• Hallo Fabian 02,

    die auf den Fotos sichtbare Pinne ist definitiv nicht von mir. Die kannst du bei der 24er gegen einen horrenden Aufpreis :Mauridia_44: ab Werk kaufen.

    Ich habe aber vor ein paar Monaten eine Pinne für die Bente 24 gebaut. Der Eigner wollte das kalte Metallteil los sein. Kann ich gut verstehen.

    Niro Petersen hat ihm einen wirklich tollen Ruderkopf gebaut und ich dazu die Pinne nach seinen Vorgaben.


    hier kannst du sie sehen..

    Viele Grüsse

    Uli

    Segeln ist die schönste Art und Weise, 100 Euro Scheine in der Luft zu zerreissen

  • ich bin ja ein anhänger (von fast allem), was mit konventionen bricht. insofern oute ich mich mal als fan des bente-konzepts. zu der techn. umsetzung kann ich nichts sagen, bin kein bootsbauer. habe die 24er mal am IM zweieinhalb stündchen gesegelt und fand die nicht schlecht. ich wüsste ad hoc aber auch kein boot, dass ich mit der so richtig vergleichen könnte, ohne in der "birnen vs äpfel" abteilung zu landen. ist/war halt sehr unique und polarisierend.


    ja wird wirklich zeit das die 28 mal fertig wird und schwimmt.

    allerdings sehe ich irgendwie keinen markt. wer kauft sowas denn für die 100k, die für die launch-editon angesetzt sind? boote müssen doch auch alle mindestens eine separate achterkabine, ein separates klo sowie durchgehende stehhöhe haben - also das floatoffice-package.



    ________/)____|_____|________/)/)_______/)___________|_____|_________/)____

  • allerdings sehe ich irgendwie keinen markt. wer kauft sowas denn für die 100k, die für die launch-editon angesetzt sind? boote müssen doch auch alle mindestens eine separate achterkabine, ein separates klo sowie durchgehende stehhöhe haben - also das floatoffice-package.

    Ich kauf sowas für's Geld - bei 28 Fuß ganz ohne Achterkajüte und ohne 1,90m Stehhöhe. :grinning_squinting_face:


    Allerdings würde ich mich nicht trauen, eine Bente mit Dodger zu kaufen. Am Freitag soll es 30° warm am Bodensee sein - und es ist Mitte Mai! Auf meiner Sunbeam habe ich ein dämmendes Sandwich-Deck und eine Innenschale und trockenem wird's innen heiß. Wie muss das dann in einem "Gewächshaus" sein?


    Volker

  • 100k für B28 mit LWL-"Betrug" ? Eher doch eine 26?

    Die B24 kommt nicht wirklich ans laufen, wen J/V das Konzept verlängert hat, bleibts auch nur ein netter Bummeldampfer. Um nicht blöd zu kommentieren: wir hatten eine guteZeit auf B24.

    Ich sehe gar keinen Markt für B28. Es ist o.k., wenn es bei renderings bleibt.

    Die einzig coole Sache ist der Dodger, das fanden wir praktisch praktisch. Und gut.

    ahoi

    Holt groß das Dicht !

  • vieles ist noch spekulation.
    denke wenn der proto schwimmt, nicht vor 8/2022 , kann detailierter diskutiert werden.
    was dann an kosten im raum steht werden wir sehen und ggf. kann das boot leistungmäßig neutral eingeschätzt werden.

    vor 2023 wird es wohl kaum auslieferungen geben.
    preisankündigungen von vor x-jahren helfen auch nicht.
    die 24zig kostet heute mehr als das doppelte des 2014-15 angepeilten preises (ohne extras).
    das in der vergangenheit immer ein promo-sturm entfacht wurde - ich mag das nicht - ist ggf aber für die produktaufmerksamkeit wichtig.
    vieles aussagen aus dem vorfeld fällen den macher*innen der 28 heute "auf die füße" - damit müssen die wohl leben.

    einiges wird da schon richtig gemacht.
    die 150+x verkauften 24ziger hätten die frühen kritiker auch nie für möglich gehalten.

