Schleuse Stavoren

  • Hallo zusammen,

    wir wollen am 26.3. durch die Schleuse in Stavoren, laut Vaarweginformatie wird die Schleuse an dem Tag nur auf Anmeldung bedient.

    Wie geht man da am besten vor oder ist das Erfahrungsgemäß überhaupt nötig?

    Gruß

    Andi



    Vaarweginformatie

  • DeepL sagt:


    In den entsprechenden Zeiträumen: Betrieb auf Anfrage unter 058 - 29 25 888. Option 4 (verfügbar Mo-Fr 08.30-16.00 Uhr) Ein Abruf muss 2 Stunden im Voraus beantragt werden. 1. Januar, 1. und 2. Weihnachtstag alle Objekte geschlossen. Ostermontag und Pfingstmontag Gottesdienst wie am Sonntag. Am Königstag gibt es keine abweichenden Betriebszeiten. Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt wie am Donnerstag. Neujahr (31.12.), der Tag vor dem ersten Weihnachtsfeiertag (24.12.) Schließung wie am Samstagabend, außer an Sonntagen.


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)



    pasted-from-clipboard.png

  • Bediening op aanvraag via 058 - 29 25 888. Optie 4 (bereikbaar ma t/m vr 08.30-16.00) 2 uur van tevoren dient een afroep te worden aangevraagd.

    Google Translate: Service auf Anfrage unter 058 - 29 25 888. Option 4 (verfügbar von bis Fr 08.30-16.00 Uhr) 2 Stunden im Voraus muss ein Anruf angefordert werden.


    Also anrufen und Termin vereinbaren! Auf Verdacht würde ich da nicht hinfahren und hoffen, dass die Schleuse besetzt ist.

  • Danke für die Übersetzung, soweit hatte ich das bereits verstanden, aber was heist das für Samstag. Muß man sich bereits spätestens am Freitag anmelden oder geht das auch per Mail.

    Wie jeder weis kannst du beim Segeln nicht unbedingt eine genaue Ankunftzeit festlegen.

  • Das steht doch da. Du musst anrufen, und das kannst du Montag bis Freitag 8h30 bis 16h. Das kluge Segler plant dann halt Puffer ein. Im Zweifel werden dir die Menschen am Telefon aber sicherlich verbindlichere Auskünfte erteilen können, als irgendwelche Menschen in einem Internetforum.

  • Ruf an und melde dich für die Zeit an wenn Du geplant da sein willst. Dann wissen die schon mal das Du kommst. Solltest Du länger brauchen einfach Bescheid sagen. Solange Du innerhalb der Bedienzeiten ankommst ist das eigentlich kein Problem. Hat bei mir bei der Überführung über die Karnevalstage auch gut geklappt.

    Uti ventus ⛵️ - Sprit ist (zu) teuer

  • Kommt man eigentlich auch noch hinten rum durch den Hafen rein oder ist die Schleuse in der Stadt nur noch Deko?



    ________/)____|_____|________/)/)_______/)___________|_____|_________/)____

  • Der fast allwissende Almanak sagt dazu folgendes:

    "De (oude) Zeesluis, ansluitend aan de Oude Haven is gereraustereerd. Bediening alleen vor noodgevallen op verzoek na overleg met de gemeentelijke havenmeester.."


    Naja, ich hatte die Hafenmeisterin in der letzten Saison mal darauf angesprochen. Die wusste gar nicht, das die Schleuse funktionieren würde. Geöffnet würde die eh auch nur für die Königin ;-).


    Also die alte Schleuse ist keine realistische Option für uns Segler.

    Beste Grüße

    Bo

    Fair wind and following seas!

  • Heart of Gold:

    Woher kommt ihr denn?

    Die PM Sluis in Lemmer wird auf jeden Fall in Betrieb sein (Berufschifffahrt).

    Eventuell wäre ja auch eine Kanalfahrt über Harlingen eine Möglichkeit.

    Fair wind and following seas!

  • Es ist die alte Schleuse, hat auch nicht auf wenn die neue überlastet ist. Im Prinzip kann man da mit stehendem Mast schon durch.

  • Moin Andi,


    nun weiß ich ja nicht wie es dir am Samstag ergangen ist?

    Wir selbst sind dort am letzten Samstag problemlos ausgeschleust, einfach vorher kurz die Schleuse angefunkt und nachgefragt, ob es an dem Tag auch für die „pleziervaart“ möglich ist zu schleusen. Die Antwort war „ kein Problem, bin bis 17:00 Uhr hier“ Es wurde sogar mit beiden Schleusenkammern geschleust.
    Somit sind die Schleusenwärter das Thema „alleen of afroep“ entspannt angegangen.
    Falls man jedoch von weiter weg kommt und auf die Schleusung terminlich angewiesen ist, würde ich schon vorher anrufen und nachfragen.

    Dietmar



    -failure is always an option-