Ein Neuer aus dem Schwabenland

  • Hi :winken:

    ich möchte mich hier kurz vorstellen. Mein Name ist Frank, bin 55 Jahre jung und wohne in Backnang bei Stuttgart, bin verheiratet und habe 2 Kinder (18 und 21 Jahre alt), sowie ein Hund (daher mein Username :smiling_face: )

    Aktuell besitze ich noch kein Segelboot, bin aber seit 40Jahren Windsurfer.

    Nun haben wir seit ca. 1Jahr ein Dauerstellplatz in Lechbruck am See. Mit dem Surfen klappt es dort aber nicht so gut, da entweder der Wind zu schwach oder das Wasser zu kalt ist - man wird halt nicht jünger.

    Daher möchte ich mich mal nach einem Segelboot umschauen, bzw. erst mal ausprobieren, ob das Segel mir überhaupt gefällt (was ich mir aber schon vorstellen kann). Um da reinschnuppern zu können, möchte ich in 2 Wochen erst mal den VDS-Grundschein am Forggensee machen (geht dort 5 Tage, falls das Wetter mitmacht).

    Danach kann ich dort zumindest mal ein Boot mieten und meine Frau mitnehmen. Das grundsätzliche Medium Wind und die Theorie kenne ich natürlich auch vom Windsurfen, denke aber, dass es etwas entspannter auf einem Segelboot ist (zumindest auf dem See). Na ja, ein großes Boot (10m) kenn ich auch ein wenig durch eine Woche Hausboot in Frankreich auf der Saone, auch wenn das ein Motorboot war, aber das an und ablegen sollte ja ähnlich sein.


    Meine Familie und ich hatten im letzten Strand-Urlaub in Frankreich viel Boote gesehen und wir könnten uns auch gut vorstellen, dass es in naher Zukunft mal ein Kleinkreuzer werden könnte, mit dem (meine Frau und ich) an der Küste entlang schippern.

    Jetzt bin ich erst mal am aufsaugen von Informationen. Angefangen von den rechtlichen Themen (Führerscheinpflicht, Versicherung, Bootsanmeldung,...) hier findet man sehr viele Infos, wenn auch teilweise widersprüchlich - denke aber, das habe ich alles soweit sortiert bekommen.

    Aber eben auch so banale Dinge, wie: "Darf ich in jeder Marina anlegen? Kostete es immer Geld - auch wenn man nur ne Stunde bleibt - und wieviel? Wo und wie kann ich ein Boot ins Wasser bringen? Muss ich das "voranmelden" oder fahre ich einfach an den Hafen? Was kostet das? Welche "Ausrüstung" sollte ich haben und welche ist nice to have. Ich denke da nicht an die "gesetzlichen" Themen, sondern an so was wie Segelschuhe, Ölzeug, Handschuhe, Toilette an Bord (beim Kleinkreuzer), Funkgerät, ...

    Falls Ihr da eine gute Quelle habt, diese Fragen beantwortet zu bekommen, wäre ich dankbar. Da hat meine Suchen noch nichts ergeben, bzw. ich habe falsch gesucht

  • Danke schön, nächste Woche geht es los. Konnte meine Frau auch überreden, den Kurs mitzumachen. Danach sehen wir dann weiter.

  • Jou, Mahlzeit! (norddeutsch für alles an Grüßen)

    Deine Fragen sind gut. Die Antworten gibt es bereits; sie sind auf etwa 12.634 Beiträge verteilt. Fange erstmal mit einer ersten Frage an, das macht es uns leichter. Dann kommst du auf neue Gedanken, Sichtweisen und wirst ein ums andere Mal den Kopf schütteln. :grinning_squinting_face:

    Interessanterweise bringst du gleich im ersten Beitrag das Thema "Toilette" mit, in Verbindung mit Strandurlaub und Segelkurs. Respekt, andere haben Jahre bis dahin gebraucht.

    Hang loose!