Wetterrouting mit windy.com -wie komme ich an die komplette Zeitachse?

  • Frage zur PC-Version!


    Auf windy.com kann man ja Wetterrouting machen. Ich gebe einen Startpunkt an, klicke den Zielpunkt an, unten dann in der untersten Zeile auf Boat und schon erhalte ich perfekte Routeninfos.


    Hier habe ich zwei Zeitachsen: eine Kleine über 9 oder 10 Tage die nur die Zeit zeigt. Hier kann ich den Startpunkt hin und herschieben, wenn ich will.

    Darunter die Detailanzeige mit den relevanten Parametern. Diese deckt aber nur gut 2 Tage ab bzw 240 nm. Ich kann hier ja mit der Maus schieben, um Position von Boot, die Entwicklung auf der kleinen Zeitachse und dann noch die ganzen Parameter für die jeweilige Zeit zu sehen. Geht die Reise aber über mehr als 2 Tage/über 240 nm (bei 5 kn) -wie komme ich dann an die Daten? Wie verschiebe ich die untere Zeitachse nach links? Sonst kann ich ja die Vorhersage für den Rest nicht sehen. Ich


    Hier wäre ich für den entscheidenden Tipp sehr dankbar, den ich auch bei langem Suchen jetzt nicht gefunden habe...


    Edit: Ich habe auch nicht gefunden, wie er automatisch die Route abfährt. Das geht ohne Wetterroutingmenü, aber mit dem Wetterrouting habe ich auch das nicht gefunden :frowning_face:

  • Moin Peter,

    ich arbeite mich auch gerade in die Planungsfunktion ein und sehe Dein Problem nicht. Die Länge bzw. der angezeigte Zeitraum, den Du im 10 Tage Vorhersagebereich hin und her schieben kannst, ist doch nur abhängig von der Länge der Strecke und Deiner Bootsgeschwindigkeit. In meinem Beispiel ergibt eine Planung von Haugesund nach Lerwick einen Zeitraum von 1D 12h bei einer Bootsgeschw. von 5 kt. Plane ich von Irland nach Portugal, erhalte ich sofort einen verschiebbaren Zeitraum von ca. 5 Tagen. Ist das bei Dir nicht so?

    Gruß Klaus

  • Hallo Klaus,


    ich versuchs mal mit 'nem screenie. Obere Zeitleiste ist o.k., die kann ich aber nicht bewegen im Routing. Ich kann da nur den Startpunkt angeben. Und in dem screenie siehst Du über 300 nm Distanz unten in der Detailleiste aber nur max. 240 dargestellt. Da kann ich nicht weiter gehen um den Rest zu sehen. That's my problem.


    Edit: Screenie einfügen ist ja einfach :mosking:


    pasted-from-clipboard.png

  • Wo liest Du diese 240 nm eigentlich ab? Das steht doch nirgends. Dein verschiebbarer Bereich ist mit 2 Tagen und 17 Stunden angegeben, was genau Deiner geplanten Distanz und Deinen 5 kt Bootsgeschwindigkeit entspricht.

    Ich glaube, das Problem sitzt zwischen den Ohren, die Frage ist nur, zwischen meinen oder Deinen?

    Gruß Klaus

  • ... ich glaube ich ahne jetzt Dein Problem. Du hast noch nicht herausgefunden, wie man den fixen unteren Teil der Anzeige verschiebt. Der ist nicht fix. Mauszeiger draufsetzten, festhalten und dann nach links verschieben, dann erhält Du die Wetterdaten jenseits Deine 240 sm. (ich habe ein Macbook auf den Knien, vermute aber, dass es beim PC so geht).

  • Hallo Klaus,


    ich hab Dir den Zeiger ganz nach rechts verschoben, da siehst Du dann in dem grauen Feld 238,7 nm. Damit fehlen mir die Restmailen auf der Detaildarstellung.