  • die 150+x verkauften 24ziger hätten die frühen kritiker auch nie für möglich gehalten.

    Ich war ein früher Kritiker (mehr des Konzeptes als des Bootes selbst) - ich habe das Problem nicht in der Erreichung von 150+x gesehen, aber das Konzept sah ja ganz andere Stückzahlen vor, so à la Varianta. Warten wir's ab, ob der Markt 28'-Boote lieb haben wird. Ich bin da skeptischer, da wir hier in der Regel an EBM denken und von da aus ist's dann zu noch ein paar Füßen Länge mehr nicht mehr weit. Und die neue Sunbeam ist da wesentlich cooler (wenngleich teurer).

  • vieles ist noch spekulation.
    denke wenn der proto schwimmt, nicht vor 8/2022 , kann detailierter diskutiert werden.
    was dann an kosten im raum steht werden wir sehen und ggf. kann das boot leistungmäßig neutral eingeschätzt werden.

    vor 2023 wird es wohl kaum auslieferungen geben.

    Und das dürfte ein Problem für das Boot werden. Wäre es 2 j. früher fertig gewesen, wäre es im Corona-Boom wohl auch ganz gut verkauft worden. Der geht aber jetzt zuende, und die höheren Energiepreise werden so einige private und geschäftliche Kalkulationen zunichte machen. Ich erwarte auf jeden Fall eher wieder fallende Bootspreise und sinkende Neuverkäufe.

    Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

  • Kein Preis wird zurück gehen außer den Energiepreisen.

    Komisch, dass es keine Daseinsberechtigungsdiskussion mit logischen Argumenten gegen SUV´s zu geben scheint...

    Allein einer von Nachbars Reifen kostet soviel wie 4 für meinen Touran und wiegt auch noch ähnlich. Wo ist da die "Berechtigung"?

    Die Bente wird ihr Publikum finden.

    Die 24er hatte zu Beginn eine komplett andere Zielgruppe, also ganz zu Anfang, meine ich.

    Die Form blieb, wurde zur Marke.

    Einen Ferrari kauft man auch nicht, um damit zur Arbeit ins Büro zu fahren oder zum Wocheneinkauf.

    Die 28er will die bessere 24er werden und ich sehe da den Markt. Den sah ich schon vor dem ersten Holzspant, der für die 24er gezeichnet worden war...

    Vielleicht nicht so, wie die es jetzt machen, aber doch so ähnlich.

    Der Weg ist das Ziel.
    Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
    Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
    Jede Sucht mit einem ersten Mal.


    Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker


    Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

  • Die 28er will die bessere 24er werden und ich sehe da den Markt. Den sah ich schon vor dem ersten Holzspant, der für die 24er gezeichnet worden war...

    Hmm, da ist meines Erachtens nach Sunbeam gut hineingegrätscht, jedenfalls binnen und beim Daysailng an der Küste. Deutlich cooler und Alleinstellungsmerkmale. Die Breite - das wohl zumeist limitierende Kriterium - ist identisch. Ok, wenn Bente die LP gleich mitliefert, ist das natürlich gut.

    Die Sunbeam macht die Bente nicht schlechter, aber deren Markt enger.

  • Der Tod der - in diesem Falle zu teuren B28, welche wohl eher eine 26 ist - ist das voll besetzte 30er Feld.

    Für nicht sooo viel Euronen mehr kann man auch eine Aeolus ordern, Vollcarbon...

    Die Segelleistung der B28 wird wohl genau so "überschaubar" bleiben wie die der 24er.

    Das ist nicht bös gemeint.


    bG, spliss

    Holt groß das Dicht !

