

    Bier und Wein aus Blechbüchsen oder Edelstahl-Tassen habe ich auch schon getrunken. Ich trank auch öfters Wasser aus den beiden hohlen Händen. Wenn man Durst hat, ist jedes Getränk ein Genuss.

    Nur wer seine Geschmackzäpfchen mit Kälte betäuben muss, der macht das eisgekühlte Getränk nicht genießbar sondern nur trinkbar.

    _______________________________________________

    In der DDR gab es einen Wodka. "Kristall-Wodka hieß der. Die Flasche hatte ein blaues Etikett. Er hieß im Volksmund "Blauer Würger". Eisgekühlt konnte man ihn trinken, wenn nichts anderes da war. Leicht angewärmt war dieser Wodka ein hervorragendes Brechmittel.

    _______________________________________________

    Während einer dreiwöchigen Motorrad-Tour (quer durch Frankreich + Pyrenäen) zelteten wir in Avignon. Rotwein tranken wir bis dahin aus Edelstahl-Tassen. Ich war schon zum Anti-Genießer geworden. Ich ging zur Rezeption des Zeltplatzes und zeigte meine beiden Stahltassen und die Flasche Wein. Ohne etwas sagen zu müssen erkannte ich auf dem Gesicht der Frau demonstriertes Entsetzen. Sie "sprang" nach hinten und brachte mir 2 Rotwein-Gläser. Die zweite Flasche tranken wir dann zu dritt. So sparten wir uns den Abwasch. Die sehr nette Frau konnte kein Deutsch, kein Englisch und kein Russisch - nur Französisch. Das konnten wir aber nicht. Und trotzdem verstanden wir uns prächtig.


    Reinhard

    Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
    Nur meine Erwartungen vermögen das.

  • der vollen und leeren Flaschen ...

    Genau! Wenn ich eins nicht abkann, dann sind das volle und leere Gläser. 😉

    SF-Stander 7,00 €, Versand 1,10 €

    SF-Aufkleber 0,75 €, Versand 0,90 € (bis zu 6 Aufkleber)

    • Konversation (PN) oder E-Mail an ugies.
    • Adresse angeben.
    • Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
    • Überweisung und gut. 🙂

    Meine Websites:

    Nordyacht Uwe Giese

    Gesellenprüfung Metallbauhandwerk

    Blog

  • Ich ploppe. Dann genieße ich das Flens und verschließe die Flasche wieder.

    Ei jo