    Ich glaube, Du schaust nur auf der dünnen Zeitlinie oberhalb des Detailsfeldes. Dort kannst Du aber nur den Startzeitpunkt hinschieben. Darunter das Detailfeld hat eine andere Zeiteinteilung. Und die endet hier nach ca. 2 Tagen und eben nur ca. 238 nm.


    Ahhhh, Dein zweiter Beitrag fehlt bei der ersten Antwort.


    Genau so gehts. DANKE!!! Da hab ich nicht richtig gedrückt vorher.


    Hast Du auch noch heraus gefunden, wie das alleine abläuft, ohne dass ich mit der Maus schieben muss?

    Sailing is Boundless freedom.


    Peter



    http://www.sy-boundless.net

    Edited once, last by pf: Ein Beitrag von pf mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Ich glaube nicht, dass das alleine abläuft. Das wäre mal ein Hinweis an die Entwickler wert, denn sinnvoll wäre das schon. Ich habe übrigens ein ganz anderes Problem mit der Planungstool. Die Windrichtungsangaben stimmen nicht mit denen in der Karte überein. Zunächst mal stimmte da gar nichts, bis ich die Einstellung "North up" für die Windanzeige gefunden habe. (links unten unter "more options")Aber auch dann ist es noch ungenau. Wenn der Wind auf der animierten Karte mit z.B. 270 Grad angezeigt wird, zeigt der Pfeil in der Planung z.B. 300 Grad an. Ist Dir das auch schon aufgefallen?

    Gruß Klaus

  • Stell mal auf "bottom to top", da stimmts bei mir am besten.


    Ich glaube, die Pfeile im Routingteil unten sind einfach sehr grob. Obs bei so Langfristprognosen auf ein paar Grad ankommt? Ich glaube eher nicht. Für Küstendetailplanung ist das sicher wichtiger, aber ob eine App das leisten kann? Windfinder spiegelt ja auch eher etwas vor, was in der Realität deutlich abweicht. Aber die Grobrichtung ist ja schon sehr viel wert...

  • Bei "North Up" zeigt der Pfeil die "echte" Windrichtung zu dem Zeitpunkt der Prognose an.

    Bei "Bottom to top" zeigt der Pfeil den Wind relativ zum Kurs und der Bewegungsrichtung an. Aus der Richtung kommt der Wind wenn du zu diesem Zeitpunkt an diesem Ort bist. (z.B. Wind von Bb, Stb, ...)

    Bei "Left to Right" zeigt der Pfeil den Wind bezogen auf Ost zu West an. (Wofür das auch gut sein mag...)


    Beispiel: "Bottom to top"

    zwischen Punkt 1 und 2: Wind von Stb

    zwischen Punkt 2 und 3: Wind von vorne



    2022-07-14 09_43_25-Windy_ Wind map & weather forecast.png

  • Da Windy mittlerweile ein ziemlich komplexes Programm ist, verweise ich auf einen Bericht von Jonathan Guttman Buttmann, den dieser aus Blauwasser.de veröffentlicht hat. Da ich persönlichen Kontakt zu blauwasser.de habe, möchte ich keinen Link einstellen, da ich nun auch keine Werbung machen will. Den Bericht findet ihr auch so, er erklärte viele Dinge, die man sich sonst nur mühsam erarbeiten müsste.

    Gruß Klaus

  • Nur so aus Interesse: Weather-Routing macht das aber nicht, oder? Die Geschwindigkeit, die man eingibt, ist auch statisch? DAS wäre mal nett - predictwind mit der Funktion kostet ja ca. 250$ im Jahr

  • Weather Routing im Sinne von für Boots-Polardiagramm und Ziel die wettermäßig beste Route auswählen nicht. Und Geschwindigkeit hab ich auch nicht gesehen, wie man die variieren könnte.

    Aber das Preis-Leistungsverhältnis ist super und für grobe Planung wirklich toll.

