Nordsee / Nordfriesische Inseln - Sommer 2022 (Planung, Fragen im Revier)

  • ...Danke, dass Du uns teilhaben lässt !!!!!

    :smiling_face: SEHR gerne! Ich habe hier von Euch Schlickrutschern so oft so viele gute Tips bekommen, da ist das Weiter- und zurückgeben unter Wassersportlern doch eigentlich ein „Muß“, oder?!


    Apropos:

    Datimasare :

    A99561AE-9E3B-42E8-AC4F-D2E00D845A93.jpeg

    Heute früh um 06:15 Uhr im Prickenweg vom Ilef wieder raus nach Norden. Das war also eine 3/4h vor lokalem Hochwasser. Wir hatten 1,2m gemessene (echte) Wassertiefe (ohne „Vorhalt“). Wie immer so um die 5m bei den Pricken … wirklich recht knapp.


    Ach - und eine echte „Schweinerei“ sieht man auch auf dem Bildchen … MALA hat keine Fahrt mehr durchs Wasser. 🤪😬 Der klebrige Schlick im Ilef hat wohl unser Rädchen festgesetzt. Das Bad in der Bilge durch Sensor-Ziehen verschieben wir auf nachher.


    Wir liegen jetzt „Leinen fest“ in Wyk. Wohlbehalten & zufrieden. Um 07:15 Uhr waren wir bereits da.


    Und zu unser besonderen Freude & unserem bassen Erstaunen waren drei Boote, die wir kannten tatsächlich schon wach, winken der MALA freundlich und wiesen uns eine freie Box am Steg. 👍 Was für ein Service, um diese Uhrzeit. 😂


    Tja. Aufgeklart ist bereits, der 5. Festmacher liegt auch, heißer Kaffee im Pott in der Hand - und eine SCHATZSUCHE ( Holger ) vor der Brust.


    So mag ein schöner Morgen gerne beginnen. 👍


    Tschüß Ilef …

    2FCAE29D-F963-4A95-A174-E8A12575157C.jpeg


    … und Willkommen WfW nach Norden raus, Richtung Föhr. Herrlich.

    18C20EC5-9623-4F3C-8C87-2574A4B33730.jpeg

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • …P.S.: Die Steine liegen meines Wissen nach nur am alten Bollwerk. Die sind wohl mal beim Umschlagen danebengefallen, …

    Moin & vielen Dank!

    Zum PS: Können wir jetzt absolut bestätigen! Nur vorne am alten Bollwerk. Wir haben nachts mit Strahler nochmal über den trockengefallenen kleinen „Naturhafen“ geschaut. Der Grund scheint „sauber“, wir konnten in der gesamten Fläche nichts komisches entdecken.


    Das alte Wrack liegt ganz außen und bei NW als Gerippe frei. Und der gesamte Ilef hat zähen, schwarzen Schlick am Boden. Nichts zum raus- oder reintreten. Anker hielt fein - mußte aber 5 Minuten zum Spülen durchs Wasser gezogen werden, bis er wieder landfein aussah … 😂

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • Und der gesamte Ilef hat zähen, schwarzen Schlick am Boden. Nichts zum raus- oder reintreten. Anker hielt fein - mußte aber 5 Minuten zum Spülen durchs Wasser gezogen werden, bis er wieder landfein aussah …

    jo, so ist das im Watt heutzutage öfter mal. Solange der klebrige Schlick nicht auch das Ankergeschirr ( Kette und ggf. Vorläufer ) und Ankerkasten versaut und ist doch alles gut. Wir ( meine Partnerin und meine Wenigkeit ) wollen solange wir mit dem Makel der Arbeitnehmerschaft belastet sind neben dem Tidenrevier nirgends anders mehr hin. Vielleicht mal auf dem Trailer in die Bretagne, jeoch das ist eine andere Geschichte ... Weiterhin viel Spass und weiterhin gute Reise, Bernd-Ingo

  • Für alle, die uninvolviert sind und sich fragen, was das soll: Hier Infos zur Legende vom Schatz :pirat:

    Moin! Ja, genau. Und vielen Dank!!


    Jetzt kommt also ein legendenbildender Einschub, völlig „off-topic“ und für alle, für die das nix is … zum lockeren drüberblättern. 😉😊 Für alle anderen geht‘s augenzwinkernd weiter.