  • Ich kauf sowas für's Geld

    Hm… ich denke, du hast ne Sunbeam 32.1. Das ist doch wohl ne andere Abteilung.
    Aber, natürlich ohne die Performance zu kennen: wenn ich zwischen der reinen Optik einer Bente28 und einer Sunbeam28.1 wählen müsste - ich würde die Bente nehmen.

    Die Breite - das wohl zumeist limitierende Kriterium - ist identisch.

    Laut Datenblat liegen zwischen einer Sunbeam 28.1 und einer Bente 28 satte 50cm zugunsten der Bente. 2,49 oder 2,99 - das sind Welten.

    Es kann natürlich sein, dass die Segelqualität eine ganz andere ist; die Sunbeam der Bente den Rang abläuft. Who knows… Ich würde mich aber für einen Vergleichstest als Mitsegler opfern… :smiling_face:



    ________/)____|_____|________/)/)_______/)___________|_____|_________/)____

  • Laut Datenblat liegen zwischen einer Sunbeam 28.1 und einer Bente 28 satte 50cm zugunsten der Bente. 2,49 oder 2,99 - das sind Welten.

    Nee, der Vergleich ging auf die "neuen hippen Boote", also B28 und S32.1, die kratzen beide an der 3m-Grenze. (Ähm, hätte ich ja auch hineinschreiben können, sorry...)

    Die Sunbeam 28 ist halt nicht hip, sie ist einfach nur ein gutes Boot.

  • Man kauft nicht den Ferrari wegen des Autos.

    Man kauft das Image und das Feeling.

    Das Auto ist gratis dabei.

    Bei Sunbeam hat die 28.1 nicht funktioniert.

    Die 32.1 wäre ja so gar nichts für mich...

    Auch die B28 könnte ICH so nicht gebrauchen, doch wenn ich da irgendwo die Wahl hätte...

    Bin eben nicht der Cocktail Selbstdarsteller Typus. Kein Sonnenlieger oder Loftliebhaber. Und "letzte Rille"... Da bin ich raus "gewachsen", denke ich. Der Vergleich mit anderen spielt in meinem Leben eher so gar keine Rolle...

    😁

    Der Weg ist das Ziel.
    Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
    Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
    Jede Sucht mit einem ersten Mal.


    Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker


    Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

  • Hm… ich denke, du hast ne Sunbeam 32.1.

    Ne, habe eine 28.1.

    Laut Datenblat liegen zwischen einer Sunbeam 28.1 und einer Bente 28 satte 50cm zugunsten der Bente. 2,49 oder 2,99 - das sind Welten.

    ... in der Breite, in der Länge sind sie - logisch - fast gleich. Ich komme von den klassischen Holzbooten, da ist die Breite 2,5m für zwei Leute prima. Noch dazu gibt es in meinem Revier (Bodensee) viele kleine Häfen, da wird es gegen Abend mit einer Breite von 3m eng.


    Bei Sunbeam hat die 28.1 nicht funktioniert.

    Kann man so nicht sagen. Allein bei mir im Hafen liegen drei Sunbeam 28.1. Super Innenausbau, durchdachtes Cockpit und mit der Segeltragezahl 5 in meiner Konfiguration mit Squarehead-Groß für mich ein tolles Spaßboot. Eben für Binnensegler, die vielleicht auch mal bequem zum Küstensegeln trailern wollen. - So die Meinung eines Sunbeam 28.1 Eigners :slightly_smiling_face: .


    Volker

  • Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass Aeolos und Bente jemals die gleichen Käufer haben könnten.

    Ich könnte mir vielleicht vorstellen, dass jemand z.B. zwischen First 27 (ohne SE) und Bente 28 schwankt.


    Es gibt ja manchmal Renderings, die absichtlich als Renderings erkennbar sind.

    Aus Gründen der Ehrlichkeit und Seriosität.

    In diesem Fall hatte Ich das auch erst überlegt.


