Empfehlung für neue manuelle Bilgepumpe gesucht

  • Moin,


    nun ist es passiert - beim regelmäßigen Check der Bilgepumpen hat sich die alte manuelle Pumpe zerlegt, die Aufnahme für den Griff ist zerbröselt.


    Nun bin ich auf der Suche nach einem entsprechenden Ersatz. Ich bin mir nicht sicher, welcher Typ bisher verbaut war, aber es sieht nach einer alten Whale aus - siehe auch Bilder anbei.


    Weiß jemand, um welche Pumpe es sich handelt? Am liebsten wäre mir ein ähnlicher Ersatz, damit nicht so viel umgebaut werden muss.



    Neben den aktuellen Pumpen von Whale (Gusher Urchin, Gusher Titan) ist mir auch deren Modell Smartbail aufgefallen. an der gefällt mir die einfache Installation und dass der Hebel fest mit an der Pumpe ist. Aber taugt die auch was?



    Gibt es sonst noch Tipps oder Empfehlungen?



    IMG_20220429_175459.jpg

    IMG_20220429_175550.jpg

    Viele Grüße
    Jens


    --

  • ich weiß, das ich nicht die gewünschte Antwort habe.
    Mittlerweile ist es aber so, dass ich alle mir bekannten manuellen Bilgepumpen wiirklich als unzureichend empfinde. Ob nun eine elekrische wirklich das nonplusultra ist, weiß ich nicht. Aber die sind definitiv leistungsfähiger.


    Krusefix

    wer Verantwortung von sich weist,
    weist auch die Freiheit von sich.

  • Moin Krusefix,


    ich hab ja zusätzlich auch noch ne elektrische Johnson Ultima mit knapp 80l/min verbaut. Dabei hatte ich beim Test heute aber den Eindruck, dass die manuelle Pumpe mindestens genausoviel fördert, wenn nicht sogar mehr.


    Nur eine elektrische wäre mir zu wenig, ich möchte auch bei Stromausfall noch lenzen können.

    Viele Grüße
    Jens


    --

  • Nur eine elektrische wäre mir zu wenig, ich möchte auch bei Stromausfall noch lenzen können.

    Klar, kann ich nachvollziehen. Abhängig vom Strom fühlt sich nie gut an.

    Aber die manuellen sind doof, denn während du wie ein Irrer pumpst, kannst du nix anderes tun. Wärend die elekt. Pumpe arbeitet hast du die Hände frei für alles andere, aus eigenem Erleben kann ich dir sagen: das hilft.


    Ich habe aber trotzdem noch beides.



    Krusefix

    wer Verantwortung von sich weist,
    weist auch die Freiheit von sich.

  • Ja das sieht nach einer Whale aus. Und nun die Good News. Selbst für 40 j alte Whale gibt es noch Ersatzteile, fast unglaublich, aber ist so. (Spricht schon mal für sie) Und zwar hier marineersatzteile.com Wenn man also etwas Glück hat geht es auch ohne Tausch. Außerdem haben sie, zumindest in meinem Fall auch die Lochabstände des Schottdurchbruchs beibehalten, man kann sie also leicht gegen neue tauschen.

    Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

  • Die Leistung ist immer eine Kombination aus Pumpe,zu überwindender Höhe und Schlauchsystem. Elektrische Pumpen verlieren damit schnell ihren Vortei

    Gruß

  • Es ist eine Whale. Müßte vorn auch draufstehen. Wenn nicht, dann habe ich mich falsch erinnert. Wenn es keine Gusher Titan ist, ist es vielleicht eine Compact 50 oder Urchin. Läßt sich vielleicht an Anhaltspunkten wie Abmessungen oder so rausfinden.


    Gruss

  • Könnte es auch eine Viking sein?


    LG Till

    Glaube ich kaum, die sichtbare graue Bende ist orginal Whale. Die sieht genau so aus wie meine alte, die ich vor zwei Jahren gegen eine neue getauscht habe.

    Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

  • Moin,


    eine Viking ist es nicht, aber auch keine der aktuellen von Whale. Würde mich auch nicht wundern, wenn es noch das original verbaute Modell aus 1977 ist...

    (|


    Der große Unterschied zu den aktuellen Whale-Modellen ist die Befestigung: die Hauptbefestigung sind die beiden Schrauben ein paar cm unter der grauen Blende.

    Viele Grüße
    Jens


    --

  • Moin,


    eine Viking ist es nicht, aber auch keine der aktuellen von Whale. Würde mich auch nicht wundern, wenn es noch das original verbaute Modell aus 1977 ist...

    (|

    Mich auch nicht, die halten lange. Wie gesagt ich habe die Blende und die Membran getauscht, nicht die Pumpe die pumpt noch.

    Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

  • steggano: weißt Du den die genaue Bezeichnung deiner Pumpe? Bei marineersatzteile.com habe ich meine Pumpe nicht finden können...

    Viele Grüße
    Jens


    --

  • steggano: weißt Du den die genaue Bezeichnung deiner Pumpe? Bei marineersatzteile.com habe ich meine Pumpe nicht finden können...

    Hallo aufgepasst!

    Ich habe jetzt die Rechnung gefunden. Da steht was anderes und mehr drauf:

    "Whale DP8904 Universal-decksplatte für Gusher Urchin, Gusher Titan & Gusher 10 Pumpen.

    Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

  • Bei einem kleinen Boot sind die manuellen okay. Autark macht stark. Man bzw ein Mann an Bord täte dann, wenn es anhaltend kriselt, aber nichts anderes als zu pumpen - eher von theoretischen Interesse, zumal ein- bis zweihundert Liter pro Minute kein allzu großes Leck wären.

    Für die Komfortlenzung ist Elektro besser. 1-3 min = 200 Liter belasten die Batterie nicht sonderlich. Im Ernstfall wäre man ja auch besser beraten, pumpen zu lassen und sich um Abhilfe zu bemühen, als in der Gewissheit nicht nachlassen zu dürfen, zu pumpen was das Zeug hält, ohne sich nur einen Moment der Ursache widmen zu können.


    Als Backup für ein Backup ist es letztlich egal welche Pumpe Du nimmst. Keine ist so schlecht, dass man abraten müsste.


    E-Teile sind schön, aber: Ein kompletter Ersatzteilkit für eine Rheinstromtoilette kostete vor einer Weile mal mehr als eine komplette Jabsko-Toilette. Da kann man schon schwach werden.

  • Hallo Zusammen,


    danke für Eure Hinweise. Ich habe das Teil jetzt ausgebaut und sieh da - es ist eine Whale Gusher 8 Mk. III von vor langer Zeit. Ersetzt habe ich sie jetzt mit einer neuen Gusher Urchin. Dabei musste ich die Löcher neu bohren, da diese bei meinem alten Modell um 90° gedreht waren.


    Jetzt kann wieder gelenzt werden! :thumb:

    Viele Grüße
    Jens


    --

  • Eine Frage noch: den Wartungssatz gibt es mit Membranen aus Neopren oder Nitril - welches MAterial ist wofür geeignet?

    Viele Grüße
    Jens


    --

  • Keine Ahnung warum das so ist, da würde ich mal eine Anfrage an die Firma stellen. Ich könnte mir vorstellen das Nitril etwas unempfindlicher bei Diesel und Öl Verschmutzungen ist.

    Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.