    Mit ganz besonderem Dank an Euch zwei, Angela & Holger! Ihr habt uns eine riesige Freude, einen ausgedehnten Landspaziergang, dickes Vergnügen und einen hübschen Grund mitgegeben, das schöne Wyk anzulaufen! 😘👍 DANKE! Aber der Reihe nach:


    <EINSCHUB ANFANG>


    Wie auf jeder anständigen Schatzsuche … sind die Informationen … dürftig. Kryptisch formuliert, unvollständig, über die Jahrhunderte ausgeblichen, nicht mehr aktuell oder auch schlicht irreführend falsch. 😊😇 So auch hier.


    Auf dem weiter vorne gezeigten lückenhaften Pergament schien geschrieben:

    Quote

    … Helgoland im Rücken, läufst du ca. 355 Grad, eine knappe Viertelmeile (eher 2 und Eindrittel Kabel)

    So liefen wir also nach Helgoland:

    B4382F8E-CE21-43DE-881D-41B8353BDF60.jpeg


    Ein IRRWEG, wie sich nach mehreren Eiergrog herausstellen sollte. 😉 Sagte die Anweisung doch bei genauerem Hinsehen:

    Quote

    Helgoland im Rücken

    Verflixt. Das war also falsch. Und die schatzsuchende MALA sah zu, daß sie Helgoland also ans Heck bekam: Da über dem Flaggenstock ist es noch zu sehen. Klar „im Rücken“ also jetzt. 🤣

    6A0D14AF-FAE5-4320-8DC3-FAD6D04E4270.jpeg


    Stets dicht verfolgt von diesem orangen Nagetier näherte sich unser Kutter wieder der Küste. Nach verschiedensten Irrungen und Wirrungen, die den damaligen Irrfahrten eines Barawitzka zu Ehre gereichen würden, erreicht MALA mit erschöpfter Crew nach wochenlanger Fahrt 😎 … ein uns umbekanntes Eiland. Wir machen fest.


    Wo mögen wir sein?!

    88D14D61-AA8D-46FF-88E5-AE81A87B471D.jpg


    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

    Edited once, last by femto ().

  • Ein vorsichtiger erster Landgang (für die bei uns bewährte Brötchentüten-Navigation war es beim Einlaufen noch zu früh am Morgen) sollte Klarheit bringen. 😉 Wir schienen auf HELGOLAND zu sein:

    C6E9A738-F29F-4FD3-B15D-5229688C2041.jpeg


    Himmel. Wie war das bloß möglich?!


    Ein Wechsel der eigenen Perspektive führte - wie so oft im Leben 😇 - zu ganz neuen Erkenntnissen:

    E296E95B-E5F6-4C0C-B4BC-A53979F31114.jpeg


    Nicht „Helgoland“, nein „KLEIN Helgoland“ scheinen wir erreicht zu haben. Unglaublich.


    🤔 … wo hatten wir das schon mal gelesen?!

    Wir wälzen nochmal alte Unterlagen. Und siehe da - in der warmen Sonne zeigten sich Schriftzeichen, die wir bisher übersahen.


    Jetzt begann alles einen Sinn zu ergeben. Unsere Anweisung lautete komplett:

    Quote

    Wyk. (Klein-)Helgoland im Rücken, läufst du ca. 355 Grad, eine knappe Viertelmeile (eher 2 und Eindrittel Kabel), die Windräder am Horizont sind ungefähr in Peilung.

    Prima. Das ersparte uns den Gang zu Bäcker 😂 Wyk also. Wir schnappten uns eines unser Kabel, um angemessen Maß nehmen zu können 😂, der Handpeilkompaß gab die Richtung vor … und wir maschierten schwer beladen auf unsere Landexkursion. Windräder stets in Deckung. Das ging. 👍


    PS

    Wie bei jeder guten Schatzsuche gibt es natürlich Scharlatane, die sich die Gutgläubigkeit der Suchenden gar bösartig zunutze machen. So erging es auch uns. Wurden uns doch aus vermeintlich vertrauenswürdiger Quelle und unter der Hand angeblich verläßliche KOORDINATEN (!) zugespielt.