  • Bei Windy (auch in der kostenlosen Version) kannst du eine feste Route mit statischer Geschwindigkeit einstellen, die für die gesamte Route konstant ist.


    Hier am Beispiel von Kiel nach Anholt mit einer Geschwindigkeit von 6 kn (einzustellen ganz unten in der Mitte). Die Reise geht heute um 17 Uhr los (am schmalen Balken am unteren Rand der Karte einstellen). Dann haben wir unterwegs folgendes Wetter:

    pasted-from-clipboard.png


    Achtung: Wie oben schon geschrieben sind die Windpfeile in der Zeile Windrichtung (2. von unten) "anders" zu interpretieren: Stellt euch vor, das Boot fährt von links nach rechts über die Tabelle mit dem Bug nach rechts. Die Windpfeile zeigen dann standardmäßig aus Sicht des Bootes an, woher der Wind kommt. D.h.
    Pfeil nach unten = Wind von backbord
    Pfeil nach oben = Wind von steuerbord
    Pfeil nach links = gegenan
    Pfeil nach rechts = Platt vor dem Laken.


    Wir haben also bis Wegpunkt 3 gemütliche Raumschots-Bedingungen mit 4 Windstärken von backbord. Ab der Belt-Brücke wird es dann aber ungemütlich, der Wind frischt in Böen bis 35 kn auf, wir müssen einen Amwind-Kurs auf Steuerbordbug segeln und es regnet. Am Samstag um 19h kommen wir an (wenn wir die 6 kn halten).


    Wenn wir statt dessen am Montag morgen um 7h starten, wird es deutlich gemütlicher, aber am Ende muss wohl der Motor ran (da weniger Wind ist, hab ich auf 5 kn reduziert):
    pasted-from-clipboard.png

  • Sorry, komme erst jetzt das zu zu antworten - hab' am Wochenende am Boot geschraubt :smiling_face:


    Gute Info, das mit Windy. Das mit der günstigen Variante vom "richtigen" Weather-Routing habe ich noch nicht hinbekommen. OpenCPN soll das mit Plugin ja auch können, habe ich aber noch nicht sinnvoll hinbekommen.


    Naja, drängt bei mir auch nicht. Handbreit :winking_face:

  • Durch den Thread hier und den Hinweis zu dem Tutorial von Buttmann angeregt, hab ich mich noch ein bisschen mehr mit Windy beschäftigt. Vor allem dieses Planungstool (im Browser) mit Wettervorhersage entlang einer Route kannte ich noch nicht und ist auf Anhieb sehr überzeugend.


    Aber jetzt meine Frage: In der App (auf Android) hab ich dieses Feature nicht gefunden. Ich konnte zwar eine Route planen ("Entfernung und Planung"), aber bekomme dazu keine Wettervorhersage. Findet Ihr diese Funktion in der Android-App?


    Viele Grüße,

    Joachim

  • Auf Smartphones und Tablets (egal ob Android oder iOS) gibt es das die Wettervorhersage während der Route leider nicht:


    Forecast for a planned trip using iphone
    How can I see the forecast during my trip using mobile phone and app? I see that it is easy to do using laptop but I am not able to find the way to do it using…
    community.windy.com


    Das Feature funktioniert nur auf einem PC oder Mac im Browser…

  • Auf Smartphones und Tablets (egal ob Android oder iOS) gibt es das die Wettervorhersage während der Route leider nicht:

    Danke für Antwort und den erklärenden Link. Dann muss ich da jetzt auch nicht mehr vergeblich weitersuchen ...

  • Ich finde squid mobile noch recht interessant für Wetterrouting.


    Artikel dazu:

    Squid Mobile: Professioneller Gribviewer mit Routingfunktion für Segler (Wetterapp)
    In der Wetterapp „Squid Mobile“ lassen sich Gribfiles diverser Wetterinstitute herunterladen, betrachten und in einer professionellen Routingfunktion auswerten.
    www.blauwasser.de


    Vergleich von der Yacht:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.