    Aber in diesem Fall sieht das einfach unbeholfen aus.

    Auf einem Bild laufen zwei Leinen zu einer Winsch.

    Und beide falsch herum.


    Mal eben aus dem Kopf fallen mir mehrere Leute ein, die mit der Sunbeam 28.1 glücklich werden könnten.

    Die Leute hier an der Küste sind glaube ich kaum interessiert an Statement-Produkten wie z.B. die Sunbeam 32.1.

    Man mag es hier lieber klassisch.


    Viele Leute haben hier auch kein Interesse an grossen komplexen Booten.

    Mindestens vier Kojen, abgeteiltes Klo, Einbaumotor, halbwegs Stehhöhe und etwas Komfort.

    Wenn es nicht so viele alte (und sehr günstige) Boote gäbe, würde die 28.1 da gut passen.

    Ich fand die damals auf der Messe echt ansprechend.


    Ich vermute, dass wir hier bestimmt auch die Bente 28 zu sehen kriegen - wenn sie über Renderings hinauskommt.

    Und es wird den Eignern völlig egal sein, ob das Boot deutlich langsamer segelt als andere Boote.


    Ich habe hier auch noch keine Bente 24 getroffen, die irgendwie Ehrgeiz gezeigt hätte.

    Die segeln nach meinem Eindruck eher gemütlich herum.

    Oft auch mit Foliensegeln und allem Klimbim.

    Wir treffen die ganz gerne auf der Förde... :smirking_face:


    Holger

  • Wird wohl so sein.

    Die unterschiedlichen Zielgruppen hab ich nicht im Blick.

    Den Unterschied zwischen B24, ssc27, einer modernen 30iger und einer 32iger haben wir uns ersegelt.

    Soetwas kann die eigenen Wünsche durchaus verbiegen.

    ahoi,

    spliss

    Holt groß das Dicht !

  • Ja, ist schwer abzuschätzen, wie so das Profil eines potentiellen Bente-28-Käufers aussehen könnte. Von der ursprünglichen Idee eines preiswerten Bootes, das modular werftmäßig oder in Eigenbau verfeinert werden kann, ist wohl nicht mehr viel übrig. Aber Bente hat ein eigenständiges Design, taugt für die junge Kleinfamilie und wird - ohne Regattaboot zu sein - ganz ordentlich segeln. Die Bente wird ihre Käufer finden.


    Volker

  • Hm… ich denke, du hast ne Sunbeam 32.1. Das ist doch wohl ne andere Abteilung.
    Aber, natürlich ohne die Performance zu kennen: wenn ich zwischen der reinen Optik einer Bente28 und einer Sunbeam28.1 wählen müsste - ich würde die Bente nehmen.

    Laut Datenblat liegen zwischen einer Sunbeam 28.1 und einer Bente 28 satte 50cm zugunsten der Bente. 2,49 oder 2,99 - das sind Welten.

    Es kann natürlich sein, dass die Segelqualität eine ganz andere ist; die Sunbeam der Bente den Rang abläuft. Who knows… Ich würde mich aber für einen Vergleichstest als Mitsegler opfern… :smiling_face:

    Nun wissen wir, dass du zwar die seglerische Qualität der Sunbeam nicht kennst,

    aber die Bente nehmen würdest, die es noch gar nicht gibt.

    Da sieht man mal, wie subjektiv das mit dem Bootskauf ist. :winking_face:


    Ich glaube nicht, dass die Sunbeam 28.1 spektakulär segelt, aber gestimmt echt gut.

    Das könnte man übrigens ganz genau so sagen über unsere Express.

    Die über 1.200-mal gebaut wurde.


    Hier an der Küste würde man die 50cm mehr Breite oft nicht als Vorteil sehen.

    Dass heisst nämlich mindestens 2 Stunden früher im Hafen ankommen müssen für einen guten Liegeplatz. :grinning_face_with_smiling_eyes:


    Holger