    Sie lauteten:

    Quote

    … 54 Grad 41,4 min N, 8 Grad 34,3 min E

    Da gab es alles. Aber keine Windräder, die sich in Deckung bringen ließen. Doch wir lassen uns nicht mehr beirren, dafür sind wir schon zu nah dran … 😎⛵️

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • Mittlerweile haben wir Erfahrung & Routine. 😎

    Unsere Distanzmessungen gingen daneben. „zweieindrittel Kabel“ hieß es. Von wegen. Unsere Haushaltskabel an Bord sind gut und gerne 2m lang … aber da war: NIX.


    Recherche brachte auch hier Klarheit. Wir haben natürlich zu moderne Kabel. Die damaligen Kabel hatten ganz andere Längen. Wir rechneten fix um in nail, palm, yard und rod … und damit hatten wir unsere Wanderanweisung. und gleich neue Probleme:


    7F179DA2-14F1-483D-B8C3-D6D56D175183.jpeg


    Der vor uns liegende Weg war schwer gesichert. Wir fluchen. Kletternd überwinden wir die meterhohen Hindernisse aus solidem Stahl. 🤪😎 Das mag uns nicht aufhalten.


    Den Spähtrupp mit Spürhund senden wir voraus:

    DD8A660F-6580-428A-8693-E55E0938FC21.jpeg


    Damit nicht genug. Dem geneigten Deichgeher mag es vertraut sein - aber dieser Schatz ist natürlich bewacht. Von gefährlichen Tieren. Das Rechte hat uns bereits bedrohlich fixiert, während die anderen unschuldig tun …

    6BE94E3E-1E40-4199-B760-89B1D242BCDC.jpeg


    Wir fassen uns ein Herz und kämpfen uns vorbei. Der Ort unseres Sehnens liegt nur noch ein paar Ellen voraus.

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • Schnell noch einmal das fragile Pergament der SWANTJE hervorholen - wie genau geht es weiter?!

    Quote

    … Nun musst du den Stein finden, wo das "M" drauf steht. Alternativ ist in den Bitumen auch noch etwas schwach ein Pfeil geritzt.

    Himmeldonnerwetternochmal. Muß das so kompliziert sein?! Die Bewohner dieses Eilandes scheinen die Angewohnheit zu haben, ihre GESAMTE Küstenlinie mit Steinen zu belegen. Es sind tausende. Und Bitumen gibt es auch … 😂


    Wir ziehen das verblichene Photo zu Rate und lernen: Steine sehen alle gleich aus. 🫣 Sie gleichen sich, wie ein Ei dem anderen, um im Bilde zu bleiben.


    Da schlägt der Suchhund an:

    FC042F48-6DC2-40FE-A2CD-DE86BE28AD8B.jpeg


    Sollte das ersthaft der gesuchte Hinweis sein?! Ein kaum noch erkennbarer Pfeil, natürlich seewärts gerichtet, der dem See(h)mann die letzten Meter weisen soll?! Wir können es kaum glauben. Das kann es doch nicht sein.


    Abbrechen? Jetzt noch?? 😉


    Kein „M“ weit und breit. Wir steigen in stundenlanger Kletterei über die gewaltigen Steinschüttungen ab bis zum Meeresspiegel. Ein verzweifelter Blick zurück zeigt nur ein „W“ … aber sowas suchen wir nicht, verflixt nochmal.


    „W“

    7AAA8363-3B51-4EC1-885A-222C13987526.jpeg


    Wir klettern zurück auf die rettende Eindeichung. Ermattet. Erschöpft. Wir geben es auf. Ein letzter Blick zurück über unseren steilen Aufstieg und das Meer …


    Ein letzter Blick zurück:

    5BB85E67-4E0C-4E0A-B127-296E03243823.jpeg


    JA, WAS IST DAS?!

    Da liegt es vor uns - in einem Meer von Steinen - das lang ersehnte „M“! 😂😂 Wir sind aber auch Glückspilze und können eben dieses selbst kaum fassen. Nach all‘ der Zeit - und noch so leserlich, wie am ersten Tag.

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • Der Rest ist für Piraten ein Kinderspiel … 🏴‍☠️


    Mitgeführte Werkzeuge ermöglichen uns einem ersten Blick auf den sagenhaften Schatz von Wyk. Unser Herzschlag steigt.


    Dort! Ganz unten unter tonnenschwerem Geröll und gewaltigen Findlingen verborgen, über die Zeit gerettet, liebevoll in weiße Leinen alter Zeiten eingeschlagen …


    Der Schatz:DB45650C-93F7-4A4F-BCE9-7050EF171F19.jpeg


    Die Bergung wird dauern, soviel ist klar …

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • Kein „M“ weit und breit. Wir steigen in stundenlanger Kletterei über die gewaltigen Steinschüttungen ab bis zum Meeresspiegel. Ein verzweifelter Blick zurück zeigt nur ein „W“ … aber sowas suchen wir nicht, verflixt nochmal.

    Herrlich :face_with_tears_of_joy:

  • Nun habt ihr den Schatz gefunden. Denkt daran, auf dem Rückweg lauern die Piraten, die sind auf Beute aus :wickie: :pirat: . Meldet euch vorher, dann laufen wir aus um Beute zu machen. :sparrow:


    Gruß Rainer

  • … Denkt daran, auf dem Rückweg lauern die Piraten, die sind auf Beute aus :wickie: :pirat: . Meldet euch vorher, dann laufen wir aus um Beute zu machen. :sparrow:

    Harr, Harr, Harrrr. 🏴‍☠️

    Rainer, wir sind natürlich vorbereitet. 😎


    Mit verdrehten Kursangaben, schillernden Geschichten ferner Gestaden, mit Irrlichtern, falschen Tiefenangaben und Routen versuchen wir natürlich, nach Kräften, ehrenwerte andere Freibeuter auf Kaperfahrt vorher in gar schlickige Löcher zu lotsen, die deren Klepper auf ewig festhalten mögen. 🏴‍☠️😎


    Unser Schiff ist umgestrichen, das AIS aus, wir tragen einen anderen Namen unter der Gallionsfigur, die Kanonen sind geladen, die Klappen klar zum Öffnen.


    Und für ganz harte Fälle, haben wir friedensstiftenes Helgoländer Weihwasser unter den Bilgenbrettern gestaut, das im Falle eines unerwarteten Freibeuterzugriffs helfen wird, die Situation friedlich feiernd beizulegen. 😂


    Kurzum: KOMMT NUR.

    ARR, ARRR, ARRRRRR! 🏴‍☠️⛵️

    😉😊

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • Apropos „Weihwasser“ …


    Wir haben den Deich abgeräumt. 😎😂

    Die vorbeischreitenden Morgen-Jogger, Hundegeher und Deichgrafen schauten fassungslos, als wir uns zielstrebig durch deren Küstenbefestigungen arbeiteten … 😉😉


    41927084-E323-4258-85BD-E30B79FEA7FF.jpeg


    Schließlich hielten wir die uns zugedachte Überraschung in den Händen: 😍

    B9ABD599-BCC6-490C-8403-433A527CBEEB.jpeg


    Stolz:

    BBEEB7D7-DD08-4191-920B-B1D2A45CE48E.jpeg


    Aber was um Himmelswillen mögen wir da tatsächlich geborgen haben, am Ende unser Odyssee?


    Das klären wir lieber in Sicherheit an Bord von MALA hinter dicken, schützenden Aluminium-Planken. 😎


    Denn die umgebenden Deichschafe gucken schon so räuberisch und rotten sich zusammen. Sowas merken wir. Und fliehen im Galopp … den geborgenen Schatz fest umklammert.

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • In Sicherheit.


    Aus den antiken Leinen schlagen wir ein wohl uraltes Behältnis. Karaffenartig. Sicher vom fernen Gestaden …


    Durchsichtig, sicher vor langer Zeit vom fernen Glasbläsern gearbeitet & mit gar güldenem Deckel. Dem Fund sieht man den unschätzbaren Wert bereits von außen an …💰


    Gold. 🥇

    A99A2D38-7F9B-4771-81D4-F3DF5AEDC294.jpeg


    Täuscht es unsere salzverkrusteten Augen?! 👀 Oder scheint der Fund aus seinem Inneren selbst zu LEUCHTEN?! Es macht den An-Schein. ☀️


    Respektvoll und tief beeindruckt ob der damaligen Verpackungskunst machen wir uns an das Entfernen des dichtenden Sisalbandes, das das Innere so lange vor den Elementen bewahrte. 😇


    Der Fund muß aus einer Zeit stammen, als man sich Kaffee, Alkohol oder gar Diesel wohl ohne Kaperfahrt noch leisten konnte 😂 Wir sind ergriffen.

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • Mit unserem Flachwasserlinienschiff werden wir euch einkreisen. Natürlich bei Vollmond. Dann ist das Weihwasser unwirksam. Dann drängen wir euch ab nach Runghold. Die werden uns helfen. Dafür bekommen Sie die Hälfte des Schatzes. Der Bürgermeister war damals auch empfänglich für Kleinigkeiten. Er wird die Leuchttürme abschalten und falsche Lichter setzten.

    Also hütet euch bei Vollmond

  • Und so kommt unser schöner kleiner Exkurs zum goldigen Abschluß: 😀


    Aus der schicken Verpackung pellen wir eine (übrigens knochentrocken gebliebene) Flaschenpost von der SWANTJE, 👏👍 über die wir uns sehr gefreut haben! Sie bekommt einen gebührlichen Platz in MALAs Logbuchseite für diesen schönen Tag! 😊


    Der dieser Flaschenpost wie von Holger damals ausgelobte, beiliegende wunderbare und antike RUM … der wird hingegen nicht archiviert, sondern viel mehr mit Ehrenplatz und guter Zugänglichkeit an Bord von MALA & in Griffweite eingelagert. 😎


    Denn die Zeit wird kommen, wo wir uns die gesamte Flasche auf einmal teilen werden 😉 - sei es weil‘s bei der kommenden Wintersegelei vielleicht saukalt wird und der Tee Anschubhilfe braucht … sei es, weil vielleicht mal irgendwas wo schief gegangen sein könnte, daß ad hoc „Trost“ hilfreich ist … oder vielleicht einfach an einem schönen Sundowner-Abend auf See & einfach aus Spaß an der Freude! 😂⛵️


    EUCH VON DER SWANTJE-CREW AUF JEDEN FALL VIELEN DANK FÜR EINEN WUNDERBAREN SPASS, EIN ECHTES VERGNÜGEN & DIE SCHÖNE IDEE!! SAUGUT!! 👍


    Wir haben viel Freude bei der Schatzsuche gehabt!


    Und der ‚Sieger‘ bekommt den POTT: 😉

    DA21268A-22D5-43B2-A399-83CADEB6EB84.jpg


    Auf EUCH, wenn es mal soweit ist, 🍻 🥂!

    DIE MALA-CREW.


    ________


    <EINSCHUB ENDE>


    Und ab hier verspreche ich jetzt wieder hoch & scheinheilig, wie immer ausschließlich bei den nüchternen Fakten zu bleiben. Kein Seemannsgarn. Immer. Ehrlich.

    🏴‍☠️

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • … nach Runghold. Die werden uns helfen. …

    😧 🫣😬😵‍💫

    Uuuaaah!! Rungholt!!!!

    Die Geschichten sitzen bei uns immer noch … 🥶

    Brrrrrr. Da bekomme ich selbst hier in der Sonne & vor dem Rum sitzend noch Gänsehaut. Hmmmm … sollte ich dagegen eventuell schon mal einen WINZIGEN Schluck… 🥃 😇😉 NEIN.

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]

  • Um Himmelswillen.


    Da geht man als anständiger Lotse (früher sogar mal temorär als Lotsin 😂) einmal im Ruhe auf Kaperfahrt, 🏴‍☠️ findet einen in Seemannsgarn verstrickten Schatz & live to tell the tale … und dann wird da gleich „Admiral“ druntergeschrieben. 🤣


    C1F565FA-55ED-4F33-A91D-5065BFA32C16.jpeg


    Mann, Mann, Mann.

    Dabei wäre ich mit „Segler“ so zufrieden.

    Was muß man wohl tun, um „Segler“ sein zu dürfen?!

    😉☺️



    Ne Galeere versenken und davon berichten?!? 🤪

    Obwohl… hmmm. 🤔

    Datimasare : Schickst Du uns bitte nochmal Deine aktuellen Koordinaten?! 😇😂


    Sorry. Ich schweife immer noch ab. Mit scheinen die nächtlichen Ankerwachen im Ilef nicht bekommen zu sein. Der Rest der Crew macht das besser … 😴 😴

    Einschließlich Hund …

    LG, STEPHAN!


    „… hütet Euch vor Sonder- und Spezialknoten ...“ [Simon Rebitschek]